In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.

Neue Vorhaut obwohl ich beschnitten bin?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 13.02.2023
Time: 12:02 Uhr
ID: 9115
Posts: 129
"Jetzt 40 Jahre später ist die Narbe mittlerweile in der Eichelfurche."

Das klingt bei Dir so, als sei die Narbe dahin gewandert. Das kann natürlich nicht. Der Abstand zwischen Beschneidungslinie und Eichelrand ist natürlich nach wie vor derselbe.
Was aber natürlich sein kann, ist, dass sich die restliche Haut im Laufe der langen Zeit gedehnt hat. Es kann auch an Übergewicht liegen.
In beiden Fällen kann es dazu kommen, dass im nicht erigierten Zustand mehr Falten zu sehen sind oder gar ein Teil der Eichel wieder mit Haut bedeckt wird, besonders wenn er ganz klein ist, in kalter Umgebung oder beim Sitzen. Übergewicht kann den Penis sogar kürzer darstellen. Ich empfehle dazu die Threads "Penis kürzer nach Beschneidung?" https://www.beschneidung.co... und "Regulieren der Straffheit" https://www.beschneidung.co...

In Deinem Profil nennst Du einen Abstand von "10 - 15 mm" (Narbe bis zum Eichelrand). Damit wäre noch eine Straffung möglich. Es sollte aber unbedingt von einem Arzt gemacht werden, der viel Erfahrungen mit Nachbeschneidungen vorzuweisen hat, damit es wirklich gut wird.
Oder eben mal mit Abnehmen probieren, das hat auch schon vielen geholfen.
ge » en

Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 09.02.2023
Time: 01:02 Uhr
ID: 9100
Posts: 129
@AndiCirc50
Schönes High Ergebnis, vor allem auch im erigierten Zustand sieht es echt Klasse aus!

@Zotte
Deine ersten 3 Bilder zeigen ein recht ansehnliches Ergebnis. Schade, dass es unterhalb nicht so schön geworden ist und das Frenulum nicht sauber entfernt wurde, obwohl Du dies doch von der Ärztin gefordert hattest, oder?
ge » en

Beschneidung für alle

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 02.02.2023
Time: 12:02 Uhr
ID: 9058
Posts: 129
Und dieses "ganz bewusst von ihr verabschieden" dauert dann mal bei Erwachsenen locker 10 Jahre oder mehr oder wird sogar nie durchgeführt. Warum gibt es sonst hier langjährige Forenmitglieder, die sich zu ihrer Beschneidung nicht aufraffen können?

Ist hier schon mal jemand zu einem pubertierenden Teenager gegangen und ihn gefragt, ob er sich freiwillig von seiner Vorhaut trennen möchte?
Wenn er das nicht aus medizinischen Gründen muss, wird er das niemals wollen. Teenager beschäftigen sich während der Pubertät viel lieber mit Selbstbefriedigung und dem ersten Sex.

Die Alternative (freiwillig will das kein Teenager), wäre der Zwang. Der ist zum einen bei einem 14- oder 16-Jährigen ohne medizinische Indikation schwer umsetzbar (er wird sich mit allen Mitteln wehren) und zum anderen wäre eine mehrwöchige Unterbrechung (Heilzeit) nicht nur störend und ungewünscht, sondern kann sogar psychologische Folgen haben. ("mir fehlt was, mit der ich vorher täglich Mütze Glatze hatte")

Also Leute, Beschneidung von Teenagern während der Pubertät ist völlig irre und realitätsfremd und ist abgesehen von medizinischen Gründen nicht umsetzbar.

Von daher bin ich klar für die Beschneidung vor der Pubertät. Je früher, desto besser. Was ich nicht kenne, kann ich auch nicht vermissen und es entfällt der Verzicht auf Sex und die lästige Umgewöhnung.
Nur so plus unterstützende Frauen-Power und Beschneidung als Erwachsene wird die Beschneidungsquote deutlich erhöhen und das Thema aus der Nische herausholen.

Beschneidung erst ab 14 oder ab 18?
Das passt ja dann nicht mehr zu dem von mir initiierten Thema "Beschneidung für alle".
ge » en

Vorhautverengung (Phimose) als Erwachsener

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 31.01.2023
Time: 14:01 Uhr
ID: 9044
Posts: 129
Ich finde nicht, dass es besonders eng aussieht, wie bei einer Phimose üblich. Daher vermute ich, dass Dein Vorhautbändchen weiterhin Dein Hauptproblem ist, weil Deine Vorhautverlängerung nicht ausreichte. Eine Frenulumentfernung wäre wohl die Lösung für Dich. Dann dürfte der von Dir geschilderte schmerzhafte Zug weg sein.

Aber mal davon abgesehen, wenn ich Deine Bilder sehe, dann wird mir wieder ganz schnell bewusst, warum ich gerne beschnitten bin. Es ist beschnitten nicht bloß schmerzfrei beim Sex, sondern es sieht auch wirklich besser aus und ist zudem noch hygienischer.
Wenn Du also sowieso, unabhängig von Deinem Problem, beschnitten sein möchtest, dann wäre jetzt Deine Chance.

Allerdings solltest Du Deinen Wunsch nach high & tight nicht erst am Beschneidungstag äußern, sondern vorher abklären. In Deutschland bieten die meisten Ärzte bloß "low" an und die meisten beschneiden nicht "tight". Und es gibt immense Unterschiede in der Ästhetik. Beschneidung ist also nicht Beschneidung.
ge » en

Vorhautverengung (Phimose) als Erwachsener

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 30.01.2023
Time: 13:01 Uhr
ID: 9035
Posts: 129
Herzlich Willkommen hier im Beschneidungsforum, @Neo90!

Natürlich ist eine Phimose (auch eine relative) immer noch nach einer Frenulumverlängerung vorhanden und auch Salben sind keine dauerhafte Lösung. Dazu gibt es hier im Forum etliche Berichte.

Warum geht denn Sex mit Kondom, aber ohne Kondom nicht?
Hast Du mal Fotos?
ge » en

Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 30.01.2023
Time: 11:01 Uhr
ID: 9031
Posts: 129
Herzlich Willkommen hier im Beschneidungsforum, @teinacherclassic!

Der Bereich des Frenulum ist schon noch heftig geschwollen, aber jeder Mensch ist anders und jeder hat ein anderes Heilfleisch und eine unterschiedliche Narbenbildung.

6 Wochen sind aber auch noch nicht besonders lange. Das kann durchaus auch mal ein paar Monate dauern. Die meisten Ärzte würden auch erst ein halbes Jahr nach dem Eingriff chirurgisch korrigieren. Aber ob, das überhaupt nötig ist, kann man jetzt auch noch gar nicht beurteilen.

Was ich Dir empfehlen kann, ist Narbenpflege mit Narbenpflastern. Schau mal unter: "Pflege während der Heil- und Regenerationsphase" (Beschneidung als Erwachsener) oder noch ausführlicher im Beschneidungsratgeber.

Wenn die Schwellung nicht weggeht in den nächsten Wochen, geh nochmal zum Arzt. Evtl. Zweitmeinung eines anderen Arztes. Ansonsten habe vor allem Geduld.
ge » en

Beschneidung für alle

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 21.12.2022
Time: 12:12 Uhr
ID: 8825
Posts: 129
Einige gute Ärzte sehen einen Vorhautrüssel auch heute schon als eine medizinische Indikation, da dieser (evtl. auch erst später) mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme verursacht.

Und dabei denke ich nicht nur an das Pissoir treffen wegen verdrehtem Urinstrahl aufgrund des Rüssels, sondern auch an die ungewöhnlich große Smegmaproduktion (Lange Vorhaut = mehr Fläche, Eichel rund um die Uhr bedeckt, bekommt keine Luft, mieft vor sich hin und verursacht Krankheiten).

Wer einen Rüssel hat, der weiß, wie kompliziert es ist ein Kondom anzulegen. Eine Hand hält die Vorhaut zurück, die andere fummelt einhändig das Kondom darüber. Wenn es dann endlich darüber ist, rutscht es auch sehr leicht wieder ab, weil sich die Vorhaut darin hin und her bewegt und die Eichel bedeckt. Dann hat man bloß Sex mit der eigenen Vorhaut statt mit der Partnerin.

Wenn also alle, die eine lange Vorhaut haben, schon als Kind beschnitten werden würden, erspart man diesen von vornherein viele Probleme und so würde die Beschneidungsquote sicher ordentlich steigen.
ge » en

Frisch beschnitten: Nicht straff genug

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 18.12.2022
Time: 02:12 Uhr
ID: 8807
Posts: 129
Willkommen @Bernhard12345

Fast alle Ärzte setzen mindestens 5 mm (an der kürzesten Stelle) als Voraussetzung für eine Nachbeschneidung voraus. Der Grund liegt darin, dass man sonst nicht genug Platz hat, um die alte Narbe durch 2 neue Schnitte zu entfernen. Es lässt sich auf der Eichel weder was schneiden, noch vernähen.

Aber bei einem Blutpenis finde ich es nicht ungewöhnlich, wenn ein Teil der Eichel mit Haut bedeckt ist, wenn der Penis sich im ganz kleinen Zustand (zum Beispiel bei Kälte) befindet.
Auf Deinen Bildern mit Erektion sieht doch alles recht glatt und straff aus. Vielleicht kannst Du Dich ja noch mit dem Ergebnis anfreunden.
ge » en

Pflege während der Heil- und Regenerationsphase

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 17.11.2022
Time: 13:11 Uhr
ID: 8682
Posts: 129
Herzlich willkommen im Forum, @Therider!

Verhärtungen können in den ersten Wochen auftreten. Die Hautstruktur muss sich nach einer Beschneidung erstmal erholen und neu bilden.
Welches der hier genannten Mittel zur Narbenpflege wirst Du denn verwenden?
Nachdem alle Fäden raus sind, kannst Du damit loslegen!
ge » en

Wie finde ich den besten Arzt für eine Beschneidung?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 14.10.2022
Time: 10:10 Uhr
ID: 8531
Posts: 129
https://www.beschneidung.co...
"EURO CIRC kennt 500 Ärzte deutschlandweit, von diesen sind 50 empfehlenswert. Zudem können wir auch einige Ärzte in Österreich und der Schweiz empfehlen. Diese werden von uns seit 27 Jahren auf Professionalität geprüft, indem wir regelmäßig Feedback von unseren Interessenten erhalten (durch einen Fragebogen, den die Patienten 8 Wochen nach ihrer Beschneidung ausgefüllt an uns zurücksenden)."

Ob die alle auch EURO CIRC kennen, wage ich zu bezweifeln, aber einige sicherlich schon. Schließlich ist diese Webseite seit langem bekannt, wenn es um das Thema Beschneidung geht.
ge » en

Bettnässen durch Phimose?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 05.10.2022
Time: 17:10 Uhr
ID: 8460
Posts: 129
Zum Thema Bettnässen durch Phimose habe ich folgendes gefunden:

"Während des zweiten, spätestens dritten Lebensjahres ist das Zurückstreifen üblicherweise kein Problem mehr. Ist es dann aber nicht möglich oder zeigt sich über die Eichel ein Schnürring, liegt eine Vorhautverengung (Phimose oder Fimose) vor. Symptome einer Phimose können auch sein, wenn es zu Entzündungen durch die zu enge Vorhaut (Balanitis) kommt, der Urinstrahl dünn ist oder sich die Vorhaut beim Wasserlassen aufbläht. Durch die Probleme beim Wasserlassen kommt es häufig zu Harnwegsinfekten.
Bei manchen Knaben ist die Vorhautverengung auch der Grund fürs Bettnässen - und unbehandelt ein Risikofaktor für Peniskrebs."
Quelle: https://www.swissmom.ch/de/...
ge » en

Beschneidungsstile: Von low auf high änderbar?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 13.09.2022
Time: 13:09 Uhr
ID: 8326
Posts: 129
Herzlich willkommen, @M96!

Lies doch bitte mal die vorherigen Beiträge hier.

Aus Deinem "moderately low" kannst Du kein "very high" machen.
Wenn Du z.B. die Beschneidungslinie in einem Abstand von 40 mm zum Eichelrand platziert haben möchtest, bräuchtest Du auch mindestens 40 mm vom inneren Vorhautblatt.
Deine derzeitige Narbe befindet sich laut Deinen Fotos und Profilangaben 10-15 mm hinter dem Eichelrand. Es existieren also nur noch 15 mm vom inneren Vorhautblatt. Das heißt, es fehlen 25 mm (40 - 15 = 25 mm), die bereits bei Deiner ersten Beschneidung entfernt wurden.
Was weg ist, ist weg.

An der von Dir eingezeichneten Stelle könntest Du höchstens eine zweite Beschneidungslinie setzen oder tätowieren lassen. Dann hättest Du zwei Narben.
Oder auf low nachbeschneiden lassen, dann ist die alte Narbe weg und eine neue näher an der Eichel.
ge » en

Frenulumerhalt oder Frenulumentfernung?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 05.09.2022
Time: 14:09 Uhr
ID: 8287
Posts: 129
Richtig vermutet, ein Blick ins Lexika verrät:
Frenulum s [Deminutiv zu latein. frenum = Zügel, Band, Vorhautbändchen]

Übersetzt bedeutet das dann:
"Beschnitten mit Zügel" = Beschnitten mit Erhalt des Frenulum,
"Beschnitten ohne Zügel" = Beschnitten mit entferntem Frenulum

Aber ich habe allerdings noch nie gehört, dass einer umgangsprachlich über eine Beschneidung mit Zügel spricht oder beim Arzt nach einer zügellosen Beschneidung fragt. Das ist wohl tatsächlich völlig unüblich. Smiley

https://www.wissen.de/mediz...
https://www.spektrum.de/lex...
ge » en

Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 30.08.2022
Time: 13:08 Uhr
ID: 8252
Posts: 129
@Baldstraff - das wird anhand Deiner Angaben in Deinem Profi angezeigt:
"low & loose
Der Abstand zwischen Eichel und Beschneidungslinie ist: 05 - 10 mm. Haut bedeckt einen Teil der Eichel"

Ich kann da keine Schwellung erkennen. Aber bei einer Nachbeschneidung wird ja die alte Narbe samt Unebenheiten, Knubbel, Verhärtungen etc. entfernt und eine neue gesetzt.

Eine Änderung von 05-10 auf 00-05 mm sollte möglich sein, sofern im erigierten Zustand an der kürzesten Stelle noch mindestens 5 mm vorhanden ist.
ge » en

Frisch nachbeschnitten: Wie gefällts?

pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 10.08.2022
Time: 20:08 Uhr
ID: 8163
Posts: 129
@sanja Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen high & tight Ergebnis!
In Deinem Profil gibst Du an, dass die Beschneidungslinie 25 - 30 mm hinter dem Eichelrand liegt. Wie viel mm sind es denn jetzt nach der Nachbeschneidung?
ge » en
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy