In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Partnerin wünscht, das ich beschnitten bin
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 08.03.2019
Time: 23:03 Uhr
ID: 3748
Posts: 7
@toibas:
Wie ist es mit dem Gefühl nach der Operation?

Ja also da ich ja wie schon erwähnt mit 40 beschnitten wurde, denke ich kann ich da mitreden. Das Resultat fällt allerdings „gemischt“ aus, eins vorweg ich für meinen Teil bin im Moment ganz zufrieden was „das Gefühl“ angeht.

Es hat sich aber schon was verändert, es ist aber schwer zu erklären, z.B. so komplett ohne Vorhaut an sich ist schon ein anderes Gefühl.
Als Unbeschnittener konnte man ja alleine schon durch das zurückstreifen der Vorhaut über die Eichel Gefühle wahrnehmen. Beim Sex bewegte sich die Vorhaut ja hin und her.
Jetzt als Beschnittener fällt das weg allerdings habe ich im Gegensatz zu früher alles irgendwie straffer (Eichel/Schaft) und ohne dass sich da viel und her bewegt ergibt sich auch ein gutes Gefühl. Ich empfinde es sogar als richtig gut.
Dabei will ich aber nicht verheimlichen dass ich beim ersten Mal doch sehr erschrocken war, da bei den früher gewohnten Stellen nichts mehr zu spüren war, das war aber glücklicherweise nur am Anfang (1-2 Monate nach der Op)
Mittlerweile spüre ich doch wieder recht viel, es ist irgendwie angenehmer, die Spannung insgesamt höher, der Orgasmus gefühlt intensiver.
Vielleicht ist einiges auch Kopfsache aber meine Erfahrungen decken sich doch mit anderen hier im Forum.
Partnerin wünscht, das ich beschnitten bin
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 07.03.2019
Time: 03:03 Uhr
ID: 3740
Posts: 7
Hallo Tobias,
Deine Frau errinnert mich ein wenig an meine, seit Jahren zusammen (wir sind aber Kinderlos) und manchmal kam doch mal so ein Spruch wie „ohne Vorhaut geht auch“ (ich hatte meine meistens zurückgezogen getragen) oder ist „sauberer ohne Vorhaut“ wenn sich mal wieder Fussel unter der Vorhaut trotz waschen angesammelt haben (war bei mir extrem‘ warum auch immer) und wäre doch ganz normal da die halbe Welt beschnitten sei (sie arbeitet im Krankenhaus)
Allerdings sagte sie NIE dass ich mich beschneiden lassen soll, erst als ich sagte dass ich von der Vorhaut definitiv genug hätte (hatte eine Rissbildung) und eine Beschneidung in Betracht ziehe, sagte Sie direkt JA dazu und freute sich dass ich dies endlich machen würde. Der Stil (l&t oder h&t) war Ihr sogar komplett egal, hauptsache weg die Pelle, das Krankenhaus wüsste schon wie so was geht meinte Sie dazu nur.
Nun nach fast einem Jahr sind wir beide glücklich mit meiner Beschneidung, Schmerzen hatte ich übrings gar keine was mich bis heute erstaunt, da kann ich den anderen hier nur zustimmen jeder Zahnarztbesuch ist schlimmer.
Die Frage ist eher ob du selber das willst, ich brauchte dazu doch lange, bis zum Alter von 40 Jahren um meine Entscheidung zu fällen aber klar fällt die dann auch leichter wenn der Partner einverstanden ist.
Bedenken vor der Beschneidung
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 05.03.2019
Time: 22:03 Uhr
ID: 3731
Posts: 7
Hallo Torben,
Mir gings ähnlich, seit dem Jugendalter störte mich die Vorhaut mehr und mehr (hatte immer eine leichte Phimose) und bereits damals dachte ich über eine Beschneidung nach.
Dann hatte ich die Möglichkeit die Vorhaut während gut 20 Jahren immer zurückgezogen getragen zu haben (dies ging bei mir komischerweise sehr gut), was vieles erleichterte. Allerdings sah ich es immer nur als eine Art Notlösung, so bin ich erst durch eine andere Operation letztes Jahr (war da mittlerweile 40 Jahre alt) dazu gekommen die Beschneidung gleich mitzumachen.
Deine Bedenken zum Arzt kann ich nachvollziehen besonders wenn man im Voraus eine Vorstellung zum Stil hat.
Da es bei mir das gleiche Krankenhaus für beide OP sein sollte, gab es auch nur wenige Möglichkeiten bei der Arztauswahl. Immerhin sagte mir die Ärztin dass wenn Sie (oder ein Kollege) es macht, es halt eine medizinische Beschneidung sein wird.
Anfangs wollte ich auch h&t (wie du) und ich war gar ein wenig enttäucht dass das Krankenhaus (Arzt) nur l&t anbot. So blieb mir nur deren Stil akzeptieren (zu müssen) und nicht meinen gewünschten.
Nach dem durchlesen einiger Berichte hier im Forum bin doch zusehens immer mehr vom l&t Stil überzeugt und habe schlussendlich auch ja gesagt.
Bin übrings sehr zufrieden und sehe meine Entscheidung auch nach 11 Monaten als positiv und richtig, bin gar der Meinung mindestens 20 Jahre zu lange gewartet zu haben.
Viel Glück
Unterwäsche und Badehosen für Beschnittene
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 14.10.2018
Time: 08:10 Uhr
ID: 3445
Posts: 7
So sollte das aussehen Smiley
Picture 1
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 27.09.2018
Time: 18:09 Uhr
ID: 3409
Posts: 7
@Daniel2508:
Also wenn ich deine Fotos ansehe dann sehe ich mich auch da fast gleich.
Auf den finalen Still hatte ich eigentlich nicht direkt einen Einfluss da ich schlussendlich wegen Phimose im Krankenhaus beschnitten wurde. Diese Phimose war nicht sonderlich schlimm (ab und zu kleine Risse) hat mich aber trotzdem 20 Jahre genervt.

Da ich wegen einem Bauchnabelbruch eh operiert werden musste frage ich gleich einen zusätzlichen Termin beim Urologen, bzw Urologin Smiley wie sich später rausstellte.
Die sagte mir nur wenn das Krankenhaus auf Phimose operiert dann kommt alles weg also eine radikale Beschneidung mit höhstens 5 mm Abstand zu Eichel.
Anfangs war ich davon nicht so begeistert da die meisten ja high & tight besser finden.

Erst nachdem ich die Kommentare hier zu low gelesen habe habe ich dann zugestimmt und bin wie gesagt sehr zufrieden. Die letzten Wichen sind noch leichte Gefühlsveränderungen dazugekommen da die Nerven halt langsam zusammen wachsen. Bin mal gespannt wie das Endresultat dann nach 1 Jahr aussieht.
Noch lower muss wirklich nicht sein, ein Abstand von 1 mm ist meiner Meinung nach schon nicht mehr wirklich schön und wie du selbst schreibt mit einer weiteren OP verbunden, deshalb würde ich es lassen wie es ist.
Unterwäsche und Badehosen für Beschnittene
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 01.09.2018
Time: 22:09 Uhr
ID: 3252
Posts: 7
Ich gehe 3 x in der Woche schwimmen und kenne dieses Problem überhaupt nicht.
Vermutlich trägst Du eine Shorts. Die sind wirklich ungeeignet! Smiley
Lege dir einfach eine richtige Badehose zu Smiley und schon ist das Problem gelöst.
Falls dir eine Badehose peinlich seien sollte, so kannst Du sie aber natürlich auch unter der Shorts tragen - nur zur Info! Smiley
Beschneidungsstile: high oder low?
Luxo40
Avatar
Registered since: 06.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 23.08.2018
Time: 07:08 Uhr
ID: 3229
Posts: 7
Hallo an alle,

Ich bin vor 4 Monaten mit 41 Jahren low & tight beschnitten worden, somit kenne ich jetzt den Unterschied zwischen vorher und nachher. Frenulum wurde auch gleich entfernt.
Vor der OP hatte ich auch geschwankt: Wie ist es mit dem Gefühl bei low?

Nun bin ich hier ein wenig zweigeteilt, ich empfinde „stellenweise” einen Gefühlsverlust und anderseits genieße ich „stellenweise” mehr Gefühl als vorher.
Mag sich jetzt vielleicht komisch anhören ist bei mir aber so und um es gleich vorweg zu sagen: Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem Ergebnis meiner low & tight Variante. Smiley

Seit dem das Vorhautbändchen weg ist, spüre ich doch zum Vergleich vorher kaum noch was. Klar ein wenig ist schon noch da, aber schlechter als vorher. Smiley

Wie hier schon einer treffend geschrieben hat, scheint sich das Gefühl zu verändern - aber nicht zum schlechten. Die verbleibenden 0,5 cm innere Vorhaut Smiley haben es in sich, rund um die Eichel empfinde ich als alles viel angenehmer als vorher. Die Stimulation ist um Welten besser.

Generell bin ich positiv überrascht was Hygiene, Optik und Sex angeht - viel besser als vor der Beschneidung. Sagt auch meine Frau Smiley, die mich übrigens auch die letzten Monate immer positiv unterstützt hat.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy