In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Teilbeschneidung ausreichend oder gar sinnvoll?
Forum Overview » Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken » Teilbeschneidung ausreichend oder gar... » Submit Post
Teilbeschneidung ausreichend oder gar sinnvoll?
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 17.01.2021
Time: 18:25 Uhr
ID: 5915
Posts: 55
Warum willst du nur so wenig weg haben?
Du wirst nicht alle Vorteile daraus ziehen. Und eine Naht kann immer zu einer Engstelle werden und das kann echt sehr unangenehm werden - bis hin zu einer Verengung die dann in einer erneuten OP endet.
Lass es lieber direkt komplett entfernen, samt Frenulum.
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 17.01.2021
Time: 18:45 Uhr
ID: 5917
Posts: 476
@Hetty:

Ein erfahrener Arzt bekommt das hin.
Wenn nur ein Teil entfernt wird, besteht immer die Gefahr, dass der Rest irgendwann auch Probleme macht. Wenn Du aber möglichst viel erhalten willst, könntest Du es aber zunächst so machen.

Gegen Entzündungen hilft täglich gut zu waschen. Wasser reicht, keine Seife und nicht schrubben, nur einfach säubern.
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Profi
Date: 17.01.2021
Time: 20:29 Uhr
ID: 5919
Posts: 119
Hallo @Hetty

warum möchtest Du nur einen kleinen Zipfel Deiner Vorhaut entfernen lassen? Hast Du etwa Angst nachher weniger zu fühlen?
Mich hat man nicht gefragt, weil es als Kind gemacht werden musste, aber mein Arzt scheint wohl alles richtig gemacht zu haben. Ich habe keinen Gefühlsverlust obwohl ich vollständig beschnitten bin. Das stärkste Gefühl ist bei mir in der verbliebenen inneren Vorhaut und im Frenulum.
Ich habe übrigens keine Hemmungen Leute auf das Thema Beschneidung anzusprechen und darüber zu reden.
sonnenschein78
Avatar
Registered: 18.03.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 18.01.2021
Time: 09:14 Uhr
ID: 5921
Posts: 31
@Hetty

Ich hatte auch über Jahre hinweg Entzündungen an der Eichel, mal mehr, mal weniger, in unregelmäßigen Abständen. Immer wieder Jucken und Brennen.
Mir hat wirklich nur die straffe Beschneidung geholfen. Ab dem Tag meiner OP hatte ich keine Entzündung mehr an der Eichel. Nie mehr.
Die größtmögliche Straffheit und die komplette Freilegung der Eichel war hygienemäßig ein riesen Gewinn. Allein dieser Grund hatte bei mir die Beschneidung gerechtfertigt. Ich würde es wieder tun.
Wenn Du Probleme mit der inneren Vorhaut hast, wäre wohl ein Low-Stil die beste Lösung für Dich. Lass Dich gut vom Dok beraten!

VG, Klaus
Hetty
Avatar
Registered: 17.01.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 18.01.2021
Time: 12:17 Uhr
ID: 5924
Posts: 2
Durch die ständigen Entzündungen und die Salben die ich ständig benutzen musste, ist die Haut immer mehr ausgetrocknet. Ein Teufelskreis.
Ich wasche täglich mit lauwarmem Wasser und versuche, möglichst kein Duschgel oder aggressive Seife unter die Vorhaut kommen zu lassen.

Ich mag meine Vorhaut, die Optik und die Gefühle und möchte am liebsten unbeschnitten bleiben, sehe da aber keine realistische Möglichkeit mehr. Daher möchte ich den entzündeten Ring entfernen lassen.

Wäre es in dem Fall sinnvoller, das von einem plastischen Chirurg machen zu lassen? Nachdem, was ich alles gelesen habe, sind viele normale Urologen oder Krankenhäuser nicht so gut, wenn es darum geht, spezielle Wünsche umzusetzen.
Und würde so eine OP, bei der nur ein kleiner Teil entfernt wird, überhaupt von der Kasse übernommen werden?
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 18.01.2021
Time: 14:05 Uhr
ID: 5926
Posts: 476
@Hetty

Wenn Dein Urologe wegen der wiederkehrenden Entzündungen den Sinn einer Beschneidung bescheinigt, zahlt die Kasse.

Wenn Du eigentlich nicht beschnitten werden und nur das medizinisch Notwendige machen lassen willst, kläre dies mit dem Arzt. Es kann sein, dass er eine Teilbeschneidung befürwortet, es kann auch sein, dass er zur kompletten Beschneidung rät, weil eine Wiederkehr der Entzündungen wahrscheinlich wäre.

Ich würde mich da an den Rat des Arztes halten.
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 19.01.2021
Time: 15:59 Uhr
ID: 5934
Posts: 78
Hallo @Hetty,
wie ich lese, möchtest Du keine Entzündungen mehr haben und gleichzeitig doch den Großteil Deiner Vorhaut behalten, weil Du Deine Vorhaut magst. Da steckst Du in der eigenen Zwickmühle. Ich denke beides wird nicht möglich sein, denn die Entzündungen kommen höchstwahrscheinlich immer wieder.

Ich selber hatte gefühlte 20 Jahre immer Entzündungen an der Eichel und der inneren Vorhaut. Mein Bestes Stück konnte ohne Salben kaum überleben bis mir ein Urologe mal sagte: Wenn Sie beschnitten wären, dann wären Sie das Problem los.
Ab dem Augenblick habe ich mich mit der Beschneidung beschäftigt und mich für diesen Schritt entschieden. Seit dem meine Eichel durch die Bechneidung immer freiliegt, hatte ich niemals mehr eine Entzündung an Eichel oder Vorhaut.
Dies ist nun 4 Jahre her. Ich ärgere mich nur darüber, dass ich es nicht schon viel eher machen gelassen habe.
In diesem Sinne, überlege es Dir noch mal, was Dir am wichtigsten ist. Ich drücke Dir die Daumen dass Du für Dich die richtige Entscheidung triffst.
UweU
Avatar
Registered: 15.09.2021
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 09.01.2022
Time: 12:05 Uhr
ID: 7308
Posts: 34
Ich hatte auch eine lange, überstehende Vorhaut, die sich immer mal wieder entzündete und konnte mir zunächst auch keine komplette Beschneidung vorstellen und fand es etwas "nackt".

In den USA hatte ich dann gesehen, dass dort im Schwimmbad alle beschnitten waren, und auch noch recht straff. Anscheinend kamen sie damit alle auch gut zurecht. Zunächst wirkte das auf mich etwas befremdlich. Aber später wurde mir klar, dass es die beste Lösung bezüglich Entzündungen und Hygiene ist und zudem auch sehr gut aussieht.

Eine Vorhaut wirkt heute eher ekelig auf mich, auch wenn sie die Eichel nur teilweise bedeckt. Bei einer Teilbeschneidung habe ich immer den Eindruck, dass der Betreffende nicht in der Lage war, eine konsequente Entscheidung zu treffen.
Ich bin auf jeden Fall sehr heute froh, dass ich vollständig beschnitten bin.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 11.01.2022
Time: 08:51 Uhr
ID: 7321
Posts: 88
Hallo Hetty,

1. Ja, sicherlich ist es möglich nur die ersten 0,5 cm der inneren Vorhaut zu entfernen.
2. Ob Du die Entzündungen dann dauerhaft los bist, kann Dir hier keiner garantieren. Es kommt ja darauf an, woran es liegt. Vielleicht entzündet sich dann das nächste Stück innere Vorhaut?
Wenn so wenig entfernt wird, wird ja auch das Milieu bestehen bleiben, was oftmals die Ursache der Entzündungen ist.
Ein erster Schritt wäre ja die Salben abzusetzen, damit sich das Milieu wieder etwas normalisieren kann.

Ein plastischer Chirurg geht vielleicht mehr auf Deine Wünsche ein. Da wirst Du aber auch privat zahlen müssen - trotz medizinischer Gründe. Sicherlich kann Dir Euro Circ auch einen erfahrenen Arzt empfehlen.

Hier spricht mir UweU aus der Seele. Ich hatte ebenfalls eine lange überstehende Vorhaut. Mit einer freien Eichel leben zu müssen, war für mich eigentlich unvorstellbar. Aber wiederkehrende Entzündungen und Einschränkungen beim Sex haben mich dann letztlich auch dazu bewogen mich beschneiden zu lassen.
Stefan_Dortmund
Avatar
Deleted: 10.02.2022
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.01.2022
Time: 08:52 Uhr
ID: 7342
Posts: 35
Vielleicht bin ich blöd. Aber "Teilbeschneidung" klingt etwas komisch.
Wenn, dann jawohl "richtig". Aber das ist nur meine Meinung.
peter
Avatar
Registered: 28.10.2007
Level: Foren-Erfahren
Date: 17.01.2022
Time: 09:18 Uhr
ID: 7363
Posts: 54
Hat halt beides Vor- und Nachteile, die Komplettbeschneidung hat eben alle hygienischen und optischen Vorteile, eine Teilbeschneidung erhält mehr der Sensitivität und ermöglicht die SB so wie vorher.
Letztlich ist es eine persönliche und im Falle einer medizinischen Indikation eine medizinische Entscheidung, wenn der phimotische Ring relativ weit hinten ist, ist eine vollständige Beschneidung ja notwendig.
sagi67
Avatar
Registered: 20.11.2005
Level: Einmal-Poster
Date: 25.01.2022
Time: 02:36 Uhr
ID: 7413
Post: 1
Ich wurde aus medizinischen Gründen teilbeschnitten. Ich wollte so viel Vorhaut wie möglich behalten, weil ich nicht wollte, dass wenn ich nackt bin mein intimstes Körperteil (Eichel) in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt wird. Auch hatte ich Angst Sensibilität zu verlieren.

Die Teilbeschneidung hat aber den Effekt, dass sich die verbliebende Haut bei jeder kleinen Bewegung (zum Beispiel beim Ausziehen) hinter dem Eichelkranz aufrollt.
Ein Teil der Eichelfurche ist dann nicht mehr bedeckt.
Da hilft auch nicht, die Haut wieder nach vorne zu ziehen, kurz darauf rollt sie sowieso wieder nach hinten. Das Bändchen wurde auch nicht entfernt, sondern nur eingeschnitten.
Es war so, wie ich es eben nicht wollte, aber ich habe mit der Zeit gelernt, damit zu leben und zu akzeptieren, dass die Eichel sichtbar ist. Heute ziehe ich die restliche Haut gleich nach dem Ausziehen selber nach hinten, so passiert es nicht später.

Müsste ich mich nochmals entscheiden, würde ich es gleich vollständig machen lassen. Die Eichel ist eh sichtbar - ob halb oder ganz - macht auch kein Unterschied mehr.
So oder so sieht man, dass man beschnitten ist. Dafür wäre das Hin- und Her-rollen der Haut nicht mehr. Und auf die Sensibilität hat die Beschneidung sowieso keinen Einfluss.
peter
Avatar
Registered: 28.10.2007
Level: Foren-Erfahren
Date: 26.01.2022
Time: 11:24 Uhr
ID: 7422
Posts: 54
@sagi67 Stimmt: wenn man nur teilbeschnitten ist, ist die Masturbation gleich.
Stefan_Dortmund
Avatar
Deleted: 10.02.2022
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 26.01.2022
Time: 11:57 Uhr
ID: 7423
Posts: 35
@sagi67
"weil ich nicht wollte, dass wenn ich nackt bin mein intimstes Körperteil (Eichel) in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt wird."
Oha. Darüber habe ich bis eben noch nie nachgedacht. Finde ich aber überhaupt nicht schlimm, dass die Eichel frei liegt, gehört zum beschnitten sein ja irgendwie dazu. Ich steh auch voll dazu.
UweU
Avatar
Registered: 15.09.2021
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 26.01.2022
Time: 20:50 Uhr
ID: 7426
Posts: 34
Auch das ist eine Frage des Umfelds, der Erziehung und der subjektiven Wahrnehmung.
Wer sich einfach nur umkleidet oder duscht, stellt nichts zur Schau.
Ebenso könnte man fragen, ob man vielleicht auch eine lange, potenziell müffelnde Vorhaut zur Schau stellt? Es ist immer eine Sache des Betrachters.
Wer zu seinem Körper steht, den stört es nicht, wenn man die Eichel sieht. Im Gegenteil, straff beschnitten sieht immer sauber aus.
Sieht man hingegen nur Vorhaut, bleibt es der Fantasie überlassen, was da alles drunter ist ... Smiley
Page: icon 1 2 3 4 5 6 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy