In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Angewachsenes Vorhautbändchen durchtrennen?
Forum Overview » Eichel, Frenulum, Vorhaut » Angewachsenes Vorhautbändchen durchtr... » Submit Post
Angewachsenes Vorhautbändchen durchtrennen?
Kanufahrer
Avatar
Registered: 25.05.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 25.05.2015
Time: 20:56 Uhr
ID: 91
Post: 1
Hallo,

ich überlege mir seit einiger Zeit, ob ich mich beschneiden oder mein Frenulum durchtrennen lassen soll.

Bei Benutzung eines Kondoms habe ich festgestellt, dass die unter dem Kondom zurückgezogene Vorhaut Schmerzen an der Stelle verursacht, wo das Frenulum an der Eichelspitze angewachsen ist. So machte mir das "erste Mal" als 17 Jähriger mit einem Mädchen auch nicht besonders viel Spaß.

Bei der Selbstbefriedigung spüre ich trotz der vorsichtigen Auf- und Abwegung der Vorhaut auch dabei immer ein Ziehen an der Eichelspitze und habe Angst, das Vorhautbändchen könnte einreißen.

Mein Studienfreund ist seit dem 14. Lebensjahr aufgrund von Phimose beschnitten und hat mir empfohlen, zumindest das Frenulum durchtrennen zu lassen.
Sein beschnittener Penis sieht sehr gut aus und ich könnte mir vorstellen, dies bei mir auch machen zu lassen.

Eine Alternative wäre, zunächst das Frenulum durchtrennen und später die Beschneidung durchführen zu lassen - sofern dies danach noch notwendig ist. Nach dem Durchtrennen ist ja die Vorhaut frei beweglich und der ziehende Schmerz an der Eichelspitze sowie die Furcht vor dem Einreißen des Frenulums dürften verschwinden. Oder?

Wer hatte dasselbe Problem und liess sich das Frenulum durchtrennen oder entfernen und welche Erfahrungen hat er dabei gemacht? War das Problem damit gelöst oder muss man sich sowieso früher oder später beschneiden lassen?
Danke für eure Auskunft.

Jakob
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Einmal-Poster
Date: 26.05.2015
Time: 19:14 Uhr
ID: 92
Posts: 163
Ich hatte nach meiner urspruenglichen Beschneidung lediglich ein durchgetrenntes Frenulum, und eine nur leicht gekuerzte Vorhaut. Das fuehrte jedoch zu einer ziemlich nervigen Dynamik, denn die noch vorhandene Vorhaut rollte staendig vor und zurueck, je nach Erektionsstatus. Dabei stuelpte sie sich auch noch um, und abgesehen davon, dass das einfach unangenehm war, sammelte das auch noch staendig Textilfasern ein. Abends hatte ich dann immer einen "Aequator" von dunklen Textilfusseln um die Eichel.

Ehrlich gesagt, ich wuerde es eher andersum empfehlen: Wenn, dann das Frenulum behalten, aber die Vorhaut umso kuerzer machen. Das hat neben besserer Stabilitaet auch noch den Vorteil, dass man keine Naehte im Frenulumbereich setzen muss. Die sind schon unangenehm. Und wenn die Vorhaut kurz genug ist, gibt's ja auch nicht mehr viel, was am Frenulum ziehen koennte.
Sebastian
Avatar
Deleted: 19.08.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 27.05.2015
Time: 19:50 Uhr
ID: 93
Posts: 6
Hallo Jakob,

ich würde dir auch raten, dich komplett beschneiden zu lassen, ich habe es nie bereut, es ist einfach nur geil, super sauber und sieht gut aus. Ich hatte vor der Beschneidung das Gefühl, dass das Bändchen am sensibelsten ist, und wollte es unbedingt behalten, obwohl der Chirurg mir mehr als einmal geraten hat, es mit wegschneiden zu lassen. Also hab ich es verlängern lassen.

Wenn ich die Entscheidung noch mal zu treffen hätte, würde ich es komplett entfernen lassen und mich stattdessen noch höher beschneiden lassen (hab noch etwa 1 cm innere Vorhaut, 2-3 fände ich besser, aber der Zug ist abgefahren).

Wenn du willst, kann ich Bilder reinstellen. Das könntest du auch.

Viele Grüße

Sebastian
seppele
Avatar
Registered: 17.08.2012
Level: Foren-Neuling
Date: 30.05.2015
Time: 10:31 Uhr
ID: 94
Posts: 19
hallo zusammen,

das ließt sich fast, wie meine eigene "geschichte"!
auch mein bändchen war im vergleich zu anderen "normalen" zu kurz...
selbst zum waschen, beim zurückziehen der vorhaut, wurde durch das kurze bändchen die eichel nach unten gezogen! sehr unangenehm! von sex oder selbstbefriedigung ganz zu schweigen. hatte mir immer gewünscht, ich könnte die vorhaut frei bewegen.

das bändchen ist dann auch irgendwann gerissen, hat stark geblutet und wurde dann durch einen arzt ein paar wochen später "korrigiert" (also die übrigen zipfel oben und unten entfernt). an eine beschneidung dachte ich damals noch nicht und ich war 10/15 jahre sehr zufrieden! die vorhaut zog nun nicht mehr an der eichel, es war perfekt.
das problem mit den textilfasern oder ein "wildes" hin und herrollen der vorhaut hatte ich nie. kommt aber wahrscheinlich auch daher, dass ich eine recht lange vorhaut hatte - auch steif war die eichel bedeckt. also blieb alles, wo es hingehört. ich denke das liegt aber auch immer an der vorhaut und dem penis, wie es sich verhält.

doch dann jahre später wurde eine vorhandene phimose zunehmend stärker, wodurch ich mich letztendlich zur beschneidung durchgerungen habe!
aufgrund des fehlenden vorhautbändchens musste auch nur der hautring weggeschnitten werden, was den eingriff sicherlich erleichtert hat! an der eichelunterseite war kein zusätzlicher schnitt und keine naht mehr nötig! hat sicherlich auch die heilung vereinfacht.

und ich muss sagen, auch dieses gefühl oder dieser zustand ist sehr schön!
beides hatte seine vorteile - und ohne "not" hätte ich die vorhaut vermutlich noch.

hoffe, dies hilft etwas weiter.
grüße sepp
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 30.05.2015
Time: 15:27 Uhr
ID: 95
Posts: 69
Hey Jakob,

also wenn würde ich beides in einem Abwasch machen, wenn du eh schon mit der Beschneidung liebäugelst.

Dabei würde ich das Frenulum dann nicht nur durchtrennen sondern komplett entfernen lassen. Ist die beste Lösung, wenn du unter Garantie keine Probleme mehr haben willst.

Auch mir wurde im Zuge meiner low&tight Beschneidung das Frenulum mit entfernt. Bin mit dem Ergebnis mega zufrieden und kann es nur jedem empfehlen.

Gruß Daniel
chilligster
Avatar
Registered: 01.02.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 23.11.2015
Time: 16:02 Uhr
ID: 96
Posts: 2
Also ich habe mir damals mit 15 das Frenulum entfernt. Ein Halbes Jahr später, habe ich mich dann auf eigenen Wunsch beschneiden lassen.
Ich habe mich damals erst mit Photoshop virtuell "beschnitten" um zusehen wie es ca. aussehen könnte. Das war für mich sehr nützlich.
Picture 1
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 24.11.2015
Time: 15:47 Uhr
ID: 97
Posts: 369
@Kanufahrer: Hallo und willkommen!
Ich kann das bestätigen, was Tahini geschrieben hat.

Bei meinem 1.Cut wurde die Haut nahezu auf "Normallänge" gebracht und das Vorhautbändchen durchtrennt.
Dadurch hatte ich auch die von Tahini erwähnte Dynamik.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy