In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Wie straff sollen Jungs beschnitten w... » Submit Post
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Gismara
Avatar
Registered: 24.10.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 31.10.2017
Time: 23:32 Uhr
ID: 2263
Posts: 13
Die Beschneidung von meinem Großen ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her und alles ist damals völlig problemlos verlaufen. Bis heute hat er keine Probleme mehr und sich nicht mehr beklagt.

Ich habe mich mittlerweile entschieden auch meinen jetzt 7 Jahre alten Sohn beschneiden zu lassen, auch wenn es bei ihm eigentlich keinen zwingenden medizinischen Grund gibt. Ich habe mich im vergangen Jahr viel zum Thema belesen und bin sicher, dass es die richtige Entscheidung ist. Die Ärztin, die meinen Großen beschnitten hat, wäre bereit die Operation durchzuführen und auch mein Sohn ist dazu bereit.

Bei meinem Großen hatte ich damals wie hier im Forum berichtet die Ärztin gebeten die Vorhaut vollständig zu entfernen.
Das Ergebnis jetzt nach einem Jahr ist, dass die innere und äußere Vorhaut zusammen mit dem Bändchen komplett entfernt wurden und die Narbe direkt hinter der Eichel verläuft. Die Haut ist ganz glatt und wirft keine Falten.
Wie straff das alles ist, wenn sein Penis erigiert ist oder er in den nächsten Jahren wächst, weiß ich natürlich nicht.
Das kosmetische Ergebnis ist auf jeden Fall sehr gut, aber ich mache mir doch ein bisschen Sorgen, dass das zu radikal war, weil ja praktisch alles entfernt wurde. Andererseits möchte ich aber auch nicht, dass die Jungs sich zu sehr unterscheiden und den großen mit der Nase darauf stoßen, dass auch weniger möglich gewesen wäre.

Was meint ihr?
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 02.11.2017
Time: 17:09 Uhr
ID: 2268
Posts: 53
@Gismara:
Ich kann deine Bedenken schon nachvollziehen. Bei low & tight wird eben alles entfernt. Wenn jemand eine eher unempfindliche Eichel hat, dafür aber eine empfindliche innere Vorhaut ( so wie es bei mir der Fall ist ) kann es später durchaus schon mal Probleme geben, auch wenn es meist nicht der Fall ist. Daher habe ich mich für den high & tight Stil entschieden, denn da bleibt ein Stück empfindliche innere Vorhaut übrig. High & Tight wäre das eine Alternative für den Kleinen ? Auch high & tight kann man straff machen, das ist für einen guten Arzt kein Problem.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 02.11.2017
Time: 20:32 Uhr
ID: 2269
Posts: 132
Liebe Gismara,

das ist toll, dass Ihr so zufrieden seid. Ich hätte es auch nicht anders erwartet. Bei meinen Jungs ist die Beschneidung auch toll geworden und wir sind alle hochzufrieden.

Es ist in jedem Fall die richtige Entscheidung, Deinen 7 jährigen auch beschneiden zu lassen - zumal die Ärztin das auch so sieht und Dein Sohn auch dazu bereit ist. Besser kann es gar nicht sein.
Ich denke, dass die meisten Mütter, die einen Sohn haben beschneiden lassen, von den Beschneidungsvorteilen so überzeugt sind, dass sie auch ihre anderen Jungs früher oder später beschneiden lassen möchten, auch wenn es keinen zwingenden medizinischen Grund gibt. Bei mir war es ganz genauso.

Du hast den low und tight Stil gewählt. Du sagst ja selber, dass es glatt und faltenfrei ist, also optimal gelungen.

Es war 100% richtig, alles vollständig entfernen zu lassen. Es war in keinem Fall zu radikal, zumal Du ja selber sagst, dass das kosmetische Ergebnis sehr gut ist.
Meine beiden Jungs sind genauso radikal beschnitten wie Deiner. Ich habe darauf allergrössten Wert gelegt, bei meinem Partner genauso.
Für mich als Frau ist es ganz besonders wichtig, dass so radikal beschnitten wird, dass die Eichel wirklich immer vollständig freigelegt ist bis unter den Eichelkranz, egal ob das Glied schlaff oder erigiert ist und das geht nur, wenn alles vollständig entfernt wird. Da bist Du sicher der gleichen Meinung. Du hast es auf jeden Fall richtig gemacht.

Hast Du noch Fragen?

LG,
Anja
aron
Avatar
Registered: 08.09.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 03.11.2017
Time: 10:58 Uhr
ID: 2270
Posts: 22
Hallo Gismara!
Zunächst einmal einen herzlichen Glückwunsch zu Eurer Entscheidung. Auch ich bin hoch und straff beschnitten, und das Bändchen wurde mir auch entfernt. Zunächst war ich doch ein wenig skeptisch, ob dies vielleicht zu viel des Guten sei. Doch der Arzt war der Meinung, daß sich eine Phimose wiederholt einstellen könnte, wenn Restvorhaut verbleibt. So wäre eine weitere OP notwendig geworden. -Also wurde gleich alles entfernt.
Heute bin ich so froh darüber, daß ich höchstens denke: diesen Schritt schon viel früher gegangen zu sein, um mich nicht jahrelang mit dieser albernen Vorhaut herum zu ärgern. Ich gehe davon aus, daß auch Eure Ärztin ähnlich denkt. Denn auch unter Restvorhaut können sich Bakterien wie Smegma einnisten.
Ich hoffe Dir mit meiner Erfahrung helfen zu können und würde mich über weitere Beiträge von Dir freuen.
Viele Grüße Aron.
dasteff
Avatar
Deleted: 23.03.2022
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 04.11.2017
Time: 13:47 Uhr
ID: 2272
Posts: 26
Hi Gismara,

ich empfehle low&tight, Narbe direkt hinter der Eichel und Bändchen entfernt.
Aber frag doch am besten bei der Ärztin, mit der Ihr schon gute Erfahrungen habt, was sie empfiehlt.

Wünsche Euch alles Gute!
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 06.11.2017
Time: 21:57 Uhr
ID: 2273
Posts: 35
Hallo,

wie schon einmal hier geschrieben: meine beiden Söhne wurden beide im Alter von 2,5 Jahren straff beschnitten. Die Beschnittnarbe befindet sich nur wenige mm hinter der Eichelfurche.
Es gab keinerlei Probleme und das optische Ergebniss ist sehr gut.

LG
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 07.11.2017
Time: 14:49 Uhr
ID: 2275
Posts: 53
Eine straffe Beschneidung ist aber nicht nur im low & tight Stil möglich, sondern auch im high & tight Stil. Lies mal den Erfahrungsbericht von Tina, denn sie hat ihren Sohn straff high & tight beschneiden lassen.
http://www.beschneidung.com...
janb
Avatar
Registered: 07.08.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 07.11.2017
Time: 17:02 Uhr
ID: 2276
Posts: 9
Tja, das ist tatsächlich eine schwierige Frage. Ich selbst bin ziemlich "high" beschnitten und fand das eigentlich nie so gut. Zum einen ist es hierzulande eher unüblich, vor allem sieht es aus meiner Sicht einfach doof aus, wenn der Penis mehrfarbig ist.
Unsere Kinder sind "low" beschnitten, optisch finde ich das deutlich gelungener.
Und was man nicht vergessen darf: Die innere Haut ist der Hauptangriffspunkt für Viren. Sie weitgehend zu entfernen, ist also auch aus diesem Grund sinnvoll.
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.11.2017
Time: 18:18 Uhr
ID: 2277
Posts: 35
Hallo,
also aus heutiger Sicht und Erfahrung hätte ich jetzt auch straff beschneiden lassen. Aber die Hauptsache ist, das wir keine Probleme mehr zu erwarten haben. Die Eichel wird von nichts mehr bedeckt es sieht optisch gut aus. Beide wurden übrigens von einem erfahrenen Tunesier beschnitten, die das ja aus religiösen Gründen ständig machen.
LG
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 07.11.2017
Time: 21:27 Uhr
ID: 2279
Posts: 53
Die Sache mit den Viren bzw. Krankheitserreger, darüber streiten sich die Mediziner. In Deutschland wird eher low & tight beschnittem unter anderem wegen dem Argument mit den Viren bzw. Krankheitserreger/AIDS, in anderen Ländern ( z.B. Muslimische, Nordamerika und auch Israel ) wird überwiegend high & tight beschnitten. Die Ärzte in den Ländern teilen auch überwiegend nicht die Meinung der Ärzte aus Deutschland zu diesem Punkt. Wissenschaftliche Langzeitstudien die den Standpunkt der Deutschen Ärzte oder der US Ärzte vollumfänglich bestätigen scheint es auch nicht zu geben.
Ich war ja auch bei verschiedenen Ärzten gewesen, wegen meiner Beschneidung. Der Tenor war, dass wohl immer mehr Leute high & tight Beschneidung verlangen, eben weil von der empfindlichen inneren Vorhaut noch ein Rest übrig bleibt. Ein Arzt bei dem ich war, hatte high & tight abgelehnt, weil er sich der Meinung der deutschen Ärzteschaft angeschlossen hat, die anderen waren offen dafür. Insgesamt war ich ( inkl. Hausarzt ) bei 4 Ärzten gewesen.
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 08.11.2017
Time: 09:51 Uhr
ID: 2280
Posts: 78
Da bin ich vollkommen anderer Meinung. Ich bin auch high & tight beschnitten und besitze ca 25 mm von der inneren Vorhaut. Es ist optisch sehr schön und was die Viren angeht, gegen die bin ich nun immun! Smiley
Früher war meine innere Vorhaut ständig rot entzündet, nun liegt die Eichel und die restliche innere Vorhaut vollständig frei und ich habe keine Entzündungen mehr.
Wenn sich keine Haut über die Eichel schieben kann, dann gibt es da auch kein Nest wo sich Viren einnisten können. Bei mir zumindest nicht.
deleted
Avatar
Deleted: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Date: 08.11.2017
Time: 13:17 Uhr
ID: 2281
Posts: 2
BITTE BEACHTEN:
In diesem Thread geht es um das Thema "Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?".
Bitte bleiben Sie ausschliesslich bei diesem Thema!
Um das Thema Beschneidungsstile zu diskutieren gibt es das Forum "Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken"
nadine_j
Avatar
Registered: 18.05.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 11.11.2017
Time: 12:56 Uhr
ID: 2282
Posts: 13
Liebe Gismara,

ich verstehe deine Bedenken. Ich habe zwei Söhne, die beide als Kleinkinder beschnitten wurden. Der ältere hat eine sehr lockere Beschneidung mit viel erhaltener Vorhaut und einem intakten Frenulum. Der kleinere wurde in etwa wie dein Sohn beschnitten, ohne verbliebene innere Vorhaut, ohne Frenulum und schon jetzt sehr straff.

Als wir feststellten wie radikal der kleine beschnitten worden war, haben wir uns auch Sorgen gemacht, dass wir über das Ziel hinausgeschossen waren. Wir hatten Bedenken, dass er später Schmerzen bei Erektionen haben könnte oder gerade im Vergleich zu seinem Bruder finden könnte, dass ihm zu viel empfindliche Haut abgeschnitten worden wäre.

Letztlich muss man aber sagen, dass man die Empfindlichkeit eines Penis ja eh nicht vergleichen kann. Und nur, wer bereits sexuell aktiv war, bevor er beschnitten wurde, wirklich einen Vergleich hat. Das bedeutet, dass unser kleiner seinen Penis ja nur so kennt bzw. kennenlernen wird, wie er jetzt ist. Und dass auch ein radikal beschnittener Penis funktioniert, steht ja außer Frage.

Die Straffheit stellt in unserern Augen letztlich auch kein Problem dar. Da das Wachstum des Penis in der Pubatät ja auch nicht über Nacht erfolgt, kann sich die Haut bei Erektionen ja noch soweit dehnen, wie es nötig ist. Aktuell tut deinem Sohn nichts weh und das wird auch so bleiben.

Vom optischen und hygienischen Ergebnis her, ist die Beschneidung unseres Kleinen perfekt. Wir würden jeden weiteren Sohn genauso beschneiden lassen. Wenn du mit dem Ergebnis deines Sohns zufrieden bist, gibt es doch eigentlich keinen Grund davon jetzt abzuweichen.
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 13.11.2017
Time: 18:49 Uhr
ID: 2286
Posts: 69
Hallo Gismara,

es freut mich, dass es deinem Großen gut geht und die Beschneidung so super gelungen ist.

Meiner Meinung nach musst du dir keine Sorgen machen, dass das Ergebnis zu radikal war. Die verbliebene Schafthaut dehnt sich beim Wachstum entsprechend mit. Meine Beschneidung (low&tight) war Anfangs auch sehr straff. Mit den Jahren habe ich etwas Spiel. Das passt sich an.

Zwecks der Sensibilität kann ich von meiner Position aus auch Entwarnung geben. Mir wurde auch die komplette äußere und bis auf wenige Millimeter auch die innere Vorhaut entfernt. Das Frenulum ist auch komplett raus. Vermissen tue ich die innere Vorhaut kein Stück. Die direkte Reibung der Eichel ist um ein vielfacher toller! Außerdem kann ich seither auch etwas länger, was ich super finde. Smiley Optisch ist low&tight meiner Meinung nach auch die beste Lösung - Das ist aber Geschmackssache!

Meine Empfehlung wäre, deinen Zweiten genau wie den Ersten beschneiden zu lassen. Damit machst du sicher nichts verkehrt.

Grüße und alles Gute, Daniel
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 25.11.2017
Time: 15:20 Uhr
ID: 2312
Posts: 88
@Gismara:
Es freut mich, dass dein Sohn nach einem Jahr noch immer zufrieden mit seiner Beschneidung ist!

Solltest du auch deinen Kleinen beschneiden lassen wollen, ist sicherlich der gleiche Stil zu empfehlen. Warum da einen Unterschied machen? Er wird wissen wie sein Bruder aussieht und kannst ihn somit zumindest auch die Optik veranschaulichen.

Die Schafthaut ist recht robust und auch dehnbar. Ich denke daher, dass es ein "zu straff" nicht wirklich gibt und diese sich mit der Zeit dehnt und sich neuen Gegebenheiten schnell anpasst.

Viel Erfolg!

@aron:
Hoch und straff ist high&tight und nicht low&tight!
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy