In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Vorhautverengung (Phimose) bei Teenag... » Submit Post
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 13.10.2017
Time: 18:18 Uhr
ID: 2232
Posts: 68
@ina: ist Dein Sohn mittlerweile beschnitten?

Gruss
Anja

@Jenny: Ich habe Ina vor längerer Zeit dieselben Tipps gegeben, die ich jetzt Dir geben kann. Du findest meinen Beitrag weiter oben.

Dein Arzt hat völlig recht, wenn er Dir zur Beschneidung beider Jungs rät. Der lange Vorhautschlauch bei Deinen beiden Jungs ist allein schon ausreichend, um das Glied zu beschneiden. Mein Partner und meine beiden Jungs hatten sehr lange Vorhäute, so dass bei allen drei die Eichel nicht gut und vor allem nicht von selber frei werden könnte.
Wenn das der Fall ist, sollte meiner Meinung nach in jedem Fall beschnitten werden. Das war auch die Meinung meines Arztes.
Bei dem einen, der noch dazu eine Verengung hat, ist sowieso gar nicht zu diskutieren.

Mit dem Vater lebe ich schon lange nicht mehr zusammen, weiß aber noch das er aus den gleichen Gründen als Kind beschnitten wurde.

Du solltest mit dem Arzt besprechen, welche Narkose gemacht werden soll. Mein Kleiner, der auch mit 11 beschnitten wurde, hatte eine Vollnarkose, der Größere und mein Partner hatten nur eine örtliche Betäubung. Je jünger die Jungs sind, desto eher würde ich Dir zur Vollnarkose raten, aber alles ist möglich.

Ganz wichtig und für mich auch als Frau das Wichtigste überhaupt ist für mich, dass die Beschneidung wirklich komplett ist und die Eichel nach der Beschneidung wirklich immer komplett nackt ist. Nur dann hat der Junge / Mann und später die Partnerin alle Beschneidungsvorteile. Das Bändchen haben wir auch bei allen dreien entfernen lassen. Ob die Beschneidungslinie nahe an der Eichel oder viel weiter entfernt am Penisschaft ist, ist Ansichtssache. Und vor allem eine kosmetische Angelegenheit.

Gruß,
Anja
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 18.10.2017
Time: 17:00 Uhr
ID: 2244
Posts: 56
@Anja144:
Wo sich die Narbe ist, ist nicht nur eine Frage der Optik.
Ist die Narbe weiter hinten, verbleibt etwas mehr von der empfindlichen inneren Vorhaut. Viele haben ja Angst, nach der Beschneidung nichts mehr oder viel weniger zu spüren. Läßt man etwa mehr von der inneren Vorhaut (also High), nimmt man die Angst zu wenig zu spüren und Probleme mit dem Gefühl sollte es bei High & Tight später nicht geben. Wobei auch viele mit Low & Tight keine Probleme mit dem Gefühl haben. Die Probleme sind oft auch eine Kopfsache.
skynet1
Avatar
Registered: 04.05.2017
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 23.10.2017
Time: 17:21 Uhr
ID: 2254
Posts: 20
@Anja144: Warum habt ihr das Bändchen entfernen lassen?
Das ist doch ein sehr sensibler Teil. Ich bin selbst beschnitten und bin froh dass ich das Bändchen noch habe.
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 24.10.2017
Time: 23:15 Uhr
ID: 2255
Posts: 34
@Anja144:
mit dem empfindlichen inneren Vorhautblatt hast Du vollkommen recht!
Meiner Meinung nach ist die Optik aber bei dieser Beschneidungsart sehr schön!
Leider wurden meine beiden zwar straff beschnitten, aber die Narbe ist ca 3 mm hinter dem Eichelkranz und lässt sich nur noch minimal bewegen. (Eichel immer frei)
LG
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 25.10.2017
Time: 22:37 Uhr
ID: 2262
Posts: 111
@Jenny:

Hallo Jenny,

nachdem die Abwägung von Nutzen und Risiko eindeutig für eine Beschneidung spricht und high und tight die Methode der Wahl ist, die ich empfehle, da möglichst viel Sensibilität erhalten wird und die Vorteile für Kinder und spätere Partner optimal vorhanden sind, rate ich zur Beschneidung.

Nachdem der Vater schon ein Problem hatte und jetzt einer der beiden ebenso eine verengte Vorhaut hat, ist es wirklich zu überlegen, ob man die Zwillinge nicht gleich zusammen beschneiden lässt.

Nur Mut und guten Doc mit Erfahrung und klarer Ansage aussuchen!
LG Gerrry
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 12.11.2017
Time: 19:32 Uhr
ID: 2283
Posts: 68
@chris45:
Wo die Narbe ist, ist nicht nur eine Frage der Optik.
Viele haben ja Angst, nach der Beschneidung nichts mehr oder viel weniger zu spüren. Läßt man etwa mehr von der inneren Vorhaut (also High), nimmt man die Angst zu wenig zu spüren und Probleme mit dem Gefühl sollte es bei High & Tight später nicht geben. Wobei auch viele mit Low & Tight keine Probleme mit dem Gefühl haben. Die Probleme sind oft auch eine Kopfsache.

@skynet1:
Wir haben das Bändchen mitbeschneiden lassen, weil es ohne Vorhaut absolut keine Funktion mehr hat. Optisch sieht es für mich viel besser aus, wenn das Bändchen weg ist. Wesentliche Gefühlseinbussen haben weder mein Partner, noch meine Jungs durch die Entfernung des Bändchens gehabt.

@Anika_A:
Was gefällt Dir nicht bei der Beschneidungsart Deiner beiden Jungs? Sie sind doch straff genug beschnitten, wenn ihre Eicheln immer frei sind und die Haut sich kaum bewegen lässt - genauso wie bei meinen drei.
Die Optik ist bei high und low schön, ist aber Ansichtssache. Wie hättest es Du denn bei Deinen Jungs am liebsten gehabt.
skynet1
Avatar
Registered: 04.05.2017
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 21.11.2017
Time: 22:09 Uhr
ID: 2291
Posts: 20
@Anja144: Für mich hat das Bändchen schon eine Funktion, nämlich dass es sich gut anfühlt. Für mich sind die verbliebene innere Vorhaut und das (durchtrennte) Bändchen die sensibelsten Bereiche. Dass es optisch besser aussieht, kann ich mir nicht vorstellen, weil ja dort dann eine Narbe ist. Zumindest was ich auf Bildern gesehen habe.
Eric_Ka
Avatar
Deleted: 07.12.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 22.11.2017
Time: 21:29 Uhr
ID: 2296
Posts: 9
Ist es immer eine Verengung? Ein kurzes Frenulum wird seltener erkannt, weil man ja nicht gerade mit einer Erektion beim Arzt steht.
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 24.11.2017
Time: 22:07 Uhr
ID: 2303
Posts: 34
@Anja144:
Was mich an der Beschneidung meiner Jungs stört?
Eigentlich ist es ein schönes Ergebniss aber mir wäre es ehrlich gesagt lieber gewesen, wenn die Narbe mittig platziert worden wäre.
Aber der Arzt empfahl uns das so. Ich verlasse mich da dann doch auf den erfahrenen Doc.

LG,
Anika
PS: Bei beiden wurde auch das Frenum entfernt.
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 24.11.2017
Time: 22:46 Uhr
ID: 2306
Posts: 271
@Skynet1: Wie es aussieht, hängt entscheidend vom Geschick des Arztes ab. Ich habe schon sehr schöne gesehen und bin bei mir auch sehr zufrieden. Gefühlsmäßig auch - low & tight + kein Bändchen mehr. Die empfindliche Stelle ist nach meiner Empfindung nicht das Bändchen selbst, sondern die Stelle, wo es an der Eichel saß. Und die Stelle ist noch da. Smiley
liilyyy
Avatar
Registered: 01.11.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 01.11.2018
Time: 13:08 Uhr
ID: 3508
Posts: 3
Huhu ihr Lieben,

meine beiden sollen nun endlich beschnitten werden und langsam muss ich es ihnen dann doch mal sagen. Wie habt ihr eure Kids denn darauf vorbereitet?

Der Große ist 13 und hat schon ewig Probleme, die man zuerst versucht hat mit Salben zu lösen und jetzt wird doch endlich beschnitten, da es immer schlimmer wird, wo nun langsam die Hormone anfangen. Den Kleinen (11) lassen wir dann gleich mit beschneiden, da sich bei ihm auch noch keine Besserung gezeigt hat.

Die beiden sollen nüchtern erscheinen, aber es besteht noch die Option es unter örtlicher Betäubung mit Beruhigungsmittel machen zu lassen oder unter Vollnarkose. Meint ihr Vollnarkose ist übertrieben? Die beiden hatten noch nie eine...

Gruß
Lily
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 04.11.2018
Time: 16:21 Uhr
ID: 3514
Posts: 271
@liilyyy:

Ich würde es wieder mit örtlicher Betäubung machen. Es ist keine sooo große Sache. Die Spritzen zur Betäubung sind nicht schlimm (ich hab sie fast nicht gespürt), die kommen neben dem Penis in den Bauch - fast nichts zu spüren davon. Und vom Rest sehen und spüren sie dann sowieso nichts mehr. ich finde eine Vollnarkose so übertrieben wie zum Bohren beim Zahnarzt. Viel wichtiger finde ich, einen sehr erfahrenen Arzt zu nehmen, der Beschneidungen ständig durchführt und der auf Wünsche eingeht: Z.B. ob high oder low. Aber auf jeden Fall tight, nicht loose!!! Und mein Tipp: Frenulum auch entfernen, weil es keine Funktion mehr hat und nur stört.

Wie mit ihnen sprechen? Du kennst sie. Vielleicht der Papa, vielleicht besser Du? Sprich über die Probleme, wegen derer er schon öfter beim Arzt war, aber es nicht geholfen hat. Dann erklär ihm, dass es eine wirklich wirkende Sache gibt, die weitere Vorteile hat und mit der 1/3 aller Männer weltweit sehr glücklich sind. Dann lass ihm Zeit, es zu verarbeiten.

Wann ist denn der Termin?
Der Größere wird vermutlich nicht erbaut sein, wenn die Mami schon ohne ihn entschieden hat... ich war so ab ca. 13 allergisch gegen sowas.
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 04.11.2018
Time: 17:48 Uhr
ID: 3515
Posts: 56
Sehr schön das du die beiden beschneiden lässt. Ich würde sie high & tight beschneiden lasen und das Bändchen mit entfernen lassen.

Einfach ganz offen mit ihnen sprechen und erklären was gemacht wird. Hier bei eurocirc gibt es eine Seite wo die einzelnen Beschneidungsstile abgebildet sind und erklärt werden. Kann man ihnen ggfs. mal zeigen bzw. sie werden sicher auch selbst schon im Netz nachschauen, was eine Beschneidung ist.

https://www.eurocirc.org/be...
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Erfahren
Date: 04.11.2018
Time: 18:28 Uhr
ID: 3516
Posts: 111
Hallo Lily,

das A und O ist, dass die Jungs wissen, was und warum gemacht wird. Man kann da auch positive Aspekte für den längeren Zeitraum mit einbringen, so wie immer sauber, Frauen mögen das, eure Freunde mit Circ (haben die mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Schule) sind schon im Genuss dieser Vorteile usw.
Ob in Narkose oder lokaler, ist die Sache des Mutes und die Frage ist auch ob jemand zum Händchenhalten bei der OP da ist - starke Männer in dem Alter brauchen das oft noch. Kann eine Schwester/Pfleger im OP sein oder ein Angehöriger, wenn das in der Einrichtung möglich ist.
Kinder können auf alle Fälle meist klar sagen, was geht, wenn man ihnen den Raum lässt.
Viel Erfolg und macht auf alle Fälle Tight und Frenulum weg, egal ob low oder high, ansonsten geht die Story mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder von vorne los.
LG Gerry
Fabian
Avatar
Deleted: 04.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 05.11.2018
Time: 01:32 Uhr
ID: 3518
Posts: 5
Ich bin der Meinung das die Jungs sich das selbst aussuchen sollten ob Vollnakose oder lokale Betäubung. Ich bin persönlich für die Vollnarkose. Desweiteren rate ich zum Stil high und tight.
Page: icon 1 2 3 4 5 6 icon 
Privacy