In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Adam sucht Eva auf RTL
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 08.10.2016
Time: 21:01 Uhr
ID: 627
Posts: 19
Hab mich auch gefreut und natürlich immer ganz besonders gut hingeschaut. ;)

Ich bin mir da aber gar nicht so sicher, ob die nicht einfach nur die Vorhaut zurückgezogen tragen. Da hätte die Kamera wohl noch näher heranzoomen müssen. ;)
Ergebnis: Unschöne Beschneidungsnarbe
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 04.10.2016
Time: 18:43 Uhr
ID: 1813
Posts: 19
 Zitat: @Terion: Wolltest du High wegen der höheren Empfindlichkeit haben?

Ich habe ungefähr doppelt soviel innere Vorhaut übrig, finde aber, dass sie bei dir günstiger fällt (1. Bild).
Bei mir ist das Röllchen die breiteste Stelle, bei dir kommt die Eichel mehr zur Geltung.

Hast du es bei der Narbe mal mit Rizinusöl versucht?

Höhere Empfindlichkeit und die meiner Meinung nach schönere Optik waren mir gleichermaßen wichtig.

Rizinusöl habe ich noch nicht versucht, dafür sonst alles (mir) bekannte. ^^
Ergebnis: Unschöne Beschneidungsnarbe
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 28.09.2016
Time: 14:00 Uhr
ID: 1811
Posts: 19
Hey! Smiley

Mein Cut ist nun gute 8 Monate her und ich möchte nun Bilanz ziehen.

Das Positive zuerst: Smiley
Das Gefühl, beschnitten zu sein, ist fantastisch! Es stimmt schon, wenn ich von vielen Leuten lese, dass sie sich nur ohne Vorhaut richtig "nackt" fühlen. Zwar hatte ich schon zuvor die Vorhaut dauerhaft zurückgezogen getragen, aber erst jetzt habe ich das Gefühl, dass der Penis wirklich "frei" liegt. Die Vorhaut, die vorher auch gewissermaßen gestört hat, ist nun weg.
Die Stimulation und das Gefühl des beschnittenen Penisses ist auch anders. Früher war es so, dass das Frenulum und das innere Vorhautblatt meine empfindlichsten Zonen am Penis waren, die Eichel alleine eher wenig. Nach dem Cut (und nach der Regenerationsphase) liegt nun die gesamte Sensibilität in der Eichel, deren Gefühlsempfinden über die Monate der Regeneration enorm gestiegen ist.
Die Stelle, wo früher das Frenulum war, ist nun nahezu taub. Was mich anfangs schockiert hat, hat sich im Nachhinein aber als sehr angenehm erwiesen, da nun jegliches Gefühl auf den Eichelkranz übergegangen ist. Die starke Überempfindlichkeit des ehemaligen Frenulums wurde also in eine beinahe Unempfindlichkeit überführt, und da nun auch die innere Vorhaut beinahe komplett weg ist und der kleine Rest gefühlstechnisch bei der Stimulation kaum eine Rolle spielt, hat sich meine Ausdauer massiv verbessert. Ich erreiche den Orgasmus erst wesentlich später (wenn ich denn will), kann also länger, was für mich einen großen Vorteil darstellt, da ich vorher immer sehr früh gekommen bin. Smiley

Was mich stört:
Die Narbe. Leider ist sie (noch?) nicht so "unsichtbar" wie bei vielen anderen hier, der kleine Hautzipfel an der Spitze, den der Arzt nicht weggeschnitten hat, stört mich auch.
Ich hatte mit dem Urologen vorher einen High-Cut ausgemacht, aber nach der OP sagte er mir, dass er nur low schneiden konnte, wegen Schwierigkeiten mit den Gefäßen. Da war ich entsprechend enttäuscht, weil ich mir einen High-Cut gewünscht hatte.

Ich würde mich auf jeden Fall über Kommentare eurerseits freuen! :)
Besonders auch von einer Frau, ob sie die Narbe unästhetisch findet.
Bild 1Bild 2Bild 3
Welche Gleitmittel sind empfehlenswert für Beschnittene?
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 27.09.2016
Time: 21:47 Uhr
ID: 611
Posts: 19
Ich habe da völlig unterschiedliche Erfahrungen gemacht (auch wenn ich mit allen bisher getesteten Gleitmitteln insgesamt zufrieden war).

Das bisher beste und angenehmste war und ist meiner Meinung nach Vaseline.
https://amzn.to/3bAmNhQ
Im Gegensatz zu Flüssigkeiten ist sie aufgrund ihrer niedrigen spezifischen Wärmekapazität bei Zimmertemperatur immer angenehm warm und übertragt die Reibung bei Masturbation oder Sex beinahe perfekt auf den Penis. Während sich wasserbasierte Gleitgels irgendwie immer matschig, kühl und schmierig anfühlen, hat Vaseline eher Fettqualitäten, ohne dabei so hart oder "unstreichbar" wie Butter zu sein. Außerdem zieht sie nur extrem langsam ein (bei Wassergels muss man regelmäßig mehr dazu geben) und ist dadurch länger benutzbar.
Was mir bei Wassergels unangenehm aufgefallen ist, dass viele von ihnen bei Reibung anfangen zu schäumen. Dafür machen sie wiederum nicht das Kondom porös. So hat alles seine Vor- und Nachteile.
Einstellung gegenüber Nicht-Beschnittenen!?
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 27.09.2016
Time: 21:30 Uhr
ID: 821
Posts: 19
Ich habe nichts gegen Unbeschnittene, auch wenn ich ihre Penisse optisch weniger ansprechend finde als die von Beschnittenen wie uns.

Das Thema Intimhygiene ist jedoch eins, das mich gewissermaßen immer belastete, da ich in meiner unbeschnittenen Zeit extrem zu Smegma neigte und dies auch stets zu riechen war. Ich bin generell ein Typ, der schnell und viel schwitzt und auch der Bereich unter der Vorhaut hat davor keinen Halt gemacht. Selbst das gründlichste Duschen hat nur sehr kurzzeitig geholfen, nach einigen Stunden war bereits ein Eigengeruch zu erkennen und nach einem halben Tag wieder Ansätze von Smegma. Wenn ich einmal nicht morgens sofort geduscht hatte, war der Smegma-Geruch sogar dann riechbar, wenn ich die Vorhaut nicht zurückzog. Von Pissoirs im Männerklo ganz zu schweigen. Für den Geruch schämte ich mich auch sehr. Sogar das Besprühen der zurückgezogenen Vorhaut mit Deos hat nicht viel gebracht und bei Antitranspirantien kam es nur dazu, dass aufgrund der fehlenden Schweißbildung die trockene Vorhaut so an die trockene Eichel gerieben hat, dass ich Juckreize und Schmerzen davon bekam. Mein Smegma-Problem konnte ich zwar mit dem dauerhaften Zurückziehen der Vorhaut reduzieren, doch wenn ich daran denke, dass es sicherlich auch anderen Männern so geht wie mir... dann tut mir das echt Leid. Ich hätte mich selbst davor geekelt, mir vorzustellen, dass mir eine Frau einen blasen würde, so penetrant war der Geruch manchmal. Generell: Mir vorzustellen, eine Frau zu sein und einen unbeschnittenen Penis in den Mund zu nehmen, stelle ich mir ziemlich ekelhaft vor.
Ich weiß noch wie ich vor meinem ersten Mal nochmal unbedingt aufs Klo ging, um am Spülbecken meinen Schwanz einzuseifen, damit er nicht so stark nach Smegma roch. Ich bin echt froh, solche Probleme nicht mehr zu haben. Smiley

Sicherlich gibt es auch Leute, die keine so krassen Probleme mit ihrer Smegmaproduktion haben, aber vom hygienischen Standpunkt aus... Unbeschnittene haben für mich immer etwas "Ungewaschenes" an sich. Das ist wie beim Rasieren. Wenn ich mir die Achseln nicht rasiere, stinken sie auch viel schneller, weil die Haare die Oberfläche für Schweiß und Bakterien vergrößern. Womöglich ist das aber nur meine eigene Erfahrung, die mich da zu sehr beeinflusst.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 02.02.2016
Time: 18:43 Uhr
ID: 379
Posts: 19
@willys04: Baden sollte den Vorgang der Fädenlösung beschleunigen, weil es sich um hydrolytisch spaltbare (und somit resorbierbare) Fäden handelt. Nach dem ersten Baden ging auch gleich einer ab. Allerdings waren die anderen noch nicht so weit und da ich partout keine Lust mehr aufs Warten hatte, habe ich gestern mit einer Nagelschere und Antiseptikum nachgeholfen.
Habe heute auch die Narbenbehandlung begonnen. Die Narbe selbst schmerzt noch leicht beim Ziehen an der Schafthaut, bzw. bei Druck auf die Narbe selbst. Zudem juckt sie und reagiert überempfindlich auf Reibung (in der Hose bspw.), was mich stört und sich hoffentlich in den nächsten Tagen bessert.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 31.01.2016
Time: 18:49 Uhr
ID: 377
Posts: 19
16 Tage sind nun seit meiner OP vergangen. Die Heilung geht imo gut bis sehr gut voran, alle Wunden sind geschlossen, Wundinfektionen gab es keine. Allerdings sind bisher nur gut ⅔ der Fäden abgefallen. Ich musste deshalb wieder tägliche Verbände anlegen, da das Ziehen und Pieksen der Fäden mich im Alltag einfach störte (besonders beim Gehen).
Aus diesem Grund werde ich nachher lang und ausgiebig baden und dies täglich wiederholen, bis sich die Fäden aufgelöst haben.
Außerdem will ich endlich mit der Narbenbehandlung beginnen, weil diese laut Erfahrungsberichten besser verläuft, je früher man damit beginnt.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 23.01.2016
Time: 07:15 Uhr
ID: 376
Posts: 19
@2ndCut: Ja, hat gut funktioniert, wobei ich mehr Leukoplast benutzen musste, weil sich die Klebestreifen zu schnell und zu häufig vom Bauch lösten. Aber abgesehen davon war alles super.
Habe vor 3 Tagen aufgehört, ihn beim Verbinden hochzulegen, weil die Schwellungen kontinuerlich leicht zurückgingen. Seit heute benutze ich keinen Verband mehr und warte eigentlich nur noch darauf, dass sich die Fäden verabschieden (Wunde ist bisher gut verheilt und tut auch beim Draufdrücken fast nicht mehr weh - stattdessen irritieren nur noch die Fäden). Sollten die sich bis Ende nächster Woche nicht aufgelöst haben, werde ich mit Bädern nachhelfen.
Danach beginne ich die Narbenbehandlung mit der Shea-Butter.
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 20.01.2016
Time: 21:57 Uhr
ID: 1018
Posts: 19
@jahallo: Wenn ich mir dein 2. Bild anschaue, sieht man dort schon, wie ein Teil der Bauchhaut im erigierten Zustand mitgezogen wird. Würde noch mehr der restlichen Vorhaut entfernt, wird dieser Faktor weiter verstärkt, was sich evtl. negativ auf das optische Ergebnis oder vllt. sogar auf die Erektionsfähigkeit auswirken könnte.
Wir können hier im Forum aus der Entfernung aber nur Mutmaßungen anstellen. Sprich am besten mit dem Urologen deines Vertrauens darüber und wenn du keinen guten kennst, kannst du dich z.B. von Eurocirc beraten lassen.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 15.01.2016
Time: 17:08 Uhr
ID: 374
Posts: 19
@2ndCut: Wow, danke für deine ausführliche Hilfe! Smiley
Hatte heute ja die OP und der Arzt hat einen sehr gut "verpackenden" und recht festen Verband angelegt (hoffentlich nicht zu fest ^^). Hatte auch nach der OP anfangs wenige, mittlerweile keine Schmerzen. Morgen wechselt er nochmal den Verband und übermorgen werde ich meinen ersten eigenen Verband anlegen, sodass ich dann auf deine Beschreibung zurückgreifen werde! Smiley

Ok, dann habe ich mit der Sheabutter wohl übertrieben (extra im Expressversand bestellen lassen für den Fall, dass ich sie schon am WE brauche). Auch hier ein Dankeschön für deine Erklärung. Das wird mir noch sehr von Nutzen sein. Smiley
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 11.01.2016
Time: 21:48 Uhr
ID: 372
Posts: 19
@2ndCut: Ja, ich würde mich über eine Beschreibung, wie man einen Penisverband konstruiert, freuen. :)

Wegen der Sheabutter: Wann wäre die anzuwenden? Und wie?

LG, Terion
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 10.01.2016
Time: 09:23 Uhr
ID: 370
Posts: 19
Hallo.

Ich habe nächte Woche Freitag meinen Beschneidungstermin und wollte mich nach der Behandlung während Heil- und Regenerationsphase erkundigen. Der Arzt hat sich darüber gar nicht mit mir unterhalten und ich habe wohl die Wichtigkeit dieses Themas unterschätzt.

Soweit ich weiß, sollen Kamillenbäder wenige Tage nach der OP stattfinden. Ab wann? Wie oft? Wie lange? Braucht man dafür besondere Stoffe aus der Apotheke oder geht auch normaler Kamillentee?

Wie sieht es mit Salben aus? Ich habe von Leuten gelesen, die regelmäßig Bepanthen benutzt haben. Es soll auch bestimmte Narbencremes geben, mit denen gute Ergebnisse erzielt worden seien. Was wisst ihr darüber und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Muss man selber Verbände anlegen? Nach der OP bekommt man ja einen. Da die Arztpraxis samstags/sonntags nicht auf hat, wird der Arzt den frühesten Nachsorgetermin wohl auf Montag legen. Soll ich währenddessen selber Verbände anlegen? Wenn ja, was brauche ich dafür (was muss ich in der Apotheke einkaufen gehen)?

LG, Terion
Dehnen und salben statt beschneiden bei Kinder Phimose?
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 14.12.2015
Time: 19:54 Uhr
ID: 858
Posts: 19
Zitat Tahini:
"Da das Thema 'Salben und Cremes' zur Abhilfe bei Phimose angesprochen wurde: Ich frage mich, ob das je bei jemandem funktioniert hat? Wo auch immer man sich umhoert, scheint der Tenor zu sein, 'wir haben das probiert, aber...' "

Ich hab von jemandem mit Phimose im Internet gelesen, der seine Vorhautöffnung monatelang (unter Schmerzen) dehnte und nach einem Dreivierteljahr in der Lage war, einen Teil (!) seiner Eichel durch die Öffnung stecken zu können. Komplett zurückziehen konnte er die Vorhaut bis zu seinem bisher letzten Blogeintrag aber nicht. Der Erfolg scheint wohl ein eher geringer zu sein.
Dehnen wird wohl letztendlich nur von denen favorisiert zu werden, die tierische Angst vor einer OP und dem Vorhautverlust haben. Allerdings ist eine Zirkumzision augenscheinlich in jedem Fall schneller und effektiver.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 28.11.2015
Time: 19:38 Uhr
ID: 359
Posts: 19
@2ndCut: Vielen Dank. Ist leider doch ein Stück weit weg, 120 km, ungefähr 2 Stunden Fahrzeit. :(
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
Terion
Avatar
Registered since: 15.07.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 23.11.2015
Time: 22:09 Uhr
ID: 357
Posts: 19
@chrstoe: Es soll hight und tight werden. Die Beschneidungslinie soll so weit wie möglich hinter der Eichel liegen. Wie weit der Urologe da langenmäßig gehen kann, soll er mir dann erklären. Frenulum kommt weg.

@2ndCut: Die Fahrt mit dem Zug hin und zurück lässt sich leider nicht vermeiden. Von daher geht das nicht anders (da ich ja, soweit ich weiß, nach der Lokalanästhesie nicht mit dem Auto fahren darf).

LG, Terion
Page: icon 1 2 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy