In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Wie straff sollen Jungs beschnitten w... » Submit Post
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
peter
Avatar
Registered: 28.10.2007
Level: Foren-Erfahren
Date: 07.10.2019
Time: 06:53 Uhr
ID: 4310
Posts: 54
Hallo Gartenfee,
ich denke auch, wenn fällt low / high auf, die Straffheit eher nicht, solange bei beiden die Eichel immer frei liegt. Sie werden ja keinen direkten Vergleich machen, sondern sich halt nur mal beim Umziehen sehen.
Cuteboy
Avatar
Registered: 01.01.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 07.10.2019
Time: 18:36 Uhr
ID: 4311
Posts: 14
@Gartenfee:
Wie steht denn dein Sohn dazu, dass er (ohne dass es wie bei seinem Bruder nötig ist) beschnitten werden soll? Du solltest ihn mit 12 Jahren wenigstens fragen, ob er das will, denn gegen seinen Willen solltet ihr es besser nicht machen lassen, meine ich. Und am besten fragt ihr ihn auch, was er wie haben möchte.
High und Tight ist natürlich die auffälligste Form, da der Unterschied innere Vorhaut und Schafhaut und die Narbe durch den großen Abstand zur Eichel recht deutlich ist.

Glaub übrigens nicht, dass ein möglicher optischer Unterschied zum Bruder ein Problem für ihn sein wird, eher sein neues Aussehen mit freier Eichel im Gegensatz zu vorher mit Vorhaut. Mir war das in dem Alter schon irgendwie peinlich, auch wenn ich da schon länger beschnitten war.
Steve177
Avatar
Registered: 06.01.2019
Level: Einmal-Poster
Date: 10.10.2019
Time: 12:11 Uhr
ID: 4316
Posts: 4
@Gartenfee: Hast du denn mit deinem älteren Sohn mal darüber geredet?
Was sagt er dazu?
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 12.10.2019
Time: 00:17 Uhr
ID: 4324
Posts: 468
Ich würde es mit ihm besprechen und dann gemäß seiner Entscheidung handeln. Einen Unterschied zu seinem Bruder würde ich nicht überbewerten, da ja auch durch den großen Altersunterschied kein direkter Vergleich möglich ist. Sein Penis dürfte sich inzwischen mit einsetzender Pubertät so weit verändern, dass sowieso keine große Ähnlichkeit zu sehen ist, egal welcher Beschneidungsstil. Wenn er einverstanden ist, lass ihn auch entscheiden, wie es sein soll.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 12.10.2019
Time: 01:16 Uhr
ID: 4326
Posts: 88
Hier kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen: Sprich mit deinem Großen ganz offen über das Thema: Warum sollte er besser beschnitten werden? Wie steht er dazu?
Möchte er so aussehen wie sein kleiner Bruder, dann ist ja auch low&tight möglich. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Empfinden ausreichend ist. Hier sollte man sich keine Angst machen lassen. Außerdem wird es der Kleine ja auch nur mit low kennenlernen. So what?
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 15.10.2019
Time: 19:14 Uhr
ID: 4341
Posts: 131
Hallo Gartenfee,

meine 2 Jungs haben unterschiedliche Beschneidungsstile.
Der Grosse wurde wie mein Partner low und tight beschnitten, der Kleine mit 11 high und tight. Da der Kleine vor der Pubertät beschnitten wurde und das schon so lange her ist, ist der Penis nicht zweifarbig und man sieht die Beschneidungsnarbe kaum.
Trotzdem sieht man natürlich einen Unterschied. Das ist für meine beiden Jungs aber nie ein Thema gewesen oder gar negativ aufgefallen.
Beide sind aber, wie mein Partner auch, mit der Beschneidung sehr zufrieden. Auch mit dem Masturbieren sehe ich bei meinen drei Männern keinen wesentlichen Unterschied.

Ich finde, extrem wichtig ist, dass die Beschneidungen möglichst straff gemacht werden, denn nur dann haben Mann und später die Partnerinnen alle Beschneidungsvorteile.
Die Beschneidung muss auf jeden Fall so straff sein, dass die Eichel immer bis unter den Eichelkranz völlig freigelegt ist, auch beim schlaffen Glied.

Ihr solltet unbedingt mit Eurem Sohn ausführlich über die Beschneidung sprechen. Ihr solltet ihm klar machen dass es wichtig ist, dass er straff beschnitten wird, aber ich würde ihn mitentscheiden lassen, ob der Beschnitt low oder high werden soll. Mit 12 ist er auf jeden Fall alt genug, mitzureden.

Melde Dich, wenn Du noch Fragen haben solltest.
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 03.11.2019
Time: 17:29 Uhr
ID: 4372
Posts: 16
Hallo Gartenfee,

ich kann nur Anja144 (die mir selbst bei meiner Entscheidung für die Beschneidung meines Sohnes) SEHR geholfen hat beipflichten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Probleme gibt zwischen den beiden... und würde definitiv auch zu einer straffen Beschneidung raten. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht - und ich bin mittlerweile auch überzeugt, dass man so wirklich alle Vorteile - insbesondere was die Hygiene angeht - bekommt..

LG Sabine
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.12.2019
Time: 16:02 Uhr
ID: 4511
Posts: 21
@Gartenfee:,

wie ist denn eure Entscheidung ausgefallen? Smiley

Persönlich halte ich es für die richtige Entscheidung möglichst straff zu beschneiden, da nur wenn die Eichelfurche immer frei liegt alle Vorteile der Beschneidung erzielt werden.

Ob man low oder tight beschneidet, kommt wohl auf den eigenen Geschmack an. Ich persönlich würde es nicht besonders schön finden, wenn man die Zweifarbigkeit deutlich sieht. Das ist ja aber je nach Hauttyp noch einmal unterschiedlich. Je dunkler der allgemeine Hauttyp, desto deutlicher sieht man es.
Gartenfee
Avatar
Registered: 07.09.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 28.12.2019
Time: 22:36 Uhr
ID: 4532
Posts: 5
@Zer0:
wir haben uns letztlich für "low and tight" entschieden, einfach, weil es doch etwas "unauffälliger" aussieht. Unser Sohn fand das auf Nachfrage auch besser.

Dafür haben wir bei der Straffheit keine Kompromisse gemacht.
Ist jetzt fast drei Wochen her und alles gut geworden so weit ich das beurteilen kann.
Sherlok12345
Avatar
Registered: 03.01.2009
Level: Einmal-Poster
Date: 30.12.2019
Time: 00:35 Uhr
ID: 4536
Posts: 2
... wie ist denn die Beschneidung abgelaufen, konntest Du / Ihr dabeisein?
Und habt Ihr das mit Eurem Sohn diskutiert oder im wesentlichen selbst entschieden?
Was meinst Du mit Straffheit, d.h. eher straff, oder?
Gartenfee
Avatar
Registered: 07.09.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 31.12.2019
Time: 00:16 Uhr
ID: 4539
Posts: 5
@Sherlok12345:
mein Mann war dabei. Die OP selbst war unter Vollnarkose und ist wohl völlig problemlos abgelaufen.

Wir haben das im Wesentlichen selbst entschieden.

Ja genau, wir wollten das es so straff wie möglich wird. Das war auch der einzige Punkt an dem ich mir zuvor größere Gedanken gemacht hatte, aber unser Arzt meinte aber, dass das kein Problem sei, da die Haut sich "im Notfall" eben noch Dehnen würde, da er ja noch im Wachstum ist.
Cuteboy
Avatar
Registered: 01.01.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 02.01.2020
Time: 18:45 Uhr
ID: 4548
Posts: 14
@Gartenfee:
Wie kommt dein Sohn mit dem Gefühl der freien Eichel zurecht?
Beim Sohn einer Bekannten, der in den Sommerferien beschniten wurde, hat die Umgewöhnung schon recht lange gedauert.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 02.01.2020
Time: 19:32 Uhr
ID: 4549
Posts: 131
Hallo Gartenfee,

Ihr habt alles genau richtig gemacht. Wie ich Dir vorher geschrieben habe, ist es das Wichtigste, dass Dein Sohn straff beschnitten wurde, damit die Eichel garantiert immer völlig frei liegt. Nur dann hat er alle Beschneidungsvorteile und seine späteren Partnerinnen auch. Er wird Dir dann später dafür dankbar sein.
Wie ist es jetzt, nach fast 4 Wochen geworden? Hat sich seine Eichel schon daran gewöhnt oder ist das für ihn noch unangenehm? Wie findet er selbst seine Beschneidung?

LG
Anja
Zer0
Avatar
Registered: 03.06.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.01.2020
Time: 22:09 Uhr
ID: 4550
Posts: 21
@Gartenfee:

Das klingt doch ziemlich gut! Ihr habt mit der radikalen Beschneidung, also low und so straff wie möglich die richtige Entscheidung getroffen. Smiley
Wichtig ist noch, dass auch das Frenulum mit entfernt wird, aber das wird wohl gemacht worden sein … schätze ich jetzt mal! :)

Die Straffheit sollte kein Problem darstellen. Die Haut kann sich dem ja anpassen.
cut2
Avatar
Deleted: 08.02.2020
Level: Einmal-Poster
Date: 09.01.2020
Time: 17:51 Uhr
ID: 4582
Posts: 2
So wie von Anja144 beschrieben, ist straff beschnitten am sinnvollsten.
So dass der Eichelkranz immer frei liegt. Somit kann sich kein Smegma entwickeln, der Kranz kann sich ausdehnen, die Eichel reibt immer komplett an der Wäsche aber auch in der Scheide auf voller Länge.
Und die Optik ist auch viel schöner.
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy