In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
Stelio
Avatar
Registered since: 25.03.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 27.07.2018
Time: 00:06 Uhr
ID: 3184
Posts: 4
Hi @ronny32:
Steht definitiv auf meiner TODO-Liste. Ich habe zum Glück eh eine relativ kurze Vorhaut und trage sie schon seit über 10 Jahren permanent zurückgezogen.
Wenn ich einfach mit den Finger schnippen könnte und dann beschnitten wäre würde ich das sofort machen, aber die Prozedur ist schon ein Problem für mich. Ich muss Erstmal die Zeit für die lange Heilungsphase finden, da ich momentan ständig unter Stress stehe.
Dazu kommt noch, dass ich eine Arzt-Phobie habe und meist nur zum Arzt gehe, wenn es nicht mehr anders geht. So ein Eingriff, wenn auch klein, ist für mich schon eine große Sache.

Im Nachhinein werde ich mich dann sicher ärgern, dass ich so lange gewartet habe… ist ja meistens so.
Ich habe aber auch etwas Angst vor Komplikationen. Deshalb beneide ich auch Leute, denen das quasi in die Wiege gelegt wurde und die sich darum keine Gedanken machen müssen.
Jelqing und Auswirkungen auf das Beschneidungsergebnis
Stelio
Avatar
Registered since: 25.03.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 20.07.2018
Time: 18:09 Uhr
ID: 3159
Posts: 4
Hi,

ich habe das nicht lange gemacht. Das war noch zu meiner Schulzeit in den Sommerferien, als ich zufällig über das Thema gestolpert bin und es mal ausprobieren wollte, da ich eh nichts besseres zu tun hatte. Es waren nur so 1-2 Wochen. Als ich gemerkt habe, dass sich mein Hautbild dadurch verschlechtert, habe ich weiter nachrecherchiert und es sein lassen. Habe es damals aber wohl auch etwas übertrieben und heute weiß ich, dass ich eine schwaches Bindegewebe habe, was da auch negativ ist. Damals hatte ich noch die naive Einstellung „so lange es nicht weh tut, kann es auch nicht schlecht sein...“.
Ich war jedenfalls nicht der einzige dem es so ging, aber vielen scheint das auch nicht viel auszumachen.
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es durchaus Risiken haben kann, da es ja oft als idiotensicher angepriesen wird.

Ich glaube nicht dass es nach so kurzer Zeit schon einen bleibenden Effekt auf Länge/Umfang hatte, habe es aber auch nicht mehr so in Erinnerung.
Ich denke pumpen ist vielleicht eine sicherere Alternative, habe da aber keine Erfahrung.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
Stelio
Avatar
Registered since: 25.03.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 18.07.2018
Time: 02:18 Uhr
ID: 3150
Posts: 4
Also ich persönlich finde es am Besten wenn es als teil der regulären Geburtsnachsorge (wie z.B. in Amerika routinemäßig) gemacht wird. Da gibt es die wenigsten Komplikationen und das Ergebnis ist meist besser als alles was man bei einer Beschneidung im Alter hinbekommt, da sich bei Neugeborenen quasi kein Narbengewebe bildet. Die Heilung dauert auch nur wenige Tage und Nähte sind nicht nötig.

Generell liefern Beschneidungen, die möglichst früh in der Wachstumsperiode gemacht wurden, gute Ergebnisse, da das Wachstum ja schon mit straffer Schafthaut stattfindet und sich so alles gut von selbst „reguliert“. Außerdem scheint es oft einen positiven Effekt auf das Wachstum der Eichel zu haben, die diese ja nicht durch eine ggf. enge Vorhaut zusammengedrückt werden kann und besser durchblutet wird. Bei Weichgewebe kann schon sehr geringer druck einen Effekt haben (z.B. Einkerbung am Ringfinger bei Ringträgern).

Das mit dem später „Probleme“ haben ist meiner Meinung nach eher eine Sache von falscher Aufklärung. Das sind ja meistens Leute die sich nie mit dem Thema auseinandergesetzt haben und dann plötzlich von Beschneidungsgegnern erzählt bekommen, sie seien nur beschnitten worden um ihnen das masturbieren zu erschweren oder ihr Lustgefühl zu reduzieren und alle sexuellen Probleme, die sie ggf. haben, würden daraus resultieren.
Wenn da rechtzeitig korrekt aufgeklärt wird sollte es da auch keine Probleme geben.

Genauso könnte man ja sagen, man lässt Babys/Kinder nicht impfen, da sie ja später von Impfgegnern erzählt bekommen könnten, Impfungen verursachen Autismus und deshalb denken könnten, die Impfungen hätten sie mental geschädigt.
So frei nach dem Motto „Wäre ich nicht geimpft worden wäre ich in Mathe bestimmt 2 Notenstufen besser“...

Den Unterschied selbst mitzuerleben hat natürlich da schon Vorteile aber die Prozedur ist für viele schon sehr abschreckend. Ganz früher wurden Beschneidungen ja im Teenageralter als Initiationsritual vollzogen, da Beschneidungen an Babys zu riskant waren. Heute wo die medizinischen Möglichkeiten es erlauben, so ein perfektes Ergebnis ohne Leiden zu erzielen, finde ich das schon besser.
Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema und bin auch starker Befürworter für die routinemäßige Beschneidung aller Jungen.
Jelqing und Auswirkungen auf das Beschneidungsergebnis
Stelio
Avatar
Registered since: 25.03.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 18.07.2018
Time: 01:12 Uhr
ID: 3148
Posts: 4
Hi,

ich wäre mit Jelqing wirklich vorsichtig. Nicht nur dehnt es auf Dauer schon die Schafthaut, es kann auch leicht zu bleibenden Schäden kommen. Dehnungsstreifen in der Haut sind auf Dauer eigentlich die Regel und es können sich kleine rote Äderchen bilden (Besenreiser), die nicht mehr weggehen. Falls man Pech hat oder es übertreibt kann man sich auch die Schwellkörper/Nerven schädigen und dadurch seine Erektionsfähigkeit verlieren. Durch googeln nach „jelqing schäden“ findet man da einige geschädigte.
Zu funktionieren scheint es in gewissen grenzen zwar schon, aber man sollte sich gut überlegen ob es einem das Risiko wert ist.

Ich selbst habe es vor über 10 Jahren eine Zeit lang ausprobiert (mehr aus Interesse), habe es aber schnell gelassen da ich davon Dehnungsstreifen bekommen habe die heute noch zu sehen sind. Damals wusste ich noch nicht, dass das so schnell passieren kann und würde es heute nicht mehr tun...
Privacy