In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 08.04.2015
Time: 09:26 Uhr
ID: 1173
Posts: 10
Hallo S1980R,

dein Penis ist perfekt beschnitten. Besser geht es nicht. Kosmetisch und ästhetisch super. Die OP Schwester hat damals vor meiner Beschneidung zu mir gesagt: "Gleich befreien wir ihre Eichel und machen ihnen einen sehr schönen Penis." Bei mir ist es zwar nicht schlecht geworden (das Frenulum wurde belassen und nur gekürzt), bei dir ist es perfekt geworden.

Warum hast du ein solch schönes Piercing unter der Vorhaut versteckt gehalten?

Fühlst du das Piercing nach der Beschneidung intensiver?
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 06.03.2015
Time: 12:34 Uhr
ID: 1602
Posts: 10
@2ndCut

Danke. Ein Bild verdeutlicht vieles, das sich nur umständlich beschreiben lässt. Es gibt Einblick über die Art der Beschneidung und das daraus resultierende Aussehen.
Dein Penis bietet auch einen schöneren Anblick mit der glatten, straffen Haut.

Der Verlauf der Narbe ist schön gerade und deine Eichel kommt gut zur Geltung.

Als ich den vorstehenden Beitrag eingestellt habe, war dein Bild noch nicht freigegeben.
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 06.03.2015
Time: 09:50 Uhr
ID: 1599
Posts: 10
Hallo,

@ Daniel2508
Beim dem Ergebnis deiner Beschneidung liegt die Vermutung nahe, dass du dich einer Schönheitsoperation unterzogen hast.
Ich finde, dein Penis sieht sehr schön aus, schöner als die Natur es kann.
Da das Frenulum vollständig herausgeschnitten wurde, kommt die Form der Eichel besonders gut zur Geltung. Die feine und parallel zur Eichel verlaufende Narbe, wird als solche nicht oder nur kaum wahrgenommen. Es sieht alles sehr natürlich gewachsen aus, nur halt schöner.

Ein Gefühlsverlust ist auch nicht das Ziel einer Beschneidung und sollte auch nicht eintreten. Deine Aussagen lassen den Eindruck entstehen, dass die sexuelle Empfindlichkeit, die der inneren Vorhaut und dem Frenulum zugesprochen wird, nicht wirklich existiert. Ich bin ebenfalls „low“ beschnitten (das hat damals der Arzt festgelegt), aber das Frenulum hat man bei mir belassen. Auch ich vermisse die innere Haut nicht, allerdings liegt meine Beschneidung 15 Jahre zurück und die Erinnerung an die innere Haut ist verblasst.

@heepy50
Auch bei dir ist die Narbe sehr fein und gleichmäßig, allerdings, da sie mitten auf dem Schaft liegt, auffällig. Auch schön, aber anders und deutlich erkennbar, dass die natürliche Schönheit eine Nachbesserung erfahren hat.

Wie lange bist du beschnitten?
Ist es richtig, dass du keine besondere Empfindlichkeit an deiner inneren Vorhaut spürst, oder gibt es einen deutlichen Unterschied zur „restlichen“ Schafthaut?

@2ndCut
Da bin ich neugierig.
Du bist doch ebenfalls straff beschnitten und wenn dein Penis erigiert ist, dann ist doch ohnehin alles glatt und fest.
Wie lange liegt deine Nachbeschneidung zurück; das Volumen der Eichel kann nach der Beschneidung zunehmen, so dass sie breiter wird als der Schaft.
Für welche Aktivitäten brauchst du das innere Vorhautblatt?
Welchen Unterschied gibt es zur restlichen Schafthaut?
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 02.03.2015
Time: 14:21 Uhr
ID: 1592
Posts: 10
@heepy50
Das scheint nach der vollständigen Wundheilung eine sehr schönes Bild der Narbe zu geben. Eine sehr gerade Linienführung und daher kosmetisch sehr gut.
Sehr interessant wäre auch ein Bild nach der vollständigen Wundheilung.
Dein Penisschaft wird allerdings zukünftig "zweifarbig" sein, da der Schnitt nicht direkt hinter der Eichel erfolgt ist.

@2ndCut Beitrag vom 25.02.2015
Das ist von dir schön sehr schön beschrieben. An der Stelle, an der Tahini die schwarzen Punkte gesetzt hat war das Frenulum an der Eichel angewachsen. Offensichtlich hat man es bei dir nicht vollständig abgetrennt. Vielleicht lässt sich das noch machen. Das kann ich mir nicht so aufwendig vorstellen.
Die V-Form ist die neue Form des Frenulums, die entsteht wenn es abgetrennt, nach unten geklappt und vernäht wird. Bei dir ist es herausgeschnitten worden. Daher gibt es keine V-Form und stattdessen die schmale längliche Narbe.

@Tahini
so wie bei Heepy50 sieht es aus, wenn das Frenulum herausgeschnitten wurde.

@alle
Fast allen, denen das Frenulum bei der Beschneidung entfernt wurde und deren Beiträge ich in diverseren Foren gelesen habe, vermissen das Frenulum nicht. Ich habe es zwar noch, kann aber nicht behaupten, dass diese Stelle außergewöhnlich sensibel ist.
Fast alle, denen bei der Beschneidung die innere Vorhaut vollständig oder nahezu vollständig entfernt wurde und deren Beiträge ich in diverseren Foren gelesen habe, vermissen diese nicht.
Gemeinsam wird festgestellt, dass die Narbe besonders empfindlich ist. Besonders von den "high" Beschnittenen wird dieses erwähnt.
Der Kopf, Sex ist auch eine Kopfsache und vor allen die Eichel sind sehr empfindsam. Meine Eichel und dort besonders die Eichelwulst, die bei beiden straffen Beschneidungsformen frei liegt, ist sehr stark mit feinen Nerven ausgestattet. Die Eichelwulst und die Narbe sind nach der vollständigen Entfernung der inneren Vorhaut in unmittelbarer Nachbarschaft. Bei mir ist das "die" Stelle und ich kann die Glücksgefühle weder der Eichelwulst noch der Narbe zuordnen. Warum auch?

Wenn ich nun alle Aussagen zusammen nehme, finde ich persönlich folgende Beschneidungsform perfekt:
- Eine straffe Beschneidungsform.
- Vollständiges Entfernen der inneren Vorhaut.
Eichelwulst und Narbe bilden eine "Einheit". Aus ästhetischer Sicht wird m. E. so auch das Optimum erreicht, da der Penis Schaft sich einheitlich und ohne Narbe und Wechsel der Hautfarbe darstellt. Auch aus medizinischer Sicht kann das vorteilhaft sein, da die entzündungsempfindliche Haut entfernt ist.
- Vollständiges Entfernen des Frenulums, da es m.E. nach funktional nicht mehr benötigt wird und auch keine gefühlsmäßigen Vorteile bringt. Auch aus ästhetischer Sicht finde ich die entstehende glatte Hautstruktur schöner.

Seinerzeit konnte mir auf Grund einer Entzündung nicht alles entfernt werden. Eine Nachbeschneidung (zweite Operation) bin ich bislang aus dem Weg gegangen. Nachdem ich dieses gelesen und bewertet habe, werde ich eine Nachbeschneidung noch einmal ernsthaft in Erwägung ziehen.
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 25.02.2015
Time: 09:15 Uhr
ID: 1587
Posts: 10
@Tahini,

das Bild verdeutlicht viel. An der Stelle, die du mit den schwarzen Punkten versehen hast, verlief das Frenulum. Es wurde dort abgetrennt und nach unten geklappt, also von der Eichel weg, damit diese frei ist.
Bei dir ist es offensichtlich stark gekürzt worden und mit der Schafthaut mit einem Kreuzstich vernäht worden. Dadurch kann die kleine Hautfalte, auch wenn es gekürzt ist, mit der Schafthaut vernäht werden. Es entsteht das was du Frenulumdelta nennst.
Wenn du die Schafthaut nach unten spannst, wird dieses "Delta" weitgehend glatt gezogen sein. Es kann daher auch nicht mehr einreissen und auch nicht zu einer Reibung beim Verkehr führen.
Wenn das Frenulum vollständig entfernt ist, gibt es kein Frenulumdelta, dann ist die Haut an dieser Stelle, bis auf die Narbe, glatt.

Das Bild, das Ultrastraff eingestellt hat, zeigt wie es aussieht, wenn das Frenulum vollständig herausgeschnitten wurde. Dein Frenulumdelta, nur eine kaum sichtbare Narbe

@Heepy50 und 2ndCut
Vielleicht könnt ihr ein Bild von euerer Narbe im Bereich des Frenulums einstellen. Das könnte einiges erklären.
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 16.02.2015
Time: 13:59 Uhr
ID: 1582
Posts: 10
Bei deinem Bild war ich auch sehr überrascht. Es hätte aus meinem Archiv stammen können.
Ob es nun einen "schulmedizinschen, deutschen Beschneidungsstil" gibt, kann ich nicht beurteilen. Das müüste ein Arzt tun. Aber das zwei Ärzte unabhängig voneinander genau das gleiche sagen, ist nicht alltäglich. Die Aussagen sind vor 15 Jahren getätigt worden.

Viele derzeit im Internet getätigten Aussagen stellen eine "high & tight" Beschneidung als optimal dar, bei der die Beschneidungslinie so weit wie möglich von der Eichel entfernt ist, um die Nerven in der inneren Vorhaut zu erhalten.
Da mag was dran sein, obwohl ich nicht feststelle, das sie mir fehlen. Vielleicht kann ich mich auch nicht mehr richtig erinnern.
Die Aussagen von 2ndCut, Heepy50 und Ultrastraff, besagen ja auch das sie die Nerven, die mit dem Frenulum entfernt werden, nicht vermissen.

Es wird leider nie jemanden geben, der beide Stile ancheinander ausprobieren und damit beurteilen kann.
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 16.02.2015
Time: 09:32 Uhr
ID: 107
Posts: 10
@Carbon:
nach dem zu urteilen, was mir über Beschneidungsergebnis gesagt wurde, hat deine Beschneidung zu dem optimalen Ergebnis geführt.

Dadurch, dass die innere Vorhaut wirklich vollständig entfernt wurde, ist der Schaft nicht durch die Narbe und die unterschiedlichen Hauttöne unterteilt. Auch die Unterseite ist weil bei dir das Frenulum entfernt wurde, sehr glatt und schön anzusehen. Da gerät selbst ein hertrosexueller Mann ins Schwärmen.
Ein perfektes kosmetisches Ergebnis.
Zu mir habe ich unter dem Thema "Gefühl ohne Frenulum" geschrieben und auch bebildert.
Das Bild von dir regt mich an, den ursprüglich vorgesehenen zweiten Eingriff doch noch vornehmen zu lassen.
Ein Blick auf deinen Penis im erigierten Zustand würde mich sehr interessieren.
Am besten einer von oben und einer von unten.
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 13.02.2015
Time: 12:09 Uhr
ID: 1579
Posts: 10
Bild 4: Fotomontage, optimale Beschneidung (keine innere Vorhaut)

Bild 5: Fotomontage, kein Frenulum nur eine schmale Narbe
Bild 1Bild 2
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 13.02.2015
Time: 12:07 Uhr
ID: 1578
Posts: 10
 Zitat: Danke Dir, Jolu - das ist interessant, wusste ich nicht. Ich hatte immer gedacht, das Frenulum sei voellig entfernt bei mir. Das heisst also, ich habe es noch teilweise? Ist ja ein Ding.

Dem Bild nach zu urteilen, hast du zumindest noch einen Teil des Frenulums. Das ist ja auch nicht schlimm.

Ich habe damals, als die Informationen im Netz noch sehr gering waren, zwei Ärzte gesprochen und mir auch Details erklären lassen. Beide sagten unabhängig voneinander, dass eine Beschneidung grundsätzlich sinnvoll und zu befürworten ist.

Im Detail erklärten beide, dass die innere Vorhaut möglichst vollständig entfernt werden soll und von der äußeren soviel, dass auch der Eichelkranz frei ist und sich keine Hautfalte mehr bilden kann. Das Frenulum wird von der Eichelspitze abgetrennt, nach unten geklappt, passend gekürzt und vernäht, so dass ein „neues“ Bändchen entsteht. Dieses hat keine Funktion mehr, aber es enthält sehr viele Nervenenden, die so erhalten bleiben.

Aus medizinischer Sicht sei dieses das Optimum. Kosmetisch kann für einige das „neue“ Frenulum ein Manko sein. Da es allerdings kaum erkennbar auf der Rückseite liegt, wurde mir geraten es zu belassen, statt es herausschneiden zu lassen, und auch dort glatte Haut zu schaffen. (sieht allerdings besser aus)

Auf Grund einer kleinen Entzündung zum Zeitpunkt der Operation konnte bei mir die innere Vorhaut nicht vollständig entfernt werden. Deshalb ist das Frenulum kaum oder nicht gekürzt. Eigentlich sollte eine Korrektur in einer zweiten OP erfolgen. Bislang ist es allerdings bei dem Vorhaben geblieben.

Anbei noch ein paar Bilder von mir: Der Pfeil zeigt auf das Frenulum

Bild 1: Normalzustand

Bild 2: mit Erektion

Bild 3: mit Erektion von hinten
Bild 1Bild 2Bild 3
Gefühl ohne Frenulum
jolu
Avatar
Deleted since: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 10.02.2015
Time: 11:42 Uhr
ID: 1575
Posts: 10
@Tahini,

das Bild, dass du eingestellt hast, könnte von meinem Schwanz sein. Dein Frenulum ist nicht entfernt, sondern gekürzt und v-förmig vernähnt worden.

Als ich vor ~ 15 Jahren beschnitten wurde, erklärte mein Urologe, dass bei der in Deutschland üblichen Freihandbschneidung möglichst viel von der inneren Vorhaut entfernt wird (sieht besser aus und reduziert Entzündungen).
Das Frenulum wird von der Eichel gelöst und gekürzt, um es dann v-förmig zu vernähen. Das hat dann die Optik wie Tahini sie beschreibt.
Wenn das Freunlum vollständig entfernt wird, gibt es diese Optik nicht. an der Stelle ist eine sehr schmale, kaum sichtbare Narbe.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy