In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Kind vorbeugend beschneiden lassen » Submit Post
Kind vorbeugend beschneiden lassen
willys04
Avatar
Registered: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Date: 05.03.2016
Time: 12:26 Uhr
ID: 1642
Posts: 13
 Zitat: Also ich kann die Eichel bei meinem Sohn nicht freilegen. Er sagt es würde schmerzen und dann höre ich auch auf. Der Arzt meinte dazu nur es wäre normal in seinem Alter und könnte sich mit der Zeit von alleine lösen.

Diese Aussage deutet darauf hin, dass die Vorhaut bei deinem Sohn noch mit der Eichel verklebt ist - das ist in dem Alter noch ganz normal.
Umso wichtiger ist es , dass du dir den Zeitpunkt nochmal überlegst. Wenn du mit deinem Sohn jetzt in unerfahrene Hände kommst, kann beim Lösen der Vorhaut die Haut der Eichel mit beschädigt werden und das würde deinem Sohn ein Leben lang "erhalten" bleiben.
deepandhot
Avatar
Registered: 23.02.2009
Level: Moderator
Date: 05.03.2016
Time: 22:14 Uhr
ID: 1643
Post: 1
Meine Vorhaut war bestimmt auch noch mit der Eichel verklebt, als ich im Babyalter ohne medizinischen Grund - vorbeugend - beschnitten wurde.
Die von Dir angesprochene Eichelschädigung kann ich nicht feststellen. Es sieht alles gut aus und ich fühle mich als Beschnittener pudelwohl. Smiley
pro-beschneidung
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Moderator
Date: 05.03.2016
Time: 22:35 Uhr
ID: 1644
Posts: 103
Ohne es gesehen zu haben, wäre ich vorsichtig mit solchen Ferndiagnosen, lieber willys04!
Womöglich ist da gar nichts verklebt, sondern lediglich zu eng.
Aber davon abgesehen:
Viele Moslems lassen ihre Jungs vor Beginn der Schule (5-7) beschneiden, Juden beschneiden sogar stets am 8. Tag nach der Geburt. Hier wird der Zeitpunkt der Beschneidung nicht nach hinten geschoben, nur weil evtl. noch eine Vorhautverklebung besteht. Und die Ergebnisse von diesen Männern (es sind Millionen) sehen immer äußerst professionell aus. Ich habe noch nie etwas von Eichelschädigung gehört oder geschweige denn es gesehen.
Nur die Gegner der Beschneidung setzen solche Gerüchte in die Welt - mit dem Ziel Eltern von der Beschneidung ihrer Söhne abzuhalten.
Tina
Avatar
Deleted: 11.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 18.03.2016
Time: 19:23 Uhr
ID: 1645
Posts: 25
Hallo,

der Stand der Dinge hat sich jetzt ein wenig verändert.
Ich war mit meinem Sohn jetzt mal bei einem anderen Kinderarzt. (ein Deutsch – Isreali mit dem viele sehr zufrieden sind wie ich hörte). Er wurde mir von einer Bekannten empfohlen, die selbst sehr gerne dahin geht.
Dieser hat es sich nun angesehen und ist der Meinung die Vorhaut wäre viel zu eng und er kann nicht verstehen wieso sein Kollege vorher sagte es wäre alles in Ordnung.
Offensichtlich bläht sich laut Kinderarzt die Vorhaut auf wenn er uriniert.
Zum Thema Beschneidung war er sehr aufgeschlossen und meinte sogar es wäre sinnvoll und würde auch von der Krankenkasse bezahlt.
Schon bald werden wir einen Beschneidungstermin vereinbaren.
Ich bin von High & Tight überzeugt und hoffe dass sich das auch bei ihm realisieren lässt.

Lg
Tina
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 24.04.2016
Time: 18:10 Uhr
ID: 1646
Posts: 131
Hallo Tina,

wie ist es bei Dir weiter gegangen, hast Du schon einen Beschneidungstermin oder ist Dein Sohn schon beschnitten?

Gruss

Anja
Tina
Avatar
Deleted: 11.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 27.04.2016
Time: 18:53 Uhr
ID: 1647
Posts: 25
Hallo Anja,

Leider ist er noch nicht beschnitten.
Ich habe einen Arzt gefunden, von dem ich einen sehr guten Eindruck habe. Ich habe mit ihm über meinen Wunsch der high and tight Beschneidung gesprochen und er meinte es wäre machbar und er würde diesen Stil selbst auch oft empfehlen.
Das ganze würde auch ohne Probleme von der Krankenkasse übernommen werden.
Wir hatten auch bereits einen Termin vor knapp 2 Wochen, den wir jedoch leider absagen mussten da mein Sohn krank wurde. Jetzt haben wir in einer Woche einen neuen Termin und ich hoffe es klappt diesmal alles.

Lg Tina
NackteEichel
Avatar
Registered: 13.02.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 28.04.2016
Time: 21:17 Uhr
ID: 1648
Posts: 41
 Zitat: Hallo Anja,

Leider ist er noch nicht beschnitten.
Ich habe einen Arzt gefunden, von dem ich einen sehr guten Eindruck habe. Ich habe mit ihm über meinen Wunsch der high and tight Beschneidung gesprochen und er meinte es wäre machbar und er würde diesen Stil selbst auch oft empfehlen.
Das ganze würde auch ohne Probleme von der Krankenkasse übernommen werden.
Wir hatten auch bereits einen Termin vor knapp 2 Wochen, den wir jedoch leider absagen mussten da mein Sohn krank wurde.

Es ist gut so, daß Du unter diesen Umständen die Beschneidung verschoben hast. Die Erkrankung hat deinen Sohn geschwächt, da muß in dem Zustand nicht auch noch die Belastung einer Beschneidung hinzukommen, was sogar Auswirkungen auf die Heilung hätte haben können.
Tina
Avatar
Deleted: 11.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 30.04.2016
Time: 20:53 Uhr
ID: 1649
Posts: 25
Hallo,


Ja, der Arzt meinte es wäre nur sinnvoll wenn er gesund ist. Eine Krankheit erhöht das Risiko und da es keine dringende Op ist kann man ja lieber noch etwas warten bis er völlig gesund ist.
Zumal er ja eine Vollnarkose erhalten soll, die den Körper ja auch belastet.

Ich denke es ist am besten wenn er schläft und nichts mitbekommt. Ich hoffe diese Entscheidung ist die beste, oder denkt ihr da anders?

Der Arzt meinte auch wegen dem Frenulum sollte ich noch eine Entscheidung treffen. Was sollte ich da denn am besten machen? Der Arzt meinte man kann es dran lassen aber es wäre sinnlos ohne Vorhaut und könnte bei der Op gleich mitentfernt werden.


Lg Tina
thunder
Avatar
Registered: 08.08.2012
Level: Foren-Erfahren
Date: 01.05.2016
Time: 10:53 Uhr
ID: 1650
Posts: 55
bei der Vollnarkose bekommt er eine Spritze und schläft dann ein, bei der örtlichen bekommt er stattdessen mehrere Spritzen rund um den OP Bereich, das kann etwas unangenehm sein. Die örtliche Betäubung belastet den Körper weniger als die Vollnarkose.
Da das Frenulum ohne die Vorhaut eh sinnlos ist, kann man es auch gleich mit entfernen lassen, so kann es später nicht eventuell doch noch Probleme machen, ist ja alles in einem Abwasch.
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.05.2016
Time: 11:55 Uhr
ID: 1651
Posts: 41
 Zitat: [...] Ich denke es ist am besten wenn er schläft und nichts mitbekommt. Ich hoffe diese Entscheidung ist die beste, oder denkt ihr da anders?

Der Arzt meinte auch wegen dem Frenulum sollte ich noch eine Entscheidung treffen. Was sollte ich da denn am besten machen? Der Arzt meinte man kann es dran lassen aber es wäre sinnlos ohne Vorhaut und könnte bei der Op gleich mitentfernt werden.


Lg Tina

Hallo Tina,

beide Narkoseformen haben ihre Vor- und Nachteile.
Die Entscheidung welche Narkosefrom du einsetzen lassen willst, musst du selbst treffen.
Du kennst deinen Sohn auch besser und kannst besser einschätzen, welches die geeignetste Form ist.
Das Hauptargument für die Vollnarkose ist natürlich, dass dein Sohn einschläft und absolut nichts mitbekommt.
Man darf auch nicht denken, dass dein Sohn durch die Beschneidung nun stundenlang in Vollnarkose ausharren muss, die OP dauert ja nicht lange, dann wird die Narkose auch wieder ausgeleitet, somit ist die Belastung für den Körper noch im Rahmen. Wie heisst es so schön: die Menge macht das Gift.
Eine örtliche Betäubung kann sehr unangenehm sein (was ich hier so gelesen habe), weil ja hier der OP Bereich mit mehreren Spritzen betäubt wird.

Wenn ich mich heute beschneiden lassen wollte, würde ich es unter Vollnarkose machen lassen. Vollnarkosen sind heutzutage doch recht "sicher" und ich will nunmal nichts von alledem was da an meinem Penis gemacht wird mitbekommen.

Zum Thema Frenulum: nun das Frenulum hat ja die Aufgabe die Vorhaut an der Eichel zu fixieren und ohne Vorhaut macht das Bändchen nicht viel Sinn.
Ehrlich gesagt, würde ich es mit entfernen lassen, es hat nach meiner Meinung nach der Beschneidung keine Daseinsberechtigung mehr.
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 02.05.2016
Time: 08:41 Uhr
ID: 1652
Posts: 69
Hallo Tina,

ich denke fü deinen Sohn ist die Vollnarkose die entspanntere Variante.Bei Jugendlichen/ Erwachsenen würde ich eher zur lokalen Narkose raten, da Jugendliche/Erwachsene die Situation einschätzen können und wissen was passiert. Ich denke ein Kind ist mit den ganzen Gegebenheiten wie OP/ Arzt/ Schwester eher verängstigt. Das kann man dann entsprechend umgehen.

Das Frenulum würde ich direkt mit beschneiden lassen. Wie der Arzt schon richtig sagt, hat es beim beschnittenen Penis keine Funktion mehr. Außerdem ist es meiner Meinung nach auch optisch schöner, wenn es entfernt ist. Empfindlich bleibt die Stelle unverändert, da musst du dir keine Gedanken machen, dass dein Junior später mal ohne Frenulum benachteiligt wäre. Spreche da aus eigener Erfahrung.

Wünsche euch beiden alles Gute!

Gruß Daniel
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.05.2016
Time: 10:15 Uhr
ID: 1653
Posts: 41
 Zitat: [...] Bei Jugendlichen/ Erwachsenen würde ich eher zur lokalen Narkose raten, da Jugendliche/Erwachsene die Situation einschätzen können und wissen was passiert. Ich denke ein Kind ist mit den ganzen Gegebenheiten wie OP/ Arzt/ Schwester eher verängstigt. Das kann man dann entsprechend umgehen.[...]

du meinst also, dass ein Jugendlicher/Erwachsener die Situation besser einschätzen kann und man deswegen lieber zur lokalen Narkose raten sollte?

Sorry aber selbst diese Gruppe kann nicht immer einschätzen was sie erwartet.
Es gibt genügend Leute, die beschnitten werden müssen und sich noch keine Gedanken gemacht oder sich informiert haben was eine Beschneidung ist oder wie sie abläuft, hinzu kommt die Gruppe der es sogar egal ist was das bedeutet, sie wollen einfach nur Ihre Probleme und Scherzen (zb. bei Phimose) los werden.

Es gibt ja wohl noch einen weiteren Vorteil der Vollnarkose: die Straffheit soll sich so vom Arzt wohl besser bestimmen lassen können, da der Penis in unveränderter Größe bleibt, bei der lokalen Narkose ist der Penis mit Blut gefüllt und das kann das Beschneidungsergebnis negativ beeinflussen (zumindest wurde mir das mal so von einem Arzt erklärt).
Daniel2508
Avatar
Registered: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 03.05.2016
Time: 13:53 Uhr
ID: 1654
Posts: 69
Hallo,

ich meine damit, dass dieser Personenkreis mit den Gegebenheiten nicht so überfordert ist wie ein Kind. Ich glaube nicht, dass Jugendliche oder Erwachsene noch Angst vor dem Arzt oder der Schwester haben weil sie wissen, was das für Menschen sind. Auch wissen sie, dass sie sich in einem OP Raum befinden und haben keine Angst vor der Ausstattung dieser Räume. Außerdem ist man sich im Gegensatz zu einem Kind darüber im klaren, was gemacht wird. Schließlich ist man bei dem Aufklärungsgespräch als Jugendlicher oder Erwachsener aktiv dabei. Ich glaube nicht, dass sich ein Kind was unter einer Beschneidung vorstellen kann. Da alles bedeutet natürlich nicht, dass es die OP angenehmer macht.

Dazu, ob der Arzt bei Vollnarkose besser operieren kann, kann ich nichts sagen. Könnte natürlich sein, dass der Penis dann "ruhiger" ist.

Letztlich muss man das im Einzelfall immer selbst abwägen. Ich war mit der lokalen Narkose als Erwachsener bestens bedient und hätte rückblickend für mich eine Vollnarkose völlig überzogen gefunden.

Gruß Daniel 
Tina
Avatar
Deleted: 11.01.2019
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 05.05.2016
Time: 19:36 Uhr
ID: 1655
Posts: 25
Hallo,

Wir haben es geschafft, die Op ist überstanden.
Bei dem gestrigen Termin verlief alles wie geplant und mein Sohn ist nun endlich beschnitten. Ich bin sehr glücklich dass alles geklappt hat und seine zu enge Vorhaut nun keine Probleme mehr macht.

Ich habe mich letztlich für die Vollnarkose entschieden um ihm den ganzen Stress zu ersparen. So schlief er friedlich und als er wach wurde hatte er es hinter sich.
Das Ergebnis ist laut Arzt sehr gut geworden. Es ist eben noch geschwollen und muss erstnoch verheilen wurde mir gesagt. Zum Glück bin ich jetzt ein paar Tage zuhause und kann mich um ihn kümmern. Inzwischen geht es ihm auch schon viel besser als gestern. Die Op hat ihn schon ziehmich belastet und er war ziemlich fertig gestern.

Ich habe mich auch entschieden, dass Frenulum entfernen zu lassen, wenn er sowieso schon operiert wird, da der Arzt auch der Meinung war es sei das beste, es hätte ja sonst sowieso keinen Zweck mehr erfüllt und vielleicht noch zu späteren Problemen geführt.

Mein Sohn ist im Moment aber ziemlich viel am jammern und sagt es würde noch schmerzen. Am liebsten ist es ihm wenn nichts mit der nackten Eichel in berührung kommt, was ich auch verstehen kann. Ich hoffe jedoch er gewöhnt sich schnell daran und es verheilt alles gut. Natürlich bin ich sehr neugierig wie es aussieht wenn alles verheilt ist und ob das Ergebnis wirklich so toll geworden ist, was sich jetzt leider noch nicht sagen lässt.

Lg Tina
mario13
Avatar
Registered: 07.05.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 07.05.2016
Time: 12:00 Uhr
ID: 1656
Posts: 4
@anja144
hey welchen beschneidungsstil hat dein mann und deine jungs? bzw welchen würdest mir empfehlen?
danke schon im voraus lg
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy