In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Beschneidungsstile: Von low auf high änderbar?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 13.09.2022
Time: 13:46 Uhr
ID: 8326
Posts: 103
Herzlich willkommen, @M96!

Lies doch bitte mal die vorherigen Beiträge hier.

Aus Deinem "moderately low" kannst Du kein "very high" machen.
Wenn Du z.B. die Beschneidungslinie in einem Abstand von 40 mm zum Eichelrand platziert haben möchtest, bräuchtest Du auch mindestens 40 mm vom inneren Vorhautblatt.
Deine derzeitige Narbe befindet sich laut Deinen Fotos und Profilangaben 10-15 mm hinter dem Eichelrand. Es existieren also nur noch 15 mm vom inneren Vorhautblatt. Das heißt, es fehlen 25 mm (40 - 15 = 25 mm), die bereits bei Deiner ersten Beschneidung entfernt wurden.
Was weg ist, ist weg.

An der von Dir eingezeichneten Stelle könntest Du höchstens eine zweite Beschneidungslinie setzen oder tätowieren lassen. Dann hättest Du zwei Narben.
Oder auf low nachbeschneiden lassen, dann ist die alte Narbe weg und eine neue näher an der Eichel.
Frenulumerhalt oder Frenulumentfernung?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 05.09.2022
Time: 14:00 Uhr
ID: 8287
Posts: 103
Richtig vermutet, ein Blick ins Lexika verrät:
Frenulum s [Deminutiv zu latein. frenum = Zügel, Band, Vorhautbändchen]

Übersetzt bedeutet das dann:
"Beschnitten mit Zügel" = Beschnitten mit Erhalt des Frenulum,
"Beschnitten ohne Zügel" = Beschnitten mit entferntem Frenulum

Aber ich habe allerdings noch nie gehört, dass einer umgangsprachlich über eine Beschneidung mit Zügel spricht oder beim Arzt nach einer zügellosen Beschneidung fragt. Das ist wohl tatsächlich völlig unüblich. Smiley

https://www.wissen.de/mediz...
https://www.spektrum.de/lex...
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 30.08.2022
Time: 13:09 Uhr
ID: 8252
Posts: 103
@Baldstraff - das wird anhand Deiner Angaben in Deinem Profi angezeigt:
"low & loose
Der Abstand zwischen Eichel und Beschneidungslinie ist: 05 - 10 mm. Haut bedeckt einen Teil der Eichel"

Ich kann da keine Schwellung erkennen. Aber bei einer Nachbeschneidung wird ja die alte Narbe samt Unebenheiten, Knubbel, Verhärtungen etc. entfernt und eine neue gesetzt.

Eine Änderung von 05-10 auf 00-05 mm sollte möglich sein, sofern im erigierten Zustand an der kürzesten Stelle noch mindestens 5 mm vorhanden ist.
Frisch nachbeschnitten: Wie gefällts?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 10.08.2022
Time: 20:46 Uhr
ID: 8163
Posts: 103
@sanja Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen high & tight Ergebnis!
In Deinem Profil gibst Du an, dass die Beschneidungslinie 25 - 30 mm hinter dem Eichelrand liegt. Wie viel mm sind es denn jetzt nach der Nachbeschneidung?
Probleme mit dem Frenulum
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 28.06.2022
Time: 16:20 Uhr
ID: 7997
Posts: 103
Herzlich Willkommen hier im Forum, @Dominik90!

Blutpenis = es muß viel innere Vorhaut entfernt werden? Die Logik verstehe ich nicht.
Wenn Dir die sensiblen Bereiche des Frenulum und der inneren Vorhaut gefallen und Du diese behalten möchtest, kannst Du einen high Stil wählen. Informiere Dich am besten mal zu den unterschiedlichen Beschneidungsstilen. (Klick auf "Beschneidungsinfozentrum")

Das von Dir beschriebene nach unten ziehen des Vorhautbändchens liegt daran, dass es zu kurz ist. (Frenulumbreve). Stört Dich das oder verirsacht es Probleme, empfiehlt sich das Einschneiden oder das Entfernen des Frenulums.
Welche Vorteile haben Klemmentechniken?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 27.06.2022
Time: 11:38 Uhr
ID: 7986
Posts: 103
Und ich glaube nicht, dass es eine Klemmtechnik für einen 5 mm low beschnittenen gibt. Wo soll denn die neue Beschneidungslinie platziert werden, wenn nur noch weniger als 5 mm vom inneren Vorhautblatt übrig sind? Auf der Eichel?
Das wird unabhängig davon, ob mit oder ohne Klemme von den Ärzten abgelehnt.
Beschneidungsstile: Von high auf low änderbar?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 20.06.2022
Time: 17:05 Uhr
ID: 7956
Posts: 103
Ich bin high beschnitten und mich stört der schmale, etwas hellere Ring hinter der Eichel optisch nicht. Im Gegenteil: ich finde er betont die gleich farbige Eichel sogar noch etwas mehr. Manche meinen sogar die Eichel wirkt dadurch größer - ist sie natürlich nicht. Es ist nur ein optischer Effekt. Mir gefällt das aber sehr gut. (Ergebnisfotos in meinem Profil, die mit T-Shirt)

Grundsätzlich kann man von high auf low ändern lassen, wenn noch mindestens 5 mm vom inneren Vorhautblatt vorhanden ist. Auch wenn es zufriedene Low-Beschnittene gibt, so kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich low besser anfühlen würde. Gerade im Bereich zwischen Eichel und Beschneidungslinie bin ich sexuell leicht erregbar und das, obwohl ich schon seit mehr als 20 Jahren beschnitten bin. Wenn da alles weggeschnitten werden würde, fehlt dieser empfindsame Bereich natürlich. Ist dieser Verzicht wirklich gewünscht?

Ich finde das Ergebnis von @JackSon sieht gut aus. Auf den Bildern wirkt da nichts zu loose. Das Risiko des von voluntaryblank beschriebenen "Hodensegel" würde ich nicht eingehen wollen.

@Timo2003 Zeig uns doch mal Dein Ergebnis, damit wir das besser beurteilen können. Möchtest Du die Platzierung der Beschneidungslinie bloß anders haben, weil es Dein Bruder auch anders hat? Ist Dir das Ergebnis straff genug?
Frisch beschnitten: Lymphödem
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 07.04.2022
Time: 12:45 Uhr
ID: 7711
Posts: 103
Es ist natürlich sehr ärgerlich, dass Du jetzt noch nach einem halben Jahr nach Deiner Beschneidung solche Schwellungen bekommen hast. Normal ist das auf jeden Fall nicht. Ob es ein Lymphödem ist oder was anderes, wird ein Arzt feststellen können.

Schade, dass Deine Ärztin so zurückhaltend beschnitten hat und nicht auf Deinen Wunsch nach einem straffen Beschneidungsergebnis eingegangen ist.

Du kannst Dein High&Loose Ergebnis aber auf jeden Fall noch auf High&Tight ändern lassen.
Für Low müssen mindestens 5 mm des inneren Vorhautblattes übrig sein. Laut Deinen Profilangaben hast Du sogar noch mehr als 30 mm. Also wäre auch eine Korrektur auf Low&Tight möglich. Aber Du möchtest ja lieber High&Tight - dann solltest Du auch das machen lassen, was Dir am besten gefällt.

Alles Gute und halte uns bitte auf dem Laufenden!
Beschneidungsstile: loose oder tight?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 13.12.2021
Time: 14:44 Uhr
ID: 7215
Posts: 103
Hallo Dalino,

herzlich willkommen im Forum.

In deutschen Medizinlehrbüchern wird zwischen "radikal" (vollständig) und "plastisch" (unvollständig bzw. teilweise) unterschieden.

Loose-Beschneidungen, das sind auch vollständige Beschneidungen (also auch radikal) bei der die Eichel frei liegt, verursachen aber Falten oder gar eine Wulst.
Bei Teilbeschneidungen bleiben hingegen noch ein Teil oder gar die gesamte Eichel von Vorhaut bedeckt.
"Loose-Beschneidungen" und Teilbeschneidungen sind also nicht dasselbe.

Vorhaut ganz weg oder nur ein bisschen weg. So einfach ist das eben nicht, denn ab wann ist ganz auch wirklich ganz und ein bisschen auch wirklich ein bisschen? Hier gibt es große Unterschiede. Deshalb gibt es in der Umgangssprache seit Jahrzehnten die Beschneidungsstile, die die unterschiedlichen Abstufungen ermöglichen.

In einigen Medizinlehrbüchern bedeutet "radikal", dass viel von der inneren Vorhaut entfernt wird, sodass die Naht sehr nah an der Eichel ist. Hat die Platzierung der Beschneidungslinie etwas mit der Straffheit zu tun? Nein.

Ich empfehle daher sich nicht auf den Begriff "radikal" zu verlassen, sondern besser den gewünschten Beschneidungsstil zu benennen oder zumindest zu umschreiben, was gewünscht wird. Also wie straff und an welcher Stelle die Beschneidungslinie platziert werden soll.
Frenulumentfernung (Frenulektomie)
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 08.12.2021
Time: 17:00 Uhr
ID: 7202
Posts: 103
Danke das Du den OP-Bericht hier zur Verfügung stellst. Sicher gibt es einige Forenbesucher, die einen solchen noch nie gesehen haben.
Ungewöhnlich ist er nicht. Er weist den Grund aus (Diagnose) und beschreibt die in Europa übliche Freihandtechnik. Mit "Abstand von 1 cm zum Sulcus" bestätigt er auch, das Du Low beschnitten wurdest. Das ist der Beschneidungsstil, den deutsche Medizin-Studenten standardmäßig beigebracht bekommen.

Natürlich kannst Du auch jetzt schon eines der Narbenreduktionspflaster auf die Beschneidungslinie legen und später dann nach der Entfernung der Frenulumreste erneut auf den Frenulumbereich. Warte aber bis die Fäden dann raus sind.
Hier gibt es noch mehr Tipps: https://www.beschneidung.co...

Hier wurde aufgrund von schlechten Erfahrungen mehrfach davon abgeraten russisches Roulette in irgendeinem Krankenhaus zu spielen. Besser ist es immer zu einem erfahrenen Arzt zu gehen. Entscheide selber, ob das bei dem kleinen Frenulumrest für Dich wichtig ist.
Frenulumentfernung (Frenulektomie)
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 08.12.2021
Time: 12:36 Uhr
ID: 7200
Posts: 103
Interessanter OP-Bericht, @Aglo!

Du hattest eine Phimose (Vorhautverengung) in Kombination mit einem Frenulumbreve (zu kurzes Vorhautbändchen) und wurdest deshalb beschnitten. Deinen Beiträgen zu entnehmen hattest Du zudem auch noch eine sehr lange Vorhaut. Also gleich 3 gute Gründe für eine Beschneidung.

Gut finde ich, dass die Eichel nun vollständig und faltenlos frei liegt.

Im seitlichen und unteren Bereich ist die Narbe nach einem Jahr noch recht auffällig. Woran das liegt, kann man nur spekulieren. Es könnte an der eigenen Neigung zur Narbenbildung liegen. Mit 49 ist das eigene Heilfleisch natürlich leider nicht mit dem eines Kindes zu vergleichen. Ein erfahrener Arzt hätte hier vermutlich auch noch ein etwas schöneres Ergebnis zaubern können. Aber schlecht sieht Dein Ergebnis nicht aus. Da gibt es deutlich schlimmeres.

Leider ist das keine vollständige Frenulumentfernung bei Dir. Den Rest des Frenulums kannst Du Dir aber auch noch nachträglich entfernen lassen.
Danach empfehle ich Dir Narbenpflaster für mindestens 4 Wochen - auch auf der Beschneidungslinie rundum den Penis. Dann wird alles sicherlich noch etwas schöner aussehen. https://amzn.to/3GkayUc
Frisch beschnitten: Geschwollen
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 07.12.2021
Time: 17:50 Uhr
ID: 7196
Posts: 103
@bies879
Wenn Du starke Schwellungen sehen möchtest, dann schau Dich mal hier in diesem Thread um. Smiley
Bei Dir hingegen ist eine "starke" Schwellung nicht ersichtlich.
Deine Fäden sind raus, die Heilphase beendet. Herzlich willkommen in der Regenerationsphase, in der es üblicherweise ganz genauso ausschaut.
Die restlichen Schwellungen bilden sich allmählich zurück und die Beschneidungsnarbe wird Schritt für Schritt weniger deutlich, aber dafür besser aussehen.
Also kein Grund zur Sorge! Alles gut. Smiley
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 23.11.2021
Time: 21:27 Uhr
ID: 7103
Posts: 103
Herzlich Willkommen, Ghost44!

Kein Grund traurig zu sein oder sich Sorgen zu machen. Das was man auf Deinem Foto erkennen kann sieht gut aus. Du hast eine schöne gleichmäßige Beschneidungslinie erhalten und die Narbe wird später sehr wahrscheinlich gut aussehen.
Schau mal auf die Fotos hier in diesem Thread, dann wirst Du feststellen, dass es bei anderen nach einer frischen Beschneidung gänz ähnlich ausschaut.

Der von Dir angesprochene "geschwollene" Bereich ist minimal und im grünen Bereich, nix dramatisches 2 Wochen nach der OP und geht natürlich weg. Gib Deinem Körper noch ein paar Wochen Zeit.
Wenn Du wissen willst wie richtig geschwollene Penisse aussehen, dann schau mal in den Thread "Beschneidungsergebnisse" > "Frisch beschnitten: Geschwollen". Aber bekomme keinen Schock, denn das sieht da ganz anders aus, als bei Dir.

1-2 Kamillenbäder täglich wirken wundheilungsfördernd und lösen die Fäden.
Weitere Tipps findest Du unter:
"Beschneidung als Erwachsener" > "Pflege während der Heil- und Regenerationsphase".

Alles Gute!
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 11.11.2021
Time: 14:58 Uhr
ID: 7074
Posts: 103
@ckellermann
Jetzt wo Deine Eichel freiliegt, ist das doch viel besser als vorher mit der Teilbeschneidung.
Wenn Du jetzt noch abnehmen würdest, dann würde auch die Länge des Penis (wieder) besser sichtbar sein. Smiley

@Autocirc
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Nachbeschneidung! Smiley
Deine Bilder sind etwas unscharf aber es sieht doch ganz gut aus.
Jetzt wäre es natürlich interessant zu sehen, wie es vorher aussah.
Wann und warum wurdest Du zuerst beschnitten und warum hast Du Dich dann nachbeschneiden lassen? Ist die Verhärtung nun weg? Wie sieht es erigiert aus?
Sollen Jungs high oder low beschnitten werden?
pro-beschneidung
Avatar
Registered since: 23.01.2015
Level:
Date: 16.09.2021
Time: 19:58 Uhr
ID: 6852
Posts: 103
Das hast Du sicherlich richtig dazugelernt, dass jede Vorhaut, jede Beschneidung, jeder Penis und jeder Mann anders ist. Aber was soll uns das sagen?
Das Männer, die im Kindesalter low beschnitten wurden, auch zufrieden seien können? Natürlich. Und das ist ja auch gut so.

Aber Fakt ist auch, dass die innere Vorhaut wissenschaftlich nachweisbar Nerven enthält, die in der Lage sind, wie Sensoren Kälte, Wärme und Berührungen wahrnehmen zu können. Damit können sie zusätzliche Stimulation erzeugen, die dem Besitzer helfen, leichter eine Erektion zu bekommen oder eine solche leichter halten zu können.

Die Beschneidungsgegner kritisieren gerne, dass durch die Entfernung der Vorhaut all diese Nerven verloren gehen. Diese Nerven befinden sich ausschließlich in der Vorhautinnenseite. Ob diese wirklich so wichtig sind, ist unter Beschnittenen umstritten. Die Beschneidungsgegner würden jedenfalls verstummen, wenn es nur noch high Beschneidungen geben würde, denn genau diese wie Sensoren agierenden Nerven bleiben durch den Erhalt eines großen Teils der inneren Vorhaut (Grafik "Inner skin") bei der high Beschneidung erhalten.

Es ist also die Frage, ob wir unseren Kindern diesen Bonus gönnen wollen, auch wenn sie diesen Vorteil später als Erwachsene vielleicht nicht zu schätzen wissen, weil sie den Unterschied nicht kennen bzw. sich nicht mehr so genau daran erinnern können.
Bild 2
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy