In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Was ist, wenn es nachher nicht so ausieht?
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Was ist, wenn es nachher nicht so aus... » Submit Post
Was ist, wenn es nachher nicht so ausieht?
gonzoros
Avatar
Registered: 21.07.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 24.07.2015
Time: 12:28 Uhr
ID: 215
Posts: 2
Ich möchte mich ohne medizinischen Grund, rein aus ästetischen Gründen unter Vollnarkose beschneiden lassen. Ich trage seit Jahren die Vorhaut zurück und finde das Gefühl sehr schön.

Nach dem ersten Gespräch mit dem Urologen habe ich jetzt aber kalte Füße. Mache mir Sorgen das das Ergebnis nicht so ausfallen wird wie ich das gerne haben würde.
Der Urologe erklärte mir das er es so beschneiden wird, so das die Beschneidungslinie direkt dicht hinter der Eichel platziert wird und das er nicht so viel Haut wegnehmen wird, damit bei einer Erektion der Hoden nicht nach vorn gezogen wird.
Ich möchte aber keine dicke Wulst hinter der Eichel haben und will das es bei einer Erektion recht straff ist.
Zudem möchte er das Frenulum nur verlängern. Ich überlege aber ob es nicht besser ist, es komplett entfernen zu lassen.
Ich habe jetzt noch einmal einen Termin mit dem Operateur und will ihm meine Wünsche äußern.

Ich hab auch Angst vor dem langen Zeitraum der Heilung und das was schief gehen könnte und es schlecht aussehen könnte was mich belasten würde.
Ich weiß nich mehr ob es die richtige Entscheidung ist. Ich wünsche es mir aber schon seit langer zeit. Ich bräuchte mal euren Rat.

Sollte ich mir das Frenulum entfernen lassen?
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 24.07.2015
Time: 17:26 Uhr
ID: 216
Posts: 118
Hallo Gonzoros,
1. es kann immer was schief gehen und
2. warum sollte es?

Vielleicht solltest du Dich mal mit einem anderen Urologen unterhalten.
Ich persönlich würde die extreme "High" Variante nicht empfehlen, aber die innere Vorhaut komplett zu entfernen finde ich auch nicht gut, 1-2 cm sollten schon noch verbleiben.
Und zur Straffheit kann ich aus eigener Erfahrung sagen das die Hoden zwar in der Anfangszeit mit nach vorn gezogen werden können, aber das reguliert sich mit der Zeit wieder. Haut ist schließlich dehnbar.
Ansonsten informiere Dich hier auf diesen Seiten ruhig mal in Ruhe. Es geht um Deinen Penis und nicht darum was der Urologe will.
Viel Glück und alles Gute! Das wird schon.
gonzoros
Avatar
Registered: 21.07.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 25.07.2015
Time: 03:47 Uhr
ID: 217
Posts: 2
Hallo Nordmann,
der Gedanke daran das es nicht so aussehen könnte, wie ich es gern möchte, macht mir schon Sorgen. Oder ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe das Frenulum entfernen zu lassen oder nicht oder die narbe zu groß wird.
Und wenn ich mir die bilder hier so anschaue wie der penis direkt nach der Op ausschaut, bekomm ich Angst und das schreckt mich ab. Das sieht immer so geschwollen aus.
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 27.07.2015
Time: 10:05 Uhr
ID: 218
Posts: 118
Wie es am Ende dann letztlich ausschaut, hängt vom Können des Chirurgen ab.
Wie wäre es denn mit einer Klemme? Das ist in USA sehr populär und sieht gut aus.
Bei mir war der Penis übrigens nicht geschwollen nach der OP und das Frenulum ist bei mir auch dran geblieben - also informier dich weiter, aber denk daran - es steht auch viel Unsinn im Netz.
Und wenn du es hinter dir hast, mußt du dann die Beschneidung auch so annehmen wie es geworden ist und ein perfektes Ergenis kann auch langweilig aussehen.
Ich zeig dir noch ein Bild wie es bei mir geworden ist, ich hab die low & tight Variante.
Picture 1
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 27.07.2015
Time: 10:18 Uhr
ID: 219
Posts: 55
Hallo Gonzoros,

wie meine Vorredner schon sagten, es kann immer was schief gehen, aber eine Beschneidung ist Routine und das was schief geht, is doch extrem selten.

Wenn Du bei dem Urologen bedenken hast, das er auf deinen Wunsch nicht so eingeht, dann wende Dich unbedingt mal an Eurocirc und lass Dich beraten. Die kennen viele professionelle Urologen und können da weiterhelfen.
Bevor du am Ende echt mit dem Ergebniss unzufrieden bist, hol lieber noch eine andere meinung ein. Lieber etwas länger suchen als uzufrieden, denn einmal Cut kann man daraus nie wieder uncut machen.
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Date: 27.07.2015
Time: 15:54 Uhr
ID: 220
Posts: 137
Hallo Gonzoros!

Nur Mut und keine Sorge. Klar könnte etwas schief gehen, aber das ist bei jeder Operation eine mögliche Folge, die aber extrem selten vorkommt. Das ist so ähnlich wenn man sagen würde, dass man sich nicht auf die Straße traut, weil man möglicherweise angefahren werden könnte. Leider kommen solche Fälle immer wieder vor, aber sie sind zum Glück selten. Genauso ist das bei einer Beschneidung auch. Aber was wirklich extrem wichtig ist:

1) Jeder der beschnitten sein möchte, sollte wissen wie, also in welchem Stil er beschnitten sein möchte. Hier auf dieser Website hast du alles sehr gut erklärt, aber es gibt auch Unmengen an anderen Webistes z.B: Wikipedia wo man sich erkundigen kann. Aber Vorsicht bei der deutschsprachigen Wikipedia. Sie ist nicht neutral und tendiert leider in Richtung Anti-Beschneidung, aber die Bilder dort (im Abschnitt: Beschneidungsstil sind sehr gut um sich ein Bild davon zu machen).

Es gibt die Varianten: High and Tight, Low and Tight, High and Loose und Low and Loose. Zudem gibt es noch eine "Teilbeschneidung" wo nur die Hälfte oder sogar noch weniger Haut von der Vorhaut entfernt wird. Teilbeschneidungen sind zumeist aber optisch nicht sehr schön anzusehen und bringen auch nicht die 100 prozentigen hygienischen Vorteile. Aber du solltest selbst wissen welchen Stil du haben möchtest. Ich bin Low and Tight beschnitten, finde aber High and Tight genauso gut. Die Loose Stile sind einfach weniger radikal (im Sinne, dass im Allgemeinen noch mehr Haut belassen wurde). High bedeutet, dass die Beschneidungsnarbe hochliegt also weit von der Eichel entfernt und Low ist genau das Gegenteil, "niedrig", nahe an der Eichel.

Ich bin Low and Tight beschnitten und habe sehr wenig, bis fast kaum noch etwas vom inneren Vorhautblatt, habe damit aber keine Probleme. (zuvor war ich High and Loose). Dass man einen Sensibilitätsverlust hat, wenn kein oder sehr wenig inneres Vorhautblatt mehr vorhanden ist, kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Wobei die Sensibilität von Mann zu Mann unterschiedlich sein kann.

2) Bitte nur einen Chirurgen oder Beschneider (z.b.: einen muslimischen oder einen jüdischen Mohel) aufsuchen, bei dem man ein gutes Gefühl und Vertrauen hat.
Ich wurde als 10 oder 11 Jähriger im Krankenhaus High and Loose beschnitten und war nicht sehr zufrieden mit dem Ergebnis und habe es mir ca 13 Jahre später so machen lassen wie ich es immer wollte. Darum kann ich nicht jeden Chirurgen in einem Krankenhaus als guten Beschneider betrachten, da diese oft zu locker, zu loose beschneiden und einen nicht richtig aufklären. Deshalb am besten empfohlene Ärzte auswählen. Eurocirc empfiehlt einige Profis, die garantiert sehr gute Arbeit leisten. Da ich nicht aus Deutschland bin, kann ich dir persönlich leider keinen Arzt empfehlen aber du wirst sicherlich einen guten wählen. Denn man sollte sich davor sehr gut mit diesem Thema auseinander setzen. Und bitte keine Angst haben. Klar heißt es zwar: NO RISK, NO FUN - in diesem Fall eher NO RISK, NO SATISFACTION aber es gibt viele Arzt Besuche die unangenehmer sind und vor allem schmerzhafter. Z.B.: Zahnarztbesuche.

Man kann unter Vollnarkose oder auch durch örtliche Betäubung beschnitten werden. Man spürt im Normalfall nur ein kleines pixen (bei der Betäubung) - das ist aber wirklich erträglich ansonsten sollte man gar nichts spüren. Ich zb: spürte wirklich nichts, es war alles unten taub. Da ich im Pflegebereich arbeite und viel mit Blut zu tun habe, habe ich auch ab und zu hingesehen (da ich das gewöhnt bin, Blut zu sehen) Aber das muss man auf keinen Fall, wenn man es nicht möchte. Es dauert maximal ca. 30 - 40 Minuten und dann ist alles vorbei.

Ob der Penis danach stark oder wenig geschwollen ist, ist total verschieden. Z.B: bei meiner ersten Beschneidung war der Penis stark geschwollen, bei der 2. wenig bis kaum. Lag vielleicht aber auch daran dass ich dann sehr straff beschnitten wurde und man dann logischerweise viel weniger Fleisch hat, was anschwillen könnte.
Keine Sorge, es wird bestimmt alles gut gehen und glatt ablaufen. Ich bin mir sehr sicher, nach deiner Beschneidung wirst du froh sein, dich getraut zu haben und wirst sehr stolz darauf sein

Schöne Grüße.
JoergM85
Avatar
Registered: 16.07.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 20.08.2017
Time: 13:36 Uhr
ID: 2151
Posts: 10
Hallo Gonzoros,
ich kann dir auch nur empfehlen es einfach machen zu lassen.
Ich wusste auch nicht wie es werden würde, der Arzt hat aber gute Arbeit geleistet und im nachhinein frage ich mich warum ich mich nicht schon früher getraut habe.
Klar hatte ich auch so meine Bedenken, schiefgehen kann sicherlich immer was, bei mir ging sogar einmal die Naht auf, aber der Arzt hat das wieder korrigiert und heute ist alles "Top am Docht"! Smiley
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 03.01.2018
Time: 17:17 Uhr
ID: 2447
Posts: 471
Die Frage ist schon 2,5 Jahre her, aber für die, die sich ähnliche Gedanken machen:

Dass der Penis nach der OP ein paar Tage geschwollen ist und nicht so toll aussieht, ist normal, wie bei jeder OP aber nur vorübergehend. Davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Denke lieber daran, wie es nach ein paar Wochen für den Rest Deines Lebens aussieht und funktioniert.

Als ich anfing, darüber nachzudenken und mich informierte, war ich auch erstmal erstaunt, wie das gute Teil nach der OP aussieht. Dein Mund sieht nach einer Zahnbehandlung und Betäubung auch nicht toll aus.

Denke an das langfristige Ergebnis, nicht an die kurzzeitigen Unbequemlichkeiten. 2 Wochen sind schnell vorbei.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy