In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Wie straff sollen Jungs beschnitten w... » Submit Post
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
cutting_nick
Avatar
Registered: 26.03.2013
Level: Einmal-Poster
Date: 05.01.2019
Time: 17:22 Uhr
ID: 3627
Post: 1
@Lenn12:
ich wurde mit 15 auch sehr low & tight beschnitten. Hatte vorher oft Entzündungen an der inneren Vorhaut, deshalb ist die innere Vorhaut auch komplett entfernt worden.
Die Naht ist direkt hinter der Eichel, es sieht aus als hätte ich nie eine Vorhaut gehabt und auch an der Unterseite wo das Bändchen war, ist es ganz glatt ohne innere Vorhaut. Ich finde dass es super natürlich aussieht. Außerdem ist es besser, da man mit der inneren Vorhaut auch häufig Probleme bekommen kann.
Dementsprechend kann ich allen die ihre Söhne beschneiden lassen wollen low und tight empfehlen.
Vom Gefühl her habe ich keine großartige Veränderung erlebt.
Liebe Grüße
Nick
Rolf456
Avatar
Registered: 30.03.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 30.03.2019
Time: 10:20 Uhr
ID: 3812
Post: 1
Meiner Meinung nach, sollten Sohne möglichst straff beschnitten werden.
Da meine Mutter es so wollte, wurde mir meine Vorhaut auch vollständig direkt nach der Geburt entfernt und obwohl ich nicht weiß, wie es mit "Mütze" wäre, gefällt es mir beschnitten sehr viel besser.
Ich werde bald Vater und ich und meine Frau sind uns schon einig, dass wir ihn sehr stramm und low beschneiden lassen.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 04.06.2019
Time: 11:55 Uhr
ID: 3996
Posts: 88
Hallo Rolf, und wie straff ist "möglichst straff"?
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 04.06.2019
Time: 22:05 Uhr
ID: 4000
Posts: 21
Ich selbst wurde mit 10 Jahren relativ straff und low beschnitten.
Das Frenulum wurde ebenfalls komplett entfernt. Die Narbe befindet sich nur wenige mm hinter der Eichel und die Haut hat keinen Bewegungsspielraum mehr. Ich würde sagen, mehr geht eigentlich nicht.

Grundsätzlich würde ich diese Beschneidungsform auch bei meinen Kindern (sollten es Jungs werden) wählen. Denn auch wenn ich dadurch etwas Sensibilität verloren habe und häufig Gleitgel für die Masturbation benutze, so sieht es optisch einfach am schönsten aus.
Und es wird (deine) Jungs nicht stören, wenn man die Beschneidung noch vor der Pubertät durchführt, da sie ja keinen Vergleich haben...

Meine Freundin hingegen freut das ich länger durchalte. Und ich gehe davon aus, dass es auch die meisten anderen Frauen bevorzugen. Wie gesagt, nur durch eine radikale d.h. auch möglichst straffe Beschneidung kommen alle Vorteile für die Jungs (also auch für die Frauen) voll zur Geltung.
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 05.06.2019
Time: 13:31 Uhr
ID: 4009
Posts: 103
Woher weißt Du denn, das Du etwas an Sensibilität verloren hast, wenn Du bereits mit 10 Jahren - also vor der Pubertät beschnitten wurdest?

Nur Männer, die erst als Erwachsene beschnitten wurden, können den Gefühlsunterschied mit / ohne Vorhaut objektiv beurteilen.

Da bei einer low Beschneidung die Nervenenden der Hautinnenseite nahezu alle entfernt sind, könnte es rein theoretisch gefühlsmäßig etwas schlechter sein. In der Realität sieht es hier aber ganz anders aus. Das Beschneidungsforum hier ist voll von zufriedenen Low-Beschnittenen. Von Gefühlsverlust konnte ich bisher nichts lesen.

Ich freue mich aber, das Du und Deine Freundin zufrieden bist und Deine Jungs auch straff beschneiden lassen würdest. Sehr gute Entscheidung! Smiley
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 05.06.2019
Time: 21:26 Uhr
ID: 4019
Posts: 21
@pro-beschneidung:

Da hast du natürlich recht. Wirklich wissen kann ich es nicht, da ich vor meiner Beschneidung nicht sexuell aktiv war. Allerdings sprechen schon einige Indizien dafür… Smiley
Zum einen werden ja einige empfindliche Stellen und damit viele Nerven komplett entfernt (Frenulum, innere Vorhaut bei low) und zum anderen wird die Eichel durch beständige Reibung z.B. an der Unterhose über die Zeit desensibilisiert. Dadurch wird die Haut auf der Eichel ja auch dicker. Das sind Fakten, die man nicht leugnen kann.

Letzteres kann ich auch selbst bestätigen. Während ich mit Anfang 20 auch leichtere Berührungen beim Oralsex gespürt habe, ist dies heute mit 25 schon nicht mehr der Fall. Auch in Gesprächen mit unbeschnittenen Kumpels hat sich meine Vermutung mehr oder weniger bestätigt...

Jetzt kommt aber ein großes ABER: Der Körper gewöhnt sich ja an die verminderte Empfindlichkeit, weshalb man sie selbst gar nicht so wahrnimmt. Das heißt, der Spaß am Sex wird nicht beschnitten und ganz im Gegenteil. Für mich ist er sogar gesteigert worden. Zum einen kann ich mich nun verstärkt auf meine Freundin und ihre Wünsche konzentrieren, ich finde es optisch einfach ansprechender und ich erfreue mich an der gesteigerten Lust meiner Freundin.

Das heißt selbst wenn die Sensibilität abnimmt, passt sich der Körper daran an (bei mir zumindest der Fall) und je früher man das durchführt, desto leichter fällt die Anpassung. Ich würde es jedenfalls wieder genau so machen und bereue meine Low & Tight Beschneidung auf keinen Fall Smiley
ronny32
Avatar
Registered: 30.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 06.06.2019
Time: 10:46 Uhr
ID: 4024
Posts: 24
@Rolf456:, lässt du dein Sohn auch gleich nach der Geburt beschneiden so wie es bei dir war?
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.06.2019
Time: 12:44 Uhr
ID: 4027
Posts: 103
@Zer0: Deine Zusammenfassung der Fakten sind korrekt. Die dickere Eichel ersetzt die Vorhaut, und das ist auch gut so, sonst hätte man abends eine feuerrote Eichel. Daraus jetzt aber abzuleiten, dass Beschnittene durch eine dickere Eichel weniger spüren, halte ich für ein Ammenmärchen.

Hier sollte ganz klar unterschieden werden zwischen Empfindlichkeit gegenüber Kleidung + Alltagsberührungen (wird schnell unempfindlicher nach Beschneidung) und sexuellen Berührungen (hier beobachte ich, wie hier nahezu alle anderen Männer auch, kaum eine Desensibilisierung).

Mit 10 wurdest Du beschnitten und bis zum 20 sten Lebenjahr war alles klasse und jetzt nur wenige Jahre später, spürst Du mit 25 beim Oralsex weniger? Das klingt ungewöhnlich. Ich denke das dies nichts mit der Beschneidung zu tun hat, sondern eher von anderen Faktoren wie z.B. wie Du beim Oralsex stimuliert wirst.

Und wer sagt, dass Unbeschnittene beim Oralsex mehr empfinden? Deine unbeschnittene Kumpels, die selber keinen Vergleich (beschnitten / unbeschnitten) haben und daher nie objektiv seien können? Ich kenne einen Unbeschnittenen, der muss 1 Stunde Mütze Glatze praktizieren, bis er kommen kann. Ich brauche hingegen nur wenige Minuten bis zum Schuss. Jeder Mensch ist einfach anders.

Um so mehr freut es mich, das Du mit Deiner Beschneidung zufrieden bist und mehr Spaß beim Sex hast.

Wenn die Beschneidung noch vor der Pubertät durchgeführt wird, entfällt auch eine Umgewöhnung. Daher sehe ich das auch so: desto früher man beschneidet, desto besser.
Und ja, nur die vollständige, straffe Beschneidung bringt die Palette aller Vorteile.
EC_Maurice
Avatar
Registered: 06.02.2014
Level: Moderator
Date: 07.06.2019
Time: 13:00 Uhr
ID: 4028
Posts: 11
BITTE BEACHTEN:

In diesem Thread geht es um das Thema "Wie straff sollen Jungs beschnitten werden? ", nicht um Gefühlsunterschiede oder Sex!
"Bitte bleiben Sie ausschliesslich bei diesem Thema!

Für das Thema Sex gibt es das Forum "Gefühl, Sex, Selbstbefriedigung"
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.06.2019
Time: 22:05 Uhr
ID: 4031
Posts: 21
@pro-beschneidung:

ich habe dir eine kurze Antwort imThread "Bleibt das intensivere Gefühl beim Sex erhalten?" im Forum: "Gefühl, Sex, Selbstbefriedigung" hinterlasen… Smiley

Aber um noch einmal auf das eigentliche Thema zurückzukommen.
Ich persönlich würde eine möglichst straffe Beschneidung empfehlen mit Entfernung des Frenulums. Ich selbst bin low & tight beschnitten inkl. der Entfernung des Bändchens. Jedenfalls sollte so straff beschnitten werden, dass sich auch im schlaffen Zustand keine (kaum) Haut bewegen lässt und die Eichelfurche und somit die Eichel immer unbedeckt ist.
Ob man sich jetzt für eine Low-oder Tight-Beschneidung entscheidet ist Geschmackssache.
Gartenfee
Avatar
Registered: 07.09.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 01.10.2019
Time: 12:19 Uhr
ID: 4299
Posts: 5
Wir würden unseren ältesten gerne sehr straff beschneiden lassen, der jüngste ist aber eher loose beschnitten worden und ich frage mich ob ihm das (irgendwie negativ) auffallen würde.
Hat hier jemand Erfahrung mit unterschiedlich straffen Beschneidungen bei Brüdern?
Oder generell auch mit Söhnen, die unterschiedliche Beschneidungsstile haben?
Cuteboy
Avatar
Registered: 01.01.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 03.10.2019
Time: 15:08 Uhr
ID: 4303
Posts: 14
@Gartenfee: wie alt sind deine Jungs denn?
Ich glaube nämlich, dass es vor der Pubertät relativ egal ist, wie straff es ist. Durch das Wachstum wird das ausgeglichen. Bei einem ehemaligen Klassenkameraden war vor der Pubertät die Eichel sogar teilweise bedeckt, nachher war die Eichel ganz frei und es gab kaum einen Unterschied zu mir mehr, obwohl bei mir vorher kaum Haut beweglich war.
Wem könnte es negativ auffallen? Dem Jüngeren, weil es bei ihm restliche Vorhaut gibt oder dem Älteren, weil er eben keine Resthaut hätte?
Warum ist denn der Jüngere beschnitten und sein Bruder nicht und warum willst du den Älteren jetzt auch Beschneiden?
Gruß
CB
Steve177
Avatar
Registered: 06.01.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 04.10.2019
Time: 00:46 Uhr
ID: 4304
Posts: 4
@Gartenfee: Wie alt sind denn deine Söhne?
Ich habe sowohl als auch erlebt, kenne also beides. Und muss sagen es macht mehr optisch einen Unterschied.
Gartenfee
Avatar
Registered: 07.09.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 04.10.2019
Time: 22:50 Uhr
ID: 4307
Posts: 5
@Cuteboy: @Steve177: der kleine ist 4 und der ältere fast 12.
Ich dachte vornehmlich daran, dass es vielleicht dem älteren dann auffällt, dass bei ihm mehr entfernt wurde, wenn wir ihn aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen straff beschneiden lassen würden.
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass wir eine "high" Beschneidung schöner finden und die innere Vorhaut ja auch empfindlicher sein soll. Das würde als Unterschied vielleicht mehr auffallen, da der kleine wegen Phimose mit 3 low beschnitten wurde.
Steve177
Avatar
Registered: 06.01.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 06.10.2019
Time: 19:26 Uhr
ID: 4309
Posts: 4
Ich würde ihn fragen wie er dazu steht, ob er gern beschnitten wäre.
Und dann mit ihm zusammen mal reden
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy