In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Wann ist das ideale Beschneidungsalte... » Submit Post
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
ronny32
Avatar
Registered: 30.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 26.06.2019
Time: 19:50 Uhr
ID: 4079
Posts: 24
Hallo @bratomarato:

ich finde 2 Jahre ist ein sehr gutes Alter für eine Beschneidung.
Mit der Gomco Klemme ist es außerdem sehr sicher.
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 26.06.2019
Time: 20:16 Uhr
ID: 4080
Posts: 137
Hallo bratomarato!

Ich finde es sehr toll, dass du deine zwei Jungs beschneiden lassen möchtest.
Ich selbst habe übrigens auch einen Zwillingsbruder, wir beide sind seit Kindesalter beschnitten und bis heute sehr sehr froh, glücklich und stolz darüber. Auf jeden Fall werden wir auch unsere Söhne beschneiden lassen, es sprechen praktisch fast alle Motivationen wie Hygiene, Kultur, Religion (wir sind Christen - arabischsprachige Kirche) und Ästhetik dafür.

Wie mein Vorredner, pro-beschneidung, finde ich ebenfalls, dass je früher beschnitten wird, es umso besser ist. Je früher beschnitten wird, desto schneller die Heilung und desto weniger die Erinnerung an die Operation. Beschneidungen in der Pubertät halte ich natürlich für besser als unbeschnitten zu sein, allerdings ist es ab diesen Zeitpunkt umso schwerer sich sexuell zurückzuhalten, was den Heilungsprozess stören oder verlängern könnte.

Juden beschneiden ihre Söhne zum Beispiel am 8. Lebenstag. Auch in arabischen Ländern ist ein Zeitraum vom 7. Lebenstag bis 2 - 3 Wochen nach der Geburt keine Seltenheit.
In den USA werden männliche Säuglinge, manchmal sogar schon ab den 4. Lebenstag beschnitten (wenn gesundheitlich möglich).
Du siehst, es ist durchaus kein Problem früh zu beschneiden, da aber deine Söhne bereits 2 Jahre alt sind, sind sie meiner Meinung nach körperlich bestens in der Lage beschnitten zu werden und immer noch jung genug, die Operation gut verarbeiten zu können.

Alles Liebe und Gute und Gratulation zu deinen Zwillingen.

LG
alejo
vernonq
Avatar
Registered: 08.07.2011
Level: Einmal-Poster
Date: 16.07.2019
Time: 07:14 Uhr
ID: 4129
Post: 1
Wenn ich Kinder hätte, würde ich sie als Babys im Alter von 1-2 Wochen beschneiden lassen.
Einen Jungen im Alter von bis zu 3 Monaten beschneiden zu lassen hat den Vorteil, das er sich überhaupt nicht an den Eingriff erinnert und direkt als Beschnittener aufwächst. Hier entfällt auch eine Umgewöhnung. Der Junge profitiert zusätzlich noch vom verringerten Risiko für Harnwegsinfektionen bei Säuglingen.

In vielen Kulturen erleben Jungen ihre Beschneidung als etwas positives.

Der zweitbeste Zeitpunkt bei etwas älteren Jungen ist dann kurz vor Beginn der Sekundarschule. (10-11 Jahre)
Auch dann lohnt sich eine Beschneidung noch.
Wenn der Penis aufgrund des Alters schon etwas größer ist, kann der Arzt eine straffe Beschneidung besser einschätzen und einfacher realisieren.

Meiner Meinung nach sollten alle Jungen spätestens vor der Pubertät beschnitten werden.
DomAlex
Avatar
Registered: 11.02.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 19.07.2019
Time: 20:41 Uhr
ID: 4138
Posts: 50
Und wie sieht es da gesetzlich in Deutschland aus?
Ein Arzt erklärte mir mal dass es in Deutschland ohne medizinische Indikation vor dem 6. Monat verboten ist. Daher dürfte es sicher auch schwer werden einen Arzt zu finden, der Babys in diesem Alter beschneidet.
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Date: 22.07.2019
Time: 12:08 Uhr
ID: 4144
Posts: 103
Da hat Dir der Arzt großen Mist erzählt.
Im Beschneidungsgesetz gibt es weder ein Verbot, noch ein Mindestalter. Im Gegenteil:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 1631d Beschneidung des männlichen Kindes
https://www.gesetze-im-inte...

(1) Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll. Dies gilt nicht, wenn durch die Beschneidung auch unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird.

-> Es wird ausdrücklich erlaubt, sein Kind auch ohne medizinische Indikation beschneiden zu lassen.
-> Ein Baby ist definitiv nicht einsichts- und urteilsfähig und braucht daher auch nicht miteinbezogen werden. Eltern haben für ihre Kinder tagtäglich Entscheidungen zu treffen. Darunter zählen auch Impfung und Beschneidung.

(2) In den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes dürfen auch von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen Beschneidungen gemäß Absatz 1 durchführen, wenn sie dafür besonders ausgebildet und, ohne Arzt zu sein, für die Durchführung der Beschneidung vergleichbar befähigt sind.

-> Eine Beschneidung ist sogar von einem Nichtmediziner in den ersten 6 Lebensmonaten erlaubt, sofern er dafür ausgebildet oder vergleichbar befähigt ist.

Siehe auch:
EURO CIRC begrüßt Beschneidungsgesetz
https://www.beschneidung.co...
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Date: 01.12.2019
Time: 19:22 Uhr
ID: 4470
Posts: 137
Hi @lifesans4skin:

Bist du Amerikaner? Wenn ja, wäre es toll, wenn du uns vielleicht etwas über die Beschneidungsart- kultur in den USA berichten könntest.
Zum Beispiel wie das in den Krankenhäusern so abläuft. Ich habe gehört, dass das in den meisten Krankenhäusern direkt nach der Geburt automatisch beschnitten wird oder zumindest angeboten wird. Wirklich genial. Smiley

LG

alejo
lifesans4skin
Avatar
Registered: 29.08.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 03.12.2019
Time: 03:03 Uhr
ID: 4477
Posts: 3
@alejo: Ja, ich bin Amerikaner und seit meiner Geburt beschnitten.

Seit langer Zeit ist die Beschneidung in den USA ein sehr verbreiteter Routineeingriff. Die meisten Versicherungen übernehmen die Kosten für eine Beschneidung, sofern es als Routineeingriff im Babyalter durchgeführt wird.
Daher wird es den Müttern direkt nach der Geburt angeboten. Eltern lassen es auch lieber früher machen, damit der Junge sich später nicht mehr daran erinnert.
Die Beschneidungsrate von Neugeborenen ist zwar immer noch sehr hoch, ist aber leicht gesunken. Das liegt auch daran, das Familien mit geringem Einkommen (vor allem Einwanderer) sich öfter gegen die Beschneidung im Babyalter entscheiden, weil sie das Geld dafür nicht haben oder einfach nicht krankenversichert sind.
Dabei kostet eine Beschneidung später als Erwachsener tausende von Dollars.

In meiner Gegend habe ich sehr selten jemanden mit Vorhaut gesehen. Der beschnittene Penis wird hier von den meisten als „normal“, hygienisch und kosmetisch ansprechend gesehen.

Ich freue mich darauf mich noch mehr mit dir und anderen auszutauschen.
PaulMaier
Avatar
Registered: 03.12.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 05.12.2019
Time: 01:03 Uhr
ID: 4484
Posts: 9
@lifesans4skin: Hi!
Ein wirklich sehr interessanter Beitrag von dir und ich freue mich auch schon sehr, mehr darüber zu erfahren. Amerika und Europa ist ja in Bezug auf Beschneidung eine komplett andere Welt. Sehr spannend. Smiley
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 05.12.2019
Time: 10:10 Uhr
ID: 4486
Posts: 468
@lifesans4skin:
Da werden sicher noch Fragen kommen. Smiley

Meine Fragen:
Welcher Beschneidungs-Stil ist denn in den US am verbreitesten?
Gibt es dort auch eine (wachsende?) Ansicht wie hier, dass es Verstümmelung sei?
Es gibt sogar ein deutsches Online-Forum zum Thema Beschneidung, in dem ausdrücklich gesagt wird, dass nur kritische Beiträge und negative Erfahrungen gewünscht sind.
lifesans4skin
Avatar
Registered: 29.08.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 05.12.2019
Time: 13:48 Uhr
ID: 4489
Posts: 3
@PaulMaier: Danke. Ja, der Unterschied ist ziemlich groß, da die Beschneidung hier in der medizinischen Einrichtung tief verwurzelt ist, aber in Europa nie angefangen hat. Unbeschnitten wird hier oft als "fremd" angesehen. Ich vermute, dass es in Europa umgekehrt ist, oder?

@LowTightHappy: Der beliebteste Stil ist "high and tight", bei der das Frenulum zumindest teilweise entfernt wird. Ein "sauberer" Schnitt wird hier am hygienischsten angesehen, daher legen die Ärzte großen Wert darauf so viel Vorhaut wie möglich zu entfernen.
Gomco-Klemme und Plastibell-Glocke sind die am häufigsten verwendeten Instrumente.

Außerhalb der USA geborene Väter, die unbeschnitten sind, lassen ihre in den USA geborenen Söhne meistens nicht beschneiden, da es in ihren Kulturen einfach nicht üblich ist. Da die Beschneidungsrate gesunken ist (zu meiner Geburt in den 80er noch weit über 80%), wird es wohl auch einige Eltern hier in den USA geben, die die Beschneidung als Verstümmelung sehen - ähnlich wie in Europa.
PaulMaier
Avatar
Registered: 03.12.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 06.12.2019
Time: 15:50 Uhr
ID: 4494
Posts: 9
@lifesans4skin:
Stimmt. Hier in Europa ist es umgekehrt: Es wird als fremd angesehen, wenn man beschnitten ist.
Ich bin leider noch nicht beschnitten, da ich mich bis jetzt in meinen jungen Jahren noch nicht getraut habe und es ja in meiner Kindheit sowie Jugend nicht üblich war, obwohl es vielleicht sogar nötig war. Auch ein Grund warum ich gerne in Amerika leben würde! Smiley ha ha
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 09.12.2019
Time: 22:04 Uhr
ID: 4501
Posts: 21
Korrigiert mich gerne, wenn ich falsch liege,
aber vom Gefühl her würde ich eine Beschneidung eines Neugeborenen eher ablehnen. Zum einen ist eine Operation immer mit Risiken verbunden. Für Neugeborene / Babys sind diese (glaube ich gehört zu haben) nochmals erhöht, da der Körper mit der Belastung (Vollnarkose?) wesentlich stärker zu kämpfen hat.
Zum anderen bin ich ein Fan der Low / Tight -Beschneidung. Soweit ich weiß, ist es wesentlich schwieriger eine sehr straffe Beschneidung und Entfernung der inneren Vorhaut durchzuführen, vor allem bei Kleinkindern.

Daher hätte ich das optimale Alter für die Beschneidung auf vielleicht 9 - 11 Jahren geschätzt, in jedem Fall aber vor der Pubertät. So gewährleistet man eine möglichst straffe Beschneidung und der Junge hätte noch genug Zeit sich an seinen "neuen" Penis zu gewöhnen, bevor es so richtig in die Pubertät geht … Smiley
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 10.12.2019
Time: 14:30 Uhr
ID: 4505
Posts: 103
Du liegst mit Deinem Gefühl falsch. Smiley

Beschneidung ist Beschneidung. Die Risiken einer Beschneidung sind allgemein sehr gering - auch unter einer Vollnarkose - und das Risiko steigt auch nicht je jünger das Kind ist. Natürlich wird die Menge des Ästetikum auf das Alter entsprechend angepasst.

Millionen von Juden und Amerikanern werden als Neugeborene unter Lokalanästhesie beschnitten.

Und wie sieht so ein beschnittener Penis dann später als Erwachsener in der Regel aus?
- Straff beschnitten
- Eichel liegt stets vollständig frei
- Kaum bis gar keine Farbunterschiede vorhanden
- Sehr natürlich, als sei man ohne Vorhaut geboren worden
- Beschneidungslinie ist wenn überhaupt, nur noch als ein minimaler Hauch zu erkennen.
Von so einem Ergebnis träumen viele Spätbeschnittene! Smiley

Da es optisch eine "Wucht" ist, finde ich es auch gar nicht mehr so wichtig, ob low oder high beschnitten wurde. Aber natürlich können sich Eltern für ihr Baby auch auch ein Low-Ergebnis wünschen. Hier im Forum gibt es auch Low-Beschnittene, die als Baby beschnitten wurden.

Übrigens: Die Vorteile einer Beschneidung übersteigen die Risiken um ein Vielfaches.
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 12.12.2019
Time: 10:44 Uhr
ID: 4507
Posts: 137
Guten Tag, Zer0!

Ich kann dir versichern, dass Beschneidungen die im Babyalter durchgeführt wurden, kosmetisch gesehen meist alle extrem top sind.

1) Die Heilungsphase ist viel besser und schneller und der Junge erinnert sich später nicht mehr an die OP.

2) Meistens wird nicht genäht und es ist fast immer ein ein viel geringerer Farbunterschied zwischen innerem Vorhautblatt, Schafthaut und der Eichel zu sehen und die Beschneidungslinie ist auch viel weniger ausgeprägt als bei später Beschnittenen.

3) Ich versichere dir, bei jüdischen Beschneidungen die 8 Tage nach der Geburt durchgeführt werden dauert der operative Eingriff nur wenige Sekunden. (siehe "Brit Mila" Videos auf Youtube)
Die meisten Amerikaner und Muslime beschneiden ebenfalls Säuglinge oder Kleinkinder und das Ergebnis ist praktisch dasselbe.
Das Endergebnis im Erwachsenenalter ist fast immer "tight" - also straff. Häufig "High", manchmal aber auch "Low".

Ich bin der Meinung, dass es extrem gut ist, sehr früh - im Kleinkindalter oder gar als Baby - zu beschneiden. Die "Prozedur" ist geringer, und besser für ein Baby zu verkraften.
Aber falls dies nicht möglich oder nicht gewünscht ist, dann sehe ich es auch wie du und finde es auch besser vor der Pubertät zu beschneiden, da noch keine Masturbation oder Sex ein "Hindernis" darstellt und eine Umgewöhnung bei der Masturbation entfällt.

Schöne Grüße

alejo
alejo
Avatar
Registered: 30.04.2013
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 12.12.2019
Time: 11:04 Uhr
ID: 4508
Posts: 137
Hi lifesans4skin!

Danke. Ich freue mich, die amerikanische Sicht dazu zu lesen. Die USA war mir immer schon in vielen Dingen sehr sympathisch. Kurz nach der Geburt zu beschneiden hat u.a. den Vorteil, das nicht genäht werden braucht und sich die Jungs und Männer später kaum noch daran erinnern können.

Es ist schade, dass die Krankenkassen in Europa die Beschneidung nicht als Vorsorgemaßnahme unterstützen.
Ich arbeite im Pflegebereich und kann sagen, dass vor allem alte Jungs und Männer mit Behinderung häufig an Phimose leiden. So ist es kaum möglich die Vorhaut zurückzuschieben, um den Penis gründlich zu säubern.

Manche Einwanderergruppen wie Latinos und Chinesen sind leider nicht so häufig beschnitten wie der Rest der Amerikaner. Ich hoffe, sie werden es eines Tages zu schätzen wissen und ihre Neugeborenen auch direkt im Krankenhaus beschneiden lassen.
Häufig machen es Ärzte in Europa erst in einigen Wochen, Monaten oder Jahren nach der Geburt. Das ist schade.

Schönen Tag

alejo
Page: icon 1 2 3 4 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy