In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Bruder soll beschnitten werden
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Bruder soll beschnitten werden » Submit Post
Bruder soll beschnitten werden
Longforeskin
Avatar
Registered: 23.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 03.11.2020
Time: 15:58 Uhr
ID: 5619
Posts: 9
Hi Leute,
in meiner Familie ist ein kleines Problem aufgetreten. Meine beiden Brüder und ich (21) leben mit unserm Vater bei unserer Stiefmutter, diese ist Muslima, genauso wie meine beiden Stiefschwestern.
Mein jüngster Bruder, er ist 14, muss beschnitten werden, was meine Stiefmutter sehr gut findet und meinte das sollten doch gleich alle Männer in der Familie mit machen. Mein Vater hat dem Plan zugestimmt doch mein anderer kleiner Bruder, er ist 17, will das auf gar keinen Fall. Der jüngste will es jedoch nur machen wenn wir anderen Drei es ebenfalls tun.
Unsere Stiefschwestern, die eine ist 15, die andere 17, ziehen uns schon die ganze Zeit damit auf wann wir es denn endlich machen lassen, da das in einer muslimischen Familie ja normal wäre und es bei uns daher schon längst überfällig ist. Beide sind jedoch nicht besonders religiös, tragen nie ein Kopftuch und essen Schweinefleisch.
Ich für meinen Teil stehe dem ganzen etwas skeptisch gegenüber, ich würde es nur machen wenn wir alle Vier das ganze zusammen durchziehen, aber wie gesagt, der 17 jährige stellt sich quer.
Hat jemand von euch einen Tipp wie wir ihn umstimmen können oder wie wir anderen drei es auch ohne ihn schaffen und wie wir dann den Kleinsten dazu bekommen es zu machen ohne den einen Bruder?
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 04.11.2020
Time: 22:22 Uhr
ID: 5621
Posts: 452
@Longforeskin:

Dann plane einfach mit dem anderen Bruder und dem Vater Eure Beschneidung - oder zur Not nur Du mt Deinem Vater. Der 17-Jährige zieht dann vielleicht mit! Er will bestimmt nicht als Einziger in der Familie unbeschnitten sein.

Natürlich ist es auch richtig, mit ihm darüber zu sprechen, was Ihr daran gut findet. Hör Dir an, was ihn abhält.

Es bleibt die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen. Aber ich möchte den Teenager sehen, der dem gesammelten Druck der Mutter, der Schwestern, des Vaters und Dir standhält... Smiley
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Semiprofi
Date: 05.11.2020
Time: 19:51 Uhr
ID: 5623
Posts: 206
Hallo @Longforeskin:
dass Dein Bruder mit 17 dagegen ist, gehört offensichtlich zu seiner Lebensphase. Ihr solltet Ihn da auch nicht zwingen, das gibt nur Ärger.
Wenn er eine Freundin hat, sollte diese mal mit den Stiefschwestern und der Stiefmama sprechen, wenn Sie von den Vorteilen der Beschneidung überzeugt ist, wird auch der Bruder auf Schiene kommen.
Den kleinen solltet Ihr überzeugen, dass Papa und der grosse Bruder als Leidensgenossen/Gewinnler reichen.
LG Gerry
Longforeskin
Avatar
Registered: 23.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 06.11.2020
Time: 13:55 Uhr
ID: 5624
Posts: 9
@LowTightHappy:
@Gerry_S:

Vielen Dank für eure Antworten.
Leider hat ein erneutes Gespräch nichts verändert: der 14 jährige beharrt weiterhin darauf das er es nur machen wird wenn wir alle mitziehen und der 17 jährige findet es unfair, das er es machen soll, obwohl es bei ihm nicht nötig ist. Er fordert deshalb so etwas wie eine andere Gegenleistung dafür von den beiden. Ich finde das zwar bescheuert, weil ich kein Plan habe wie man das aufwiegen sollte, aber naja, sonst macht er nicht mit.
Unsere Eltern haben uns gebeten, das wir uns alle zusammen an einen Tisch setzen und gemeinsam eine Lösung für alle beteiligten finden sollen.
Mein Vater schließt sich unserem Entschluss dann an.

Für den Fall das wir uns alle beschneiden lassen, hat unsere Stiefmutter bereits eine Ärztin die ihr von ihrer Schwester empfohlen wurde, da diese bereits die Beschneidung der Cousins durchgeführt hat.
Weil sie sich so einen "Großauftrag" nicht entgehen lassen will, würde sie für die Voruntersuchung sogar zu uns nach Hause kommen, so das es für die beiden Jüngeren in gewohnter Umgebung abläuft.

Über Tipps für das bevorstehende Gespräch mit meinen Geschwistern, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
LongForeskin
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 08.11.2020
Time: 18:24 Uhr
ID: 5629
Posts: 109
Mein lieber Longforskin,

Ich finde es nicht gerade schön das da ein Gruppenzwang ausgeübt wird. Mein Bruder ist z.B. auch nicht beschnitten. Er ist aber neidisch auf mich, hat aber Angst vor der OP.

Aber zu Euch:
Druck erzeugt Gegendruck und er macht dann ganz dicht. Das bringt doch nichts. Lass dem 17 Jährigen die Freiheit das selbst zu entscheiden und vielleicht kommt dann ja die Einsicht von selbst. Das wäre zu Wünschen.

Und eins sollte doch wohl mal klar sein: der 14 Jährige hat bzw bekommt später massive gesundheitliche Probleme und deshalb ist es doch für ihn wichtig. Das sollte ihm unmissverständlich erklärt werden.

Also: Ihr lasst den 17 Jährigen aus und ihr macht das für euch selbst! Dann habt ihr die Vorteile, der andere eben nicht...

Alles Gute!
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 09.11.2020
Time: 13:23 Uhr
ID: 5633
Posts: 78
Hallo Longforeskin,
ich kann mich da nur Nordmanns Meinung anschließen.
Ich bitte euch sogar, setzt den 17 jährigen nicht unter Druck, schon einmal gar nicht wenn er gesund ist und es eigentlich nicht machen lassen braucht. Diese Entscheidung muss er ganz alleine treffen.
Stell Dir nur einmal vor, er wäre mit dem Ergebnis der Beschneidung nicht zufrieden, dann macht er euch allen Vorwürfe. Willst Du mit diesen Vorwürfen leben?
Nein, sicherlich nicht, also lasst ihn daraus und zwingt ihn nicht dazu.
Danke.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 09.11.2020
Time: 15:30 Uhr
ID: 5634
Posts: 85
@Longforeskin:
Sorry, aber das klingt mir doch etwas sehr konstruiert!
Wenn dein jüngster Bruder aus medizinischen Gründen beschnitten werden muss, dann ist das so. Dann macht es keinen Sinn andere Personen mit in die Verantwortung zu ziehen. Wenn euer Vater mit gutem Beispiel vorangeht, dann ist das sehr zu befürworten.

Du müsstest mit 21 Jahren allerdings selber wissen was nicht und was doch. Nach dem Profil wärst du ja gerne very high & tight beschnitten. Dann lass es doch einfach machen!
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 16.11.2020
Time: 19:33 Uhr
ID: 5662
Posts: 129
Hallo,

es ist völlig klar, dass sich die weiblichen und muslimischen Mitglieder Eurer Patchworkfamilie wünschen, dass die männlichen Mitglieder beschnitten werden. Praktisch alle muslimischen Frauen erwarten, dass die Jungs und ihr Partner beschnitten sind. Da die Beschneidung nur Vorteile hat und sich auch immer mehr nichtmuslimische Frauen die Beschneidung ihres Partners wünschen - wie auch ich - spricht doch eigentlich nichts dagegen, dass Ihr Euch beschneiden lasst.
Für Deinen Vater dürfte es sowieso klar sein, dass seine Frau die Beschneidung unbedingt möchte und ihr Jungs solltet die Gelegenheit nutzen, auf so einfache und angenehme Weise zur Beschneidung zu kommen, wenn die Ärztin zur Voruntersuchung sogar ins Haus kommt.
Beim 14-Jährigen muss es ja aus medizinischen Gründen sein, da gibt es darum nichts zu diskutieren und den 17-jährigen lasst Ihr am besten erstmal außen vor. Es hat ja keinen Sinn, die Beschneidung gegen seinen Willen machen zu lassen. Vielleicht lässt er sich ja später überzeugen, wenn er bei Euch sieht, wie gut so eine die Penisbeschneidung ist.
Ihr anderen zwei und Euer Vater scheint ja im Prinzip nicht abgeneigt zu sein, es machen zu lassen.
Lasst Euch von der Stiefmutter und den Stiefschwestern bei der Beschneidung begleiten und unterstützen. Die drei kennen sich da ja offenbar mit aus. Aus meiner Sicht kann ich Dir / Euch sagen, dass Ihr auf keinen Fall einen Fehler macht, wenn Ihr Euch beschneiden lasst.
Ich bin keine Muslimin und habe mir dennoch von meinem Partner sehr gewünscht, dass er beschnitten wird. Wir sind beide sehr glücklich mit seiner Beschneidung. Es hat für Mann und Frau wirklich nur Vorteile. Das beschnittene Glied sieht viel schöner aus, die Penishygiene ist immer top und der Sex besser.

Melde Dich, wenn Du noch Fragen hast.
Andreas7167
Avatar
Registered: 08.12.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 22.11.2020
Time: 13:41 Uhr
ID: 5676
Posts: 53
Anja bringt es hier sehr gut auf den Punkt. Auch für immer mehr christliche oder atheistische Frauen sind der vollständig straff beschnittene Penis eine erwünschte Voraussetzung beim Mann. Emanzipierte Frauen stellen heute viel öfter die Frage "Bist du beschnitten?"
Longforeskin
Avatar
Registered: 23.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 22.11.2020
Time: 15:16 Uhr
ID: 5678
Posts: 9
Hi Leute,

danke für eure Antworten.
Wir alle wurden am Freitag ganz unverbindlich voruntersucht, wobei sich herausstellte, das es bei mir und meinem Vater zwar nicht nötig wäre, wir es jedoch definitiv machen wollen. Beim 14 jährigen Bruder muss es ja sowieso gemacht werden, das stand vorher ja schon fest.
Der 17jährige hat sich auch untersuchen lassen, die Ärztin meinte, dass es bei ihm vertretbar wäre und nach einem längeren Gespräch mit ihr hat er schlussendlich doch seiner Beschneidung zugestimmt.
Unsere Stiefmutter findet das sehr gut und unterstützt uns vier dabei sehr. Unsere Stiefschwestern machen sich weiterhin über alles lustig, aber naja, pubertäre Mädels sind halt so.
Wenn der genaue Termin fest steht melde ich mich noch einmal.

Mit freundlichen Grüßen
LongForeskin
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 07.12.2020
Time: 19:47 Uhr
ID: 5731
Posts: 129
Hallo @Longforeskin,

Offensichtlich hat die Ärztin bei allen von Euch den richtigen Ton gefunden und gut überzeugen können, sodass Ihr jetzt alle bereit seid zur Beschneidung.

Optik, Hygiene und Sex sind mit dem beschnittenen Glied sehr viel besser und wir Frauen, die es kennen, schätzen das sehr, nicht nur die Musliminnen.
Es ist eine richtige Win-Win Situation.

Redet einmal vertraulich mit Eurer Stiefmutter und den Stiefschwestern zusammen, dann machen sich die Mädels bestimmt auch nicht mehr lustig.
Sie müssen nur richtig einbezogen werden und werden Euch dann auch ernsthaft begleiten. Eure Stiefmutter wird Euch sowieso sehr unterstützen und informieren. Im muslimischen Leben ist eine Beschneidung eine fast "öffentliche" Angelegenheit der Familien und Bekannten und die weiblichen Mitglieder sind stolz darauf und werden auch mit einbezogen.

Werdet Ihr alle zusammen am selben Tag beschnitten - was nach meiner Meinung sinnvoll wäre? Vollständige Entfernung der Vorhaut und Vorhautbändchen?

Gruss

Anja
Longforeskin
Avatar
Registered: 23.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 09.12.2020
Time: 18:08 Uhr
ID: 5747
Posts: 9
Hallo @Anja144

Wir sind alle froh, dass der 17-Jährige sich uns endlich angeschlossen hat. Auch unsere Stiefschwestern haben aufgehört uns zu ärgern nach dem unsere Stiefmutter ein ernstes Wörtchen mit den beiden geredet hat. Alle drei unterstützen uns nun in unserem Vorhaben und begleiten uns auch zur Operation, die wir alle am selben Tag haben werden.

Was die Stile angeht, mein Vater und mein kleinster Bruder wollen wohl beide low tight beschnitten, ich und mein anderer Bruder high tight. Bei allen wird das Frenulum entfernt.
Sobald ich mehr weis, melde ich mich wieder.

Mit freundlichen Grüßen
LongForeskin
Longforeskin
Avatar
Registered: 23.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 31.01.2021
Time: 13:57 Uhr
ID: 5977
Posts: 9
Hallo alle zusammen,

Entschuldigt das ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber es ging unerwartet alles so schnell. Am 26.01.2021 hatten wir unseren Beschneidungstermin. Meine Stiefmutter fand den Termin sehr gut, da ich an diesem Tag Geburtstag hatte, somit mussten sie nur ein mal für beide Anlässe kochen.

Das ganze fand bei uns daheim statt. Zuerst war ich skeptisch, da es nicht in einer Praxis gemacht werden sollte, aber meine Stiefmutter beruhigte mich damit, dass die Ärztin sehr oft muslimische Jungs beschneidet und damit viel Erfahrung bei Hausbeschneidungen hat.

Wir sind dann alle am Dienstag mit der Gomco-Klemme beschnitten worden.
Mein Bruder und ich haben uns noch ein mal umentschieden von high tight auf low tight, so das wir es nun alle einheitlich haben.
Auch das Frenulum wurde vollständig entfernt. Das hat allerdings etwas weh getan, da dort die lokale Betäubung leider schon etwas nach lies, dennoch war es gut auszuhalten.

Das einzige was ich komisch fand war, das wir unten herum nichts anhatten, aber im Gesicht einen Mund-Nasen-Schutz, wegen Corona, tragen mussten.

Wir alle haben den Tag gut überstanden und das Essen im Anschluss war auch sehr lecker. Unsere Stiefschwestern fanden es zwar schade, dass wir das nicht groß feiern konnten, wie es sonst Tradition ist in deren Familie, aber sie fanden es gut, dass sie so etwas auch mal miterleben durfte.
Schmerzen hat keiner von uns mehr so wirklich, nur beim Verband wechseln, ist es manchmal noch etwas ungewohnt.

Danke an alle für Eure Unterstützung auf dem Weg dahin.

LongForeskin
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 01.02.2021
Time: 15:09 Uhr
ID: 5982
Posts: 109
Hallo @Longforeskin , ich beglückwünsche dich dann doppelt und wünsche dir eine gute und schnelle Heilzeit und du solltest deinen Profilstatus von unbeschnitten zu beschnitten ändern. Und deinen Nickname lässt du am besten auch in "No-More-Longforeskin" ändern Smiley
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 02.02.2021
Time: 12:59 Uhr
ID: 5987
Posts: 78
Na dann, herzlichen Glückwunsch zum Cut euch allen. Ich wünsche euch eine gute Heilung.
Page: icon 1 2 3 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy