In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Sollen Jungs high oder low beschnitten werden?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 19.06.2021
Time: 18:49 Uhr
ID: 6406
Posts: 21
Hallo,

Ich kann Daniel nur zustimmen. Ich wurde als Kleinkind low & tight inkl. Entfernung des Frenulums beschnitten. Das ist jetzt ca. 24 Jahre her. Zum Unterschied zwischen high und low kann ich dir daher nichts sagen. Ich kenne ja nur das Gefühl low beschnitten zu sein ... und finde es klasse!

Es sieht sehr natürlich aus ... fast so als wäre man ohne Vorhaut geboren worden. Das Gefühl beim Sex ist gut. Es macht Spaß... Ich glaube nicht, dass der Stil etwas am Gefühl geändert hätte. Was ich mir aber einbilde ist, dass die Eichel etwas unempfindlicher geworden ist. Mit Gleitgel und der richtigen Stellung ist aber auch das eher ein Vorteil ... sagt zumindest die Freundin! Smiley

Aus meiner Sich spricht also nichts gegen eine Low-Beschneidung!
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 20.10.2020
Time: 20:23 Uhr
ID: 5541
Posts: 21
Zu straff beschnitten kann es eigentlich gar nicht geben, vor allem wenn low beschnitten wird. Die äußere Vorhaut ist dehnbarer als die innere. Daher sollte es kein Problem geben, wenn die innere Vorhaut weitestgehend entfernt wird.
Falls zu straff beschnitten werden sollte, ist das aber auch so kein Problem, denn es dehnt sich mit der Zeit von alleine.
Beschneidung für alle
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.09.2020
Time: 22:47 Uhr
ID: 5375
Posts: 21
Ich glaube auch, dass die Zahl der Beschnittenen in den letzten Jahren eher zugenommen hat. Wären alle (oder die meisten) beschnitten, dann bräuchte man sich über mögliche Reaktionen von anderen gar keine Gedanken mehr machen!
Dazu reicht schon ein Blick in die USA, bei dem weit mehr als die Hälfte aller Jungs direkt nach der Geburt beschnitten werden. Da schaut niemand zweimal hin und es ist das normalste der Welt...
Bis wir diesen Punkt erreichen, ist es bei uns leider noch ein weiter Weg.
Ich persönlich würde es begrüßen, wenn es eine Art "Regeloperation" werden würde. Ob nun high oder low beschnitten wird, wäre ja egal. Hauptsache straff und mit Entfernung des Frenulums, um alle Vorteile zu erzielen. Dann müsste auch niemand irgendwelche komischen Reaktionen befürchten.
Nun denn... bis dahin muss aber wohl noch einiges an Überzeugungsarbeit geleistet werden.
Wie man (s)einen Mann zur Beschneidung überzeugt
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.08.2020
Time: 11:08 Uhr
ID: 5293
Posts: 21
Hallo @Circlady:

ich finde es gut, dass du dich so dafür einsetzt. Den meisten ist es ja entweder egal oder es wird unnötig Panik für die männlichen Beschneidung verbreitet.

Ich selbst wurde als Kind auf Empfehlung der Kinderärztin hin beschnitten. Ich konnte also nicht wirklich mitreden, aber ich habe überhaupt nicht darunter gelitten. Im Gegenteil, ich bin froh beschnitten zu sein. Bis jetzt hat es meinen Partnerinnen immer sehr gefallen (falls es eine blöd fand, hat sie es zumindest nicht offen ausgesprochen Smiley ).
Was das Sexleben anbelangt, kann ich keine Nachteile sehen und obwohl ich schon seit mehr als 20 Jahre beschntten bin. Bei einigen Praktiken brauche ich Gleitgel, aber so what...

Ich bin definitiv der Überzeugung, dass eine Beschneidung sinnvoll ist und das möglichst früh. Zum einen ist die Heilung angenehmer und zum anderen verblasst der Schmerz in der Erinnerung. (falls der überhaupt so schlimm ist, ich kann mich daran nicht erinnern)
Ob ich mich das im mittleren Alter trauen würde... naja. Smiley
Aber es scheint beim Mann von @sonnenscheinFrau sehr gut geklappt zu haben! Smiley

Was den Stil anbelangt, bin ich ein Fan von der low & tight - Beschneidung und der Entfernung des Frenulums. Meiner Meinung nach bietet diese Variante das beste optische Ergebnis (ich mag diesen Farbübergang bei high nicht wirklich). Ich selbst wurde auch so beschnitten.

Also von meiner Seite weiterhin viel Glück auf deiner "Mission". Ich bin mir sicher, dass du damit indirekt einige Männer sowie Frauen glücklich machst! Smiley

Grüße
Bild 1
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.08.2020
Time: 10:37 Uhr
ID: 5292
Posts: 21
@Schwanzbeschnitten:
Ob low oder high bleibt jedem selbst überlassen ... Hauptsache tight ... Smiley

Da ich in der Kindheit beschnitten wurde, konnte ich mir das zwar nicht aussuchen, aber mit low bin ich mehr als zufrieden. Gefühlstechnisch kann ich das nicht beurteilen. Natürlich fehlt ein Großteil der inneren Vorhaut, aber die Sensitivität der Eichel reicht für mich völlig aus!
Was die Optik angeht, bin ich nicht der Fan von dem Farbunterschied bei high. Je nach Penis kann dieser ja sehr extrem auffallen. Daher bevorzuge ich die Narbe so nah wie möglich an der Eichel.
Was die Straffheit anbelangt, kann man mit low und tight gute Ergebnisse erzielen. Mit low sogar noch etwas bessere, da die Schafthaut etwas elastischer ist und man daher noch etwas straffer beschneiden kann. So wurde es mir zumindest gesagt.

Letztenendes sind das aber nur Feinheiten.
Drücke dir die Daumen, dass du dein Wunschergebnis bekommst!
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 11.08.2020
Time: 20:12 Uhr
ID: 5274
Posts: 21
@Schwanzbeschnitten:
Wie schon davor geschrieben wurde, könnte bei dir noch etwas von der übrigen Haut (vor allem auch von der inneren Vorhaut) weg. Damit würde es definitiv straffer werden.
Bei mir ist es so, dass ich selbst im schlaffen Zustand keine Haut zum Verschieben habe und der Penis leicht "steht", da auf der oberen Seite so gut wie keine innere Vorhaut und auf der unteren Seite zwar etwas mehr (aber nicht wirklich viel mehr) verblieben ist. Ich bin ziemlich zufrieden mit und es hat sich bis jetzt auch noch keine Dame beschwert ... Smiley

Was SB anbelangt, verwende ich immer Gleitgel, wenn ich die Eichel direkt stimulieren will. Trocken finde ich eher unangenehm. Theoretisch könnte ich auch ohne Gleitgel rein durch eine Massage des Schaftes, aber naja ... ist wohl Geschmackssache. Mit Gleitgel ist es für mich jedenfalls sehr viel angenehmer.

Grüße
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 15.05.2020
Time: 23:43 Uhr
ID: 4999
Posts: 21
@Bella: ich wurde ebenfalls im Kindesalter beschnitten, allerdings low & tight. Vielleicht hilft dir auch mein Erfahrungsbericht... Smiley

Was die Straffheit anbelangt, bin ich sehr zufrieden, vor allem jetzt. Es sieht meiner Meinung nach am besten aus. Die Schafthaut ist immer faltenfrei (im schlaffen Zustand, im steifen sowieso) und kaum bis gar nicht beweglich. D.h. die Eichelfurche / der -rand ist immer frei und nicht bedeckt. So hat man zumindest alle Vorteile, die den hygienischen Aspekt betreffen.
Was die Selbstbefriedigung anbelangt brauche ich dazu immer ein Gleitmittel oder zumindest Spucke. Aber ich würde, das nicht als einen gewichtigen Nachteil sehen … nur als etwas, dessen man sich bewusst sein sollte, wenn man es sehr straff machen lässt.

Ansonsten gibt es einen Punkt, auf den man vielleicht etwas achten sollte, aber ein guter Arzt bekommt das sicherlich gut hin. Und zwar sollte zu straff beschnitten werden, kann es sein, dass etwas behaarte Haut vom Unterleib mit auf den Schaft gezogen wird, sodass da auch das ein oder andere Härchen wachsen kann. Ist aber auch kein echtes Problem, denn in zwei Sekunden sind die ja wegrasiert … Smiley

Ich würde daher auch zu einer möglichst straffen Beschneidung raten. Ob low oder tight ist ja dann noch einmal eine andere Frage...

Grüße
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 06.01.2020
Time: 17:30 Uhr
ID: 4562
Posts: 21
Hallo @Annette63,

erst einmal willkommen hier im Forum! :)

Wie alt ist denn dein Sohn?
Ich selbst wurde mit 10/11 Jahren beschnitten. Das ist jetzt 15 Jahre her. Aber da dein Sohn ja anscheinend schon eine Freundin hat, wird er wohl 16 Jahre + sein? …

Jedenfalls in einem Alter in dem du es nicht mehr über seinen Kopf hinweg entscheiden kannst. Du solltest definitiv mit ihm darüber sprechen und ihn über die Vorteile aufklären. Sicherlich hilft es auch, wenn seine Freundin ihn ebenfalls versucht zu überzeugen. Ich schätze mal, dass seine Freundin wohl sogar einen größeren Einfluss auf ihn hat? Am Ende ist es aber seine Entscheidung bzw. sollte es sein …
Wenn ihr euch aber über eine Beschneidung informiert, dann würde ich euch die Tight-Stile empfehlen (bin selbst low & tight + Entfernung des Frenulums beschnitten). Bei low & tight wird anders als bei high & tight nahezu die komplette innere Vorhaut entfernt. Damit ist das der radikalste Stil - hat aber den Vorteil, dass der Penis dann nicht zweifarbig und damit natürlicher wirkt. Bei den tight-Stilen ist es so, dass die Eichelfurche - egal ob der Penis steif oder schlaff ist - immer frei bleibt. So hat man das optimalste Ergebnis was die hygienischen Aspekte anbelangt...

Wie gesagt, sprecht mit ihm und klärt ihn auf.
Ein Beschneidung für Sex ohne Schmerzen ist es auf jeden Fall wert!
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.01.2020
Time: 22:09 Uhr
ID: 4550
Posts: 21
@Gartenfee:

Das klingt doch ziemlich gut! Ihr habt mit der radikalen Beschneidung, also low und so straff wie möglich die richtige Entscheidung getroffen. Smiley
Wichtig ist noch, dass auch das Frenulum mit entfernt wird, aber das wird wohl gemacht worden sein … schätze ich jetzt mal! :)

Die Straffheit sollte kein Problem darstellen. Die Haut kann sich dem ja anpassen.
Frisch beschnitten: Geschwollen
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 18.12.2019
Time: 21:23 Uhr
ID: 4519
Posts: 21
Hi Christian,

für mich sieht das so aus als ob du low & tight inkl. Entfernung deines Frenulums beschnitten wurdest. Ich denke, so wie es aktuell aussieht, wurde die Beschneidung ordentlich gemacht. Wenn die Schwellung zurück geht, wird es auch nicht mehr so wild aussehen! :)

Bist du denn zufrieden, oder hattest du dir was anderes vorgestellt?
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.12.2019
Time: 16:02 Uhr
ID: 4511
Posts: 21
@Gartenfee:,

wie ist denn eure Entscheidung ausgefallen? Smiley

Persönlich halte ich es für die richtige Entscheidung möglichst straff zu beschneiden, da nur wenn die Eichelfurche immer frei liegt alle Vorteile der Beschneidung erzielt werden.

Ob man low oder tight beschneidet, kommt wohl auf den eigenen Geschmack an. Ich persönlich würde es nicht besonders schön finden, wenn man die Zweifarbigkeit deutlich sieht. Das ist ja aber je nach Hauttyp noch einmal unterschiedlich. Je dunkler der allgemeine Hauttyp, desto deutlicher sieht man es.
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.12.2019
Time: 15:28 Uhr
ID: 4510
Posts: 21
@alejo:

Was die USA anbelangt, kann ich dir nur zustimmen. Habe da selbst ein Jahr in der Highschool verbracht und die Jungs dort sind (fast) alle beschnitten. Ich würde sagen zu 90% high & tight. Jungs die nicht beschnitten sind, sind da eher die Ausnahme...

Ich selbst wurde mit ca. 10 low & tight beschnitten und kann mich über das Ergebnis nicht beschweren (siehe Bilder in meinen anderen Beiträgen). Deswegen glaube ich nicht, dass das mit dem Alter hinsichtlich des Beschneidungsresultats (Optik) eine große Rolle spielt, es sei denn man lässt sich als Erwachsener beschneiden.
Grundsätzlich bin ich ein Verfechter der Low-Beschneidung. Immerhin habe ich jetzt fast 20 Jahre Erfahrung … Smiley
Die High-Beschneidung muss man wirklich mögen, gerade was die Optik anbelangt.
Kurz vor der Pubertät ist er immerhin alt genug zumindest den Stil (high oder low) mitzuentscheiden und wie du schon richtig sagst, entfällt in der Regel die Umgewöhnungsphase was Masturbation anbelangt...

Aber ich glaube nicht, dass sich dein Wunsch nach einer höheren Rate von Beschneidungen in Europa erfüllt. Das wäre ein langer Weg. Solange Kinderärzte die Eltern nicht von den Vorteilen einer Beschneidung überzeugen, wird das nichts werden. Meistens lassen ja gerade beschnittene Väter später auch ihre Söhne beschneiden, dann nur die kennen ja wirklich die Vorteile...
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 09.12.2019
Time: 22:04 Uhr
ID: 4501
Posts: 21
Korrigiert mich gerne, wenn ich falsch liege,
aber vom Gefühl her würde ich eine Beschneidung eines Neugeborenen eher ablehnen. Zum einen ist eine Operation immer mit Risiken verbunden. Für Neugeborene / Babys sind diese (glaube ich gehört zu haben) nochmals erhöht, da der Körper mit der Belastung (Vollnarkose?) wesentlich stärker zu kämpfen hat.
Zum anderen bin ich ein Fan der Low / Tight -Beschneidung. Soweit ich weiß, ist es wesentlich schwieriger eine sehr straffe Beschneidung und Entfernung der inneren Vorhaut durchzuführen, vor allem bei Kleinkindern.

Daher hätte ich das optimale Alter für die Beschneidung auf vielleicht 9 - 11 Jahren geschätzt, in jedem Fall aber vor der Pubertät. So gewährleistet man eine möglichst straffe Beschneidung und der Junge hätte noch genug Zeit sich an seinen "neuen" Penis zu gewöhnen, bevor es so richtig in die Pubertät geht … Smiley
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.12.2019
Time: 12:09 Uhr
ID: 4467
Posts: 21
Hi @peter93a

Ich bin, wie meine Vorredner, auch der Meinung, dass bei dir noch einiges an Haut entfernt werden kann. Wenn du bei deinem high & tight Stil bleiben möchtest, kann noch etwas von der Schafthaut entfernt werden. Möglich wäre allerdings auch mehr von deiner inneren Vorhaut zu beschneiden, um dann einen low & tight Stil zu erreichen. Wichtig ist im Endeffekt allerdings, dass die Eichelfurche immer frei ist, um alle Vorteile einer Beschneidung zu erhalten.

Ich persönlich bin low & tight beschnitten und super zufrieden damit. Hab dir mal zwei Bilder angehängt. Vielleicht würde dir ja sowas auch gefallen!
Bild 1Bild 2
Ergebnis meiner Nachbeschneidung (über 6 Monate nach OP)
Zer0
Avatar
Registered since: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.11.2019
Time: 21:54 Uhr
ID: 4401
Posts: 21
Hi cutting-couple,

deine Beschneidung sieht doch super aus?! Deute ich das richtig, dass du high & tight beschnitten bist? Warum hast du dich denn so oft nachbeschneiden lassen?

Zu einer Nachbeschneidung kann ich dir leider nichts sagen.
Ich wurde direkt ziemlich low & tight inkl. Entfernung des Frenulums beschnitten. Da kann geht also nichts mehr… aber hier gibt es sicherlich einige mit mehr Erfahrung! Smiley
Page: icon 1 2 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy