In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.

Ich möchte gerne als Teenager beschnitten werden

CreativeGUI
Avatar
Registered: 08.04.2023
Level: Foren-Neuling
Date: 31.07.2023
Time: 20:33 Uhr
ID: 9867
Posts: 5
Hey Leute,
ich bin 15 Jahre alt und möchte mich aufgrund der Hygiene, des Gefühles, des Aussehens und der Vorbeugung zu Erkrankungen beschneiden lassen.
Jetzt frage ich mich, wie ich auf meine Mutter zu gehen soll und ihr davon erzählen soll?
Ich brauche euren Rat, ich habe zwar keine Angst vor dem Gespräch selber, aber davor, dass meine Mutter es als unsinnig und eine "Phase" abtut und es mir nicht erlaubt.
ge » en
Julia_81
Avatar
Registered: 25.10.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.08.2023
Time: 11:52 Uhr
ID: 9878
Posts: 37
Hallo,

Deinen Beiträgen zufolge beschäftigst du dich ja schon länger mit dem Thema Beschneidung.
Daher empfehle ich dir, das Gespräch mit deiner Mutter zu suchen. Dabei solltest du ansprechen, dass du auch schon länger versuchst, die Eichel offen zu tragen und es deshalb gerade keine bloße Phase ist.
Gibt es bei dir im Bekanntenkreis vielleicht auch eine männliche Person, mit der du darüber sprechen könntest? Ich bin mir sicher, wenn dein Wunsch auch von einer dritten Person an deine Mutter herangetragen wird, kann sie deine Pläne nicht als Hirngespinst abtun.
ge » en
aron
Avatar
Registered: 08.09.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 03.08.2023
Time: 10:12 Uhr
ID: 9882
Posts: 29
Hallo @CreativeGUI!

Erklär Deiner Mom zunächst nicht, dass Du beschnitten werden willst, weil Dir diese Rüsselvorhaut nicht gefällt, sondern weil Du arge Schmerzen in der Vorhaut hättest. (z. B. beim Pinkeln oder auch bei Erektion). Frage sie dann, ob sie denkt, dass Du wohl beschnitten werden solltest. Wenn sie dem zustimmt, hast Du es doch schon geschafft. Smiley
Sollte sie zunächst zurückhaltend reagieren, bleibt Dir immer noch die Möglichkeit, täglich über die Beschwerden zu klagen und sie mit einem unzufriedenen Gesichtsausdruck zu nerven.
Wenn Du danach so weit bist, lass Dich möglichst High & Tight beschneiden. Das wäre mein Ratschlag, denn das ist vom Gefühl her am besten und lässt Dir später, falls nötig, alle Korrekturmöglichkeiten offen. Dein kleiner Freund wird es Dir danken. Smiley

LG Aron
ge » en
straffbeschnitten
Avatar
Registered: 28.01.2021
Level: Foren-Semiprofi
Date: 08.08.2023
Time: 13:24 Uhr
ID: 9892
Posts: 156
Ich wäre an Deiner Stelle etwas offener mit der Mutter.
Kannst ja sagen, dass Deine Vorhaut kürzlich mal etwas geschwollen war und Du Dir deshalb Gedanken über eine Beschneidung gemacht hast. Und nachdem Du Dich damit beschäftigt hast, würdest Du das gerne zur Vorbeugung machen lassen.
Dann gibst Du Ihr diesen Link und sagst, dass Du Dich dort informiert hast. https://www.beschneidung.co... Meine Frau hat nach Studium dieser Infos zugestimmt

- Falls sie nicht sofort darauf eintritt, nicht aufgeben. Das Thema einfach in 2-3 Monaten wieder ansprechen. Irgendwann wird sie merken, dass Du es ernst meinst und Dein Wunsch gefestigt ist.
- Falls sie hingegen darauf eingehen sollte, nicht einfach zum örtlichen Urologen gehen, denn die kennen sich in der Regel mit Stilen nicht aus. Lass Dir wirklich einen Arzt von Eurocirc empfehlen und nutze diesen Kontakt. Du hast nur einen Penis und die Korrektur nach einer nicht wunschgemäßen Beschneidung ist teilweise nicht mehr möglich.

Kannst ja Deiner Mutter auch sagen, dass Sie sich gerne hier im Forum anmelden und direkt nachfragen kann. Ich würde Ihr in jedem Fall anhand meiner Geschichte eine Empfehlung für die Beschneidung abgeben.

Lass uns mal hören, was aus Deinem Wunsch geworden ist und ob Du es umsetzen konntest.
ge » en
CreativeGUI
Avatar
Registered: 08.04.2023
Level: Foren-Neuling
Date: 03.09.2023
Time: 03:26 Uhr
ID: 10034
Posts: 5
Hallöchen miteinander,

ich habe nun plötzlich nach meiner Nierenbeckenentzündung eine Vorhautentzündung bekommen. Dadurch kann ich die Vorhaut jetzt überhaupt nicht mehr zurückziehen. Ich frage mich, ob das einfach so kam oder ob das vom Antibiotikum gekommen ist.
Der Urologe sagt, dass eine Beschneidung notwendig wird, wenn sich nichts bessern sollte. Und bisher hat sich trotz Behandlung nichts verändert. Und so hoffe ich, dass ich beschnitten werden kann. Das wünsche ich mir.
Aber meine Mutter ist immer noch dagegen. Kann sie eine Beschneidung verhindern, obwohl es medizinisch notwendig ist?

Liebe Grüße
ge » en
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 04.09.2023
Time: 18:54 Uhr
ID: 10038
Posts: 142
@CreativeGUI

Da du 15 Jahre alt bist, kannst du schon selbst entscheiden, was du willst, spätestens ab 16.
Was hat deine Mutter davon dagegen zu sein, es ist dein Penis und du musst damit leben. Sprich doch noch mal in Ruhe mit ihr und gerade deine Entzündungen sind doch ein Grund für eine Beschneidung, auch Harnwegsinfekte kommen danach kaum noch vor.
ge » en
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 05.09.2023
Time: 14:19 Uhr
ID: 10040
Posts: 57
Wenn es medizinisch nötig ist, kann sie eigentlich nichts mehr dagegen sagen AUßER sie möchte es gerne darauf anlegen, das sich das Jugendamt einschaltet wegen Gefährdung deiner Gesundheit.
ge » en
Modelboy23
Avatar
Registered: 22.12.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 05.09.2023
Time: 18:10 Uhr
ID: 10041
Posts: 25
"Jede und jeder hinreichend reife Jugendliche ab 15 Jahren kann einer gewöhnlichen medizinischen Behandlung zustimmen. Das bedeutet, dass du beispielsweise einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen kannst, ohne dass die Eltern (oder rechtliche Vertreter*innen) etwas davon erfahren müssen.
Bei schwierigen Behandlungen oder Operationen kann es aber sein, dass der Arzt oder die Ärztin auch die Zustimmung deiner Eltern (oder deines Vormunds) haben möchte."

(Aus der kostenlosen profamilia Broschüre "Deine Sexualität - deine Rechte")
https://www.profamilia.de/f...
ge » en
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 07.09.2023
Time: 16:48 Uhr
ID: 10056
Posts: 133
"Ist der gesetzlich versicherte Jugendliche 15 Jahre alt, gilt eine gesetzliche Vorverlagerung der Handlungsfähigkeit (§ 36 Abs. 1 S. 1 SGB I). Ab diesem Alter können Jugendliche selbstständig alle Sozialleistungen ohne Einwilligung oder Genehmigung ihrer Erziehungsberechtigten in Anspruch nehmen. Dazu zählen auch Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Das bedeutet, dass gesetzlich versicherte Jugendliche ab 15 Jahren selbst wirksam Behandlungsverträge abschließen können.

Ärztinnen und Ärzte sollten aber bei minderjährigen Patienten, die ohne ihre Erziehungsberechtigten in der Praxis erscheinen, zur Sicherheit vorab die Zustimmung der Eltern einholen."

Hier noch ausführlicher:
https://www.arzt-wirtschaft...
ge » en
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy