In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Beschneidungsstile: loose oder tight?
Forum Overview » Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken » Beschneidungsstile: loose oder tight? » Submit Post
Beschneidungsstile: loose oder tight?
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level:
Date: 12.10.2020
Time: 19:40 Uhr
ID: 5509
Posts: 131
Hallo @fistofdragon:

Was hat Deine Freundin denn genau gesagt und warum wünscht sie sich das Du beschnitten bist?

Heute werden immer mehr Beschneidungen aus ästhetischen und sexuellen Gründen gemacht, auch immer mehr, weil die Partnerinnen es sich wünschen.
Ich kann Dir als Frau auch zur Beschneidung raten.
Praktisch alle meine Freundinnen, die den Unterschied zwischen beschnitten und unbeschnitten kennen, bevorzugen ein beschnittenes Glied.

High und Tight wird nicht nur nach der Geburt, sondern in jedem Alter durchgeführt.
Eine high Beschneidung ist etwas auffälliger, da mehr von der andersfarbigen inneren Vorhaut zu sehen ist. So wie z.B. bei pro-Beschneidung.
Die Frage des Stils ist natürlich reine Geschmackssache.

Am wichtigsten ist aber, dass das Glied tight beschnitten wird. Also so straff, dass die Eichel wirklich immer vollständig freigelegt ist, egal ob schlaff oder erigiert.
Wenn Du Fragen hast, melde Dich.

Gruss
Anja
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 13.10.2020
Time: 15:33 Uhr
ID: 5511
Posts: 468
@fistofdragon:
Hight & tight wird in jedem Alter gemacht, genau wie low & tight.

Am besten kann es der Arzt sagen, der es bei Dir individuell genau sehen kann.
Je mehr Wachstum bei der Erektion ("Blutpenis"), um so eher wird bei sehr straff die elastischere äußere Vorhaut gebraucht - so mein Arzt. Bei mir ist es ein größeres Wachstum, und so riet er mir zu ziemlich low (knapp 1 cm innere Vorhaut), was ich auch im Nachhinein gut finde: Die Haut ist immer glatt, die Eichel ist auch im "Erdnuss-Flip"-Zustand Smiley des Penis komplett frei. Das ist wichtig.

Bei einem schlaff schon größeren Penis mit weniger Größenzuwachs bei Erektion ist das unkritischer.
Michael_1
Avatar
Registered: 17.02.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 14.10.2020
Time: 11:31 Uhr
ID: 5514
Posts: 4
@fistofdragon: Auf den angefügten Bildern ist beispielhaft das Ergebnis einer in Deutschland durchgeführten Beschneidung bei einem erwachsenen Mann zu sehen. Dieser Mann wollte als Erwachsener sehr hoch beschnitten werden, damit möglichst viel von seiner sensiblen inneren Vorhaut erhalten bleibt.
Die Narbe wurde ordentlich vernäht und liegt deutlich näher am Bauch als an der Eichel, sodass jetzt am Penisschaft etwa 2/3 innere Vorhaut und 1/3 der äußeren Vorhaut zu sehen sind. Das ist jetzt ein Beispiel für eine extrem hohe ("very high") Beschneidung. Natürlich kann man "high & tight" auch moderater machen, dann bleibt aber weniger der inneren Vorhaut erhalten.

Welches Ergebnis am Ende tatsächlich erzielt wird, hängt zum einen von Deinem Penis, aber vor allem auch von der Erfahrung und dem Geschick des Operateurs ab. Hier solltest Du Dich vor der Beschneidung unbedingt ausführlich beraten lassen.

Mit Anfang 20 sollte die Heilung ziemlich schnell abgeschlossen sein. Allerdings wirst Du direkt nach der Beschneidung einige Zeit auf Sex und Selbstbefriedigung verzichten müssen. Nach ca. 3 - 4 Wochen ist - zu Anfang vielleicht etwas behutsamer als gewöhnlich - Geschlechtsverkehr wieder möglich. Vorsichtige Selbstbefriedigung geht häufig schon wieder etwas früher. Der Arzt gibt Dir ggfs auch Tipps, mit welchen Maßnahmen Du den Heilungsverlauf unterstützen kannst.

Viel Erfolg für Deine Beschneidung!
Picture 1Picture 2Picture 3
fistofdragon
Avatar
Deleted: 17.01.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 22.11.2020
Time: 03:12 Uhr
ID: 5675
Posts: 4
So vielen Dank für die Antworten.

@Anja144: Meine Freundin ist der Meinung, das man sich wegen der besseren Optik nicht beschneiden braucht. Sie stört in erster Linie die Geruchsentwicklung.
Wir sind noch am Anfang unserer Beziehung und daher dauergeil und das nervt dann schon, wenn sie dann outdoor keine Lust auf Oralsex hat, weil sie es stört, wenn es etwas feucht ist und mieft. Und das schon nach wenigen Stunden nach dem täglichen duschen.

Die Bilder von Michael_1 gefallen mir richtig gut - das rosane stört uns nicht. Wir wünschen uns beide auch so ein "very high" Ergebnis.
Ich will es ganz glatt haben und auf keinen Fall einen "Huggel" (Wulst) hinter der Eichel haben. Daher ist mir Tight auch sehr wichtig. Ist das denn bei einem ausgeprägten Blutpenis, problemlos möglich?
Im Anhang zeige ich mal meinen momentanen Zustand.
Picture 1Picture 2
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Semiprofi
Date: 24.11.2020
Time: 18:42 Uhr
ID: 5683
Posts: 217
@fistofdragon: Hi
- bei Deinem durchaus großen Teil wird ein sehr straffes high tight Ergebnis schwieriger werden als Low tight; Du brauchst auf alle Fälle einen einen guten Operateur, und da kann Dir hier bei Eurocirc geholfen werden. Und bitte nicht sparen Smiley
Viel Erfolg!
LG Gerry
DomAlex
Avatar
Registered: 11.02.2010
Level: Foren-Erfahren
Date: 26.11.2020
Time: 09:12 Uhr
ID: 5690
Posts: 50
Auch bei diesem recht großen Exemplar ist ein High&Tight kein Problem, sofern der Ausführende genug Ahnung hat.
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 26.11.2020
Time: 11:07 Uhr
ID: 5691
Posts: 468
@fistofdragon:
Bei Dir ist es besonders gut, wenn Du mit einem erfahrenen Arzt darüber sprichst. Ich denke, es sollte eine schön straffe high&tight Beschneidung möglich sein. Und so wie es aussieht, wäre das von Größe und Form des Penis ein echter Leckerbissen! Smiley Von mir also ein klares "go"!
Michael_1
Avatar
Registered: 17.02.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 28.11.2020
Time: 17:12 Uhr
ID: 5696
Posts: 4
@fistofdragon: Ein geschickter Operateur wird Dich so beschneiden können, dass die Schafthaut an Deinem ausgeprägten Blutpenis auch im unerigiertem Zustand vollkommen glatt ist (sich keine Wulst hinter der Eichel bildet) und bei einer Erektion die zusätzliche Hautstraffung nicht unangenehm oder schmerzhaft für Dich ist.

Bei Deinem Penis ist allerdings zu berücksichtigen, dass der Zug auf die Vorhaut unterschiedlich verteilt ist, weil der Penis im erigiertem Zustand etwas nach oben gebogen ist. Aber ein guter Arzt sollte das hinbekommen.
Das Beschneidungsergebnis hängt also sehr stark vom Können und der Erfahrung des Operateurs ab.

Viel Erfolg!
fistofdragon
Avatar
Deleted: 17.01.2021
Level: Einmal-Poster
Date: 30.11.2020
Time: 02:51 Uhr
ID: 5698
Posts: 4
Vielen Dank für Eure Antworten.
Jetzt bin ich mir aber nicht mehr so sicher. Das ganze ist medizisch nicht notwendig.
Meine Freundin sagt selber dass sie es zwar ohne Vorhaut besser fände, aber ich dafür keinerlei Risiko eingehen soll.
Vor allem macht die Krümmung und mein Blutpenis das ganze nicht einfacher und die Haut ist ja sehr großen Spannungsdeltas ausgesetzt.
Ich lass mir das alles nochmal durch den Kopf gehen, aber das letzte was ich will ist, dass die OP nicht komplikationsfrei verläuft. Nicht das ich nachher Schmerzen im erigierten Zustand habe etc. Für mich ist das ganze ja bloß eine "Schönheitsoperation".
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 30.11.2020
Time: 14:58 Uhr
ID: 5699
Posts: 468
@fistofdragon

Lass Dich nicht verunsichern.
Du hast manche Antworten bekommen, aber wir sind alle keine Ärzte, und niemand hat außer den Fotos etwas gesehen, was eine Bewertung ermöglichen würde.

Mein Rat: Gehe zu einem Arzt und frage ihn. Er ist der einzige, der dir kompetent sagen kann, was möglich ist.
Golfer
Avatar
Registered: 25.10.2020
Level: Foren-Neuling
Date: 11.01.2021
Time: 00:42 Uhr
ID: 5866
Posts: 13
Hallo zusammen,

schon lange wäre ich gerne beschnitten. Mir gefällt die Optik einer freiliegenden Eichel, aber auch die Vorstellung an sich, die Eichel dauerhaft freiliegend zu tragen. Deshalb habe ich in den kommenden Wochen zwei Untersuchungstermine bei verschiedenen Ärzten vereinbart, um mich zunächst beraten zu lassen.

Was den Stil angeht, weiß ich, dass ich das innere Vorhautblatt mindestens zu 2 cm erhalten möchte. Bezüglich Straffheit möchte ich, dass die Eichel auch im schlaffen Zustand frei liegt; die Schafthaut soll aber auch bei voller Erektion (Blutpenis) noch etwas beweglich sein und nicht spannen.

Meine Fragen:
- Wie kann beides erreicht werden - einerseits eine immer freiliegende Eichel und keine bloße Teilbeschneidung, andererseits auch noch eine gewisse Beweglichkeit der Schafthaut bei Erektion?
- Ist das dann noch Loose oder schon Tight oder gibt es ein Mittelding aus Loose und Tight?
- Ist die Beschneidungsnarbe bei einer Loose Beschneidung immer sichtbar oder nur bei teilweise oder vollständiger Erektion?

Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank vorab!

Viele Grüße
Alexander
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 11.01.2021
Time: 12:57 Uhr
ID: 5868
Posts: 468
@Golfer: Zu Deinen Fragen:

Das richtige Maß - straff genug, aber nicht zu straff - kann ein routinierter Arzt schaffen. Hat bei mir auch sehr gut geklappt. Da helfen theoretische Fern-Diagnosen wenig, da musst Du mit dem Arzt sprechen. geht er darauf ein, ist das ein gutes Signal.

Mischung aus Loose und Tight - Es ist eben die Frage, wie tight es gemacht wird. Der Übergang ist stufenlos. Kläre, dass Du es so tight wie möglich haben willst, dann wird das Optimum herauskommen. Die Haut ist doch ziemlich elastisch, so dass das auch mit Blutpenis gut geht.

Bei einer Loose Beschneidung liegt die Haut ja im schlaffen Zustand in Falten - so in etwa wie Vorhaut zurück gezogen. Darum dürfte die Narbe in den Falten fast unsichtbar sein. Bei einer Tight Beschneidung hingegen ist sie immer sichtbar. Ist doch nicht schlecht, oder?

Ich denke, dass der wichtigste Punkt ist, dass der Arzt es kann. Viele nicht optimale Ergebnisse kommen nach meiner Einschätzung durch begrenztes Geschick des Arztes zustande. Darum mein wichtigster Tipp: Nimm den Arzt mit vielen OPs pro Jahr und bei dem Du spürst, dass er Dich verstanden hat und einverstanden ist mit Deinem Wunsch. Und bitte nicht im Krankenhaus: Standard-OP mit Standard-Ergebnis.

Ich habe einen ausgeprägten Blut-Penis, der bei Erektion in Größe enorm zunimmt und habe eine optimale Beschneidung bekommen: Straff in jedem Zustand, aber erigiert nicht zu sehr spannend, Beschneidungslinie genau dort, wo ich sie haben wollte.
Golfer
Avatar
Registered: 25.10.2020
Level: Foren-Neuling
Date: 11.01.2021
Time: 23:36 Uhr
ID: 5872
Posts: 13
@LowTightHappy: Vielen Dank für deine Antwort!
Vielleicht sollte ich Folgendes nochmals betonen: Ich finde zwar dass High & Tight optisch sehr gut aussieht, aber ich möchte es lieber nicht so tight wie möglich, weil ich dann bei Erektion die Schafthaut wohl gar nicht mehr bewegen könnte.
Ich möchte aber die Schafthaut auch bei Erektion noch "ein bisschen" bewegen können, auch wenn das bedeutet, dass im schlaffen Zustand ein paar Falten hinter der Eichel zu sehen sind.

Mit einer sichtbaren Narbe auf dem Schaft hätte ich an sich kein Problem; allerdings muss das nach meinem Geschmack immer zu den Proportionen passen. Ich habe schon Bilder gesehen, auf denen die Narbe bei straffer Beschneidung auf der Mitte des Schaftes oder sogar noch dahinter sitzt. So viel äußere Vorhaut bzw. Schafthaut möchte ich nicht hergeben.

Vielen Dank für deinen Hinweis, nicht ins Krankenhaus zu gehen.
Keine Sorge, beide Termine sind bei niedergelassenen Ärzten, die mir empfohlen worden sind. Ich werde ihnen genau schildern, wie ich es haben möchte, und darauf achten, wie sie auf meine Wünsche eingehen.
Gerry_S
Avatar
Registered: 06.01.2020
Level: Foren-Semiprofi
Date: 12.01.2021
Time: 15:59 Uhr
ID: 5876
Posts: 217
@Golfer:
Wenn Du die Eichel dauernd frei willst, dann kommst Du an tight nicht vorbei, weil ja sonst bei Blutpenis die Vorhaut wieder darüber rutscht.
Brauchst Dir da aber keine Sorgen machen, denn nachgeben kann die Haut immer, von selber straffen wird sie sich aber auf gar keinen Fall.

Ich empfehle Dir, mit einer Pflasterklebetechnik das von Dir angestrebte High Tight Ergebnis zu simulieren und die dann genau genommenen Maße Deinem Chirurg zu übermitteln.
Bei mir wären das bei High Tight dann 3 cm gespanntes inneres Vorhautblatt und 7 cm gespanntes äußeres Vorhautblatt gewesen. Es wurde dann aber nach Maßgabe der Frauenwelt ein Low mit 1 cm Innere und Entfernung von 9 cm Äussere).
So kannst Du dann auch testen, was Dir bei so Spass macht - mit Kondom sogar Sex! Smiley
Picture 2
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 12.01.2021
Time: 16:58 Uhr
ID: 5877
Posts: 468
@Gerry_S: Den letzten Satz möchte ich unterstreichen. Sex macht mir beschnitten auch mit Kondom mehr Spaß. Wenn es relativ straff beschnitten ist (bei mir ja ganz straff), fühlt es sich mit gut sitzendem, dünnem Kondom sehr gut an - so gut wie ohne. Und es rutscht nicht, schiebt sich nicht zusammen.
Richtig loose dürfte dieser Vorteil aber nicht gegeben sein, oder was sagen andere?

@Golfer: Du kannst es so stramm/locker machen lassen, wie Du es magst. Kannst ja z.B. sagen "straff, aber nicht zu straff" oder "relativ straff". Geht ja alles.
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy