In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Frisch beschnitten: Nicht straff genug
Forum Overview » Beschneidungsergebnisse » Frisch beschnitten: Nicht straff genu... » Submit Post
Frisch beschnitten: Nicht straff genug
Huj
Avatar
Registered: 18.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 07.01.2020
Time: 00:16 Uhr
ID: 4567
Posts: 10
Weitere Bilder
Picture 1Picture 2Picture 3
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 07.01.2020
Time: 11:31 Uhr
ID: 4569
Posts: 468
@Huj:
Da war der Arzt etwas sehr vorsichtig. Das ist m.E. nicht straff, tight.
Die Naht wird noch verwachsen und auch der Übergang. das ist kein Problem.
Aber tight ist das nicht. Auch schlaff darf die Haut nicht über die Eichel gehen. Dein Penis scheint ein richtiger Blut-Penis zu sein. Er wächst schätzungweise ziemlich bei Erektion, richtig? Vielleicht war der Arzt deshalb lieber etwas zu vorsichtig.
Ich glaube, ich würde da nachbessern.
refire14076
Avatar
Registered: 15.02.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 07.01.2020
Time: 18:28 Uhr
ID: 4570
Posts: 2
Hallo Huj,

so sieht meiner auch aus, aber ich habe mich daran gewöhnt.
Keiner ist perfekt.

Wie ist es bei dir mit der Heilung gelaufen?
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 08.01.2020
Time: 09:10 Uhr
ID: 4572
Posts: 78
Hallo Huj,
also ehrlich, ich würde da noch einmal das Messer ansetzen lassen. Da kann definitiv noch etwas weggeschnitten werden.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 08.01.2020
Time: 14:32 Uhr
ID: 4573
Posts: 88
Hallo Huj,
auch ich würde dir zu einer Korrektur raten, da die Restvorhaut sehr oft die Eichel bzw. den Eichelrand irritieren wird. Das stelle ich mir nicht sonderlich angenehm vor.
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 09.01.2020
Time: 10:13 Uhr
ID: 4578
Posts: 78
Gute Vorgehensweise. Smiley
Hätte ich besser auch so gemacht, dann hätte ich mich nicht nochmals nachbeschneiden lassen müssen.
Huj
Avatar
Registered: 18.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 09.01.2020
Time: 23:07 Uhr
ID: 4584
Posts: 10
Hi Leute,

vielen Dank für eure Antworten.

Was meine Länge betrifft habe ich im Normalzustand zwischen 8 und 10 cm und im erigierten Zustand sind es momentan 16 cm. Ich muss aber sagen das ich vor meiner Beschneidung zwischen 17 und 18 cm hatte. (Natürlich war die Vorhaut beim messen zurück gezogen). Habe aber gehört das es zwischen 3 bis 4 Monate braucht bis es sich einspielt.

Was die Heilung betrifft, habe ich die ersten 3 Tage auf der Toilette verbracht, weil die Stelle wo das Frenulum war, wollte nicht aufhören zu bluten. Aber sonst hatte ich keine Schmerzen und die Eichel war auch nicht überempfindlich bei mir. Ich glaube das die Heilung bei mir sehr schleppend vorangeht.

Was mich aber noch interessieren würde:
1. Werden meine Eichelränder dicker oder bleibt das so?
2. Ich habe noch ein paar Bilder hinzugefügt wo man gut erkennen kann das die Rechte Seite momentan besser aussieht als die Linke. Vielleicht liegt es am inneren Fadenring der sich teilweise noch bei mir befindet? Einige Stellen auf der Narbe fühlen sich auch noch hart an.
3. Narbenpflege: Soll ich warten bis sich der innere Fadenring auflöst oder kann ich jetzt los legen? Fange ich mit Sheabutter oder mit Rizinusöl an?

Freue mich auf eure Antworten! Smiley
Picture 1Picture 2Picture 3
voluntaryblank
Avatar
Registered: 07.12.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 10.01.2020
Time: 17:55 Uhr
ID: 4589
Posts: 101
Das der Penis jetzt kürzer ist, kann ich nicht glauben.
Dafür ist das Ergebnis doch eher locker. Die Eichel wird sicher nicht größer werden als jetzt.

Du kannst pflegen wie Du willst. Das ist doch schon super verheilt. Smiley
Sicherlich ist da links noch eine Schwellung im Spiel. Zwei Monate kann das schon dauern. Warte einfach noch ab!
Huj
Avatar
Registered: 18.10.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 10.01.2020
Time: 20:47 Uhr
ID: 4591
Posts: 10
@voluntaryblank:
Im erigierten Zustand ist auch alles straff genug. Ich hatte nur gehofft, das es auch im nicht erigierten Zustand so sein wird. Das ist aber leider nicht so.
Die Haut dehnt sich auch noch etwas. Ich denke mal, es braucht einfach noch ein wenig Zeit bis das endgültige Ergebnis zum Vorschein kommt. Smiley
---jonny---
Avatar
Registered: 14.11.2017
Level: Einmal-Poster
Date: 26.04.2020
Time: 15:44 Uhr
ID: 4883
Posts: 2
Hallo liebe Euro Circ Community,

Ich wurde vor 2 Monaten auf eigenen Wunsch beschnitten. Mir sagt der High & tight Look sehr zu, deswegen habe ich mich an einen Urologen gewandt der diesen Stil auch durchführt, zumindest auf seiner Webseite und im Gespräch das bestätigte.

Das Ergebnis (siehe Bilder) ist nun allerdings alles andere als tight geworden und auch nicht all zu high geworden. Ich persönlich bin sehr unzufrieden, da es einfach sehr unnatürlich aussieht, als sei es geschwollen oder ähnliches. Ist das tatsächlich noch geschwollen und kann sich das Ergebnis noch verbessern?
Ich habe auch schon über eine Nachbeschneidung gedacht, aber ich habe Angst, dass die Nachbeschneidung auch kein besseres Ergebnis hervorbringt. Zu welchem Arzt kann ich wegen sowas gehen?
Würdet ihr mir eine Nachbeschneidung zu low & tight empfehlen?
Picture 1Picture 2Picture 3
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 26.04.2020
Time: 23:20 Uhr
ID: 4885
Posts: 370
Hallo Jonny,
meiner Ansicht nach, ist da schon noch genug vom inneren Vorhautblatt übrig, so das es sich hier schon um einen High-Stil handelt. Das innere Vorhautblatt wird aber nach vorne gezogen, weswegen es jetzt nicht wie High wirkt. Ob es Tight ist, weiß ich allerdings nicht.

Es könnte von der Kombination Schwellung + Naht kommen, oder weil die Naht so eng ist.

Oder hast du noch ein Hautbändchen?
Könntest du ein Bild von der Unterseite zeigen?

Aber ich finde, es sieht vielversprechend aus.
Meiner Einschätzung nach wurde da sauber gearbeitet.
---jonny---
Avatar
Registered: 14.11.2017
Level: Einmal-Poster
Date: 27.04.2020
Time: 17:06 Uhr
ID: 4888
Posts: 2
Denkst du also, dass es noch nicht das Endergebnis ist?
Ich habe in anderen Threads von Lymphflüssigkeit oder Wassereinlagerungen gelesen, die die Schwellung verursacht. Ist das sowas?
Und was genau meinst du mit einer engen Naht?
Gäbe es denn prinzipiell die Möglichkeit eine Low & Tight Nachbeschneidung zu machen?
Ich glaube mein Frenulum ist zum Teil noch vorhanden (siehe Bild).
Picture 1
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Einmal-Poster
Date: 27.04.2020
Time: 21:31 Uhr
ID: 4892
Posts: 137
Hallo ---jonny--- Willkommen im Forum!

Zuerst einmal würde ich zu einem Arzt gehen, um zu klären, ob es sich um ein Lymphödem im inneren Vorhautblatt handelt oder es noch eine reguläre Schwellung ist.
Ich würde auf jeden Fall erst noch abwarten bis mögliche Schwellungen verschwinden.

Meiner Einschätzung nach, ist eine Nachbeschneidung auf jeden Fall möglich.
Du müsstest dir nur überlegen was welcher Stil dir lieber ist und was du schöner findest. Die hygienischen Vorteile sind dieselben:
- Ein strafferes "High & Tight", dann müsste allerdings auch etwas vom inneren Vorhautblatt entfernt werden, sodass die Beschneidungslinie dann etwas näher an der Eichel wäre.
- Ein Änderung auf "Low & Tight". Ich selbst war früher "High & Loose" beschnitten (ähnlich wie bei dir allerdings straffer aber nicht so high).
Ich hatte keinen Gefühlsverlust, als bei mir von "High" auf "Low" nachbeschnitten wurde. Ich bin jetzt auch sehr "Low & Tight" beschnitten - sehr zufrieden damit.

Lass dich am besten von EURO CIRC bezüglich eines guten Arztes beraten.
Alles Gute und viel Erfolg.

LG

alejo
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 28.04.2020
Time: 00:19 Uhr
ID: 4893
Posts: 370
@---jonny---: ich schließe mich alejo an.
Das ist definitiv noch nicht das Endergebnis.

Man sieht ja, dass das innere Vorhautblatt dicker ist als die Schafthaut, was durchaus ein Anzeichen für eine Schwellung sein kann.
Ein Lymphödem würde ich aufgrund der Farbe eher ausschließen (ich hatte eins, da wurde die Haut eher gelblich), aber du könntest trotzdem einen Arzt fragen.

Im Gegensatz zum inneren Vorhautblatt, was längere Zeit und dicker anschwillt, zieht sich die Schafthaut nach einer kürzeren und weniger starken Schwellung samt Beschneidungsnarbe bei der Heilung etwas zusammen.
Dadurch kommt es zu einer relativen Verengung: die Schafthaut samt Narbe wird kompakter, während das innere Vorhautblatt anschwillt, sodass es aussieht, als würde es "herausquillen".

Und: Die Stelle, die ich auf deinem Foto markiert habe, wo die Haut weißlich ist, müsste sich zur Zeit weniger geschmeidig anfühlen als die umliegende Haut.
Von dort bis zur Eichel lag dein Hautbändchen (was übrigens sauber entfernt wurde).
Dieser Bereich ist eine ganze Zeit lang verhärtet und wird von innen nach außen weicher.

Also: geduldige dich noch etwas.
Wenn es dir in ein paar Monaten immer noch nicht gefällt, kannst du immer noch etwas entfernen lassen. Das sollte auf jeden Fall gehen.
Picture 1
DomAlex
Avatar
Registered: 11.02.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 29.04.2020
Time: 08:21 Uhr
ID: 4902
Posts: 50
Ich schließe mich im Großen und Ganzen meinen Vorrednern an, dass du noch etwas abwarten solltest. Leider ist jedoch, dass Vorhautbändchen nur unzureichend entfernt, was an der noch deutlich sichtbaren "Restfalte" zu sehen ist, und 2. gibt es mittlerweile gute Methoden das bei einem Re-Circ nur 1-2 mm vom inneren Vorhautblatt verloren gehen müssen.
Page: icon 1 2 3 4 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy