In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Beschneidung für alle
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Beschneidung für alle » Submit Post
Beschneidung für alle
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 09.05.2016
Time: 18:46 Uhr
ID: 304
Posts: 370
Entschuldigung, es sollte heißen "Besonders High ist keine davon".1b zeigt Low & Tight,2b so etwas wie "Medium High & Loose" (Teilbeschneidung, hatte ich früher, es lässt sich dann noch was ändern),3 ist keine Beschneidung in dem Sinne.
stephano455
Avatar
Registered: 11.06.2014
Level: Einmal-Poster
Date: 29.06.2016
Time: 11:31 Uhr
ID: 305
Posts: 4
Auch 2016 sollte unser Motto lauten: Weniger ist mehr!Die Beschneidung reduziert die Gefahr von infektionen erheblich.Damit tun Jungs nicht nur etwas für ihre Gesundheit, sondern verringern auch die Kosten im Gesundheitswesen.2016 will die Bundesregierung 500 Millionen Euro für die Prävention in der Gesundheitsversorgung ausgeben.Im Alter von 0-14 sollte die Beschneidung Jährigen vollständig als Präventivmaßnahme von den Krankenkasse übernommen werden - so wie Impfungen ja auch von den Krankenkassen vollständig übernommen werden.Für die jenigen, die sich dan erst später, also zwischen 15-25 beschneiden lassen, für die sollte es wenigstens dann noch einen Zuschuß von 500 Euro von den Kassen gezahlt werden. Wer es bis 25 vrsäumt hat, machen zu lassen, der müsste es dann halt selber zahlen.Was haltet ihr von meiner Idee?
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Einmal-Poster
Date: 29.06.2016
Time: 14:32 Uhr
ID: 306
Posts: 166
Wenn diese Zahlen wirtschaftlichen Sinn ergeben, steht dem vermutlich wenig im Wege. Das zu beweisen waere eine interessante Lobbyistenaufgabe.
Cut1981
Avatar
Deleted: 18.07.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 29.06.2016
Time: 15:19 Uhr
ID: 307
Posts: 7
Der Ansatz auch die Kosten einer nicht medizinisch indizierten Zirkumzision ganz oder teilweise zu tragen ist gut. Jedoch ist nicht nur der finanzielle Aspekt für viele ein Hinderungsgrund. Ich denke auch die Scham spielt da eine wesentliche Rolle und so unterbleibt eine "heimlich" gewünschte Beschneidung an der Vorhaut des männlichen Gliedes meist.
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Neuling
Date: 29.06.2016
Time: 16:10 Uhr
ID: 308
Posts: 117
das ist ein interssanter Ansatz , ich bin zwar gegen Routine-Beschneidung aber wer es so haben will, sollte es kostengünstig machen lassen können, das könnte dann auch Kosten sparen denn wenn die Patienten älter sind bringt es größere Unannehmlichkeiten mit sich und bei jüngeren Patienten heilt auch alles schneller
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 30.06.2016
Time: 20:04 Uhr
ID: 309
Posts: 370
Ich weiß nicht, was in Deutschland mit der entfernten Vorhaut gemacht wird, aber in den USA werden Babyvorhäute für Hauttransplantationen, Stammzellenforschung und auch die Kosmetikindustrie (Hautverträglichkeitstests und Herstellung von Cremes) verwendet.Die Firmen bezahlen in Amerika gutes Geld dafür. Wie wäre es denn, wenn man seine Vorhaut hier in Europa verkaufen würde? So könnte man doch auch seine Beschneidung finanzieren.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 01.07.2016
Time: 23:14 Uhr
ID: 310
Posts: 88
@stephano455:Die "Idee" wurde doch schon mehrmals hier im Forum diskutiert!?? Es ist schlichtweg politisch nicht durchsetzbar und kann diese Richtung nicht in irgendeiner Weise erkennen. Es wäre vielleicht ein Ansatz etwas mehr aufzuklären über die Vorteile (Schule, medzinische Ausbildung, ...). Aber mehr Potential sehe ich in Deutschland nicht wirklich!Auch sind deine genannten Altersschranken rein willkürlich und lassen sich doch kaum stützen!??@2ndCut:Das ist doch mal ein interessanter Gedankengang! Weiß jemand wie das genau in den USA funktioniert?Ich habe während meiner Beschneidung meine Ärztin gefragt ob ich meine Vorhaut mitnehmen kann. Ich hätte mir irgendwie gerne den Lappen aufgehoben. Sie meinte jedoch, dass sie histologisch untersucht werde und dies damit nicht möglich sei, schließlich sei sie so lang und ausgeprägt, sodass alle Eventualitäten ausgeschlossen werden sollten.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 10.07.2016
Time: 14:27 Uhr
ID: 311
Posts: 370
@Bird007: Soweit ich weiß, gehen Vertreter der Firmen zu den Krankenhäusern und bieten die Abnahme an. Die Krankenhäuser suchen sich dann die Firma mit den passenden Konditionen aus.
Severim
Avatar
Registered: 02.05.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 14.07.2016
Time: 17:48 Uhr
ID: 312
Posts: 3
Ich kann nicht verstehen, wie manche behaupten können, pro Beschneidung zu sein, aber die Säuglingsbeschneidung ablehnen, denn entweder ist man von den Vorteilen der Beschneidung überzeugt oder man ist es nicht. Ist man von den Vorteilen überzeugt, dann macht es keinen Sinn, eine Operation nicht in einem Alter durchzuführen, in dem es die geringsten Komplikationen gibt - und das ist nun mal das Säuglingsalter. Die Amerikaner beschneiden den Jungen üblicherweise, noch bevor die Mutter aus der Geburtsklinik entlassen wurde. Wartet man hingegen zu lange, wird aus dem kleinen Schnitt eine richtige Operation, Kleinkinder werden hierzulande für eine Beschneidung vollnarkotisiert, das heisst sie werden intubiert, um die Beatmung sicherzustellen und es wird genäht.Hingegen gibt es Youtube-Videos von Brit-Milas, da dauert es nur einen Bruchteil einer Sekunde, so schnell schaut man nicht und die Vorhaut ist ab. Da wird nichts genäht, erst recht nicht narkotisiert und intubert. Für mich die klar humanere Lösung.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 17.07.2016
Time: 23:40 Uhr
ID: 313
Posts: 88
@Severim: Gut, dies mag deine Ansicht sein. Meine Erfahrung ist, dass ich sehr froh bin mich selber bewusst für die Beschneidung entscheiden zu können und auch den Unterschied zu kennen. Ich bin pro Beschneidung, lehne die Säuglingsbeschneidung nicht unbedingt ab, kann aber auch verstehen, wenn man seine Gründe dafür hat.
Severim
Avatar
Registered: 02.05.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 19.07.2016
Time: 11:41 Uhr
ID: 314
Posts: 3
 Zitat: @Severim:
Gut, dies mag deine Ansicht sein. Meine Erfahrung ist, dass ich sehr froh bin mich selber bewusst für die Beschneidung entscheiden zu können und auch den Unterschied zu kennen.

Ich bin pro Beschneidung, lehne die Säuglingsbeschneidung nicht unbedingt ab, kann aber auch verstehen, wenn man seine Gründe dafür hat.


Du bist froh, den Unterschied zu kennen, aber ist das die erhöhte Gefahr von Komplikationen wert? Mir geht die Gesundheit meines Sohnes vor - und prinzipiell erwarte ich dies von allen verantwortungsvollen Eltern.
Eric_Ka
Avatar
Deleted: 07.12.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 22.11.2017
Time: 21:57 Uhr
ID: 2300
Posts: 8
Das Thema müßte erstmal aus der Tabuzone heraus. Wenn mehr darüber gesprochen wird, würde sich auch die Einstellung dazu ändern.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 25.11.2017
Time: 12:01 Uhr
ID: 2310
Posts: 88
Es stimmt, es ist nicht sonderlich hilfreich, dass das Thema Beschneidung ein ziemliches Tabu in unserer Gesellschaft ist. Hier bei Euro Circ ist aber zum Glück einiges "pro Beschneidung" vorhanden.

@Serverim:
Ich sehe keine allzu größere Gefahr von Komplikationen im Alter als ohnehin schon vorhanden. Von daher: JA, für mich ist es die "Gefahr" rückblickend wert gewesen mich bewusst dafür entscheiden zu können!
HugoGuth
Avatar
Registered: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 11.12.2017
Time: 23:43 Uhr
ID: 2387
Posts: 19
Das ist ja auch ein schönes Gemeinschaftserlebnis, wenn sich mehrere befreundete Jungs zusammen beschneiden lassen!
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.09.2020
Time: 22:47 Uhr
ID: 5375
Posts: 21
Ich glaube auch, dass die Zahl der Beschnittenen in den letzten Jahren eher zugenommen hat. Wären alle (oder die meisten) beschnitten, dann bräuchte man sich über mögliche Reaktionen von anderen gar keine Gedanken mehr machen!
Dazu reicht schon ein Blick in die USA, bei dem weit mehr als die Hälfte aller Jungs direkt nach der Geburt beschnitten werden. Da schaut niemand zweimal hin und es ist das normalste der Welt...
Bis wir diesen Punkt erreichen, ist es bei uns leider noch ein weiter Weg.
Ich persönlich würde es begrüßen, wenn es eine Art "Regeloperation" werden würde. Ob nun high oder low beschnitten wird, wäre ja egal. Hauptsache straff und mit Entfernung des Frenulums, um alle Vorteile zu erzielen. Dann müsste auch niemand irgendwelche komischen Reaktionen befürchten.
Nun denn... bis dahin muss aber wohl noch einiges an Überzeugungsarbeit geleistet werden.
Page: icon 1 2 3 4 5 6 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy