In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Lässt sich der Orgasmus nach Beschneidung hinauszögern?
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 28.12.2017
Time: 13:07 Uhr
ID: 2436
Posts: 10
Aus meiner Erfahrung (bin seit 2 Jahren beschnitten) kann ich sagen, dass sich der Orgasmus teilweise besser kontrollieren lässt, da die Eichel nicht mehr so empfindlich ist und sich die Vorhaut ständig hin und her bewegen kann.
Beim Sex finde ich es jetzt wesentlich angenehmer als vor der Beschneidung, da meine Vorhautöffnung relativ weit war und sich mein Penis beim Geschlechtsverkehr dann nur in der Vorhaut hin und her bewegte und ich weniger von ihr gespürt habe.

Ich denke, man sollte sich allerdings nicht zu viel von der Beschneidung im Hinblick auf das Hinauszögern des Orgasmus versprechen, denn viel in Hinblick auf Erregung und Orgasmus passiert im Kopf...
Selbstbefriedigung als Beschnittener
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 28.12.2017
Time: 12:53 Uhr
ID: 2435
Posts: 10
Ich bin jetzt seit über 2 Jahren beschnitten und finde, dass die Selbstbefriedigung ohne Vorhaut sogar noch vielfältiger geworden ist. Neben dem üblichen vor- und zurückschieben der Vorhaut, habe ich auch schon vor meiner Beschneidung gerne mit straff zurückgezogener Vorhaut masturbiert.

Am liebsten stimuliere ich mit Daumen und Zeigefinger als o den Eichelkranz. Das geht seit der Beschneidung noch besser, da die Vorhaut nicht mehr stört. Manchmal ziehe ich dazu auch jetzt noch die Schafthaut extra straff, dann ist es noch besser.

Auch wenn ich relativ straff beschnitten bin, kann ich die Schafthaut in kurzen Stößen auf und ab bewegen, das ist dann fast wie vor der Beschneidung, nur dass die Haut nicht mehr über die Eichel geht.

Sehr angenehm empfinde ich auch das direkte Reiben an der Eichel mit zwei Fingern oder an der Stelle, an der früher das Frenulum war.

Bei mir funktioniert Selbstbefriedigung auch ohne Hilfsmittel wie Lotion oder anderer Feuchtigkeit ganz wunderbar, denn schon der Anblick der blanken Eichel macht Lust auf mehr!
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 29.12.2015
Time: 11:24 Uhr
ID: 368
Posts: 10
Meine Beschneidung ist nun schon mehr als 6 Wochen her und es ist alles soweit prima verheilt.
Die Narbe ist noch etwas erhaben und empfindlich. Bei Errektion drückt es auch leicht. Wie von 2ndCut beschrieben, merkt man auch noch deutlich die inneren Fäden. Werden hier andere Fäden verwendet, oder warum dauert es so lange bis sich dieses auflösen? Kann man hier noch irgendwas machen, dass sich diese Fäden schneller auflösen?
Wie lange sollten Narbencremes noch weiter angewendet werden?
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 07.12.2015
Time: 13:16 Uhr
ID: 362
Posts: 10
@Terion: Bei mir waren es auch knapp 2 Stunden Fahrzeit bis zum empfohlenen Arzt. Ich dachte vorher auch, dass das ganz schön weit weg ist, aber am Tag der OP und auch zum Vorgespräch hat mich die Entfernung überhaupt nicht gestört.

Die Fäden sind mittlerweile raus. Also zumindestens sehe ich keine mehr.
Nun ist die Narbe noch ziemlich verhärtet und ich wende, wie empfohlen, täglich eine Narbencreme an.
Welche Erfahrungen hab ihr mit solchen Cremes gemacht und wie lange hat es gedauert, bis sich die Verhärtung zurückgebildet hat?
Cut Simulation: Vorhaut dauerhaft zurückhalten
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 29.11.2015
Time: 14:06 Uhr
ID: 931
Posts: 10
Bevor ich mich kürzlich beschneiden ließ, habe ich mit mehr oder weniger großem Erfolg auch fast 10 Jahre versucht meine Vorhaut hinter der Eichel zu halten.
Am Anfang fand ich es schon toll, wenn statt des Vorhautrüssels nur die Spitze meiner Eichel zu sehen war, so als hätte man ein kurze Vorhaut.
Irgendwann wuchs mein Penis dann wohl mehr als meine Vorhaut und es war tatsächlich so. Dann versuchte ich mit der Löffeltrick-Methode, die Vorhaut so einzurollen, dass die gesamte Eichel frei war. Das Aussehen und das Gefühl gefielen mir sehr gut.
Über die Jahre schien sich die Vorhaut immer mehr daran zugewöhnen, dass ich sie permanent zurückzog. Sie blieb in Falten die meiste Zeit hinter dem Eichelkranz. Nur im kalten Wasser oder bei manchen Bewegungen rutsche sie wieder über die Eichel.
Das ständige Zurückziehen störte mich immer mehr und auch sämtliche Methoden mit Leukoplast etc. funktionierten immer nur kurzzeitig.

Heute nach 2 Wochen nach der Beschneidung bin ich sehr froh, dieses Stück Haut los zu sein.
Dennoch eignen sich die verschiedenen Methoden zum Zurückhalten der Vorhaut meiner Meinung nach ganz gut, um die Eichel an einen unbedeckten Zustand zu gewöhnen und für sich selbst zumindest ansatzweise herauszufinden, wie es denn so mit einer unbedeckten Eichel ist.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 29.11.2015
Time: 13:47 Uhr
ID: 360
Posts: 10
@Terion: Ich hatte meine Vorhaut auch fast 10 Jahre zurückgezogen getragen. Irgendwann hat sie sich daran gewöhnt und blieb als Wulst hinter dem Eichelkranz. Auch wenn die Vorhaut über der Eichel diese nur gut zur Hälfte bedeckte, rutschte sie oft hin und her.
Daher habe ich mich schließlich entschieden mich beschneiden zu lassen und bin sehr zufrieden, endlich eine dauerhaft freie Eichel zu haben.

Bei mir wurde die Beschneidung auch in Lokalanästhesie durchgeführt und ich bin anschließend mit dem Auto eine längere Strecke nach Hause gefahren. Für mich war es kein Problem und recht angenehm, da man sitzt und sich nicht viel bewegen oder laufen muss.

Nachdem die Schwellungen bei mir vor ca. 1 Woche deutlich nachgelassen haben, ist die Heilung schon gut vorangeschritten und es sieht alles schon wieder ziemlich normal aus.

Nun frage ich mich, wann sich endlich die Fäden auflösen?
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 16.11.2015
Time: 12:56 Uhr
ID: 347
Posts: 10
@2ndCut: Vielen Dank für deine Hinweise zum Kühlen und Kompressenwechsel.
Leider habe ich es mit dem Kühlen ein bisschen übertrieben und jetzt oberhalb meines besten Stücks leichte Kälteverbrennung, die ziemlich jucken.

Also Leute denkt dran immer ein ausreichend dickes Tuch zwischen Kühlakku und Haut zu legen!!!

Am besten ist es wohl viel Geduld mit dem Rückgang der Schwellungen zu haben.

@Terion: Aus Sicht von Tag 4 nach der Beschneidung kann ich dir aus meiner persönlichen Erfahrung folgedes anworten: Ich hatte bisher keine Probleme mit dem Gehen. Die Kompressen haben sich bei mir ganz gut verbergen lassen. Mit eng anligenden Unterhose und einer weiten Hosen darüber sollte es kein Problem sein, sich normal zu bewegen.
Ich habe keine Schmerztabletten nach der OP gebraucht und hatte auch keine nennenswerten Schmerzen am Abend nach der Beschneidung.
Insgesamt fand ich es aber sehr hilfreich, in den ersten Tagen nach der Beschneidung zu Hause und nicht so viel unterwegs zu sein.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 12.11.2015
Time: 22:09 Uhr
ID: 343
Posts: 10
Vielen Dank für eure Hinweise und Erfahrungen.
Heute war es nun soweit und ich wurde beschnitten. Smiley
Was hilft am besten gegen die Schwellung und wie oft sollte man die Kompressen wechseln?
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 08.11.2015
Time: 15:49 Uhr
ID: 339
Posts: 10
@Tahini:
Danke für die Hinweise...
Das mit den 2 Wochen Auszeit klappt bei mir leider nicht. Aber aufgrund einer sitzenden Tätigkeit, hoff ich, dass auch ein langes Wochenende reicht.

Was empfiehlst du zum Sauberhalten der Narbe?
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
bcbk
Avatar
Registered since: 07.07.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 05.11.2015
Time: 17:27 Uhr
ID: 333
Posts: 10
Schon seit langer Zeit lese ich hier mit und habe mich nun endlich dazu entschlossen mich beschneiden zu lassen, nächste Woche ist es soweit.

Was kann man für eine optimale Heilung tun, habt Ihr Tipps?
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy