In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Vollnarkose oder lokale Anästhesie?
Forum Overview » Beschneidung als Erwachsener » Vollnarkose oder lokale Anästhesie? » Submit Post
Vollnarkose oder lokale Anästhesie?
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 07.08.2021
Time: 20:59 Uhr
ID: 6610
Posts: 468
@LangeVorhaut86

Ich habe nichts gespürt.
cut29
Avatar
Registered: 01.08.2021
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.08.2021
Time: 21:16 Uhr
ID: 6611
Posts: 41
@langeVorhaut86:
Ich hatte meine erste Beschneidung 2005 in Vollnarkose und 2019 meine zweite Beschneidung in lokaler Betäubung (LA). Daher kann ich es vergleichen:
Ich würde es wieder in lokaler Betäubung machen. Während der OP spürst du gar nichts, lediglich am Anfang, wenn in die Peniswurzel gespritzt wird, brennt es leicht (wie beim Zahnarzt). Dann dauert es 5-20 Minuten bis sie wirkt und dann geht es los. Die Lokale Anästhesie hat den Vorteil: sie wirkt noch 2-3 Stunden nach, also du hast direkt nach der OP keinerlei Schmerzen und kannst noch gut nach Hause fahren.
Bei Vollnarkose bekommst du gar nichts mit, hast dementsprechend auch keine Schmerzen aber du musst noch überwacht werden. Allerdings darfst du dann nicht selbst fahren und die Wirkung des Schmerzmittels ist schneller weg. Du bekommst aber vor der Narkose auch eine Venenkanüle in den Arm gelegt, der Stich ist genauso wie bei der Spritze.
Wenn du willst, kannst du nach Absprache mit dem Arzt bei LA noch zuschauen. Ist echt interessant.
Cuttingwish
Avatar
Registered: 07.06.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.08.2021
Time: 21:37 Uhr
ID: 6614
Posts: 33
Hallo, kann dich beruhigen. Ich habe unter der Lokalanästhesie überhaupt nichts gespürt. Keine Schmerzen, nichts. Habe mich die ganze Zeit nett mit meinem Arzt unterhalten.
Also, keine Bange und viel Erfolg. Smiley
voluntaryblank
Avatar
Registered: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 08.08.2021
Time: 08:26 Uhr
ID: 6615
Posts: 101
Ich hatte meine Nachbeschneidung unter Lokalanästhesie machen lassen. Einmal habe ich kurz einen Schnitt gespürt. Aber kein Schmerz. Ich habe nur gemerkt, dass der Operateur mit dem Skalpell schneidet. Aber das war eher angenehm, weil es nicht schmerzte und der Gedanke, dass jetzt überschüssige Haut entfernt wird eine eher befriedigendes Gefühl war.
Also man spürt natürlich die Spritzen, aber ansonsten ist Lokalanästhesie völlig ausreichend. Dann braucht man nicht den ganzen Tag zur Regeneration.
CircBoy89
Avatar
Registered: 21.09.2020
Level: Foren-Neuling
Date: 08.08.2021
Time: 12:34 Uhr
ID: 6617
Posts: 13
Ich hab nur an der Bauchdecke gefühlt, wie die Vorhaut stramm nach oben gezogen wurde. Als würde man den Bauch mit seinen Fingern hochziehen.
Sonst nichts mitbekommen von der OP, auch nicht als das (meist sehr empfindliche) Bändchen herausgetrennt wurde.
straffbeschnitten
Avatar
Registered: 28.01.2021
Level: Foren-Erfahren
Date: 12.08.2021
Time: 08:56 Uhr
ID: 6631
Posts: 68
Hallo Zusammen!
Ich reise alleine mit dem PKW zur Beschneidung an (nicht anders möglich).
Beschneidung erfolgt unter lokaler Betäubung.
Wie seht Ihr das mit der Fahrfähigkeit?
Ich könnte mir eine Übernachtung buchen, frage mich jedoch ernsthaft was es für einen Unterschied macht, ob ich 2h später Auto fahre oder 12h später Auto fahre.
Muss aber auch sagen, dass ich noch nie eine entsprechende Operation unter lokaler Betäubung hatte.
Wie ging es Euch nach der Beschneidung?
Modelboy23
Avatar
Registered: 22.12.2019
Level: Moderator
Date: 12.08.2021
Time: 12:58 Uhr
ID: 6632
Posts: 19
Unter lokaler Anästhesie wird dich jeder Arzt mit dem Auto nach Hause fahren lassen - auch alleine. Das war gar kein Problem bei mir.
Unter Vollnarkose sieht das dann schon anders aus. Hier besteht das Risiko, das du einschläfst oder dich nicht konzentrieren kannst und es zu einem Unfall kommen kann, wenn du unmittelbar nach der OP fährst. Hier empfiehlt es sich also besser von einer Begleitperson fahren zu lassen oder zu übernachten.
Cuttingwish
Avatar
Registered: 07.06.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 12.08.2021
Time: 20:29 Uhr
ID: 6634
Posts: 33
Frage einfach noch einmal in der Praxis nach.
Ich durfte auch nach meiner Lokalanästhesie alleine nach Hause fahren. War auch überhaupt kein Problem. Bin ambulant im Krankenhaus beschnitten worden. 2 Stunden haben sie mich nach der OP noch auf dem Zimmer festgehalten, für eine leckere Suppe und Getränke. War quasi der Deal. Smiley
Dann ging es im eigenen Auto und alleine auf den Heimweg. Grundsätzlich war ich topfit. Habe mich danach wirklich super gefühlt. Schon alleine das Gefühl die Vorhaut endlich los zu sein hat alles überstrahlt. Wie lange ist denn deine Rückfahrt?
savvy
Avatar
Registered: 09.04.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 12.08.2021
Time: 22:06 Uhr
ID: 6635
Posts: 26
Ich hatte letztes Jahr eine Vasektomie und eine Beschneidung - beide mit lokaler Betäubung. Ich durfte nach keiner OP selbst zurückfahren.
Hab jedes Mal eine Begleitperson gebraucht. Wurde auch immer mehrfach gefragt wie ich denn nachhause komme da ich auf keinen Fall fahrtüchtig sei.
Cutey
Avatar
Registered: 06.01.2004
Level: Foren-Neuling
Date: 13.08.2021
Time: 08:14 Uhr
ID: 6639
Posts: 16
Das Betäubungsmittel kann schon Deine Fahrtauglichkeit beeinflussen. Kommt aber auch darauf an, was für eine Anästhesie Du mit wie viel Medikament bekommst. Direkt nach der OP nicht unbedingt losfahren. Besser - wie Du schreibst - noch zwei Stunden warten und was trinken. Das fördert den Abbau und Weg aus dem Körper. Habe ich auch so gemacht.
Habe vor der OP in der Praxis ein kleines Coolpack ins Eisfach legen lassen und direkt danach mit in die Unterhose gepackt. Das verminderte die Schwellungen nach der OP ganz erheblich.
da-tobi
Avatar
Registered: 12.08.2021
Level: Foren-Neuling
Date: 14.08.2021
Time: 21:55 Uhr
ID: 6660
Posts: 10
Für meine Beschneidung übernächste Woche wünsche ich mir nur eine örtliche Betäubung in der Praxis.
Ich sehe bei der Lokalanästhesie nur Vorteile. Man darf evtl. während des Eingriffs zusehen und Fragen stellen und ist fit, so das man schnell wieder heim fahren kann.
Bei Vollnarkose im Krankenhaus machen die da immer ein Riesending draus mit Übernachtung oder Begleitperson usw...
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 15.08.2021
Time: 19:14 Uhr
ID: 6667
Posts: 468
@da-tobi

Das sehe ich genauso, und das ist auch meine eigene Erfahrung. Ich wünsche Dir viel Erfolg und dann viel Spaß!
ckellermann
Avatar
Registered: 20.02.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 23.10.2021
Time: 10:54 Uhr
ID: 6991
Posts: 7
Hallo,
ich hatte in der letzten Woche in Wiesbaden meine Nachbeschneidung.
Ich wählte als Arzt einen Schönheitschirurgen, der die Nachbeschneidung durchführte. Bilder poste ich später; die Lokalanästhesie verlief absolut ohne Schmerzen und war daher absolut ausreichend.
Mir scheint, dass eine Vollnarkose seitens der Ärzte/Kliniken den Patienten aus wirtschaftlichen Gründen oft aufgedrängt wird. So werden die Anästhesisten, die die Kliniken vorhalten müssen, besser ausgelastet. Alle Urologen/ambulante OP-Zentren in Wiesbaden wollten die Beschneidung nur unter Vollnarkose durchführen. Noch nicht einmal der sog. "Dämmerschlaf" wurde angeboten...
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 25.10.2021
Time: 15:35 Uhr
ID: 7001
Posts: 468
@ckellermann

Meiner war auch Schönheitschirurg - mit entsprechend ästhetischem Ergebnis.

Zur Anästhesie sagte er, Vollnarkose sei völlig unnötig und mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Die Spritzen spürte ich kaum, und insgesamt würde ich es wieder mit lokaler Betäubung machen. Danach ist man sofort voll da, ohne Einschränkungen.
Stylist
Avatar
Registered: 13.10.2020
Level: Foren-Neuling
Date: 26.10.2021
Time: 15:59 Uhr
ID: 7008
Posts: 11
Bin heute Vormittag in Köln beschnitten worden.
Hier mein Kurzbericht zur Anästhesie: Bereits im Wartezimmer habe ich eine Ibu 800 bekommen. Danach wurde mein bestes Stück mit einer betäubenden Salbe eingerieben. Bereits da stellte sich ein leichtes Taubheitsgefühl ein! Auf dem OP-Tisch habe ich dann 2-3 Injektionen in die Peniswurzel bekommen. Während der OP wurde hin und wieder nachgespritzt, wenn ich leicht gezuckt und etwas gespürt habe. Die OP war ohne Probleme und ich habe nichts gespürt.
Daher meine Empfehlung: Lokale Anästhesie reicht vollkommen aus. Eine Vollnarkose ist in meinen Augen eher eine Belastung!
Page: icon 1 2 3 4 5 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy