In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Über damalige Beschneidung im Kindesalter aufklären?
circteen
Avatar
Registered since: 08.01.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 25.03.2022
Time: 16:21 Uhr
ID: 7640
Posts: 5
Ich würde an eurer Stelle abwarten, ob die beiden von alleine nachfragen oder das Thema zumindest andeuten, falls sie sich nicht trauen, direkt nachzufragen. Mir wäre es in dem Alter jedenfalls nicht besonders angenehm gewesen, auf solche Themen angesprochen zu werden, solange ich dafür selbst keinen Bedarf hatte.
Wenn sie euch fragen sollten, dann erzählt ihnen die Wahrheit. Da ihr nach ärztlicher Empfehlung gehandelt habt, sollte der eine ohne akute Probleme euch das auch nicht übel nehmen können.
Vorhautverengung (Phimose) als Erwachsener
circteen
Avatar
Registered since: 08.01.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 17.02.2022
Time: 20:13 Uhr
ID: 7529
Posts: 5
Ich habe von Zeit zu Zeit ähnliche Phimosen wie @Markus_99.
Problem dabei ist, dass sie absolut unregelmäßig auftauchen, dann aber auch schnell wieder verschwinden. Damit ist es praktisch unmöglich, die Verengung einem Arzt zu zeigen.
Ich würde gerne auf eine endgültige Lösung zurückgreifen, dafür aber nur ungern in die eigene Tasche greifen. Kann ein Urologe auch ohne augenblicklich vorliegende Verengung erkennen, dass ich von Zeit zu Zeit diese sporadischen Phimosen habe?
Muss er das überhaupt, oder kann er sich da auch alleine auf meine eigene Beschreibung stützen?
An meiner Vorhaut gibt es einen kleinen Ring aus feinen Linien (ca. 5-10 mm lang), die für mich so aussehen, als könnten sie kleine Narben von verheilten Hautrissen sein. Wäre es möglich, dass die wirklich davon kommen?
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
circteen
Avatar
Registered since: 08.01.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 28.01.2022
Time: 13:54 Uhr
ID: 7436
Posts: 5
@Stefan_Dortmund
Ich wiederhole meine Aussage von deinem letzten Bild: Echt ein gutes Ergebnis, so hätte ich es auch gerne.
Wie sieht es bei dir im Bereich des (ehemaligen) Frenulums so aus? Würde mich mal interessieren, ob das Ergebnis da auch so sauber geworden ist.
Vollnarkose oder lokale Anästhesie?
circteen
Avatar
Registered since: 08.01.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 22.01.2022
Time: 12:26 Uhr
ID: 7399
Posts: 5
An dieser Stelle frage ich mich, wie sich eine Beschneidung mit Lokalanästhesie anfühlt. Teilweise lese ich dazu widersprüchliche Aussagen.
Einige berichten davon, dass sie nach der Einwirkzeit des Betäubungsmittels (außer einem leichten Ziehen im Bauchbereich) gar nichts mehr gespürt haben, andere erzählen wiederum, dass sie zwar das Schneiden selbst gespürt haben, der damit normalerweise einhergehende Schmerz war jedoch vollständig neutralisiert. Nachlassende Wirkung des Betäubungsmittel lasse ich jetzt mal außen vor.
Generell fehlt mir jegliche Erfahrung mit Anästhetika, mit Spritzen hatte ich bisher nur bei Impfungen zu tun. Ist das vom Gefühl bei Einstich und Injektion vergleichbar?

Mich würde das einfach daher interessieren, da ich vorhabe, mich in näherer Zukunft unter Lokalanästhesie beschneiden zu lassen. Angst davor habe ich keine, ich würde vorher aber einfach gerne wissen, was da auf mich zukommt.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
circteen
Avatar
Registered since: 08.01.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 13.01.2022
Time: 20:38 Uhr
ID: 7340
Posts: 5
@Stefan_Dortmund
Das sieht super aus, sehr gleichmäßig und sauber operiert.
Wie ist es denn aus anderen Perspektiven?
Hattest du eine Klemmenbeschneidung?
Der braune Ring ist dafür ja typisch.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy