In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Bedenken vor der Beschneidung
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Bedenken vor der Beschneidung » Submit Post
Bedenken vor der Beschneidung
Nudist68
Avatar
Registered: 06.02.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 22.04.2015
Time: 11:45 Uhr
ID: 202
Posts: 38
Hallo,
der erste Beratungstermin war für mich etwas unangenehm weil ich nicht wusste was mich erwartet.
Als Nudist fiel es mir allerdings auch leicht die Hosen auszuziehen, um dann die Untersuchung über mich ergehen zu lassen.
Der eigentlich unangenehmste Teil war für mich als der Arzt die Vorhaut zurückzog.
Der Rest der Untersuchung und auch die Beratung ging dann aber recht locker von statten. Auf mehreren Seiten und in Foren hatte ich zuvor gelesen das es ratsam sei sich vor dem ersten Termin die Schamhaare zu rasieren. Ich hatte mich vorher rasiert, was der Arzt als vorbildlich kommentierte.

Die Überlegung endlich zum Arzt zu gehen und die Recherche davor nahm etwa 3 Jahre in Anspruch. Danach war ich dann aber heilfroh das Thema dann angegangen zu sein.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 23.04.2015
Time: 19:21 Uhr
ID: 203
Posts: 370
Also, mein Termin zum 1.Cut war nicht so unangenehm, weil ich für den türkischen Arzt schon etwas besonderes war, da er i.d.R. Beschneidungen bei Kindern machte und ich als Erwachener ankam.
Von daher war er anfangs verblüffter als ich.

Er hat sich das ganze kurz angesehen und mir direkt gesagt: "also, medizinisch gesehen bräuchten sie das nicht machen", worauf ich antwortete, dass ich mir dessen bewusst sei, mich die Pelle aber (z.B. beim benutzen von Kondomen) stören würde.

Dazu kam noch, dass er merkte, dass ich mir das ganze gut überlegt & mich vorher gut informiert hatte.
Roman
Avatar
Registered: 14.05.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 26.04.2015
Time: 21:48 Uhr
ID: 204
Posts: 5
Der Doc war mir vom ersten Augenblick sympatisch, und wir hatten ein lockeres gutes Vorgespräch über das warum, wieso und wie.
Dann ging es zur Untersuchung, bei der er zuerst meinte das es ja medizinisch nicht notwendig sei, was aber schon im Gespräch vorher geklärt war. Alles in allem war es angenehm und vertrauensvoll.
Die Sprechstundenhilfen meinten zwar noch, dass es immer mehr würden Smiley (die sich aus ästetischen Gründen Beschneiden lassen) und haben mir meinen Termin gegeben, auf den ich mich immer mehr freue.

LG
Roman
beaumec
Avatar
Registered: 31.12.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 27.04.2015
Time: 18:13 Uhr
ID: 205
Posts: 18
Hallo zusammen,
ich hatte inzwischen auch meinen Beratungstermin und nun steht mein Entschluss fest: die Mütze kommt endlich ab! Smiley Der Doc hat alle meine Fragen beantwortet und auch die Untersuchung selbst fand ich jetzt auch nicht so unangenehm. Durch die Infos auf der Seite hier war ich aber auch schon gut vorbereitet, sodass es dann auch keine Überraschungen gab.

@Roman: Ich verstehe sehr gut, was Du meinst, denn ich freue mich auch schon darauf, wenn es endlich so weit ist ... und noch mehr auf das "Entdecken" hinterher!Smiley
deleted
Avatar
Deleted: --.--.----
Level: Foren-Neuling
Date: 29.04.2015
Time: 21:40 Uhr
ID: 206
Posts: 5
Hallo Leute,

nach euren Kommentaren fühle ich mich erleichtert, dass die Urologen bzw. ArzthelferInnen den Wunsch nach einer Beschneidung (aus nicht medizinischen Gründen) nicht als komisch ansehen. Zumindest hoffe ich, dass das auch bei meinem Termin so laufen wird... Ich werde berichten.

Gentile.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 30.04.2015
Time: 21:16 Uhr
ID: 207
Posts: 370
@Gentile:
Das kommt auf das Personal an, ob sie es "komisch" finden.

Wie gesagt, der türkische Arzt war auch zunächst verblüfft, weil ich als Erwachsener zu ihm kam.
Seine Arzthelferinnen hatten mich kurz vor der OP gefragt, ob ich eine türkische Freundin hätte ;)

Für den 2.Doc war es ein Job wie die anderen, da er auch z.B. kosmetische Eingriffe wie Adipositas-Chirurgie macht.
Er weiß, dass es Leute gibt, denen die überflüssige Haut stört, egal wo am Körper.
Roman
Avatar
Registered: 14.05.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 12.05.2015
Time: 21:04 Uhr
ID: 208
Posts: 5
Gestern war es dann soweit, nach ca. 40 min auch schon alles erledigt, und meine Vorhaut lag auf dem Tisch neben den OP-Utensilien.
Aber vorher hatte ich noch einmal Panik durch Horrorberichte aus den Netz bekommen, und meinen Termin am Sonntag per Mail abgesagt. Am Montag habe ich dann meine Absage wieder abgesagt , und war im 13 Uhr in der Praxis. Bevor es dann losging, hat mich der Doc noch einmal zu einem Gespräch gebeten, und wollte von meinen bedenken erfahren.
Er hat mir dann erneut alles erklärt, vor allem was den Heiliungsverlauf betrifft, und mir meine letzten Zweifel genommen.

Als heute, 24 Std. nach OP der Verband abgenommen wurde, Leute bin ich froh das ich es gemacht habe. Es gefällt mir schon jetzt, obwohl alles logischer weise noch geschwollen ist.
Ich habe mal vorher und nachher Bilder angehangen.

LG,
Roman
Picture 1Picture 2
heepy50
Avatar
Registered: 12.06.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 17.05.2015
Time: 10:32 Uhr
ID: 210
Posts: 31
Hallo Roman,
erstmal Glückwunsch zum gelungenen Cut. Und zum Mut.
Ich habe Jahre gebraucht. Am Ende war ich mir allerdings sicherer als Du - Nach dem Entschluss "ich geh zum Urologen" gab es bei mir keine Bedenken mehr, nur noch Vorfreude. Und die berechtigter Weise, wie ich heute weiß...

LG
beaumec
Avatar
Registered: 31.12.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 18.05.2015
Time: 17:41 Uhr
ID: 211
Posts: 18
Hallo Roman,
das sieht klasse aus! Dass man so kurz vor der "Zielgeraden" nochmal ins Überlegen kommt, stelle ich bei mir auch fest, aber trotzdem überwiegt das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben - in 10 Tagen wird es also auch bei mir soweit sein!
beaumec
Avatar
Registered: 31.12.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 31.05.2015
Time: 17:02 Uhr
ID: 212
Posts: 18
Hallo zusammen,
es ist vollbracht ... die Pelle ist seit vorgestern ab und es war alles halb so wild! Auch wenn die Prozedur samt Vorbereitungen dann doch 2 Stunden gedauert hat, so haben sich bislang im Nachhinein noch keine Schmerzen eingestellt und der Doc war auch gestern nach dem ersten Verbandswechsel sehr zufrieden.

Und ich bin sehr froh, dass das Überlegen nun ein Ende hat und ich mir keine Gedanken mehr darüber machen muss, wie man den Cut simulieren kann u.ä. Von daher kann ich nur empfehlen: macht einen Termin und lasst Euch vom Arzt beraten, was und wie man es machen könnte und fasst Euch dann den Mut, eine Entscheidung zu treffen! Man(n) fühlt sich hinterher im wahrsten Sinne "erleichtert" (auch wenn es "nur" um ein Stückchen Haut geht) Smiley
GreenIguana
Avatar
Registered: 04.04.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.06.2015
Time: 19:29 Uhr
ID: 213
Posts: 24
Na das zeigt doch mal wieder, dass eine Beschneidung einen glücklich macht und "FREI" Smiley Glückwunsch Euch Beiden !! Wartet die Heilung komplett ab, nicht früher Hand anlegen Smiley, das ist zwar hart aber ich verspreche Euch, es wird dafür um so geiler !!
Greetz
beaumec
Avatar
Registered: 31.12.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 08.06.2015
Time: 14:11 Uhr
ID: 214
Posts: 18
@GreenIguana
Ja, das Abwarten und Geduld haben ist momentan das Schwierigste an der ganzen SacheSmiley ... aber die Vorfreude auf das "erste Mal" hat ja auch was Schönes! Ansonsten geht die Heilung aber ganz gut voran und ich habe den Eindruck, dass mein Doc gute Arbeit geleistet hat!
Torben97
Avatar
Registered: 26.02.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 27.02.2019
Time: 14:56 Uhr
ID: 3711
Posts: 4
Hallo zusammen,

seit meiner Kindheit interessiere ich mich für die Beschneidung. Schon in der Grundschule beim Umziehen für den Schwimmunterricht bemerkte ich den Unterschied zwischen meinem Penis und dem meiner beschnittenen Mitschüler. Irgendwie gefiel mir ein beschnittener Penis besser.
Als ich dann so 12 Jahre alt war kam dieses Interesse wieder hoch. Ich habe meine Eltern auch einmal darauf angesprochen warum ich denn nicht beschnitten bin, meine Mutter begutachtete einmal mein bestes Stück und sagte es würde doch alles normal aussehen. Aber beim nächsten Arztbesuch können wir mal die Ärztin fragen ob alles ok ist. Naja irgendwie ist daraus aber nichts geworden. Und mit 16 Jahren traut man sich dann auch nicht nochmal das Thema Beschneidung anzusprechen.
Schade das meine Eltern sich nicht weiter dafür interessiert haben. Wäre gerne als Kind beschnitten worden, da hatte man noch nicht so ein Schamgefühl.

Habe auch versucht meine Vorhaut öfters mit der “Löffel Methode“ hinten zu tragen. Aber das ist auf Dauer auch nicht das Wahre.

Heute bin ich 21 Jahre alt und einer Beschneidung immer noch nicht ganz abgeneigt. Bin mir aber nicht sicher ob ich diesen Schritt/ Schnitt Smiley wagen soll. Gibt es jemanden dem es genau so geht oder ergangen ist?
Eine gewisse Vorstellung für eine Beschneidung hätte ich schon. High & Tight gefällt mir am besten. Hat man bei der Beschneidungsmethode ein Mitspracherecht?

Danke schon mal für die Antworten
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 28.02.2019
Time: 13:52 Uhr
ID: 3714
Posts: 468
Torben, Du hast ein Mitspracherecht. Es ist Deine Entscheidung, und darum ist Dein Wunsch maßgebend. Wenn ein Arzt nicht darauf eingeht, gehe weg und zu einem anderen.

Bedenken: Ich habe mehrere Jahre die Vorhaut zurück getragen. Sie hat sich daran gewöhnt und ist mest von allein so geblieben. Dadurch wusste ich, dass es gut ist. Dann kam irgendwann die Überzeugung, dass ich die Haut, die sich jetzt vor der Eichel staute, weg haben wollte. Im Nachhinein hätte ich sehr gern viel früher diesen schritt getan.

Aber ich denke, ich bin glücklicher und zufriedener, weil ich es wohl überlegt getan habe. Wenn es als Kind gewesen wäre, hätte ich keinen Vergleich. So aber bin ich noch glücklicher.
ak765
Avatar
Registered: 09.12.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 28.02.2019
Time: 22:22 Uhr
ID: 3717
Posts: 20
Hallo Torben,

Willkommen im Forum. Mir ging es sehr ähnlich wie dir. Ich wollte auch seit der frühen Pubertät beschnitten sein, habe aber mit 13 nur eine Frenulektomie statt einer Beschneidung bei meiner Phimose bekommen, was mich sehr enttäuscht hat. Mit der Volljährigkeit hatte ich dann eine Beschneidung auf der Agenda, habe es aber wegen der Kosten viel zu lange vor mir hergeschoben. Vor Kurzem, mit 25, habe ich es dann endlich nachgeholt und bereue, dass ich es nicht viel eher habe machen lassen. Bin vollauf zufrieden und kann dich in deinem Vorhaben nur bestärken.
Bezüglich des Stils richtet sich der Arzt natürlich komplett nach dir, du musst es nur ansprechen!
Page: icon 1 2 3 4 5 6 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy