In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.

Beschneidung für alle

straffbeschnitten
Avatar
Registered: 28.01.2021
Level: Foren-Semiprofi
Date: 02.02.2023
Time: 17:40 Uhr
ID: 9066
Posts: 156
Ganz genau, ein Zwang wäre nicht umsetzbar.
Was man aber machen könnte, wäre die Kostenübernahme durch den Bund oder die gesetzlichen Krankenkassen.
Zusätzlich noch entsprechende Angebote von Ärzten mit Vorher-Nachher-Bildern analog der Angebote bei Labienkorrekturen (Verkleinerung oder Vergrößerung der Schamlippen) usw.
Aber ehrlich, wo setzt man die Grenze? Was dem einen die Beschneidung ist, ist dem nächsten die Brustvergrößerung oder die Nasenkorrektur ...
ge » en
Mathi90
Avatar
Registered: 06.01.2023
Level: Einmal-Poster
Date: 03.02.2023
Time: 14:43 Uhr
ID: 9067
Posts: 3
Ich denke, am besten geht es über die Frauen ...

Wie Sandra05 berichtet. Ihr Finn hat schon 6 andere Jungs zur Beschneidung verleitet. Smiley
Ich hoffe, dass durch seine redselige Offenheit noch weitere dazu kommen. Werbung ist das allerwichtigste. Auch eben gerne mit Freundinnen darüber reden. Die Vorteile aufzählen (und die Nachteile von unbeschnitten herausstellen).

Ganz wichtig auch, wenn die Töchter mal mit Fragen dazu kommen.
Erwähnen, dass beschnittene Jungs besser für ihre Gesundheit sind.
Was glaubt ihr, wird ein 14-jähriger / 15 / 16-jähriger Teenager tun, wenn seine Angebetene sagt, unbeschnitten nimmt sie ihn nicht ... Smiley
ge » en
Felix_Hamburg
Avatar
Registered: 11.10.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 05.02.2023
Time: 06:49 Uhr
ID: 9071
Posts: 18
Ich wäre auch für "Beschneidung für alle", glaube aber, dass das nicht machbar ist.
Was ich gut fände, wäre aber auf jeden Fall: Das Thema sollte mal sachlich in der Schule (7./8. Klasse) angesprochen werden. Dafür kann man die Klasse sicher auch mal teilen und das nur mit den Jungs besprechen. Ich denke, dann würden sich mehr beschneiden lassen.
Bei mir war's ja leider erst mit 16 in meinem USA-Jahr (siehe meine Beiträge, aufrufbar über mein Profil). Wenn ich in meiner deutschen Schule besser informiert worden wäre, hätte ich es aber wahrscheinlich früher machen lassen! Und andere sicher auch ...
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 06.02.2023
Time: 16:20 Uhr
ID: 9079
Posts: 574
Stimme Dir, @Felix_Hamburg und anderen voll zu: Wenn es für mich in der Schule eine entsprechende Information gegeben hätte, hätte ich es vielleicht auch damals schon machen lassen. In meiner Familie war man sehr offen für Beschneidung, aber niemand war beschnitten, und ich wurde erst viel später nochmal darauf aufmerksam.

Gut fände ich, wenn wegen der gesundheitlichen Vorteile es grundsätzlich Kassenleistung wäre.
ge » en
sterngucker73
Avatar
Registered: 23.10.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 06.02.2023
Time: 22:04 Uhr
ID: 9083
Posts: 13
Ich bin auch der Meinung, dass es auf jeden Fall beim Sexualunterricht eine Unterrichtsstunde zum Thema Beschneidung bei Jungs geben sollte.
Dort sollten dann alle Fragen zu Vorhaut, Beschneidung, Hygiene, Prophylaxe vor Krankheiten und Aussehen beantwortet werden. Auch sollten da schon Infoblätter mit auf den Weg gegeben werden, sodass später der eine oder andere Junge doch beschnitten wird. Damit wird von vorneherein ausgeschlossen, dass da gehänselt wird.
Zu meiner Schulzeit gab es zum Thema Beschneidung überhaupt keine Info. Schade.
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 07.02.2023
Time: 15:41 Uhr
ID: 9086
Posts: 574
Meine ersten Infos dazu kamen aus dem Religionsunterricht. Und der Unterricht war so gut, dass ich von damals eine positive Sicht auf das Thema hatte.
ge » en
Jan_42
Avatar
Registered: 27.11.2020
Level: Foren-Erfahren
Date: 07.02.2023
Time: 20:30 Uhr
ID: 9088
Posts: 54
Ich denke, sowas wie die Geschichte von Sandra05 ist der beste Weg, der schnell zu möglichst vielen Beschneidungen führt. Neben Traditionen in der Familie natürlich.
ge » en
Nudist68
Avatar
Registered: 06.02.2015
Level: Foren-Erfahren
Date: 07.02.2023
Time: 23:34 Uhr
ID: 9090
Posts: 51
Meine erste Berührung mit dem Thema Beschneidung kam bei einem Bericht im Radio auf 1Live (WDR) zustande. Dort wurde aus einem Grund, den ich inzwischen vergessen habe, ausführlich zu dem Thema berichtet.
Dies war nach meinem Urlaub in Kanada 1995 und der ersten schlimmen Vorhautentzündung.
Das Internet steckte zu der Zeit ja noch in den Baby-Schuhen und bot noch keine guten Informationen so wie heute. Aber solche Berichte waren und sind wichtig, um möglichst viele Menschen erreichen zu können. Viele wissen ja nach wie vor nicht, wie vorteilhaft eine Beschneidung ist.
ge » en
Felix_Hamburg
Avatar
Registered: 11.10.2022
Level: Foren-Neuling
Date: 08.02.2023
Time: 08:54 Uhr
ID: 9095
Posts: 18
@sterngucker73
"Ich bin auch der Meinung, dass es auf jeden Fall beim Sexualunterricht eine Unterrichtsstunde zum Thema Beschneidung bei Jungs geben sollte."

Yep! Smiley
Das wurde bei uns im Biounterricht nur in einem Nebensatz erwähnt. Motto: "Gibt es auch."
Aus heutiger Sicht eigentlich ziemlich daneben, da es auch muslimische Jungs in meiner Klasse gab. Als ob Beschneidung "unnormal" ist. Da wurde gleich ein ganz falsches Bild vermittelt. Mit sachlicher Information hatte das nicht wirklich was zu tun.
ge » en
Jan_42
Avatar
Registered: 27.11.2020
Level: Foren-Erfahren
Date: 10.02.2023
Time: 20:55 Uhr
ID: 9107
Posts: 54
Bei uns in der Schule war das zum Glück was Normales, und ich habe da auch ein Referat drüber gehalten. Gab dann ein paar Mädels, die das sehen wollten ... Smiley
ge » en
Andreas7167
Avatar
Registered: 08.12.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 15.02.2023
Time: 09:36 Uhr
ID: 9121
Posts: 66
Ich finde den Beitrag von Linda83 vom 02.01.23 am besten.
Das die Vorhaut entfernt wird, sollte zur Sexualerziehung von Jungs gehören. Es werden niemals alle beschnitten sein, aber denjenigen, denen man es gut erklärt hat, werden danach ihren Cut mit Stolz tragen. Es stärkt mit Sicherheit das Selbstbewusstsein der Jungs, wenn sie merken, dass sie für Mama und Tanten nun richtige Männer sind.
ge » en
Francis9114
Avatar
Registered: 13.01.2023
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 21.03.2023
Time: 18:59 Uhr
ID: 9272
Posts: 30
In unserer Mädelsrunde hatten wir letztens das Thema Beschneidungspflicht: Es waren alle dafür, besonders die Frauen, die im medizinischen Bereich arbeiten, die können Geschichten erzählen, da wird einem übel! Smiley
Ich würde alle Jungs routinemäßig kurz vor der Einschulung straff beschneiden lassen. Das wäre meiner Meinung nach der beste Zeitpunkt, später wenn die Jungs in der Pubertät sind, finde ich das Thema schwierig. Zur Einschulung müssten dann alle eine straffe Beschneidung nachweisen, ohne freiliegende Eichel kommt kein Junge in die Grundschule.
Eine Beschneidung hat so viele Vorteile für die Jungs und vor allem später auch für die Mädchen ... je jünger, desto schneller verheilt es auch und die Jungs haben sich auch viel schneller daran gewöhnt und eine Umgewöhnung entfällt praktisch.
ge » en
Tanya36
Avatar
Registered: 04.01.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 25.03.2023
Time: 16:31 Uhr
ID: 9304
Posts: 5
Wenn es allein nach mir als Frau ginge, fände ich es auch besser, wenn alle Jungen beschnitten würden. Wenn sie noch klein sind, ist es viel einfacher für sie und später ist es dann sowohl für den Mann als auch seine Partnerin viel besser.
Die meisten Frauen in meinem Freundeskreis finden es viel schöner und hygienischer, wenn der Mann beschnitten ist.
Trotzdem wäre ich nicht für eine Pflicht, denn es würde sicher viele Widerstände erzeugen und außerdem ist es doch eigentlich viel schöner, wenn es eine bewusste Entscheidung ist.
ge » en
Dominic87
Avatar
Registered: 18.12.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 26.03.2023
Time: 13:01 Uhr
ID: 9310
Posts: 10
@Francis9114 Es freut mich, wenn Frauen Beschneidung befürworten. In deinem Fall warst du wahrscheinlich nicht unwesentlich beteiligt, dass der ein oder andere Junge nun die Vorteile genießen kann. Smiley
Die Forderung, dass nur beschnittene Jungs eingeschult werden dürfen, finde ich unmöglich umzusetzen. Politisch ist eine "Beschneidungspflicht" undenkbar. Aber ich kann deinen Vorschlag nachvollziehen. Statt einer Pflicht finde ich folgenden Ansatz wirkungsvoller:
Statt Jungs / Männer zu ihrem Glück zu zwingen, sollten sie sich aus freien Stücken dafür entscheiden. Damit wird zusätzlich der neue Lebensabschnitt mit etwas positiven verbunden.

Damit sich mehr für eine Beschneidung entscheiden, seid ihr (weiblichen) aus meiner Sicht von großer Bedeutung. Eltern sollten ihren Töchtern vermitteln, dass sie später bei ihren Partnern darauf achten sollen, dass diese beschnitten sind. Kriterium wird das im Eifer des Gefechts nicht sein, wäre aber wünschenswert. Wenn das alle Mädels machen würden, dann wäre die Beschneidungsquote schnell hoch.

Zur Mädelsrunde: Sind das Krankenschwestern oder arbeiten welche als Arzthelferin?
Eine Freundin meiner Partnerin ist Krankenschwester... die muss ich mal zu ihrer Einstellung befragen. Wird bestimmt lustig. Smiley
Wie seid ihr in der Runde überhaupt auf die Beschneidungspflicht gekommen?
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 27.03.2023
Time: 18:04 Uhr
ID: 9315
Posts: 574
Genau so ist es. Wir sehen ja, was die bloße Ankündigung einer Pflicht (Impfung, ...) für Revolutionsgelüste entfacht.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich zwar erst später, aber aus eigener Entscheidung beschnitten wurde und es gerade deshalb wunderbar finde. Positive Anstöße aus der Gesellschaft und von Freunden/Familie finde ich viel besser. Und man kann ja überall bemerken, dass gerade von Frauen der Wunsch nach beschnittenen Partnern immer deutlicher wird. Das wirkt am besten.
ge » en
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy