In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Vorgespräch - Beratungstermin - Voruntersuchung beim Arzt
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Vorgespräch - Beratungstermin - Vorun... » Submit Post
Vorgespräch - Beratungstermin - Voruntersuchung beim Arzt
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level:
Date: 31.08.2016
Time: 16:13 Uhr
ID: 454
Posts: 117
Nur Mut und dran bleiben, für mich hast nachdeiner Schilderung ein zu kurzes Bändchen und eine Phimose
Es ist typisch das nach Rissen und Vernarbungen sich die Haut vom Penis verkürzt und dadurch wieder und stärker einreisst und der Zustand ist nicht grad schön !
Wenn der Urologe dich nicht in deinem Sinne behandeln will , dann such dir einen anderen !
Ich wünsch dir hier für alles Gute
und es wäre schön wenn du uns auf dem Laufenden hälst!
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 01.09.2016
Time: 18:00 Uhr
ID: 455
Posts: 370
@PasteteTasche: Ich kann deine Nervosität nachvollziehen.
Für den Termin des 1. Modells habe ich nicht angerufen, sondern bin zu Fuß in die Praxis gegangen. Ich habe mir quasi die Nervosität raus gelaufen.
Beim 2. Modell war ich bei Anruf und Gespräch nervöser als bei diversen Vorstellungsgesprächen. Und das, obwohl ich Selbstzahler war und solch eine OP bereits erlebt hatte. Das lag wohl daran, weil ich befürchtete, dass der Arzt die OP ablehnen könnte wegen einem ungünstigen Zustand aus der 1. OP.

Du hast es ja bereits geschafft, überhaupt dort anzurufen. Nutze den "Schwung", um es noch einmal zu tun. Nimm ruhig vorläufig den Termin im Herbst. Du kannst ja sagen, dass sie dich anrufen können, falls jemand abspringt.

Ob es für eine Indikation reicht, weißt du ja, wenn es soweit ist. Bei meinem 1.Cut haben die lange, noch nicht mal verengte Vorhaut und das kürzere Vorhautbändchen gereicht. Ich hätte es bei der Kasse einreichen können. Das kommt auf den Arzt an.

Vielleicht verteilt sich deine Nervosität, wenn du mehrgleisig fährst und noch bei anderen Urologen anrufst (oder zumindest noch welche raussuchst). Du bist dann nicht mehr vom Wohlwollen eines einzelnen Arztes abhängig. Möglicherweise bekommst du auch anderswo einen früheren Termin.

Viel Erfolg!
PasteteTasche
Avatar
Deleted: 09.11.2017
Level: Einmal-Poster
Date: 02.09.2016
Time: 20:19 Uhr
ID: 456
Posts: 3
Danke Euch!
dies war nämlich bereits ein Thema, das mich schon lange beschäftigt hat, jedoch las ich bisher nie etwas darüber, wie jeder so im einzelnen die Sache angepackt hat. Ich halte Euch selbstverständlich gern auf dem laufenden, jedoch vielleicht unter einem anderen Forenthema. Danke fürs Mutmachen. Dazu ist ja schließlich das Forum da! *grins*
Liebe Grüße,
PasteteTasche
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 03.09.2016
Time: 21:44 Uhr
ID: 457
Posts: 88
Mit ging es ganz ähnlich wie dir. Bei Anrufen in Praxen war ich immer sehr aufgeregt, sodass mein Herz immer wahnsinnig pochte. Das viel mir auch nicht leicht, da ich nicht gewohnt war so leichtfertig über meine nicht ganz so funktionierende Vorhaut zu plaudern.
Also, nur zu und nochmals anrufen und den Termin vereinbaren - wenn nicht sogar noch bei anderen Ärzten. Danach wirst du dich besser fühlen.
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 03.09.2016
Time: 22:30 Uhr
ID: 458
Posts: 35
Hey Guy
Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Beschneidung und ich hoffe für Dich, das Dein neuer Penis in der Frauenwelt viel Ausdauer und Anerkennung findet! Finde beschnitten viel schöner und erotischer-meine Jungs sind auch beide high-tight beschnitten.
Viel Erfolg-LG Anika
chrstoe
Avatar
Registered: 21.04.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 23.09.2016
Time: 22:52 Uhr
ID: 459
Posts: 23
Hallo PasteteTasche,

wie ist es bei Dir weiter gegangen? Hast Du inzwischen den Mut gefasst, zum Arzt zu gehen?

Ich kann Dich gut verstehen. Bei mir hat es drei Jahre gedauert, bis ich mich endlich entschieden habe, mich beschneiden zu lassen, obwohl ich mich mit meiner überlangen Vorhaut sehr unwohl gefühlt habe. Als ich mich dann an einen von EURO CIRC empfohlenen Arzt gewandt habe war ich immer noch extrem nervös. Aber ich habe es durchgezogen. Meine Beschneidungb ist jetzt fast ein Jahr her. Die OP und die Abheilphase waren nicht wirklich schlimm. Heute bin aber sehr froh, dass ich es habe machen lassen. Es ist ein sehr gutes Gefühl, beschnitten zu sein. Ich hätte es viel früher machen lassen sollen.

Ich drücke Dir die Daumen für Deine Beschneidung!

Viele Grüße
Kerbel
Avatar
Registered: 12.09.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 13.09.2018
Time: 22:27 Uhr
ID: 3357
Posts: 4
Hallo, ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage.
Ich soll in Kürze wegen wiederkehrender Entzündungen (Balanitis) beschnitten werden. Da ich ein wenig verschämt bin, eine doofe Frage: wer reinigt und desinfiziert eigentlich vor der OP den Unterleib? Der Urologe oder irgendeine Arzthelferin?
Ist mir sehr peinlich. Sorry nochmal für die dumme Frage.
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 17.09.2018
Time: 11:07 Uhr
ID: 3373
Posts: 55
Peinlich brauch dir nichts sein, die sehen das jeden Tag, ist für die Routine. Normalerweise wird der Bereich aber von einer Arzthelferin komplett vorbereitet, bis auf die Betäubung die der Arzt macht. Rasieren solltest dich daheim aber schon.
Kerbel
Avatar
Registered: 12.09.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 17.09.2018
Time: 18:33 Uhr
ID: 3374
Posts: 4
Danke Thunder für deine schnelle Antwort.
Rasieren bräuchte ich mich nicht, da ich schon seit über 20 Jahren epiliere.
Das was ich meine was mir peinlich ist, das ich meine Vorhaut kaum noch zurück bekomme (verengt) und das dann auch nicht so genussvoll riechen wird. Genau das ist mir ja auch sehr unangenehm.
Danke für Euere Hilfe.
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 18.09.2018
Time: 13:06 Uhr
ID: 3380
Posts: 55
Wenn du die Möglichkeit hast, dann gehe jeweils täglich vor dem Termin beim Arzt Baden und das möglichst jeweils länger. Weiche deinen Penis sozusagen ein, dann kommt auch Wasser unter deine verengte Vorhaut. Nimm aber keine Seifenbäder, sondern versuch es mal mit Bädern mit Kamillekonzentrat (gibt's in der Apotheke und Drogerien) - das ist desinfizierend.
Kerbel
Avatar
Registered: 12.09.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 18.09.2018
Time: 15:37 Uhr
ID: 3383
Posts: 4
Vielen Dank thunder, warum komm ich da auch selber nich drauf...Bin halt deswegen ziemlich neben den schuhen...
Neuling95
Avatar
Deleted: 27.06.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 28.10.2019
Time: 17:26 Uhr
ID: 4358
Posts: 7
Moin zusammen,

Ich bin 24 Jahre alt und muss wohl bald beschnitten werden.
Es fing mit einem Besuch beim Urologen aufgrund eines zu kurzen Vorhautbändchen an, (was ich wohl schon seit ich 16 bin habe, nur habe ich mich nie zum Urologen getraut.) dieser meinte das kann so bleiben und wenn’s stört kann man es verlängern.
Das sah ich anders: also ab zum nächsten. Der dann: "Die Vorhaut scheint verengt zu sein, Sie haben eine Phimose."
Aber erstmal mit Dehnen probiert, hat natürlich nicht geklappt. Bei der Nachkontrolle hieß es dann: "dann muss wohl das Messer ran."

Er hat mich nicht zwecks der Stile beraten, was mich wundert. Sollte man sich von dem beschneiden lassen?
freieEichel
Avatar
Registered: 15.06.2018
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 31.10.2019
Time: 23:15 Uhr
ID: 4362
Posts: 28
@Neuling95:
Ich bin zwar noch unbeschnitten, hatte aber ein ähnliches Problem wie du! Ich möchte es aus ästhetischen Gründen. Der Arzt war super nett und hat meinen Penis begutachtet und meinte, dass es auch ohne medizinische Gründe Vorteile hat, sich beschneiden zu lassen und er es bei mir machen könnte. Leider kannte er im Gespräch nur die Teilbescheidung und radikale Beschneidung. Von den Stilen hatte er keine Ahnung. Bilder von Ergebnissen hatte er auch nicht. Daher habe ich mich entschlossen es nicht zu machen. Obwohl er preislich sogar runter gegangen ist.

Lass es lieber! Im schlimmsten Fall kannst du dich nicht nochmal nachbeschneiden lassen. Wir sind nicht beim Lotto.
Hast du denn schon einen Wunschstil?
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.11.2019
Time: 21:44 Uhr
ID: 4363
Posts: 117
Hallo @Neuling95
Wegen des Stils solltest du dich wirklich beraten lassen, ich plädiere immer für "high & tight"
und zwar wird in Deutschland oft nicht stramm genug (lose) beschnitten was dazu führen kann das noch Haut über die Eichel hängt , was dann oft als störend empfunden wird, bei high & tight kann man nachbeschneiden, was bei "low & tight" und ganz besonders bei ultralow nicht geht.
Ich hoffe mal für dich das alles gut geht und gut wird.
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.11.2019
Time: 11:08 Uhr
ID: 4366
Posts: 137
Hallo Neuling95!

Es gibt Ärzte die generell beschneidungskritisch sind und mit Dehnübungen und Salbentherapien kommen und in den meisten Fällen muss früher oder später dann doch beschnitten werden. Andere Ärzte raten gleich zur Beschneidung.

Wichtig ist, was du willst. Nach deiner Beschreibung, würde ich auch meinen, dass es notwendig ist oder es notwendig werden wird zu beschneiden. Mann kann sich viel Zeit, viel Geld und viel Geduld ersparen, wenn man es nicht zu lange hinauszögert.
Ich rate dir, dich zuerst zu entscheiden ob du beschnitten werden willst und wenn ja, solltest du dir die verschiedenen Beschneidungstile ansehen, dich für einen entscheiden und erst dann dem Arzt dies bekannt geben.
Viele Ärzte können mit "High" ,"Low", "Tight", "Loose" nichts anfangen. Viele beschneiden so wie sie es gelernt haben. Darum rate ich dir, dir einen von Eurocirc empfohlenen Arzt auszusuchen da diese, meines Wissen, auf die Wünsche der Patienten eher eingehen (Stil und Tight).
Ebenfalls kann ich muslimische Ärzte in Praxen empfehlen. (Stil und Tight).
Im Krankenhaus, kann es passieren, dass nur so viel weg geschnitten wird, dass zwar die Phimose weg ist aber die Optik bzw. der Beschneidungsstil kann zu kurz kommen (Ich kenne da ein paar Fälle). Ich will hier aber nicht verallgemeinern und auch nicht schlecht über Ärzte im Krankenhaus schreiben, aber Vorsicht ist geboten.

Viel Glück

LG

alejo
Page: icon 1 2 3 4 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy