In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wie man (s)einen Mann zur Beschneidung überzeugt
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Wie man (s)einen Mann zur Beschneidun... » Submit Post
Wie man (s)einen Mann zur Beschneidung überzeugt
sonnenscheinFrau
Avatar
Registered: 13.08.2020
Level: Foren-Neuling
Date: 20.10.2020
Time: 11:37 Uhr
ID: 5536
Posts: 5
Hallo @Anne:

Dein Post mit Deinen Erfahrungen nach der Beschneidung Deines Freundes gefällt mir sehr, denn ich bin ganz Deiner Meinung.
Ich finde es auch wahnsinnig toll, wie sich die freie Eichel und der Eichelrand gegenüber dem Schaft stark abzeichnen. Das ist genau das, was in der Scheide zu spüren ist und für uns den Unterschied ausmacht.
Mein Schatz hat eben eine sehr prägnante Eichel, sodass sich der Eichelrand doch sehr stark abhebt. Besonders gut ist das aber auch zu beobachten, wenn mein Schatz zum Joggen eine enge Tight trägt. Da er die Tight meistens ohne Unterwäsche trägt (damit nichts reibt), kann man schon gut die Umrisse der Eichel an der Außenseite der Tight erahnen. Das gefällt mir natürlich sehr.
Beim Joggen selbst und besonders nachher ist der kleine Freund schon auf ein Minimum geschrumpft. Hauptsache ist aber, dass auch hier die Eichel komplett frei liegt und das ist aufgrund der Straffheit auf jeden Fall gegeben.

Wünsche Euch beiden noch viel SPASS nach der Beschneidung.
VG, Benny
Hoppel
Avatar
Deleted: 16.02.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 21.10.2020
Time: 15:17 Uhr
ID: 5547
Posts: 7
Der Beitrag von sonnenscheinFrau gefällt mir gut.
Ja, die Eichel ist immer sichtbar. Nach meiner Beschneidung wurde der Eichelkranz auch größer, er wurde von der Vorhaut nicht mehr eingeengt. Das kommt ja gerade der Frau in der Scheide zugute. Sie spürt auf volle Hub-Länge eine größere Reibung.

Da gerade die Frauen darin einen Vorteil sehen und spüren, sage ich euch:
macht euch ran, an die Vorhaut des Partners. Bewegt ihn, darüber nachzudenken.
Klar fehlt dann etwas Gewohntes. Aber dafür habt ihr ja ein schönes Teil in euch.
Auch vor der OP und den Tagen danach sollte man nicht zurückschrecken.
Dafür ist die Belohnung hinterher um so größer.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 26.10.2020
Time: 19:59 Uhr
ID: 5578
Posts: 128
Liebe Anne,

ich freue mich unheimlich für Dich, dass Dein Wunsch Wirklichkeit geworden bist und Du jetzt so glücklich bist mit der Beschneidung Deines Mannes.
Viele haben Dir hier gesagt, wie toll der beschnittene Penis ist, gerade auch beim Sex und es hat sich bewahrheitet.
Es ist völlig normal, dass Du schneller zum Orgasmus kommst.
Du siehst, es war absolut richtig, dass Du auf die Tipps hier im Forum gehört hast und dass Ihr Euch für die straffe Beschneidung entschieden habt. Nur dann haben Frau und Mann alle Vorteile und es sieht toll aus.
Wie findet Dein Mann denn seinen neuen Penis? Ist er Dir dankbar?

LG

Anja
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 26.10.2020
Time: 20:07 Uhr
ID: 5579
Posts: 128
Hallo Marina,

Wenn Dein Mann es nur für Dich machen sollte, ist das nicht gut. Er muss selber dahinterstehen. Dann fehlt halt noch etwas Überzeugungsarbeit; ich bin sicher, dass Dir das gelingt und Dein Wunsch sich erfüllt.
Rede oft über die Vorteile der Beschneidung für Mann und Frau und dass es praktisch keine Nachteile gibt, dass sich außerdem die meisten Frauen die Beschneidung ihres Partners wünschen, vor allem wenn sie den Unterschied kennen.
Falls Du eine Freundin mit beschnittenem Partner haben solltest, so arrangiere ein Treffen und lass sie über die Vorteile der Beschneidung sprechen. Das hilft oft sehr. Besonders gut ist es z.B. in der Sauna, wo Ihr nackt seid und er dann den beschnittenen Penis sehen kann und stell dann Fragen und ermuntere ihn auch dazu.

Ist der Termin für die Vorbesprechung oder bereits für die Beschneidung?
Bei der Vorbesprechung musst Du unbedingt dabei sein, damit Du Deine Wünsche einbringen kannst. Toll ist es, auch bei der Beschneidung mit dabei zu sein.

LG

Anja
Eric
Avatar
Registered: 21.03.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 21.03.2021
Time: 15:13 Uhr
ID: 6081
Posts: 16
@Circlady: Ich finde deine Beiträge sehr gut.
Je offener die Frau mit ihrem Partner darüber spricht, desto leichter wird es ihm fallen.
Ja, gerade Frauen sollten es sich zur Aufgabe machen, mehr Aufklärung darüber zu führen.
Sarah
Avatar
Registered: 12.10.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 12.10.2021
Time: 13:52 Uhr
ID: 6932
Posts: 10
@Anja144: Ich finde deine Beiträge sehr gut und habe hier mit viel Interesse gelesen.

Meinem Partner ist es unangenehm und etwas peinlich, aber er ist meist überreizt und kommt viel zu schnell. Smiley
Von daher möchte ich meinen Partner auch gern überzeugen sich stramm beschneiden zu lassen.
Er ist etwas unentschlossen und weicht dem Thema gern aus, aber ganz abgeneigt ist er nicht. Vielleicht fehlt ihm auch nur etwas Mut. Hast Du einen Tipp?
Wie hast du es bei deinem Mann angestellt?
Cuttingwish
Avatar
Registered: 07.06.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.10.2021
Time: 09:27 Uhr
ID: 6937
Posts: 33
@Sarah

Konntest du mit deinem Mann denn mal konkret darüber sprechen, welchen Gedanken ihn zu dem Thema bewegen? Denn nur wenn du weißt was ihn bedrückt, kommst du deinem Ziel näher.

Ich selbst hatte schon sehr lange den Wunsch mich beschneiden zu lassen. Auch bei mir war das größte Problem die Scham mit einem Urologen darüber zu sprechen. Selbst als ich meinen Termin zum Vorgespräch hatte, wäre ich am liebsten wieder weggelaufen. Mit dem richtigen Arzt ist das aber überhaupt kein Problem. Ganz im Gegenteil, mein Urologe hat das Gespräch gleich an sich gezogen und mir alles ganz toll erklärt. Smiley

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass du schaffst ihn zu überzeugen.

Ich kann nur immer wieder sagen, mit dem jetzigen Wissen und der Erfahrung, würde ich es immer wieder sofort machen lassen. Smiley
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 14.10.2021
Time: 16:49 Uhr
ID: 6941
Posts: 468
@Sarah

Das kommt natürlich sehr darauf an, was Dein Mann für ein Typ ist. Manchen geht es auf den Wecker, wenn sie immer wieder auf dasselbe angesprochen werden, und machen dann noch mehr zu. Wenn ihm etwas an Dir liegt - und davon gehe ich mal aus Smiley - wird ihn interessieren, was Dir daran wichtig ist. Oft sind es auch nur ungenaue Befürchtungen, die jemanden abhalten. Ich wäre offen, wenn sie mit mir über ihre Sicht spricht und meine Sicht ernst nimmt.

Ich bin von selbst darauf gekommen, aber wenn meine Frau mich darauf angesprochen hätte, wäre ich offen dafür gewesen. Das liegt daran, dass ich nichts Negatives, aber ab und zu Positives darüber gehört oder gelesen habe.

Fakten und Infos könnten ihm helfen. Es gibt hier Info-Flyer zum Download, die gut gemacht sind. Hier der direkte Link auf dieser Seite (unter "Faltblätter und Ratgeber"): https://www.beschneidung.co...

Viel Erfolg!
Andreas7167
Avatar
Registered: 08.12.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 15.10.2021
Time: 11:44 Uhr
ID: 6944
Posts: 53
@Sarah,
appelliere einfach an seine Männlichkeit. Sag ihm das es für dich normal ist mit Männern zu schlafen die beschnitten sind. Immer mehr Frauen trauen sich mittlerweile auszusprechen das ihnen das für einen erfüllten Sex wichtig ist.
Sarah
Avatar
Registered: 12.10.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 15.10.2021
Time: 16:57 Uhr
ID: 6945
Posts: 10
Die Optik spielt dabei fast keine Rolle.
Ich habe mal gelesen, dass die Eichel nach einer Beschneidung unempfindlicher werden soll und es dadurch beim Verkehr meist erst später zum Samenerguss kommt.
Daher rührt mein Interesse an einer Beschneidung und um dieses Thema drehen sich dann ab und an die Gespräche. Dabei ist seine Haltung dazu durchaus nicht abgeneigt. Wenn es dann aber um die Vereinbarung eines konkreten Beratungsgesprächs geht, kommen fadenscheinige Ausflüchte.
Ob er einfach Angst vor dem Gespräch hat oder nur der Gedanke vor dem Messer an seinem Penis - ist mir nicht wirklich klar.
Leider habe ich keine Freundin, die offen über positive Erfahrungen mit einem beschnittenen Penis sprechen könnte.
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Semiprofi
Date: 18.10.2021
Time: 11:58 Uhr
ID: 6954
Posts: 217
Hallo Sarah,
So wie sich das darstellt, solltest Du die Sache proaktiv angehen. Such Dir einen Stil aus, der Dir gefällt, low tight oder high tight. Nimm dann Kontakt mit Eurocirc auf, um einen Arzt zu finden, der das gut kann und zur Beschneidung positiv eingestellt ist und dann mach einen Termin oder Gutschein o.ä. Rechne auch damit, dass ein professionelles Ergebnis vielleicht nicht auf Kasse geht. Mir war es das jedenfalls tausendfach wert.
Ich hatte gerade nochmal mit meiner Frau darüber gesprochen. Sie hatte den Stil damals ausgesucht. 3 Jahre danach kam sofort die klare Ansage: "ja sieht super aus" und das andere gefällt ihr gar nicht.
Viel Erfolg! Smiley
Gerry
Sarah
Avatar
Registered: 12.10.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 19.10.2021
Time: 14:26 Uhr
ID: 6962
Posts: 10
Fakten und Infos sind sehr wichtig und danke für den Hinweis auf die Info-Flyer hier zum Download. Im Kreise meiner Freundinnen gibt es leider keinen mir bekannten beschnittenen Partner. Um dieses ewige Problem mit der Schwangerschaftsverhütung endgültig abzuschließen, hat mir meine Gynäkologin empfohlen eine Vasektomie ins Gespräch zu bringen. Dazu ist er zum Glück auch uneingeschränkt bereit. Wenn er sich an das Praxisteam gewöhnt hat, würde seine Einstellung zu einer weiteren OP zur Beschneidung der Vorhaut sicher auch positiver sein.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 22.10.2021
Time: 10:32 Uhr
ID: 6985
Posts: 128
Liebe Sarah,

es freut mich das Dir meine Beiträge gefallen. Smiley

Da mein Freund eine überlange Vorhaut hatte, war seine Eichel immer von der Vorhaut bedeckt, auch beim erigiertem Glied. Dementsprechend hypersensibel war die Eichel. Meistens ist er schon beim Einführen des Glieds gekommen. Deswegen habe ich mir sehr gewünscht, dass er beschnitten wird.
Ich denke, ähnlich wie bei Deinem Mann, hatte er Angst seine hochsensible Eichel für immer freigelegt zu bekommen. Ich bin deshalb sehr einfühlsam vorgegangen und habe ihm Zeit gelassen, hatte aber immer das Ziel der Beschneidung vor Augen.

"Eichelfreizeit" hatte sich bei ihm sehr bewährt und war eine erotische Zeit. Wenn er es geschafft hatte, die Eichel lange nackt zu tragen, habe ich ihn mit besonders tollem Sex belohnt. Und auch beim Sex musste die Vorhaut immer ganz hinten sein. Das hat viel gebracht und er hat bald die Vorteile der freigelegten Eichel erkannt und die Eichel wurde auch weniger empfindlich und es war dann nur noch ein kleiner Schritt zur Beschneidung.

Als er einverstanden war, habe ich sofort einen Termin beim Arzt gemacht. Heute ist er mir sehr dankbar, dass ich ihn zur Beschneidung hingeführt habe und wir sind beide sehr glücklich mit dem Beschneidungsergebnis. Optik, Hygiene und vor allem der Sex sind für uns beide sehr viel besser geworden.

Eine Vasektomie und die Beschneidung kann man problemlos in einer OP machen. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich.

Gruss
Anja
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 25.10.2021
Time: 11:14 Uhr
ID: 6998
Posts: 468
Ich lese mit großem Interesse, wie Ihr Frauen mit dem Thema und besonders mit Euren Männern umgeht. Ich finde es schön, wenn die Frau sich interessiert und mitmacht.

Einen Gedanken möchte ich dazu ergänzen. Ich weiß, dass es alles gut gemeint ist und vielleicht nicht immer alles ganz akkurat formuliert, aber als Mann käme ich mir ein bisschen konditioniert vor wie ein Hündchen, wenn ich höre, ich werde "mit tollem Sex belohnt". Ich verstehe es nicht wörtlich, aber bei mir käme das nicht gut an. Sex als Belohnung klingt für mich, als hätte sie gar keinen echten Spaß daran, sondern macht es nur, um etwas zu erreichen.

Darum mein Tipp, es ihm gegenüber besser anders zu formulieren. Smiley
Sarah
Avatar
Registered: 12.10.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 26.10.2021
Time: 13:44 Uhr
ID: 7006
Posts: 10
Es freut mich sehr hier einige gute und brauchbare Anregungen zu bekommen.

Über die möglichen Ursachen für meine häufigen Infektionen im Genitalbereich habe ich mit meiner Gynäkologin gesprochen. Weil der Partner als mögliche Infektionsquelle sehr nahe liegt, muss er bei der Behandlung mit einbezogen werden und kommt auch wieder zum nächsten Termin mit. Da will sie mögliche langfristige Vorteile einer Beschneidung sowie Vasektomie aufzeigen. Weil es uns beide vom Druck der Verhütung entlasten würde, ist er zu einer baldigen Vasektomie grundsätzlich bereit. Ich verspreche mir von dem gemeinsamen Gespräch mit meiner Gynäkologin sehr viel.

Der Vorschlag von Anja zu einer "Eichelfreizeit" klingt gut, ist aber schwierig umzusetzen, denn die Vorhaut rutscht doch schnell wieder von alleine über die Eichel. Oder gibt es da einen besonderen Trick bzw. entsprechende Hilfsmittel?

Natürlich setze ich Anreize durch mögliche sexuelle Belohnungen, werde ihn trotzdem dabei nicht mein Hündchen nennen. Smiley
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy