In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.

Partnerin wünscht, dass ich beschnitten bin

Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2018
Level: Foren-Profi
Date: 26.11.2022
Time: 00:56 Uhr
ID: 8707
Posts: 267
Hallo @Julian999

Wenn es Dir gefällt und Sie es von Dir will, dann kannst Du ja das angenehme mit dem nützlichen verbinden. Probiere doch einfach mal mit der Pflastermethode high tight und mit der Löffelmethode low tight, kannst sogar mit Gummi darüber alles (mit ihr) testen und dann brauchst Du nur noch den richtigen Arzt um den gewünschten cut fachgerecht ausführen zu lassen. Viel Erfolg! Smiley Smiley

LG Gerry
ge » en
Julian999
Avatar
Registered: 15.10.2022
Level: Einmal-Poster
Date: 26.11.2022
Time: 13:24 Uhr
ID: 8708
Posts: 4
Vielen Dank für die Antworten!
ge » en
Satorius86
Avatar
Deleted: 09.04.2024
Level: Foren-Neuling
Date: 30.11.2022
Time: 22:20 Uhr
ID: 8728
Posts: 16
Hallo zusammen,

als ich, Mitte 30, neulich meine Freundin (10 Jahre älter, 3 Kinder) fragte, ob wir nicht mal ohne Kondom Sex haben könnten, meinte sie, ich solle mich doch erst mal sterilisieren lassen. Und nachdem sie mit ihrem ersten Mann immer wieder Probleme mit Pilzinfektionen hatte, hätte ihre Frauenärztin damals seine Beschneidung angeregt, was er aber kategorisch ablehnte.

Also sollte ich mal überlegen, ob ich ihr zuliebe diesen kleinen Eingriff nicht auch durchführen lasse, danach könnten wir gerne ohne verkehren, und, laut ihrer Frauenärztin, könne Sterilisierung und Beschneidung sogar zusammen operiert werden.

Ich bin nun unsicher, ob ich ihren Vorschlägen folgen soll, da beide im Ergebnis jeweils endgültig sind, und nie auszuschließen ist, dass wir eines Tages nicht mehr zusammen sind, und eine nächste Frau sich möglicherweise Kinder wünscht.

Wie würdet ihr als Mann entscheiden?
Würdet ihr als Frau euren Mann zu solchen Einschnitten auffordern?
ge » en
peter
Avatar
Registered: 28.10.2007
Level: Foren-Erfahren
Date: 01.12.2022
Time: 07:44 Uhr
ID: 8729
Posts: 77
@Satorius86: Wenn du noch keine eigenen Kinder hast, würde ich mich mit Mitte 30 niemals sterilisieren lassen.

Eine Beschneidung ist natürlich was anderes und in Ordnung, sofern du es auch willst oder zumindest OK findest.
Aber denk dran, ohne Kondom sicher zu verhüten, d.h. Pille oder Spirale.
ge » en
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Semiprofi
Date: 02.12.2022
Time: 14:54 Uhr
ID: 8730
Posts: 170
Hallo Sartorius,

von der Sterilisation rate ich Dir dringend ab, ich würde dazu niemals einen Partner auffordern, da man nie weiß, was die Zukunft bringt. Einzige Ausnahme vielleicht wäre, wenn Du selber schon mehrere Kinder hättest und ganz sicher bist, keine weiteren zu wollen.

Mit der Beschneidung ist es etwas ganz anderes. Die Beschneidung hat so viele Vorteile für Mann und Frau, dass ich als Frau sie Dir auch empfehlen würde. Auch wenn Du nicht mehr mit Deiner Freundin zusammen wärst, würdest Du als Mann weiter von den Beschneidungsvorteilen profitieren.
Du kannst deshalb Deiner Freundin diesen Wunsch erfüllen, wenn Du die Beschneidung auch möchtest. Ich habe mir auch von meinem Partner die Beschneidung gewünscht und er hat es machen lassen und wir sind beide glücklich damit.
ge » en
papabaerli
Avatar
Registered: 24.12.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 04.12.2022
Time: 15:00 Uhr
ID: 8737
Posts: 44
Hallo @Satorius86!
Eine Beschneidung und Sterilisation lässt sich bestimmt in einer OP machen.
Aber wie Peter schon geschrieben hat, sollte "Mann" auch schon Nachwuchs haben. Ich habe mich vor 30 Jahren beschneiden und sterilisieren lassen und hab es nicht bereut. Allerdings hatte ich damals auch schon 2 Kinder und unser Kinderwunsch war damit erledigt. Ich hatte mich im Frühjahr beschneiden lassen und im Herbst sterilisieren lassen.
Nach der Beschneidung hat unser Sexleben aufgelebt, dass ich meine Frau fragte, was sie von der Sterilisation bei mir hält. Da ich dazu bereit war, sagte sie zu. Wir sind immer noch glücklich verheiratet.
ge » en
Satorius86
Avatar
Deleted: 09.04.2024
Level: Foren-Neuling
Date: 05.12.2022
Time: 12:45 Uhr
ID: 8740
Posts: 16
Danke Euch für Eure Kommentare – die Empfehlungen sind eindeutig.
Damit bin ich allerdings in einem Dilemma: Meine Freundin möchte weder die Pille, die sie seit 4 Jahren nicht mehr nimmt, noch die Spirale.
Und ihr sagen, dass ich evtl. mit einer anderen Frau noch Kinder haben möchte, geht gar nicht.
Die Beschneidung alleine macht für mich keinen Sinn, wenn ich weiter das Kondom nehmen muss.

Daher habe ich mir überlegt, ob ich für den Fall der Fälle vor der Sterilisation mein Sperma konservieren und einlagern lasse, kostet zwar ein paar Euro, aber das wäre mir die Sache wert. Und nachdem wir noch getrennt wohnen, bekäme sie davon gar nichts mit.
Was haltet ihr davon?
ge » en
straffbeschnitten
Avatar
Registered: 28.01.2021
Level: Foren-Semiprofi
Date: 06.12.2022
Time: 20:27 Uhr
ID: 8744
Posts: 155
Na ja, wenn Du Mitte 30 und sie 10 Jahre älter ist, wird sich das Problem mit der Verhütung auch irgendwann von selbst lösen. Von Dir die Sterilisation zu verlangen finde ich in Ihrer Position nicht richtig.
Es gibt ja auch noch andere Verhütungsmethoden, die natürlich unsicherer sind als Gummi, Pille usw., aber ggf. auch in Betracht gezogen werden könnten, wie die Temperaturmethode.
ge » en
Dominik90
Avatar
Registered: 25.06.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 07.12.2022
Time: 00:00 Uhr
ID: 8746
Posts: 12
Keine gute Idee. Du solltest selbst bestimmen, was mit deinem Körper gemacht wird. Unterschwelliges unter Druck setzen ist kein Zeichen einer guten Partnerschaft.
ge » en
Erk-1530
Avatar
Registered: 04.12.2022
Level: Einmal-Poster
Date: 08.12.2022
Time: 19:51 Uhr
ID: 8754
Posts: 3
Hi Satourius Smiley

Gegen die Beschneidung ist nichts einzuwenden, aber ihr Wunsch auf Sterilisation, das geht zu weit.
Es deine alleinige Entscheidung, die du für dich treffen musst und niemand anderes, das sollte immer klar sein. Ich selbst und auch andere Forenmitglieder raten dir davon ab.
Dies von ihrem Partner zu fordern, weil sie selbst nicht für die Verhütung verantwortlich sein möchte, ist sowas von dreist. Denn wer hat denn die 3 Kinder. Es sind ihre, oder? Und nicht eure gemeinsamen!

Wenn du Kinder hättest oder absolut keinen Kinderwunsch hegst, dann mach es!
Aber es ist sowas von unnötig. SORRY meine Meinung.
ge » en
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Semiprofi
Date: 09.12.2022
Time: 16:07 Uhr
ID: 8759
Posts: 170
Hallo Sartorius,

klar könntest Du Dein Sperma irgendwo konservieren lassen, aber was ist, wenn da was schiefläuft? Es wäre mir die Sache nicht wert, dafür dann für immer zeugungsunfähig zu sein. Ich rate Dir nach wie vor dringend von einer Sterilisation nur auf Wunsch Deiner Partnerin ab. Sie hat Kinder, ist älter als Du und ist deshalb in einer ganz anderen Situation als Du.
Du weißt nie, was die Zukunft bringt.
Dagegen empfehle ich Dir die Beschneidung Deines Penis sehr. Die bringt für Mann und Frau nur Vorteile und das unabhängig von Deiner derzeitigen Partnerschaft. Wenn Deine Partnerin sich die Beschneidung wünscht und Du natürlich auch, worauf wartest Du?
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 12.12.2022
Time: 12:06 Uhr
ID: 8767
Posts: 586
Ich schließe mich meinen Vorrednern an und ergänze:

Sterilisation käme für mich in der Situation nicht in Frage. Dafür kann ich aus meiner subjektiven Erfahrung sagen, dass Kondome für mich eine gute Alternative wären. Sie fühlen sich für mich seit der Beschneidung besser an als vorher. Sie sitzen und halten besser, mit ganz dünnen ist es fast wie die eigene Haut.
ge » en
Bernhard12345
Avatar
Registered: 08.12.2022
Level: Einmal-Poster
Date: 12.12.2022
Time: 17:16 Uhr
ID: 8768
Posts: 2
Hallo, bin neu hier.

Ich habe mich auch auf Wunsch meiner Partnerin beschneiden lassen und finde es ohne Vorhaut viel besser und intensiver. Smiley
ge » en
Satorius86
Avatar
Deleted: 09.04.2024
Level: Foren-Neuling
Date: 12.12.2022
Time: 20:20 Uhr
ID: 8769
Posts: 16
Ich danke euch allen für eure Rückmeldungen, sie haben mich in meiner Unsicherheit bestärkt, mich auf keinen Fall sterilisieren zu lassen.
Ich habe das Thema am Wochenende bei ihr angesprochen und ihr gesagt, dass ich unsicher bin und keine Sicherheit habe, dass sie mich nicht eines Tages verlässt, und ich dann steril zurückbleibe.
Sie sagte dann, sie hätte mich verstanden, und sie würde nochmals mit ihrer Frauenärztin sprechen, vielleicht ginge eine Spirale ja doch, aber die könnte halt auch Nebenwirkungen haben. Hormone wolle sie nicht mehr nehmen.

Jetzt warte ich erst mal ab, was da rauskommt.

Das mit der Beschneidung kommt für mich erst in Frage, wenn sie eine Spirale nehmen kann, und auch dann muss sie noch einige Zeit warten, um zu sehen, dass sie damit keine Probleme hat. Ich werde mich dann später hier wieder dazu melden.
ge » en
janb
Avatar
Registered: 07.08.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 16.12.2022
Time: 10:10 Uhr
ID: 8784
Posts: 13
Also, ehrlich: Natürlich sind Kondome nervig, aber so eine Katastrophe ja nun wohl auch nicht. Zumindest auch etwas unfair, davon auszugehen, dass deine Partnerin Hormone einwerfen oder sich etwas einbauen lassen soll.
ge » en
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy