In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Beschneidung und Sterilisation gleichzeitig?
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Beschneidung und Sterilisation gleich... » Submit Post
Beschneidung und Sterilisation gleichzeitig?
Tim07
Avatar
Registered: 16.02.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 18.09.2016
Time: 18:41 Uhr
ID: 473
Posts: 5
Vor einiger Zeit sprach mich ein guter Freund auf meine Beschneidung an. Der Gedanke, scih beschneiden zu lassen, ist ihm im Zusammenhang mit einer bevorstehenden Sterilisation gekommen. Ich habe ihm die Beschneidung sehr empfohlen. Kann man es beides gleichzeitig machen lassen oder gibt es da Probleme. Hat jemand Erfahrungen damit? Falls es nicht zusammen geht, gibt es eine empfehlenswerte Reihenfolge? 
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 20.09.2016
Time: 20:02 Uhr
ID: 474
Posts: 371
Hallo Tim07, das kommt auf die Erfahrung des Arztes an und ob man sich zutraut, so lange auszuharren.
Vorteil ist, dass nur einmal betäubt werden muss, was es bei Selbstzahlern auch günstiger macht.
Die Zeit ist ein wichtiger Faktor: Wenn die Vorhaut von deinem Kumpel keine Probleme macht, sollte das gehen.
Gibt es Komplikationen und die OP dauert länger, muss noch mal betäubt werden.

Ich wollte eine Korrektur auf der Unterseite (Beschneidung hatte ich bereits) zusammen mit einer Vasektomie durchführen lassen. Bei diesem einen Termin wird erst die Hautkorrektur (äußerer Eingriff) und dann die Vasektomie (innerer Eingriff) gemacht.

Wenn dein Kumpel es in zwei Terminen macht, sollte er auch diese Reihenfolge nehmen.
circumcised
Avatar
Registered: 15.12.2009
Level: Einmal-Poster
Date: 21.09.2016
Time: 21:48 Uhr
ID: 475
Posts: 3
Hallo

beides geht auf einmal. Ich habe auch beides machen lassen und kenne auch andere bei denen es so war. Oft wird es dadurch etwas billiger. Die Reihenfolge ist egal 
Tim07
Avatar
Registered: 16.02.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 08.10.2016
Time: 11:13 Uhr
ID: 476
Posts: 5
Hier eine Rückmeldung zum eingestellten Thema. Habe gerade einen Krankenbesuch gemacht. OP war gestern.  Offensichtlich sind Urologen zur Doppel-OP sehr unterschiedlicher Meinung. Im Falle meines Kumpels hat er die gleichzeitige Beschneidung und Sterilisation abgelehnt. Es wäre für den Patienten und den Operateur zu belastend, so seine Begründung. Der Urologe führt die Doppel-OP nur in Vollnarkose aus und hätte für alles zusammen rund € 1000,00 verlangt. Nun ist die Mütze drangeblieben und bleibt auch, so wichtig war ihm das eh nicht. Auch ne Einstellung.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 10.10.2016
Time: 17:39 Uhr
ID: 477
Posts: 371
@Tim07: Ja, das kann auch passieren.

Mein Arzt hatte kurz überlegt, aber weil er mich kannte, traute er uns beiden das zu.
Totilas
Avatar
Deleted: 29.04.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 28.02.2021
Time: 13:48 Uhr
ID: 6040
Post: 1
Hallo,
ja beides ist am selben Tag möglich. Bei mir wird beides an einem einzigen Termin gemacht. Arzt hat das gleich von sich aus vorgeschlagen, da ich wegen beider Anliegen beim Urologen war. Die Kosten sind auch geringer.
Tobi
Avatar
Registered: 17.08.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 06.09.2021
Time: 11:47 Uhr
ID: 6779
Posts: 14
Die Ärztin, die mich vor einigen Jahren beschnitten hat, hatte mich auch damals gefragt, ob Sie eine Vasektomie gleich bei der Beschneidung mit machen soll. Beschnittene Männer seien häufig sexuell aktiver als Unbeschnittene, daher das zu empfehlen und da die Betäubung eh schon da ist, ist es schon sinnvoll das gleich auf einmal zu machen.
Aber das könnte man später auch noch machen, wenn wir das wollen. Heute bereue ich das fast schon ein wenig. Es hätte sich doch damals prima angeboten es mitmachen zu lassen. So muss ich jetzt halt noch mal hin. Smiley
Sarah
Avatar
Registered: 12.10.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 25.11.2021
Time: 14:59 Uhr
ID: 7115
Posts: 10
Mein Partner wurde am 11.11. sterilisiert.
Da er aber immer noch das Problem des vorzeitigen Samenerguss hat, stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist zu der "low & tight" Beschneidung gleichzeitig auch eine selektive Resektion der dorsalen Penisnerven durchführen zu lassen.
https://www.aerztezeitung.d...
Kann jemand etwas zu dieser Möglichkeit sagen?
Oder hat es hier jemand machen lassen und kann von seinen Erfahrungen hierzu berichten?
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 25.11.2021
Time: 21:35 Uhr
ID: 7118
Posts: 452
@Sarah

Nur meine Meinung: Ich wäre sehr zurückhaltend und würde erstmal über einen längeren Zeitraum schauen, was sich nach einer Beschneidung tut.
Bei einer Resektion von Nerven habe ich große Bedenken.
Mit den Jahren nimmt die Empfindlichkeit altersbedingt sowieso meist ab.
Ich bin Low & tight beschnitten, bin gefühlsmäßig sehr glücklich, möchte aber kein Gefühl missen. Für mich wäre das nicht die Lösung. Lieber üben, um den Samenerguss besser zu steuern.
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 26.11.2021
Time: 19:18 Uhr
ID: 7121
Posts: 69
Hallo Sarah,

bevor ihr zu den groben Mitteln greift, würde ich erst mal zur low&tight Beschneidung raten. Am besten das Bändchen dabei auch komplett entfernen lassen.

Ich bin selbst seit 9 Jahren so beschnitten und absolut zufrieden. Ich war davor auch von der schnellen Sorte. Bin oft schon direkt beim Eindringen gekommen. Seit ich beschnitten bin ist das nicht mehr vorgekommen. Das Gute daran ist, dass ich nicht weniger Spaß habe. Ich brauche einfach eine längere und intensivere Stimulation bis die Schwelle zum Orgasmus überschritten ist. Letztlich kann ich jetzt genau steuern, wann ich kommen will.

Dazu kommt, dass ich low&tight optisch am besten finde. Ich würde es jedem empfehlen.

Gruß Daniel
peter
Avatar
Registered: 28.10.2007
Level: Foren-Erfahren
Date: 30.11.2021
Time: 14:44 Uhr
ID: 7142
Posts: 51
Ich denke auch, dass eine extrem low Beschneidung schon reichen sollte: https://www.researchgate.ne...
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 30.12.2021
Time: 17:28 Uhr
ID: 7268
Posts: 129
Hallo Sarah,

ich rate Dir auch zunächst nur die Beschneidung machen zu lassen.
Wichtig ist, dass sie wirklich tight, also straff ausfällt.

Ich hab Dir ja schon geschrieben, dass mein Partner vor der Beschneidung auch immer unheimlich schnell gekommen ist, meist schon beim Eindringen, oft auch schon bei Berührungen mit der Hand auf der freigelegten Eichel.
Nach seiner low tight Beschneidung hat sich das nach einiger Zeit völlig gegeben. Er ist auch jetzt nicht extrem ausdauernd, aber es reicht für uns jetzt völlig aus.

Die selektive Nervenresektion ist noch keine Routinemethode und in der Regel sollte eine straffe low tight Beschneidung schon völlig ausreichen.
Und falls nicht, dann könnt Ihr das ja immer noch später machen lassen. Wir beide sind wirklich sehr glücklich mit dem Beschneidungsergebnis. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich.
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy