In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
flagge_de Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.

Beschneidungsstile: Welcher Stil bei Blutpenis möglich?

katerkarlo
Avatar
Registered: 25.05.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 04.06.2018
Time: 22:10 Uhr
ID: 3035
Posts: 3
Ist es bei einem kleinen Blutpenis möglich, so beschnitten zu werden, dass die Eichel stets frei liegt und sich am Schaft keine Hautfalten aufwerfen, aber immer noch genügend Bewegungsfreiheit vorhanden ist? ("Genügend" = Man braucht kein Gleitmittel.)
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 06.06.2018
Time: 14:24 Uhr
ID: 3042
Posts: 586
@katerkarlo:

In der Kombination ist das sehr schwierig.
Überleg mal: Von klein bis groß ist bei Blutpenis ein riesiger Unterschied. Also kleine Hautfalten lassen sich m.E. nicht vermeiden.

Und "Eichel stets frei" und "genügend Bewegungsfreiheit" ??? Wie soll das gehen?
Das wäre ein tight-loose Stil, und das widerspricht sich so wie heiß-kalt. Bewegungsfreiheit hast Du bei "loose". Wenn Du "tight" willst, hast Du (fast) keine Bewegungsfreiheit. Du musst Dich entscheiden.
ge » en
katerkarlo
Avatar
Registered: 25.05.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 07.06.2018
Time: 21:22 Uhr
ID: 3047
Posts: 3
LowTightHappy,

Danke, anscheinend habe ich es erst jetzt kapiert:

Allein damit die Eichel bei einem Blutpenis immer frei liegt und Faltenbildung am Schaft vermieden wird, ist eine tight-Beschneidung unverzichtbar, richtig? Da gibt es dann gar keine Alternative.
Schon bei einer medium und erst recht bei einer loose Beschneidung würde die Vorhaut zumindest teilweise wieder drüberrutschen. Und tight bedeutet wiederum sehr wenig bis keine Bewegungsfreiheit.

Stimmt, dann muss ich mich wohl entscheiden, entweder, oder.
Alles klar, Danke!
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 08.06.2018
Time: 09:09 Uhr
ID: 3050
Posts: 586
Richtig. Smiley
Überlege es Dir gut, und Du wirst Dein Leben lang zufrieden sein. Smiley
ge » en
Geheim1985
Avatar
Registered: 23.03.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 24.03.2019
Time: 13:22 Uhr
ID: 3792
Posts: 9
Liebes Forum,

ich (33) beschäftigte mich schon seit einiger Zeit mit der Thematik Beschneidung aus ästhetischen Gründen und der sexuellen Empfindung.

Da ich oft gelesen habe und es auch so empfinde, dass das innere Vorhautblatt sehr sensibel ist, möchte ich sehr viel davon erhalten und tendiere zu einem high cut.
In Bezug auf die Straffheit bin ich mir noch nicht sicher. Bei einer Erektion wächst mein Glied (Blutpenis) von ca. 9 cm auf 18 cm. Auch in diesem Zustand kann ich noch Vorhaut, falls ich sie festhalte, bedecken, was ein angenehmer Nebeneffekt bei der Selbstbefriedigung ist.
Auch ist ein sehr weites Zurückziehen ohne, dass das Frenulum spannt möglich. Und das Frenulum möchte ich vorerst nicht entfernen lassen.

Wie sind diesbezüglich eure Erfahrungen und was könnt ihr mir raten?
Insbesondere auf die Straffung.
Und wie finde ich einen kompetenten Arzt der auch auf meine Wünsche eingeht?
Freue mich auf Eure Antworten.
ge » en
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Semiprofi
Date: 25.03.2019
Time: 23:17 Uhr
ID: 3798
Posts: 144
Hallo @Geheim1985:
ich empfehle dir 1-2 cm innere Vorhaut zu belassen, dann ist genug vorhanden.
Falls es dir nicht straff genug ist, empfiehlt EURO CIRC auch Spezialisten, die auf die individuellen Wünsche der Patienten eingehen. Ansonsten bleibt nur sich so lange bei Ärzten durchzufragen, bis der richtige Arzt gefunden ist.
ge » en
GSX
Avatar
Registered: 27.01.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 26.03.2019
Time: 09:25 Uhr
ID: 3800
Posts: 72
Hallo @Geheim1985:
Erst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum.
Ich hoffe Du wirst hier Deine Antworten auf Deine Fragen finden.

Wenn Du viel von Deiner Inneren Vorhaut behalten möchtest, dann ist es sowie bei mir. Ich bin auch high&tight beschnitten und finde alles gut. Das einzige optische Problem ist, dass im schlaffen Zustand die Innere Vorhaut Falten hinter der Eichel wirft. Wenn Du einen Blutpenis hast, dann wird das bei Dir auch sein. Das Innere Vorhautblatt ist nicht so elastisch wie das Äußere Blatt oder die Schafthaut. D.h. wenn Dein Penis steif ist, ist alles in Ordnung aber wenn er schlaff ist, wirst Du Haut aufgerollt am Eichelkranz sehen - auch wenn die Eichel immer frei ist.
Um ein schönes optisches Ergebnis zuerreichen würde ich auch das Bändchen wegschneiden lassen, denn das brauchst Du nicht mehr. Ich habe es auch nicht mehr und kann nur sagen, gefühlsmäßig ist da kaum ein Unterschied.
Wie das Gefühl ohne Innere Vorhaut ist kann ich Dir nicht beantworten weil ich noch ca. 2,5 - 3,0 cm Innere Vorhaut behalten habe.
Einen Arzt kann man Dir hier bei EURO CIRC empfehlen. Habe ich auch so gemacht.

Wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen. Freu Dich drauf wenn Du die Vorhaut losgeworden bist. Das wird ein neuer Lebensabschnitt und erhöht Deine Lebensqualität.
ge » en
StephanK
Avatar
Registered: 25.06.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 26.02.2023
Time: 19:29 Uhr
ID: 9172
Posts: 2
Hi,

Ich habe Ende April ein Termin zur Beschneidung, die ich auf eigenen Wunsch will.

Beim Gespräch mit dem Urologen, als ich auf das Thema freie Eichel im schlaffen Zustand kam, weil dann auch noch mehr Schafthaut wegmuss, hat er geantwortet, dass er sich bei der OP an den "medizinischen Standard" hält.

Da ich einen Blutpenis habe, ist der Unterschied zwischen schlaff und steif sehr groß.
Durch Markierungen auf meinem Penis habe ich festgestellt das, wenn ich eine freie Eichel im kalten Zustand haben will, sehr viel Schafthaut wegmuss und das im steifen Zustand dann auch sehr viel Haut vom Bauch und Hoden hochgezogen wird. Könnte das dann schmerzhaft werden?

Meine Frage: Sollte ich den Termin abbrechen, weil der Urologe wahrscheinlich zu wenig entfernen wird und die Eichel dann im kalten Zustand bedeckt sein wird, was ich auf keinen Fall möchte. Hab ihr Erfahrung und was könnt ihr mir in dem Fall raten?
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 28.02.2023
Time: 08:03 Uhr
ID: 9187
Posts: 586
@StephanK

Hier im Forum kann niemand genau sagen, was bei Dir möglich ist. Ein Arzt wird tun, was er aus seiner Sicht verantworten kann. Bei Beschneidung gibt es da einen gewissen Spielraum. Du kannst Dir ja eine zweite Meinung einholen.

Auch ich hatte es mit dem Arzt besprochen. Ich wollte, dass die Eichel immer frei ist. Er sagte, dass er es bei meinem Penis so machen kann, dass sie immer frei ist, die Haut im ganz schlaffen Zustand glatt, aber nicht stramm ist. Das fand ich gut, und so haben wir es gemacht und so ist es auch geworden. Sie ist immer glatt, wirft keine Falten. Die Eichel ist immer komplett frei, die Haut versucht noch nicht einmal, über die Eichel zu rutschen. Und voll erigiert ist die Haut straff, aber nicht zu sehr.

Wenn Du es so anzeichnest, dass die Haut auch beim schlaffen Penis stramm (nicht nur glatt) ist, könnte es zu straff sein.
ge » en
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 28.02.2023
Time: 12:24 Uhr
ID: 9188
Posts: 69
Was ist der Unterschied zwischen glatt und stramm und hält das jeder Arzt auch auseinander?
Auch bei Blutpenissen ist schön straff möglich, zu straff nahezu in Europa ausgeschlossen. Außerdem dehnt die Haut sich und passt sich dadurch wunderbar an.

Anzeichnen hätte den Vorteil, dass der Patient festlegt, wie viel wegsoll und wie straff es dadurch nachher wird, aber nur die wenigsten Ärzte erlauben das. Deiner denn @StephanK?

Für mich klingt die Antwort des Arztes nach einem Ausweichen. "nach medizinischem Standard" heißt alles und nichts. Er will sich nicht genau festlegen und auf russisches Roulette hätte ich keinen Bock.
Suche dir besser einen anderen Arzt, der auf deine Wünsche besser eingeht. Eurocirc hilft bestimmt bei der Arztsuche.
ge » en
straffbeschnitten
Avatar
Registered: 28.01.2021
Level: Foren-Semiprofi
Date: 28.02.2023
Time: 14:01 Uhr
ID: 9194
Posts: 155
@StephanK
Nach der Aussage Deines Arztes würde ich den Termin absagen.
Meine erste OP sollte High & Tight werden und es wurde High & Loose, obschon es eine sehr erfahrene Ärztin war.

Ich habe bei der zweiten OP selber angezeichnet, und zwar so, dass es im erigierten Zustand so straff ist, dass es gerade aushaltbar ist. Für den schlaffen Zustand hat es sich entsprechend einfach so ergeben. Ich bin jetzt erigiert, straff gespannt und im schlaffen Zustand glatt bis ein wenig gekräuselt. Aber kein Kragen. Und ja, man glaubt es kaum, da kommt sehr viel Haut weg.
ge » en
StephanK
Avatar
Registered: 25.06.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 04.03.2023
Time: 18:01 Uhr
ID: 9206
Posts: 2
Danke für die Rückmeldung.

Die Idee mit dem Anzeichnen wollte ich auch ursprünglich machen, aber ich wusste nicht, ob das zu forsch ist, daher habe ich es gelassen. Ich werde das aber beim nächsten Vorgespräch nochmal ansprechen und sehen, wie der Urologe reagiert.
ge » en
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Vollprofi
Date: 06.03.2023
Time: 15:49 Uhr
ID: 9212
Posts: 586
@StephanK
Sehr gut. Beim Gespräch wirst Du sehen, wie aufgeschlossen er für Deine Wünsche ist und was er dazu zu sagen hat. Manchmal hat der Arzt triftige Gründe für eine abweichende Alternative. Wenn Du aber den Eindruck hast, dass er nicht richtig zuhört, es nicht versteht und stur ist, würde ich mich nach einem anderen umsehen.
ge » en
Maillard
Avatar
Registered: 11.12.2021
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 06.03.2023
Time: 16:49 Uhr
ID: 9215
Posts: 36
Das mit dem Anzeichnen ist immer eine gute Idee. Erstens weiß auch der erfahrenste Arzt nicht so perfekt wie man selber, wie straff es beim individuellen, erigierten Blutpenis geht. Zweitens erfährst Du auch die Bereitschaft, auf Deine Wünsche einzugehen.

Mein Arzt sagte nur: wenn Sie das so ausprobiert haben, dann vertraue ich Ihnen, dass das funktionieren wird. Da wusste ich, dass ich beim richtigen gelandet bin.
ge » en
Donauwelle92
Avatar
Registered: 21.02.2020
Level: Einmal-Poster
Date: 29.04.2023
Time: 23:56 Uhr
ID: 9491
Posts: 2
Guten Abend,

ich will mich mal kurz vorstellen, bin 30 Jahre und wünsche mir seit dem 18. Lebensjahr ein sehr straffes Beschneidungsergebnis. Ich lese schon seit ein paar Jahren hier fleißig mit. Leider habe ich, wie die meisten hier, einen Blutpenis. Im schlaffen Zustand misst dieser je nach Zustand zwischen 6 und 8 cm und steif ca. 16 cm.
Ich möchte auf jeden Fall eine Tight Beschneidung und tendiere eher zu High. Es soll auch im schlaffen Zustand keine Haut mehr über die Eichel rutschen oder eine Falte entstehen. Das Vorhautbändchen soll auch weg.
Ist das bei meinem Blutpenis möglich? Oder welcher Stil würdet Ihr mir eher empfehlen?
Photo 1Photo 2Photo 3
ge » en
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via WhatsApp
Privacy