In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Frisch beschnitten: Nicht straff genug
Forum Overview » Beschneidungsergebnisse » Frisch beschnitten: Nicht straff genu... » Submit Post
Frisch beschnitten: Nicht straff genug
Fredman
Avatar
Registered: 16.02.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 26.02.2015
Time: 08:49 Uhr
ID: 114
Posts: 4
Hallo Freunde,

meine Op im Krankenhaus ist jetzt 13 tage her. Für mich sieht es (leider) so aus als ob noch sehr viel Haut übrig gelassen wurde. Ich fühle auch so ein bisschen das sich hinter der Eichel so eine art Hautring befindet, so als hätte der Arzt dort die Haut einfach nochmal "umgeklappt" und festgenäht.
Denke das Ergebnis wird wohl low and loose, da ich jetzt schon sehe das es nicht straff werden wird, da die Haut schon jetzt (und es ist immernoch etwas geschwollen) faltig ist. Was meint ihr? Würde mich über Meinungen freuen.

Gruß
Picture 1Picture 2Picture 3
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 26.02.2015
Time: 11:59 Uhr
ID: 115
Posts: 400
Hallo,
warte erst mal, bis sich der Fadenring im Inneren noch aufgelöst hat, dann fällt das Ganze anders.
Das war bei mir ca 6-8 Wochen nach beiden Cuts der Fall.
Was hier immer gesagt wird ("Fäden lösen sich nach 12 Tagen auf") betrifft nur die "Säume" (Google: Mediquick Vicryl Rapid).
...13 Tage nach der OP sollte also jetzt nur dieser verschwunden sein.

Innen wird meist Nahtmaterial verwendet, welches länger braucht, um sich aufzulösen (Google: Mediquick Monocryl).
...das könnte das sein, was Du jetzt hinter der Eichel merkst.
Fühlt sich meist an wie ein "knorriger Ring" im Inneren.


Bedenke auch, dass, so wie es jetzt ist, im steifen Zustand nur sein wird, wenn Du alles nach vorne ziehst.

Du kannst auch ein paar Monate später (wenn es richtig verheilt ist) durch diverse Übungen noch etwas an Straffheit rausholen, ohne nochmal Schneiden zu lassen (dafür sieht's meinem Eindruck nach schon zu straff aus und nah an der Eichel).
Müsste bei Deinem Low-Cut sogar besser gehen als bei meinem High-Cut, die Übungen glätten nämlich eher die Schafthaut.
Als Übungen gibt's Jelquen, Kreisen, OK-Griff mit Ziehen, aber im Prinzip reicht eine andere SB bzw. "warm-up".
Die Übungen sind eigentlich zur Verlängerung gedacht, macht man sie aber bei halber Erektion (und rutscht nicht so viel über den Schaft), kann man sie zum Straffen nutzen.
Ich muss dazu sagen, dass es bei mir vor den Übungen weniger straff war als es bei Dir jetzt der Fall ist (was auch mit dem Low-Cut zusammenhängen kann).

Guck mal 6-8 Wochen nach der OP, wie es fällt, wenn Du stehst.
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Profi
Date: 26.02.2015
Time: 13:20 Uhr
ID: 116
Posts: 168
Es waere interessant, zu sehen, was genau hinter der Eichel stattfindet. In den momentanen Aufnahmen laesst sich das ja nicht so leicht sagen. Was da sein sollte, sind zwei miteinander vernaehte Hautraender, aber was genau diese Nahtstelle fuer die Gesamtdynamik tun wird, kommt auf die Geometrie an, und auf die Laengenverhaeltnisse. Vielleicht kannst Du ja noch Bilder zeigen, die diese Fragen klaeren - also mit Schafthaut zurueckgezogen, und von unten/ Seite?

Ich sag's ja selbst immer wieder, aber ich bin auch Eigentuemer einer loose Beschneidung, und schaetze deren Vorteile sehr. Man ist ja leicht noch so beschwingt von der Idee "Freiheit fuer die Eichel", dass einem jedes bisschen Haut zuviel vorkommt; dabei ist aber doch, wenn man mal misst, 100% der Eichel frei. Wenn's dann im erigierten Zustand noch mehr werden, ist's doch eigentlich prima.
Fredman
Avatar
Registered: 16.02.2015
Level: Einmal-Poster
Date: 26.02.2015
Time: 15:28 Uhr
ID: 117
Posts: 4
Hallo, erstmal danke für eure tips/meinungen. Denke ich werde nicht nochmal unters messer (denke es gibt dann doch iwo wichtigere dinge als die 100 prozentige straffheit) - hauptsache die eichel ist frei!
Habe mal versucht deinen wünschen nachzukommen. Ist nicht immer so einfach mit den fotos. Super das das mit dem ring geklärt ist. danke. Ausserdem ist es nochwas blutig und gelb (was aber normal sei, laut aussage des arztes)

Gruss
Picture 1Picture 2Picture 3
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 26.02.2015
Time: 21:16 Uhr
ID: 118
Posts: 400
Also, ich glaube nicht, dass da noch großartig was weg kann ;)
Du würdest sonst riskieren, dass es mit der Eichel zusammenwächst.
Da bräuchte man schon einen Spezialisten.
Im alten Forum wurde ja ein Link gepostet, wo es um die komplette Entfernung der Reste ging, um Männern zu helfen, die zu früh kommen.

Hier ist noch ein (nichtmedizinischer) Link, der aber zum Verständnis seinen Zweck erfüllt:
http://www.schneidern-naehe...

Wenn man den "Knopflochstich" betrachtet, sieht man Faden-Partien, die ENTLANG der lilafarbenen Fläche gehen (Ring) und welche, die UM 90° GEDREHT sind (Säume).

Stell' Dir einfach vor, das lila Tuch wäre Haut, die eigentlich um den Schaft gewickelt ist, hier aber aufgeklappt wurde.
Im Prinzip fehlt auf der Abbildung die obere Hälfte (inneres VhB).
Die Säume würden also beide Hautpartien wieder zusammenbringen, nachdem etwas aus der Mitte entfernt wurde,
während der Ring die Säume miteinander verbindet.

Das, was ich als Säume bezeichnet habe, das ist der Teil des Fadens, der sichtbar ist und sich eher auflöst (Vicryl Rapid, 12 Tage).
Der Part, der QUER verläuft (Ring) löst sich langsamer auf (egal, ob Vicryl Rapid oder nicht, da die Fläche größer ist) und befindet sich unter der Haut.
Er geht einmal ganz rum und hielt auch bei meinem Loose Cut die Vorhaut einige Wochen hinter der Eichel.

Bei meinem 2.Cut wurden ca. 30 Säume gemacht (beim 1. nur ca. 8).
An 4 Stellen wurden die Säume mit Monocryl extra stark gewickelt (der untere allerdings quer).
Das nennt sich dann Matratzen-Nähte, in der WHO-Beschneidungsanleitung "Mattress Sutures".

Die Unterseite (wo die Frenulum-Reste entfernt wurden, in der Abrechnung "Peniswurzelblock" genannt), wurden übrigens ebenfalls mit Monocryl vernäht.

Ich weiß das, weil ich eine sehr gute OP-Doku vom Chirurgen bekommen habe.
Es wurden beide Nahtmaterialien genannt und ich konnte sie an der Farbe auseinander halten.
Meistens sind sie Fäden, die sich schneller auflösen (Vicryl Rapid) die bunt gefärbten.
Außerdem juckt & kratzt Monocryl mehr :p
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Profi
Date: 26.02.2015
Time: 22:01 Uhr
ID: 119
Posts: 168
Danke fuers Update mit Fotos. Fuer mich sieht das nun nach eingehender Betrachtung so aus, wie's soll, aber auch noch geschwollen. Da also kommt dieser vorgerollte Look her. Da wuerde ich sagen, keine Sorge, wenn das abgeschwollen ist, wird das bestimmt gut flach anliegen. Ich hatte damals auch noch enorme Schwellungen, und das veraenderte sich dann sehr.
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 27.02.2015
Time: 09:31 Uhr
ID: 120
Posts: 58
Hallo,

sieht für mich nach der perfekten Beschneidung aus - Glückwunsch! Es wurde ja wie es aussieht nahezu die komplette innere Vorhaut entfernt. Das wird wahrscheinlich wenn es verheilt ist so aussehen, als wärst du so auf die Welt gekommen.

Was die Straffheit angeht, würde ich noch abwarten, bis die Schwellungen komplett zurück gegangen sind. Bei mir sah es damals auch eher nach low&loose aus und es ist jetzt nicht ganz tight aber die Eichel und der Eichelrand liegen immer komplett frei.

Was will man mehr?!
seppele
Avatar
Registered: 17.08.2012
Level: Foren-Neuling
Date: 27.02.2015
Time: 12:42 Uhr
ID: 121
Posts: 19
Hallo Fredman,
willkommen im "Club"! Smiley

Das mit dem "Stil aussuchen" ist immer so eine Sache. Ich hatte auch meinen Wunsch-Stil high&tight geäussert - mit der Arzt gar nichts anfangen konnte. Er hat dann einfach mal beschnitten, mit einem low Ergebnis. Am Ende ist es eben, wie es ist...
Rückgängig können wir es nicht mehr machen... wollte ich auch nicht! Smiley

Manchmal lässt es die Physiologie auch nicht zu, den gewünschten Stil herzustellen. Bei Erwachsenen soll eine Low-Beschneidung auch besser gegen Schwellungen und Lymphödemen sein.

Freue dich doch einfach über deinen Mützenfreien Lümmel...
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 27.02.2015
Time: 12:42 Uhr
ID: 122
Posts: 400
@Daniel2508: Genau, es ist ja innen noch Faden drin, dazu noch die Schwellung.

Meiner hatte sich nach der OP um ca. 2-3cm "verkürzt", war dafür aber dicker.
Das fällt später anders.

Sehe ich auch so.
Wenn es schon im schlaffen Zustand frei ist, reicht das.
Er muss ja steif kein "Zelt" machen.
ps305
Avatar
Deleted: 27.11.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 16.06.2016
Time: 21:01 Uhr
ID: 1035
Posts: 6
Hallo zusammen,
so nun ist es 6 Wochen her mit der Beschneidung.
Ich bin grundsätzlich glücklich das gemacht zu haben, aber mein Problem wird Tag für Tag größer. Ich finde es ist viel zu viel innere Vorhaut vorhanden so dass sich die Vorhaut immer noch über die Eichel zieht im schlaffen Zustand und im errigierten Zustand kann ich sie zu 1/3 drüber ziehen. Des Weiteren habe ich Falten zwischen äußerer Vorhaut und Eichel.
Wie sehr ihr das?
Ist mein Frenulum entfernt worden oder habe ich es noch?
Picture 1Picture 2Picture 3
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 17.06.2016
Time: 17:33 Uhr
ID: 1036
Posts: 400
@ps305: Das sieht für mich so aus, als hättest du noch einen Teil des Frenulums, aber dass es an einer Stelle entnommen wurde.

1/3 bedecken bei Erektion ist schon was viel.

Ich finde aber eher, dass die Schafthaut noch was lang bzw. breit ist.
Die innere Vorhaut bleibt doch hinter der Eichel (Bild 1).
ps305
Avatar
Deleted: 27.11.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 02.07.2016
Time: 18:23 Uhr
ID: 1037
Posts: 6
Hallo zusammen, so ich hatte diese Woche Dienstag die Korrektur der 1. Beschneidung.

Die Aufklärung war vorbildlich und es wurde auf alle Wünsche eingegangen. Das Ergebnis ist noch geschwollen sieht aber straff beschnitten aus.
Hoffe jetzt nur das es nicht zu straff im errigierten Zustand ist.
Aber dazu muss ich noch ca. 10 Tage warten. Sobald die Fäden weg sind, teste ich das. Smiley Hoffe wirklich die Narbe liegt max. 5 mm hinter der Eichel - eher weniger.

Kann hier jemand ein Blutpenis und wurde low beschnitten und kann mal zeigen wie der Unterschied im schlaffen und erigierten Zustand aussieht?
Hirbas
Avatar
Registered: 04.10.2017
Level: Einmal-Poster
Date: 04.10.2017
Time: 12:09 Uhr
ID: 2194
Posts: 2
Hallo zusammen,

ich wurde wegen immer wiederkehrenden Entzündungen am 15.08. beschnitten.
Es war high and tight vereinbart. Nun nach 7 Wochen gefällt mir das Ergebnis nicht.

Bei Erektion ist's soweit ok, aber im kleinsten Zustand bedeckt die Haut an der Oberseite noch 1/3 der Eichel. Unterhalb hingegen ist alles freiliegend.
Durch das ständige hin und hergleiten findet keine richtige Gewöhnung statt. Das nervt nur noch. Desweiteren habe ich an einer Ader heute noch Schmerzen wenn ich die Haut straffe. (Foto 3 zeigt den gestrafften Zustand).

Ich würde mich gerne so schnell wie möglich straffen lassen. Aber ab wann kann frühestens eine Korrektur durchgeführt werden?
Picture 1Picture 2Picture 3
skynet1
Avatar
Registered: 04.05.2017
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 04.10.2017
Time: 22:54 Uhr
ID: 2198
Posts: 20
Aus meiner Sicht ist das eher high & loose. Wieviel Haut ist bei einer Erektion da?
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 05.10.2017
Time: 11:28 Uhr
ID: 2200
Posts: 67
Wenn bei Dir schon alles gut verheilt ist, dann ist eine Nachbeschneidung jetzt nach 8 Wochen möglich.
Page: icon 1 2 3 icon 
Privacy