In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Vorhautverengung (Phimose) bei unsere... » Submit Post
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level:
Date: 10.01.2019
Time: 19:58 Uhr
ID: 3641
Posts: 128
Liebe Sabine,

richtigerweise hat die Kinderärztin Dir empfohlen Deinen Sohn beschneiden zu lassen.
Mit 10 Jahren sollte nämlich jeder Junge seine Vorhaut problemlos vollständig zurückschieben können. Wenn das nicht geht, ist die Beschneidung das einzig Richtige, was in Frage kommt. Alle anderen Maßnahmen wie Dehnversuche, Salben usw. bringen nichts und belasten Deinen Sohn nur oder verschlechtern gar den Zustand.
Von selbst löst sich in diesem Alter definitiv nicht mehr. Deshalb hat Deine Kinderärztin auch nur die Beschneidung empfohlen. Du kannst froh darüber sein. Sehr vielen anderen Müttern geht es genauso.

Nimm die Beschneidung so bald wie möglich in Angriff. Es ist ein kleiner Eingriff mit grosser Wirkung und das Problem ist für immer behoben.
Dazu kommt, dass der beschnittene Penis viel ästhetischer aussieht, die Geschlechtshygiene ist immer klasse und später kann er viel besseren Sex haben.

Natürlich solltest Du mit ihm reden. Ich spreche da aus Erfahrung. Meine beiden Jungs wurden beschnitten, weil ihre Vorhäute viel zu lang waren und beide sind sehr zufrieden.
Bei der Beschneidung sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass dein Sohn komplett beschnitten wird, d.h. dass die Vorhaut komplett entfernt wird, so dass die Eichel danach immer vollkommen freiliegt. Nur dann haben Dein Sohn und später seine Partnerinnen alle Beschneidungsvorteile.

Melde Dich, wenn Du Fragen hast.

LG,
Anja
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 11.01.2019
Time: 12:51 Uhr
ID: 3642
Posts: 78
Hallo Sabine,

es stimmt zwar vieles was Dir Anja geschrieben hat, aber ich würde nicht die komplette Vorhaut entfernen lassen. Da bin ich nicht Anjas Meinung.
Sehe zu dass Dein Sohn noch soviel Innere Vorhaut behält wie eben geht. Nimm ihm nicht seine ganzen Nerven, die ihm später beim Sex viele schöne Gefühle bereiten werden. Er wird Dir dafür dankbar sein. Die Methode High&Tight ist hier angesagt, da liegt die Eichel auch ständig frei. So bin ich nämlich selber auch beschnitten. Wenn Dein Sohn später noch Low beschnitten werden will, dann kann er dass jederzeit noch machen. Die Entscheidung liegt dann aber bei ihm. Somit kann er Dir dann nicht böse sein, dass Du ihm zuviel hast wegschneiden lassen was er gar nicht wollte.
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 11.01.2019
Time: 19:07 Uhr
ID: 3644
Posts: 16
Hallo ihr Lieben,

es tut wirklich gut, mit dieser Frage jetzt nicht mehr ganz allein zu sein... Meinen Sohn habe ich erstmal besänftigt, gesagt, dass wir das mal ganz in Ruhe besprechen. Bald muss ich das aber natürlich mal machen. Aber noch bin ich mir einfach so unsicher, was ich für richtig halte.

Also wenn das wirklich so ist, wie ihr schreibt, dass es in dem Alter auf jeden Fall so sein müsste, dass er problemlos die Vorhaut zurückschieben kann, dann spricht natürlich schon einiges dafür. Aber ich kann halt auch so schwer einschätzen, was ich ihm da "antue". Nicht nur mit dem Eingriff, sondern was ist wenn er irgendwann total unzufrieden damit ist?

Vielleicht wäre es einfacher, wenn ich schon mal selbst Erfahrungen mit einem beschnittenen Partner gemacht hätte. Ihr, Tina und Anja, seid ja offenbar auch als Frauen sehr zufrieden und für die Beschneidung... es hat mir auch schon irgendwie geholfen, dass es eine KinderÄRZTIN vorgeschlagen hat. Klingt vielleicht blöd, aber das gab mir irgendwie ein besseres Gefühl.

Liebe, Anja, das mit der Geschlechtshygiene verstehe ich natürlich sofort. Aber was meinst du mit besserem Sex? Ist das wirklich ein Unterschied (für die Frau/den Mann)? Also glaubst du, es hätte sogar Vorteile für ihn? Wie hast du deine Söhne überzeugt?

Was den "Stil" angeht, habe ich mir natürlich noch gar keine Gedanken gemacht. Soweit sind wir ja noch gar nicht... aber hinsichtlich der Hygiene verstehe ich natürlich, dass nur wenn die Eichel freiliegt, sich nichts mehr "sammeln" kann.

LG Sabine
Fabian
Avatar
Deleted: 04.10.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 15.01.2019
Time: 00:40 Uhr
ID: 3648
Posts: 4
Hallo Sabine,

gehe doch zu einem erfahrenen Kinderchirurgen.

Grüße
Fabian
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Einmal-Poster
Date: 20.01.2019
Time: 20:47 Uhr
ID: 3650
Posts: 128
Liebe Sabine,

klar wäre es einfacher für Dich, wenn Du selbst mit Beschnittenen Erfahrungen gemacht hättest. Aber das kann ja noch kommen, wenn Du erst einmal von den vielen Vorteilen der Beschneidung überzeugt bist.
Als Frau schätze ich die Vorteile eines beschnittenen Penis ungemein und möchte es nicht mehr anders haben. Alle Frauen die ich kenne, die den Unterschied kennengelernt haben, bevorzugen ein beschnittenes Glied.

Wie ich meine Söhne überzeugen konnte hatte ich hier in diesem Thread ausführlich am 14.10.2017. erläutert.

Beim Beschneidungsstil sind 2 Dinge zu beachten:
a) An welcher Stelle soll die Beschneidungslinie platziert werden?
High: Wenn viel von der inneren Vorhaut erhalten bleibt, so hat die Beschneidungslinie einen größeren Abstand zum Eichelkranz. So wurde mein Kleiner beschnitten.
Low: Wenn hingegen, wie bei meinem Partner und beim Grossen, viel von der äußeren Vorhaut erhalten bleibt, dann ist die Beschneidungslinie direkt hinterm Eichelkranz.
Das wichtigste ist aber: alle drei sind gleichermassen zufrieden.

b) Tight: Nur wenn der Penis komplett beschnitten ist, so das die Eichel stets vollständig freiliegt, haben Mann und Frau alle Beschneidungsvorteile und nur dann sind Optik, Hygiene und der Sex mit dem beschnittenen Glied optimal.

Ich bin sicher, dass Deine Kinderärztin mit einem Arzt oder Ärztin zusammenarbeitet, der/die gut und einfühlsam und so wie Du es möchtest, beschneidet.
Ansonsten kannst Du Dir von Eurocirc hervorragende Ärzte in Deiner Nähe nennen lassen. Sehr hilfreich ist auch der Beschneidungsratgeber von Eurocirc. Den habe ich auch.

LG
Anja
EC_Maurice
Avatar
Registered: 06.02.2014
Level: Moderator
Date: 23.01.2019
Time: 19:11 Uhr
ID: 3658
Posts: 11
BITTE BEACHTEN:

In diesem Thread geht es um das Thema "Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind", nicht um Beschneidungsstile oder Sex!
"Bitte bleiben Sie ausschliesslich bei diesem Thema!

Für das Thema Beschneidungsstile gibt es das Forum "Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken" und für das Thema Sex gibt es das Forum "Gefühl, Sex, Selbstbefriedigung"
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 03.02.2019
Time: 09:48 Uhr
ID: 3668
Posts: 16
Hallo Anja,

lieben Dank für deine Antwort! Meine Fragen dazu stelle ich dann mal in den beiden anderen Foren. Smiley Es hilft mir schon mal sehr, Feedback zu bekommen und mich ein bisschen austauschen zu können. Habe jetzt schon ein klein bisschen weniger das Gefühl, allein auf weiter Flur zu stehen. Ich muss irgendwie überzeugt sein, dass es so oder so eine gute Entscheidung ist, weil sonst fällt es mir wirklich schwer für den Eingriff zu sein, obwohl er jetzt noch gar keine Probleme wie Entzündungen hat. Aber darauf warten bis sowas kommt will ich natürlich auch nicht.

LG Sabine
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 04.05.2019
Time: 16:52 Uhr
ID: 3885
Posts: 16
Hallo ihr Lieben!

ich bin jetzt schon richtig weit gekommen. Smiley
Das Gespräch mit dem einen Arzt lief sehr gut. Was mir aber irgendwie endgültig den "Ruck" gegeben hat, war ein Gespräch mit meiner Frauenärztin... klingt komisch, ich weiß. Kenne sie schon lange und vertraue ihr und habe bei meinem letzten Termin einfach mal gefragt, was sie von der Sache hält. Sie hat mich total bestärkt und ermutigt, mir die Vorteile und Nachteile für ihn und die Frau erläutert, und sehr positiv vor allem von den hygienischen und sogar gesundheitlichen Vorteilen erzählt, letztlich auch für die Frau...
Es klang alles so, dass ich danach überzeugt war, es meinem Kleinen zu empfehlen...

Das Gespräch mit ihm lief auch gut, ich habe mich gewundert, wie erwachsen wir darüber reden konnten. Echt Klasse! Wir haben jetzt bald noch einen Termin zur Voruntersuchung und dann wird es auch schon langsam ernst. Dass wir die Beschneidung "straff" wollen, weiß der Arzt auch schon, hätte er selbst nicht anders empfohlen...

Lieben Dank für eure Unterstützung! Drückt mir weiter die Daumen...

LG Sabine
Fabian
Avatar
Deleted: 04.10.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 04.05.2019
Time: 18:15 Uhr
ID: 3886
Posts: 4
Schön!
Wünsche viel Glück und Erfolg bei der Beschneidung.
Wann ist die OP geplant?
LG Fabian
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Einmal-Poster
Date: 05.05.2019
Time: 16:52 Uhr
ID: 3896
Posts: 137
Hallo sabinew!

Ich freue mich sehr über diese tollen Neuigkeiten.
Übrigens schätze ich es sehr, dass Ärztinnen und Ärzte so positiv über die Beschneidung sprechen, da dies in großen Teilen Europas, leider Gottes nicht so oft der Fall ist.

Deinem Sohn und dir, wünsche ich alles Gute und viel Erfolg. Ich hoffe auf eine schmerzfreie Operation und auf ein kosmetisch, ästhetisches Ergebnis.

LG

alejo
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Einmal-Poster
Date: 07.05.2019
Time: 20:15 Uhr
ID: 3907
Posts: 128
Liebe Sabine,

es freut mich sehr, dass Du jetzt so weit bist und Deinen Sohn bald (straff) beschneiden lässt. Ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen dazu beitragen. Welche Argumente hast Du gegenüber Deinem Sohn vorgetragen und wie hat er reagiert?

Toll, dass Deine Frauenärztin Dir so gut helfen konnte und Dich bestärkt hat. Sie hat als Fachperson all das bestätigt, was wir Dir hier im Forum gesagt haben. Sie kennt auch die Vorteile und Auswirkungen der Beschneidung des männlichen Gliedes auf die Frau.

Möchtest Du ihn high oder low beschneiden lassen?
(d. h. ob die Beschneidungslinie direkt hinter dem Eichelkranz sein soll oder weiter weg davon). Es ist vor allem eine Frage der Optik und der Vorliebe, während es über die straffe Beschneidung nichts zu diskutieren gibt. Nur die straffe Beschneidung bringt alle Beschneidungsvorteile.

Lieber Gruss
Anja
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 09.05.2019
Time: 11:16 Uhr
ID: 3917
Posts: 16
Hallo Anja,

du hast mir total geholfen. Lieben Dank dafür!
Ich habe mit ihm besprochen, dass die Vorhaut nichts ist, was man unbedingt braucht. Vor allem kann sich unter ihr viel Schmutz sammeln, was nicht schön ist, schnell riecht und irgendwann auch gefährlich werden kann... Daher ist es ganz wichtig sich jeden Tag gründlich unter der Vorhaut zu waschen, was aber schwer ist, wenn es schwer fällt oder wehtut, das Penisköpfchen freizulegen. Und wenn man das versucht und es nicht geht, kann sich was entzünden oder anschwellen, das ist dann alles unangenehm und schwer zu behandeln.
Ohne Vorhaut ist das alles viel leichter. Man bekommt auch bestimmte Krankheiten seltener. Und viele Männer sagen, dass es ihnen ohne Vorhaut sogar besser geht. Waschen ist leichter, der Penis riecht immer angenehm und viele Frauen finden es auch schöner, dass alles immer sauber ist und sogar hübscher aussieht. Vielleicht wird das Penisköpfchen ein kleines bisschen weniger empfindlich, das ist auch wichtig, weil es ja jetzt immer unbedeckt ist.

High oder low? Darüber habe ich jetzt auch schon ein bisschen gelesen. Also ich denke so ein „Mittelding“ wenn es das gibt... Also direkt an der Eichel braucht die Narbe nicht sein und die empfindliche Innenhaut will ich nicht ganz entfernen lassen, aber die Narbe muss auch nicht ganz weit weg platziert sein... müssen wir noch mal besprechen.

LG Sabine
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 09.05.2019
Time: 17:02 Uhr
ID: 3919
Posts: 53
@sabinew

Wo die Narbe liegen soll, musst du vorab auch mit dem Arzt absprechen. Ich finde es ganz gut, dass du nicht die komplette empfindliche innere Vorhaut entfernen lässt. Somit sollte er auch kein Problem mit Gefühlsverlust bekommen. High & tight ist meiner Meinung nach sowieso der beste Stil. Allerdings operieren nicht alle Ärzte high & tight. Hier muss du den Arzt fragen und ggf. eben einen anderen Arzt suchen der high & tight ( bzw. so ein Mittelding ) operiert. Im Zweifel bei eurocirc anfragen, die können die einen Arzt in deiner Nähe nennen, der high & tight realisieren kann.
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 10.05.2019
Time: 19:39 Uhr
ID: 3924
Posts: 468
@sabinew:
Ich schließe mich chris45 an. Ergänzend mein Tipp: Einen routinierten Arzt wählen. Der hat auch meist kein Problem, auf Eure Wünsche einzugehen einschließlich dem Abstand der Narbe. Wenn er ein bisschen mehr innere Haut stehen lässt, ist auch eine Änderung in low möglich, falls dein Sohn es sich später anders überlegt.
Und: Höre ganz aufmerksam auf die Wünsche Deines Sohnes. Er sollte selbst bestimmen können.
aron
Avatar
Registered: 08.09.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 11.05.2019
Time: 12:52 Uhr
ID: 3928
Posts: 22
Hallo Sabine,

zunächst darf ich Euch zu Eurer Entscheidung zur Beschneidung herzlichst beglückwünschen. Zum Beschneidungsstil möchte ich Chris 45 beipflichten, daß eine höher liegende Narbe mehr innere Vorhaut übrig läßt. Hier sind wohl die meisten Gefühlsnerven, die zu sexuellen Reizen führen. Da ich selbst hoch beschnitten bin, kann ich sagen, daß ich es gar nicht anders haben wollen würde.

Viele Grüße
Aron
Page: icon 1 2 3 4 5 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy