In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Kind vorbeugend beschneiden lassen » Submit Post
Kind vorbeugend beschneiden lassen
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 07.05.2016
Time: 13:53 Uhr
ID: 1657
Posts: 41
 Zitat: [...] welchen würdest mir empfehlen?[...]

dir kann eigentlich niemand etwas empfehlen, das ist eine Entscheidung, die du für dich selbst treffen musst - schließlich musst du für immer damit leben und keine anja144 oder sonst wer!
britta
Avatar
Deleted: 29.01.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 09.05.2016
Time: 15:11 Uhr
ID: 1658
Posts: 6
 Zitat: Mit welchem Stil ist es denn möglich viel innere Vorhaut stehen zu lassen?

Lg Tina

Hi, Tina,

wenn du viel, der inneren Vorhaut stehen lassen möchtest, dann geht das bei den High Stilen am besten. Da wird mehr vom äußeren Vorhautblatt entfernt und weniger vom inneren. (Etwas vom inneren muss aber immer weg, da ja beide Vorhautblätter, also das äußere und das innere zusammengenäht werden und praktisch zu einer Haut vernäht werden) Die Vorhaut besteht eigentlich aus zwei Häuten.

Bei High and Tight, wird allgemein mehr von der gesamten Haut entfernt, bei High and Loose wird allgemein mehr Haut belassen. Diesen Stil hatte ich seit ich 10 Jahre alt war, und kann das nicht empfehlen.
Meiner Meinung nach wäre High and Tight sinnvoller, denn Wie schon oben von "pro-beschneidung" erwähnt, wird in Deutschland nie zu straff beschnitten. Daher wird es zu keinen Problemen oder Schmerzen bei einer Erektion kommen, denn es wird noch genügend Spielraum übrig bleiben. Außerdem ist Haut dehnbar und passt sich auch an.
Ein weiterer Vorteil eines High-Stil ist, das man später mit einer Nachbeschneidung immer noch zu einer Low- Beschneidung wechseln kann, sollten Korrekturen notwendig werden oder es deinem Sohn nicht gefallen.

Ich denke, egal wie du entscheiden solltest, dein Sohn wird dir bestimmt eines Tages sehr dankbar sein.

Alles Gute
britta
Avatar
Deleted: 29.01.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 09.05.2016
Time: 15:24 Uhr
ID: 1659
Posts: 6
 Zitat: Hallo,

Wir haben es geschafft, die Op ist überstanden.
Bei dem gestrigen Termin verlief alles wie geplant und mein Sohn ist nun endlich beschnitten. Ich bin sehr glücklich dass alles geklappt hat und seine zu enge Vorhaut nun keine Probleme mehr macht.

Ich habe mich letztlich für die Vollnarkose entschieden um ihm den ganzen Stress zu ersparen. So schlief er friedlich und als er wach wurde hatte er es hinter sich.
Das Ergebnis ist laut Arzt sehr gut geworden. Es ist eben noch geschwollen und muss erstnoch verheilen wurde mir gesagt. Zum Glück bin ich jetzt ein paar Tage zuhause und kann mich um ihn kümmern. Inzwischen geht es ihm auch schon viel besser als gestern. Die Op hat ihn schon ziehmich belastet und er war ziemlich fertig gestern.

Ich habe mich auch entschieden, dass Frenulum entfernen zu lassen, wenn er sowieso schon operiert wird, da der Arzt auch der Meinung war es sei das beste, es hätte ja sonst sowieso keinen Zweck mehr erfüllt und vielleicht noch zu späteren Problemen geführt.

Mein Sohn ist im Moment aber ziemlich viel am jammern und sagt es würde noch schmerzen. Am liebsten ist es ihm wenn nichts mit der nackten Eichel in berührung kommt, was ich auch verstehen kann. Ich hoffe jedoch er gewöhnt sich schnell daran und es verheilt alles gut. Natürlich bin ich sehr neugierig wie es aussieht wenn alles verheilt ist und ob das Ergebnis wirklich so toll geworden ist, was sich jetzt leider noch nicht sagen lässt.

Lg Tina

Hallo Tina,
Ja du hast eine gute Entscheidung getroffen.
Das dein Sohn an den ersten beiden oder drei Tagen nicht gut drauf ist ist normal
ich kenne das von einer sehr guten Bekanten.
Und das die Eichel noch empfindlich ist ist auch normal und gibt sich
es braucht etwas Zeit.
Die Bekannte hat Ihren Sohn nach der Beschneidung einfach unten ohne
rumlaufen lassen soweit das ging und gegen die schmerzen gab es auch etwas.
Jetzt nach etwa 3 Monaten ist alles schon fast normal und sieht gut aus.

gruss
Britta
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 10.05.2016
Time: 13:32 Uhr
ID: 1660
Posts: 166
@Britta, 3 Monate halte ich fuer vollkommen unmoeglich. Ich habe unzaehlige, juedische Beschneidungen miterlebt, und die Kids waren alle nach einer Woche wieder wie neu. Bei mir selbst dauerte es mit 18 nur zehn Tage.
britta
Avatar
Deleted: 29.01.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 10.05.2016
Time: 14:26 Uhr
ID: 1661
Posts: 6
 Zitat: @Britta, 3 Monate halte ich fuer vollkommen unmoeglich. Ich habe unzaehlige, juedische Beschneidungen miterlebt, und die Kids waren alle nach einer Woche wieder wie neu. Bei mir selbst dauerte es mit 18 nur zehn Tage.

Hey Tahini,
ja das mag schon sein und eine jüdische Beschneidung wird normal kurz nach der Geburt aus geführt.
Ich meine nicht den Heilungprozes sondern den Allgemeinen zustand im zusammenhang mit der empfindlichkeit der Eichel.
Jeder Junge / Mann empfindet es etwas anders und es liegt auch etwas an den was er an hat oder welchen Sport er macht.

gruss
Britta
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 10.05.2016
Time: 18:32 Uhr
ID: 1662
Posts: 166
Jetzt verstehe ich, was Du meinst, Britta. Die Eingewoehnungszeit danach. Ja, das mag schon sein, dass das von Fall zu Fall variiert, ganz klar. 

Aber selbst da kommen mir drei Monate noch lang vor. Allerlei ehemalige Klassenkameradinnen/ Exfreundinnen von mir haben das ueber die vergangenen Jahre bei ihren Soehnen vornehmen lassen muessen, und befragten mich hie und da um Rat, weil sie sich eben da auch an meine eigenen Erfahrungen diesbezueglich erinnert hatten. Bei deren Soehnen war es durch die Bank weg nach etwa drei Wochen wieder vergessen.

Gut, einige davon leben in USA und Australien, wo man ja als Junge eigentlich erst dann richtig "dazugehoert"; das hat bestimmt psychologisch sehr geholfen. Und ich wage zu vermuten, dass die Aerzte dort auch moeglicherweise routinierter vorgehen und das alles einfach glatter verlaeuft. Die verwenden da Klemmen, und oft surgical glue, machen das ambulant, auch bei Teenagern; als ich das machen liess, in Deutschland, war das vergleichsweise eine riesen Sache: Vollnarkose, Naehte, drei Tage auf Station, zwei Wochen krankgeschrieben... da fuehlt man sich gleich richtig krank und in Gefahr. 

Bei dem Sohn einer meiner Bekannten in Australien war das hingegen einfach nur ein kurzer Morgenbesuch in einem medical centre, und danach gingen sie erstmal Eis essen und dann heim.
britta
Avatar
Deleted: 29.01.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 11.05.2016
Time: 10:52 Uhr
ID: 1663
Posts: 6
 Zitat: Jetzt verstehe ich, was Du meinst, Britta. Die Eingewoehnungszeit danach. Ja, das mag schon sein, dass das von Fall zu Fall variiert, ganz klar.

Aber selbst da kommen mir drei Monate noch lang vor. Allerlei ehemalige Klassenkameradinnen/ Exfreundinnen von mir haben das ueber die vergangenen Jahre bei ihren Soehnen vornehmen lassen muessen, und befragten mich hie und da um Rat, weil sie sich eben da auch an meine eigenen Erfahrungen diesbezueglich erinnert hatten. Bei deren Soehnen war es durch die Bank weg nach etwa drei Wochen wieder vergessen.

Gut, einige davon leben in USA und Australien, wo man ja als Junge eigentlich erst dann richtig "dazugehoert"; das hat bestimmt psychologisch sehr geholfen. Und ich wage zu vermuten, dass die Aerzte dort auch moeglicherweise routinierter vorgehen und das alles einfach glatter verlaeuft. Die verwenden da Klemmen, und oft surgical glue, machen das ambulant, auch bei Teenagern; als ich das machen liess, in Deutschland, war das vergleichsweise eine riesen Sache: Vollnarkose, Naehte, drei Tage auf Station, zwei Wochen krankgeschrieben... da fuehlt man sich gleich richtig krank und in Gefahr.

Bei dem Sohn einer meiner Bekannten in Australien war das hingegen einfach nur ein kurzer Morgenbesuch in einem medical centre, und danach gingen sie erstmal Eis essen und dann heim.

Hey Tahini
Ja natürlich in diesen Ländern ist es halt Rou­ti­ne.
Ich habe mal ein US Jungen gesehen etwa 10 Jahre der wurde sehr wahrscheinlich als Baby beschnitten das sah wirklich super aus schön glatt keine Naht .
Ja es ist halt bei dem Sohn der Bekanten so, das es ihm doch etwas unangenehm ist zb. beim Radfahren ist es so oder seine Schwimmshort möchte er nicht.

gruss
Britta
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 11.05.2016
Time: 21:02 Uhr
ID: 1664
Posts: 166
Alles klar. Ich sollte vielleicht sagen, dass ich heutzutage nicht mehr dieselbe Sorte Unterwaesche und Schwimmzeug trage wie vor der Beschneidung. Das liegt einerseits daran, dass sich in den vergangenen 25 Jahren auf dem Sektor viel getan hat, und es unendlich bequemere und ergonomisch bessere Kleidung gibt.

Aber manche Kleidungsartikel sind einfach wirklich voellig Beschnittenen-untauglich, finde ich. All diese Doppelrippsachen mit Mittelnaht, billige Badeshorts ohne jegliche Elastizitaet, und Boxer Shorts aus harter Baumwolle. Der ganze Horror der 90er Jahre, der noch immer in Mutter-Griffweite auf Wuehltischen lauert, oh so verlockend mit niedrigen Preisen.

Nee, nee. Mein Teil bekommt schoene, moderne, seidige, elastische Sachen ohne Foltereinbauten. 

Und von der anderen Seite her kommt einem entgegen, dass die Eichel eigentlich beiweitem nicht so empfindlich ist, wie man meint. Solange die tiefendurchfeuchtet ist, ist die extrem empfindlich, klar. Und das kann man auch als langjaehrig Beschnittener wiederherstellen - z.B. indem man mal geduldig einen richtigen Feuchtigkeitsspender einarbeitet (Spucke reicht voellig). Aber wenn die mal trocken ist, ist da einfach weniger Wahrnehmung.

Das kann man schnell haben. Da reichen zwei, drei Tage nach der Operation schon aus. Bei mir war das nie problematisch. Aber es gibt ja solche, die da staendig Cremes und Lotions drauftun, und dann bleibt das eben genau so erhalten.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 12.05.2016
Time: 20:18 Uhr
ID: 1665
Posts: 131
 Zitat: @anja144
hey welchen beschneidungsstil hat dein mann und deine jungs? bzw welchen würdest mir empfehlen?
danke schon im voraus lg

Hallo Mario,

mein Mann wurde low und tight beschnitten. Dass es tight werden muss, war für mich von Anfang an klar, da es extrem wichtig für mich als Frau war, dass die Eichel nach der Beschneidung bis unter den Eichelkranz garantiert immer nackt bleibt, egal ob das Glied schlaff oder erigiert ist. Denn nur dann haben Mann und Frau alle Vorteile der Beschneidung. Low haben wir gemeinsam entschieden aus optischen Gründen da wir nicht wollten dass der Penis zweifarbig wird, was bei der Erwachsenenbeschneidung bei high zwangsläufig der Fall ist. Mein Grosser wurde ebenfalls low und tight beschnitten, er hat dasselber gewünscht. Der Kleine wurde mit 11 sehr high und tight beschnitten, das war aber mehr Zufall, da er zusammen mit mehreren Jungs von befreundeten Müttern beschnitten wuurde und die Ärztin, die sie ausgesucht hatte, hat nur high und tight beschnitten. Es ist auch sehr schön geworden und bei der Beschneidung im Kindesalter sieht man das Zweifarbige viel weniger, eigentlich kaum.Ich finde beide Stile toll.
Ich kann Dir deshalb keinen Beschneidungsstil empfehlen, das musst Du bzw. Deine Partnerin entscheiden. Wichtig finde ich aber nach wie vor dass das Glied in jedem Fall tight beschnitten wird.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 12.05.2016
Time: 20:23 Uhr
ID: 1666
Posts: 131
 Zitat: Hallo,

Wir haben es geschafft, die Op ist überstanden.
Bei dem gestrigen Termin verlief alles wie geplant und mein Sohn ist nun endlich beschnitten. Ich bin sehr glücklich dass alles geklappt hat und seine zu enge Vorhaut nun keine Probleme mehr macht.

Ich habe mich letztlich für die Vollnarkose entschieden um ihm den ganzen Stress zu ersparen. So schlief er friedlich und als er wach wurde hatte er es hinter sich.
Das Ergebnis ist laut Arzt sehr gut geworden. Es ist eben noch geschwollen und muss erstnoch verheilen wurde mir gesagt. Zum Glück bin ich jetzt ein paar Tage zuhause und kann mich um ihn kümmern. Inzwischen geht es ihm auch schon viel besser als gestern. Die Op hat ihn schon ziehmich belastet und er war ziemlich fertig gestern.

Ich habe mich auch entschieden, dass Frenulum entfernen zu lassen, wenn er sowieso schon operiert wird, da der Arzt auch der Meinung war es sei das beste, es hätte ja sonst sowieso keinen Zweck mehr erfüllt und vielleicht noch zu späteren Problemen geführt.

Mein Sohn ist im Moment aber ziemlich viel am jammern und sagt es würde noch schmerzen. Am liebsten ist es ihm wenn nichts mit der nackten Eichel in berührung kommt, was ich auch verstehen kann. Ich hoffe jedoch er gewöhnt sich schnell daran und es verheilt alles gut. Natürlich bin ich sehr neugierig wie es aussieht wenn alles verheilt ist und ob das Ergebnis wirklich so toll geworden ist, was sich jetzt leider noch nicht sagen lässt.

Lg Tina

Hallo Tina,

ich findees gut ,dass Du jetzt die Beschneidung hast machen lassen. Du hast auch völlig recht gehabt, dass das Frenulum mitbeschnitten wurde. Welchen Stil hast Du ansonsten machen lassen. Wie ist es jetzt? Ist es schon gut verheilt? Hat er sich langsam an Berühgrungen der nackten Eichel gewöhnt. Daswar bei meinem Mann und den Jungs eigentlich das unangenehmste und hat auch am längsten gedauert.

Gruss

Anja
Tina
Avatar
Deleted: 11.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 13.05.2016
Time: 20:17 Uhr
ID: 1667
Posts: 25
Hallo Anja,

Ich habe mich für High and Tight entschieden. Die Op ist jetzt 9 Tage her und es geht ihm schon viel besser. Es verheilt gut und die Fäden haben bereits begonnen sich aufzulösen. Es ist auch nicht mehr geschwollen und sieht dadurch auch gleich viel besser aus. Ich unterstütze die Heilung zusätzlich damit, dass er jeden Abend ein Kamillensitzbad macht. Bei Berührungen ist er noch immer sehr empfindlich, besonders da wo sein Frenulum entfernt wurde. Bis er sich an alles gewöhnt hat wird es wahrscheinlich noch etwas dauern. Ich hoffe bis er in die Schule kommt, was ja erst Ende August ist, hat er sich daran gewöhnt.

@Tahini: Ich danke dir für deine Schilderung, damit ich besser einschätzen kann welche Wäsche für meinen Sohn am wenigsten unangenehm ist. Leider habe ich deinen Satz mit der Empfindlichkeit nicht ganz verstanden. Ist es nun besser die Eichel mit Cremes und Lotions feucht zu halten oder sie lieber trocken zu lassen? Du sagst wenn sie mal trocken ist, ist da weniger Wahrnehmung. Dies würde bedeuten das es ihm weniger unangenehm ist was ja gut wäre. Habe ich es so richtig verstanden dass ich seine Eichel trocken lassen soll? Oder wolltest du damit eher sagen wenn sie einmal trocken ist hat man für immer an Wahrnehmung verloren?

Lg Tina
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 13.05.2016
Time: 21:49 Uhr
ID: 1668
Posts: 166
 Zitat: @Tahini: Ich danke dir für deine Schilderung, damit ich besser einschätzen kann welche Wäsche für meinen Sohn am wenigsten unangenehm ist. Leider habe ich deinen Satz mit der Empfindlichkeit nicht ganz verstanden. Ist es nun besser die Eichel mit Cremes und Lotions feucht zu halten oder sie lieber trocken zu lassen? Du sagst wenn sie mal trocken ist, ist da weniger Wahrnehmung. Dies würde bedeuten das es ihm weniger unangenehm ist was ja gut wäre. Habe ich es so richtig verstanden dass ich seine Eichel trocken lassen soll? Oder wolltest du damit eher sagen wenn sie einmal trocken ist hat man für immer an Wahrnehmung verloren?

Lg Tina

Hi Tina!
Meine Tips: 

1. Eichel trocken lassen, dann beruhigt sie sich am schnellsten. Nicht diese ganze Eincremerei machen.
2. Als Unterwaesche bequeme, moderne, elastische Trunks mit Elasthan nehmen. Ohne Mittelnaht. Da baumelt nichts rum, es ist schoen seidig, und die Dinger trocknen irrsinnig schnell nach der Waesche. Nicht zu heiss waschen, 40 Grad ist das Maximum, das die aushalten.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 14.05.2016
Time: 13:29 Uhr
ID: 1669
Posts: 370
Mal abgesehen, dass es ohne angenehmer ist, sind auch einige Cremes & Lotions je nach "Zutaten" gerade Post-OP nicht so bekömmlich.

Die Wahrnehmung geht durch das Weglassen nicht für immer verloren, man[n] regelt so gesehen mit der Feuchtigkeit die Empfindlichkeit.
Trocken ist es halt in der Hose angenehmer, sobald "er" natürliche Feuchtigkeit (Spucke oder Vorsaft, egal ob von ihm selber oder von der Frau) bekommt, wird "er" wieder empfindlicher.
NackteEichel
Avatar
Registered: 13.02.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 14.05.2016
Time: 20:45 Uhr
ID: 1670
Posts: 41
 Zitat: Hallo Mario,

mein Mann wurde low und tight beschnitten. Dass es tight werden muss, war für mich von Anfang an klar, da es extrem wichtig für mich als Frau war, dass die Eichel nach der Beschneidung bis unter den Eichelkranz garantiert immer nackt bleibt, egal ob das Glied schlaff oder erigiert ist. Denn nur dann haben Mann und Frau alle Vorteile der Beschneidung. Low haben wir gemeinsam entschieden aus optischen Gründen da wir nicht wollten dass der Penis zweifarbig wird, was bei der Erwachsenenbeschneidung bei high zwangsläufig der Fall ist. Mein Grosser wurde ebenfalls low und tight beschnitten, er hat dasselber gewünscht. Der KLeine wurde mit 11 sehr high und tight beschnitten, das war aber mehr Zufall, da er zusammen mit mehreren Jungs von befreundeten Müttern beschnitten wuurde und die Aerztin, die sie ausgesucht hatte,hat nur high und tight beschnitten. Es ist auch sehr schön geworden und bei der Beschneidung im Kindesalter sieht man das Zweifarbige vielweniger, eigentlich kaum.Ich finde beide Stile toll.
Ich kann Dir deshalb keinen Beschneidungsstil empfehlen, das musst Du bzw. Deine Partnerin entscheiden. Wichtig finde ich aber nach wie vor dass das Glied in jedem Fall tight beschnitten wird.

Hallo Anja.

Habe gelesen, daß deine Jungs unterschiedlich beschnitten wurden. Hast Du bei der Heilphase Unterschiede in der Heildauer bemerkt.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 20.05.2016
Time: 18:17 Uhr
ID: 1671
Posts: 131
Hallo Nackte Eichel,

ich habe bei den verschiedenen Stilen bzgl der Heildauer keine Unterschiede festgestellt.
Ich habe aber ganz deutlich gemerkt, dass die Heilung mit zunehmendem Alter länger dauert und komplizierter ist. Bei meinem Kleinen, der mit 11 beschnitten wurde, war es absolut problemlos und nach kurzer Zeit kein Thema mehr. Auch bei meinem Grossen, mit 15 beschnitten, ging es schnell und komplikationslos, dauerte aber deutlich länger als beim Kleinen. Am längsten dauerte es bei meinem Partner der erst im Erwachsenenalter beschnitten wurde.
Auch die Umgewähnungsphase dauerte bei meinem Partner deutlich länger als bei den Jungs.

LG
Anja

# # #

Liebe Tina,

wie gut hat sich Dein Sohn jetzt an die freie Eichel gewöhnt. Vermisst er die Vorhaut oder kommt er auch sehr gut ohne klar?
Ist alles gut verheilt?

LG
Anja
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy