In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Dehnen und salben statt beschneiden bei Kinder Phimose?
deleted
Avatar
Deleted since: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Date: 14.12.2015
Time: 21:01 Uhr
ID: 859
Posts: 4
Hallo,

Ich habe anfangs auch darüber nachgedacht es mit salben oder dehnen bei unserem Sohn zu versuchen. Ich hatte Angst ihn einer Operation auszusetzen.

Ich habe mich aber kürzlich mit jemandem unterhalten der als 11 jähriger dieses salbe drauf und dann dehnen gemacht hat und mir berichtete es wäre nicht so schön gewesen und hätte auch sehr lange gedauert bis er die Vorhaut wirklich zurück ziehen konnte. Heute hätte er aber trotzdem Schmerzen wenn er sich befriedigt und denkt über eine Beschneidung nach.

Daher denke ich inzwischen dass eine Beschneidung das ganze viel einfacher lösen kann.

Bevor es wirklich ewig dauert und unangenehm für den kleinen ist und er später trotzdem nicht schmerzfrei sein wird. Zumal der Arzt im Krankenhaus bei dem wir waren gesagt hat es wäre ein routine Eingriff und wir können den Zeitpunkt noch frei wählen da es noch nicht dringend ist. Auch ist er der Meinung dass eine vollständige Beschneidung sinnvoll wäre da die Vorhaut wirklich sehr eng ist ( ein kleiner Rüssel sozusagen ) was mit dehnen dann eher schwierig und schmerzhaft wäre. Aktuell streben wir eine Beschneidung im Januar an aber den Termin müssen wir noch machen und noch eine weitere Untersuchung kurz davor wie uns gesagt wurde.

Vor seiner Einschulung im Sommer sollte dieses Thema dann hoffentlich erledigt sein. Er wird ja dann wahrscheinlich nicht der einzige ohne Vorhaut in der Schule sein.

MfG Thomas
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
deleted
Avatar
Deleted since: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Date: 06.12.2015
Time: 15:34 Uhr
ID: 851
Posts: 4
Hallo,

ich habe jetzt mit meinem Sohn gesprochen.
Wir haben uns gestern nachmittag mal alle zusammen gesetzt und ein Gespräch geführt.
Meine Freundin und ich haben entschieden das wir uns gemeinsam mit den beiden Jungs (sie hatte schon ein Kind von ihrem Ex) zusammen setzen und alles gemeinsam erklären und versuchen alle Fragen zu beantworten.

Wir haben ihm gesagt das seine Vorhaut zu eng ist und wir entschieden haben es vom Arzt in Ordnung bringen zu lassen bevor es anfängt weh zu tun. Also so gut wie möglich haben wir versucht es für einen 5 Jährigen verständlich zu machen.

Überrascht war ich allerdings davon wie der große (8 Jahre) berichtete das einige in seiner Klasse wohl auch Probleme gehabt hätten und auch Operiert wurden. Dem kleinen hat dies tatsächlich mehr Angst genommen als alles was meine Freundin und ich ihm sagten. Mich selbst hat es doch sehr überrascht. Ich dachte eine Beschneidung wegen Phimose wäre etwas seltenes.
Gewundert hat mich auch das der große wusste wer in seiner Klasse alles beschnitten ist. Zu meiner Schulzeit wusste ich absolut nichts darüber ob einer meiner Mitschüler beschnitten ist oder nicht.
Ist das heutzutage normal?

MfG Thomas
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
deleted
Avatar
Deleted since: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Date: 30.11.2015
Time: 20:10 Uhr
ID: 847
Posts: 4
Hallo,

Ich danke allen die mir geantwortet haben.
Inzwischen habe ich ihren Rat befolgt und mich näher mit dem Thema befasst und auch einen weiteren Arzt um Rat befragt. Bei diesem Termin sind meine Freundin und ich gemeinsam mit unserem Sohn hingegangen und auch dieser Arzt war der Meinung eine OP wäre unumgänglich. Er hat mir auch gezeigt wie eng die Vorhaut tatsächlich ist. Wir haben uns also jetzt entschieden eine baldige OP machen zu lassen. Ich versuche es auch so Kindgerecht wie möglich zu erklären und hoffe ich bekomme das hin.

MfG Thomas
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
deleted
Avatar
Deleted since: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Date: 19.11.2015
Time: 18:41 Uhr
ID: 838
Posts: 4
Guten Tag liebe Forengemeinde,

Mein Name ist Thomas. Meine Freundin war kürzlich mit unserem gemeinsamen Sohn bei der U9 Vorsorgeuntersuchung
https://www.kinderaerzte-im...
bei der eine Phimose festgestellt wurde. Der Arzt riet meiner Freundin zu einer OP jedoch wollte sie dies erst mit mir besprechen.

Ich habe versucht mich nun mit dem Thema näher zu beschäftigen und bin auf dieses Forum gestoßen. Ich habe mich bereits etwas umgesehen in den Berichten aber so wirklich hilft es mir nicht weiter. In der Kategorie (Warum lassen Eltern ihren Sohn beschneiden) findet man fast ausschließlich Berichte aus den USA:
http://www.beschneidung.com...
Mir scheint als wäre man in Deutschland damit eher ein Außenseiter?

Ob ich dies bei meinem Sohn machen lassen soll ist mir noch immer unklar. Meiner Meinung nach hat er mit seiner Vorhautverengung weder Schmerzen noch Probleme, wenn alles so bleibt wie es ist.
Und ich habe auch wirklich keine Idee wie ich ihm unter diesen Umständen beibringen soll dass er Operiert werden soll. Wie denkt ihr darüber?

MfG Thomas
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy