In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.

Empfindlichkeit der Eichel nach Orgasmus

Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 19.02.2021
Time: 22:24 Uhr
ID: 6019
Posts: 73
Hi,

mich würde mal interessieren, wie empfindlich eure Eichel nach dem Orgasmus ist.
Ich habe schon in Pornos gesehen, dass Männer komplett weiter stimuliert werden können und für andere ist das schmerzhaft und unangenehm.

Bei mir hat sich das mit der Beschneidung verändert.
Vor der Beschneidung war es eher unangenehm. Die Stimulation musste hier direkt gestoppt werden.
Seit ich beschnitten bin muss ich sagen kann ich hier etwas mehr genießen. Wenn meine Freundin meine Eichel während dessen ich komme, richtig intensiv bearbeitet, verstärkt das den Orgasmus total.
Das macht es deutlich geiler als vor der Beschneidung.
Irgendwann ist aber natürlich auch trotz der Beschneidung der Punkt erreicht, wo es zu viel wird. Es ist allerdings bei weitem nicht mehr so unangenehm wie früher als ich noch unbeschnitten war. Meine Freundin ärgert mich damit manchmal - natürlich liebevoll.

Meint ihr man kann das trainieren, die Stimulation länger genießen zu können?
Stelle es mir total genial vor den Orgasmus so lange wie möglich auszukosten oder gar ein zweites Mal zu kommen. Durch das ultra starke Gefühl müsste das ja insofern möglich, schnell gehen.

Zum Verständnis: ich spreche von Handjobs. Beim Sex habe ich das „Problem“ nicht. Da ist es so lange er eben steht ein tolles Gefühl. Von innen sind Frauen einfach sanfter zu spüren.

Würde mich auch über Kommentare von Frauen freuen. Vielleicht habt ihr ja schon eine Technik gefunden, die man nachmachen kann.

Gruß Daniel
ge » en
jahallo
Avatar
Registered: 22.05.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 22.02.2021
Time: 16:13 Uhr
ID: 6033
Posts: 11
Sehr interessantes Thema.
Ich bin schon sehr lange beschnitten. Muss aber auch mitteilen, dass ich rund
25 Jahre unbeschnitten war. Also kenne ich beide Varianten.
Ich genieße es beschnitten zu sein und hätte es viel früher machen lassen sollen.

Es stimmt, als ich noch mit Vorhaut bestückt war, war die Eichel mega empfindlich und ja nach bzw. während des abspritzen war es sehr unangenehm bis hin zu fast schmerzhaft.
Seitdem ich beschnitten bin, habe ich das Problem nicht mehr. Ich kann jetzt meinen Orgasmus viel besser steuern und erst dann abspritzen, wenn die Frau gekommen ist. Ja und mein Penis bleibt lange nach dem Orgasmus hart und kann weiterhin bespielt werden ohne das es unangenehm oder gar schmerzhaft ist. Ich finde es so wie es ist wunderbar.
Auch würde ein weiterer Orgasmus möglich sein. Hierbei spielt es keine Rolle ob oral, vaginal oder mit der Hand, alles ist möglich.
Durch die Beschneidung ist die Empfindlichkeit der Eichel zurückgegangen ohne jedoch
Irgendwelcher Nachteile.

Es ist schöner anzusehen, sieht optisch besser aus und lässt sich prima bespielen. Frau kann sich an meinem Schwanz austoben und ich kann mich mit meinem Ständer in ihr austoben und beide haben etwas davon. Bin super glücklich ohne Vorhaut zu leben.
ge » en
Modelboy23
Avatar
Registered: 22.12.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 11.03.2021
Time: 12:23 Uhr
ID: 6050
Posts: 25
Wenn ich nach dem Schuss weiter stimuliere, dann ist das sehr unangenehm. Das kann sogar richtig schmerzhaft werden. Das war bei mir aber auch vor der Beschneidung schon so und hat sich seit meiner Beschneidung nicht verändert.
Von daher glaube ich nicht, das man jetzt allgemein sagen kann, das alle beschnittenen Männer nach dem Orgasmus fröhlich weiter stimuliert werden können und / oder sogar multiple Orgasmen erleben, bloß weil sie beschnitten sind.
Laut diversen Webseiten sind multiple Orgasmen beim Mann trainierbar.
Ob Beschnittene dabei Vorteile haben, weil deren Eichel allgemein nicht so hyper empfindlich ist, würde mich auch mal interessieren. Hat hier jemand Erfahrung damit?
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 11.03.2021
Time: 19:00 Uhr
ID: 6054
Posts: 583
Ich kann mich meinen Vorrednern, besonders jahallo, völlig anschließen.

Ich wurde erst mit über 40 beschnitten und kenne daher beides sehr gut. Auch ich war so empfindlich, dass besonders beim und kurz nach dem Orgasmus die Eichel superempfindlich war. Jede Berührung war zu viel, manche Techniken waren dadurch eher unangenehm, ob oral, per Hand oder vaginal. Wenn ich kam, wollte ich schnell aufhören.

Nach der Beschneidung - also nach einer Umgewöhnung, auch jetzt nach vielen Jahren - ist es anders. Meine Eichel ist nicht weniger sensibel, aber nicht mehr hyperempfindlich. Man kann mit meinem Penis mehr und länger etwas machen, er hält mehr aus und länger durch. Z.B. beim Handjob einfach weitermachen, auch während und nachdem ich ejakuliert habe. Die Sensibilität ist nach wie vor, aber auch hinterher. So können wir nach dem Orgasmus sofort ohne Unterbrechung weitermachen. Ein echter Gewinn, besonders für die Frau.

Ein großer Unterschied auch anal: Das kann ich nach der Beschneidung besser genießen. Vorher war es zu heftig und darum sehr selten. Jetzt (natürlich nur mit fester Partnerin) ist es sogar ohne Kondom viel genussvoller. Wir sind sogar erst nach der Beschneidung so richtig auf den Geschmack für diese Art Sex gekommen. Das ist vielleicht nicht für jeden wichtig, aber wer anal mag, wird es schätzen...
ge » en
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 22.03.2021
Time: 11:20 Uhr
ID: 6084
Posts: 73
Hi,

das ist ja echt spannend wie unterschiedlich das ist. Ist vielleicht auch eine Sache des Alters?!

Ein zweiter Orgasmus ist bei mir bisher nicht drin. Wie beschrieben ist irgendwann einfach Schluss. Es wird dann unangenehm und dann ist die Erektion auch schnell dahin.
Aber ich bin froh, dass ich seit meine Eichel frei liegt, beim Orgasmus voll weiter stimuliert werden kann. Das macht die Orgasmen deutlich intensiver. Wann ich kommen will, kann ich seit der Beschneidung wie ihr richtig beschreibt, auch besser steuern.
Aus Versehen zu schnell abzuspritzen ist mir seither nicht mehr passiert. Das war vorher oft ganz anders. Da ist die weniger empfindliche Eichel ein absoluter Segen.

Gruß Daniel
ge » en
Jan_42
Avatar
Registered: 27.11.2020
Level: Foren-Erfahren
Date: 18.04.2022
Time: 19:40 Uhr
ID: 7767
Posts: 54
Ich kenne zum Glück kein vorher, aber ich kann eigentlich auch ganz gut weitermachen nach der Ejakulation. Allerdings ist meine Eichel dann doch merkbar empfindlicher als vor der ersten Ejakulation. Vermutlich durch die starke Stimulation.
ge » en
Vitali
Avatar
Registered: 12.09.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 12.09.2022
Time: 17:31 Uhr
ID: 8310
Posts: 16
Die Überempfindlichkeit der Eichel nach dem Orgasmus ist normal. Bei manchen kann das so stark sein, sodass man es schon als Schmerz bezeichnen könnte. So extrem war es bei mir zum Glück nie, aber trotzdem war es immer unangenehm, „ihn“ nach dem Akt wieder herauszuziehen.

Als Beschnittener ist es problemlos möglich, die Stimulation auch während des Orgasmus fortzuführen, was mir auch wesentlich intensivere Höhepunkte ermöglicht als früher.
Und auch nach dem Höhepunkt ist ein Massieren, mit Hand oder Mund weiterhin möglich, obwohl die Empfindlichkeit der Eichel auch jetzt noch in dieser Phase hochintensiv ist, aber es ist nicht mehr unangenehm. Es ist einfach ein anderes Gefühl - im positiven Sinne! Smiley

Und auch mir, wie einigen der Vorschreiber, ermöglicht das, kurz nach dem 1. Höhepunkt wieder zu können. Direkt nach dem Orgasmus weiter stimuliert, bleibt „er“ halbsteif, bis „er“ nach ein paar Minuten wieder voll erigiert auf volle Größe angeschwollen ist. Oftmals ist der dann folgende zweite Orgasmus sogar noch intensiver als der erste.
So etwas hätte ich vor meiner Beschneidung NIE für möglich gehalten. Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass mir der Zuspruch der Ladys heruntergeht wie Öl. Unbezahlbar!

Ob man das allerdings trainieren kann, ist fraglich.
ge » en
Andy30
Avatar
Registered: 25.07.2023
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 25.07.2023
Time: 07:11 Uhr
ID: 9832
Posts: 26
Interessante Frage. Vor meiner Beschneidung war ich extrem empfindlich an meiner Eichel, was teilweise sehr nervig war. Sobald ich abgespritzt hatte und meine Frau weiter mit der Hand meinen Penis stimuliert hat, war das für mich kaum auszuhalten. Es war sehr unangenehm.
Nach meiner Beschneidung ist die Eichel unempfindlicher geworden und kann jetzt problemlos angefasst werden. Wenn ich nach dem Abspritzen den Penis weiter stimuliert bekomme, fühlt sich das für mich sehr angenehm an. Ich liege dann gemütlich auf dem Rücken und schaue meiner Frau dabei zu und genieße es. Smiley
ge » en
Bro2002
Avatar
Registered: 20.12.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 09.04.2024
Time: 07:24 Uhr
ID: 10747
Posts: 7
Seit meiner Beschneidung vor knapp 10 Monaten ist meine Eichel im normalen Zustand recht unempfindlich bei Kontakt zur Kleidung. Interessanterweise empfinde ich jedoch eine angenehme Sensibilität, sobald ich erregt werde.

Ich hatte vor meiner Beschneidung das Problem, dass die Eichel in der Regel extrem (über)empfindlich war, bis zu einem Punkt wo normale Stimulation fast schon unangenehm war, besonders nach dem Orgasmus.

Nun erlebe ich das Gegenteil und kann die Stimulation besser kontrollieren, was mich sehr freut und überrascht hat.
ge » en
Andy30
Avatar
Registered: 25.07.2023
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 24.04.2024
Time: 17:35 Uhr
ID: 10775
Posts: 26
Besonders das überempfindliche nach dem Orgasmus ist weg, was ich richtig gut finde.
ge » en
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy